Treo 680 und Akkuprobleme

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • Hallo,


    das ist doch mal eine Aufstellung mit der man arbeiten kann.


    Quote

    Original von SIDABBELJU
    2. 2,5h DateBk-Datenüberarbeitung mit Telefon, BT, IR aus: 20% Akkuverbrauch


    was heißt Datenüberarbeitung? Hast du da manuell die ganze Zeit Eingaben getätigt? Also Bildschirm und Tastaturbeleuchtung die ganze Zeit an und wie hell?


    Quote

    Original von SIDABBELJU
    3. 12h in Ruhe liegen lassen ohen Telefon, BT, IR: 1% Verbrauch


    4. 4h in Ruhe liegen lassen ohen Telefon, BT, IR: 6% Verbrauch


    zwischen 3. und 4. nichts gemacht, nur mal nachgeschaut wie der Akkustand ist? Ist zwischen 3. und 4. automatisch etwas gestartet worden (Backup, Alarm)? Wann (Tageszeit) war 3. und 4.?


    Quote

    Original von SIDABBELJU
    Ich bin daher auch der Meinung, dass da was ganz anderes noch querläuft und bezweifel, dass wir hier der Usache wirklich auf den Grund gehen können.


    Ja, das denke ich auch, aber durch eine Eingrenzung der Fehlersituationen kann man Hilfestellung leisten. Zumindest sehe ich das so. Ich finde das Treo 680 ist ein gelungenes Gerät und ich für meinen Teil möchte das auch die Kinderkrankheiten behoben werden und ich es dann noch besser nutzen kann.


    EDIT: Dicke-Finger-Problem behoben


    Gruesse,


    Toem

  • Hallo,


    Quote

    Original von HappyTreo
    @ SIDABBELJU: in der Meckerecke liest das Gemecker aber keiner, hier schon :smile:


    das ist doch das Problem. Das Gemecker lesen nur die Nexave-Teilnehmer, es glaubt doch keiner wirklich das sich ein Firmenvertreter durch tausend Beiträge arbeitet um zwischen 70% Meckereien und 25% Vermutungen die 5% Beiträge rauszusuchen, die für die Analyse relevant sein könnten.


    d.h. ohne Nexave-Teilnehmer mit entsprechenden Kontakten zu Palm könnte man diesen Thread direkt zumachen.


    Gruesse,


    Toem


  • Erwischt :D

  • So dann doch etwas detaillierter:Ich habe in den letzten Tagen bei meinen Beobachtungen festgestellt, dass der Akkuverbrauch auf gar nichts mehr Rückschlüsse zulässt. Beispiele:


    1. BT-Navigieren (2h) mit TomTom und dabei 30min simultan Telefonieren (ja es geht - nicht gut aber es geht) hat 15% aus dem Akku gesaugt.(niedrigste Displaybeleuchtung und Display natürlich die ganze Zeit an, beim gleichzeitigen Telefonieren und Navigieren geht das Display im ca. 2sec/2 sec.-Rythmus an und aus)
    => Treo 650-Niveau


    2. 2,5h DateBk-Datenüberarbeitung mit Telefon, BT, IR aus: 20% Akkuverbrauch (ganze Zeit an mit niedrigster Displaybeleuchtung und permanent Eingaben gemacht) - dies dürfte deutlich weniger Verbrauchen als die Situation 1, tut es aber nicht


    3. 12h in Ruhe liegen lassen ohen Telefon, BT, IR: 1% Verbrauch
    (nicht angerührt, auch kein Akkustand geprüft, kein Backup, keine Alarme - rein gar nichts) => Treo 650-Niveau


    4. 4h in Ruhe liegen lassen ohen Telefon, BT, IR: 6% Verbrauch
    (nicht angerührt, auch kein Akkustand geprüft, kein Backup, keine Alarme - rein gar nichts)


    Dabei nach Akku-Kalibrierung Kamera nicht angerührt und PocketTunes nicht angerührt!



    Ich bin daher auch der Meinung, dass da was ganz anderes noch querläuft und bezweifel, dass wir hier der Usache wirklich auf den Grund gehen können.

  • Quote

    Original von SIDABBELJU
    3. … ohen Telefon, …


    4. … ohen Telefon, …


    Ich habe Dir mal ein ohne angehängt – für alle Fälle. ;)


    Du hast aber natürlich recht: Vermutlich ist es aber wirklich nicht nur ein Fehler, der zu den AKkuproblemen führt. Die Kamera wäre beispielsweise eine Möglichkeit. Wir haben scheinbar wirklich keine andere Wahl, als auf eine Aktualisierung von Palm zu warten.

  • Quote

    Original von schatzfinder
    ich möchte mich hiermit aus der treo 680 akku diskussion zurückziehen, bis auf weiteres wird das mein letztes posting in diesem thread sein!


    so, mit "bis auf weiteres" war dann wohl heute gemeint :zwinkert:


    ihr wollt "messwerte" oder vielmehr akku-zahlen? bitte sehr:
    (battery reset (vivo) wurde genau einmal, am 18.12.2006, durchgeführt)


    randbedingungen für alles nachfolgende:
    - nutze nur standardlauncher
    - battery graph nutze ich seit dem 18.12. nicht mehr
    - meine %-werte lese ich durch tap auf akku-symbol oder im resco explorer ab
    - 100% entspricht bei mir 4,200V
    - nach abziehen des ladesteckers fällt der treo sofort auf 99% (4,180V)
    - tastaturbeleuchtung schalte ich mittels keyshades ab
    - töne sind immer an
    - sd-karte ist immer eingelegt
    - bt ist aus
    - ir ist aus
    - screen-helligkeit auf 40%
    - auto-off nach 30 sekunden



    erfahrungen ab 19.12.06:
    siehe letztes posting von mir hier im thread (gepostet am 21.12.06)



    erfahrungen ab dem 23.12.06:
    treo 680 - gsm aus, somit auch keine gprs nutzung, akku auf 100% geladen


    - nach 9 tagen rumliegen (23.12.06 - 1.1.07) ohne nutzung hat er noch 79% restkapazität



    erfahrungen ab dem 01.01.07:
    treo 680 - gsm an (guter empfang), keine gprs nutzung, akku auf 100% geladen


    - in einer nacht verliert er ohne weitere nutzung in 10h ziemlich genau 4% (hochgerechnet entspricht das 250h standby)
    - ein 30min gespräch kostet mich 12%
    - mit geringer nutzung = paar sms, wenige minuten telefonieren, etwas pim, keine spiele, 1 backup auf sd, aber auch 1 hotsync (der ja etwas nachlädt) habe ich nach einem 14h tag 15% verloren
    - pTunes und kamera hatte ich seit dem battery reset nur wenig im einsatz (testen und spielerei), kann keinen erhöhten verbrauch feststellen
    - der akkustand fällt zwar abhängig von der nutzung, aber dennoch gleichmässig (habe also keine grossen sprünge innerhalb weniger h)



    ich möchte ergänzend erwähnen, das das deaktivierte bt sowie ir und die geringe screen-helligkeit nicht erfolgt ist, weil ich an jeder ecke strom sparen will! vielmehr hatte ich dieselben einstellungen bereits fast ein jahr mit meinem 650 genutzt und führe so mein eigenes nutzerverhalten fort! dass ich wenig mp3 höre liegt an meinem iPod, das geringe nutzen der kamera ist einfach dadurch begründet, das es für mich nur ein gimmick für scnappschüsse ist. ich könnte auch auf die eingebaute kamera verzichten! das ich die letzten tage kein gprs genutzt habe lag daran, das ich es einfach nicht gebraucht habe weil ich nicht viel unterwegs war. trotzdem ist es eher selten, das ich mal 1h gprs an einem einzigen tag nutzen würde!



    wer nun glaubt, ich hätte wohl ein perfektes, fehlerfreies gerät erhalten, der irrt:
    - tastaturflackern hab ich auch, aber nach abschalten der beleuchtung ist es ja egal
    - auf den höchsten beiden lautstärkestufen klingt mein gesprächspartner blechern bzw. habe ich ein leises knacken im lautsprecher
    - die ruftöne sind mir in allen stufen viel zu laut, muss mich vorerst mit stufe 1 begnügen
    - diverse "denkpausen" (verzögerungen), die der 680 einlegt, hatte ich beim 650 nicht
    - ein leichtes gehäuse-knarzen fällt negativ auf, kannte ich vom 650 nicht
    - die sd-klappe erweckt kein wirkliches vertrauen in punkto langlebigkeit


    das alles ändert aber nichs daran, das ich trotzdem vorerst zufrieden bin! der 680 hat seit dem 2. januar meinen 650 abgelöst und ist nun mein hauptgerät. wenn ich es mir recht überlege, so hatte mein 650 damals mehr "macken" (speicherschwund, gesprächsqualität), die ja auch erst im nachhinein mit update beseitigt wurden!


    eine abschliessende anmerkung zum schluss: wenn es, wie nach meinem damals letzten posting hier, wieder PNs von nexave-usern mit anschuldigungen als lügner an mich gibt, werde ich es dieses mal an die moderatoren weiterleiten! ich kann schliesslich nichts für die akkuprobleme anderer user, denkt mal drüber nach!

  • Hallo,


    schatzfinder:


    Ich kann dir nur zustimmen. Der (oder das?) Treo680 ist ein feines Gerät, wenn auch nicht fehlerfrei.
    Mit der Haptik und dem ganzen Feeling bin ich zu 100% zufrieden. Bislang (toi, toi, toi) bin ich von größeren Akkuproblemen verschont geblieben. Die Laufzeit im täglichen Gebrauch ist in etwas so wie bei meinem T3 bzw. den diversen PPC's, die auch nur befriedigende Laufzeiten hatten (vielleicht sind die ehem. Treo650-User nur diesbezüglich verwöhnt?). 2-3 Tage hält meiner schon durch. Auf die Kamera kann ich gut verzichten (wenn es ihn ohne gegeben hätte, hätte ich den gekauft).


    Tatsache ist aber trotzdem, dass Palm hier ein Problem hat an dem sie nachbessern müssen und es sicher auch tun werden (sonst ist das Gerät am Markt eh. tot). Wer nun glaubt die anderen Hersteller würden mit Problemen offener umgehen der irrt sich gewaltig (kann allerdings auch nur FSC und Dell beurteilen). Also warten wir die Reaktionen ab, auch in USA war Weihnachten und Jahreswechsel!


    Trotzem in diesem Sinne: "Alles wird gut".

    Gruß Heinz (TT3)


    Meine PDA-Historie : Palm M100-> Visor deLuxe -> Palm M505 -> FJC PocketLoox600 -> Palm Tungsten T3 -> HP iPAQ1940 -> Palm Tungsten T3 -> Loox420 -> Dell X30 --> Dell X51v -> Palm Treo680 mit FreaQs Tasche =) --> XDA --> Treo680

  • Hallo,


    ich habe jetzt meinen Treo auch mal mit PalmInternals analysiert und bei mir war KeyCaps der Bremser (7700 in 77 sec). ?(


    Nachdem ich Keyshades (und Hi-Launcher) gelöscht habe ist wieder alles normal.


    Edit: Man sollte die Programme schon auseinander halten; KeyCaps und nicht KeyShades!

    Gruß Heinz (TT3)


    Meine PDA-Historie : Palm M100-> Visor deLuxe -> Palm M505 -> FJC PocketLoox600 -> Palm Tungsten T3 -> HP iPAQ1940 -> Palm Tungsten T3 -> Loox420 -> Dell X30 --> Dell X51v -> Palm Treo680 mit FreaQs Tasche =) --> XDA --> Treo680

    Edited once, last by TT3 ().

  • Quote

    Original von Bubu


    Vielleicht muss man den Treo nur regelmäßig schimpfen? ;)


    Ich denke, das könnte zumindest zu einem Firmwareupdate eine brauchbare Lösung sein. 8)


    Ich habe nun auch wieder relativ normales Verhalten. Mal sehen, wie es weitergeht.

    Gruß Thomas
    ____________________________________________________________
    Palm-Vita:
    IIIx, IIIxe, Visor Pro, Clie T 625 C, Clie T 675 C, Tungsten T3, Tungsten T5, T|X, Treo 680, Centro

  • Quote

    eine abschliessende anmerkung zum schluss: wenn es, wie nach meinem damals letzten posting hier, wieder PNs von nexave-usern mit anschuldigungen als lügner an mich gibt, werde ich es dieses mal an die moderatoren weiterleiten!


    Sowas gib´bet hier auch ??? Unglaublich!

  • Quote

    Original von frank`E


    seinen ursprungspost muss ich aber unterstützen. deckt sich ziemlich mit meinen erfahrungen


    Das Posting auf Seite 6??? Nunja ... meine Erfahrungen liegen genau dazwischen. Mal habe ich gute Akkustandzeiten, mal schmiert er ab ohne Ende und ich hab keine Ahnung, warum das so ist.


    Enttäuscht bin ich nur von Palm. Solche groben Bugs kann man sich nicht leisten. Wir hier im Forum behalten ja -fast- alle die Ruhe und warten auf das Update bzw. haben Zeit auf das Update zuwarten.


    Aber in dem Unternehmen, indem ich tätig sein darf, ist sind Palm-Geräte gestern aus dem Warenkorb gestrichen worden (rund 8.000 Geräte pro Jahr wurden bestellt). Grund dafür: Treo tauschen und Updates installieren sind einfach zu teuer. Mit der älteren Version von Palmdesktop stürzen die Treo 680 nach dem Sync alle ab. Es gab -ohne Ende- Probleme mit dem 650 und TX. Jetzt stellt man endgültig auf Blackberry bzw. HP iPAQ um.


    Die Entscheidung kann man unternehmerisch verstehen :D



  • Bin jetzt bei 39%.
    Telefon nachts immer aus, sonst an.
    Zwischendurch zweimal 10 Minuten am Rechner HotSync + CradExport und sonst nicht aufgeladen.


    Bestimmt 20 SMS und 5min telefoniert.


    Bin soweit zufrieden, liegt auf einer Ebene mit dem Neo und dem K700i.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    HTC Sensation - Oktober 2011 | Nexus 7 - Oktober 2012 :thumbup:
    History: HTC Wildfire - Februar 2011 | Palm Pré - Oktober 2009 | Treo750 - August 2009 | Treo Pro - Nov. 2008 | Treo680 - Dez. 2006 | Xda Neo - Aug.2006 | LifeDrive - Juni 2005 | Zire71 - Mai 2003 | m105 - Nov. 2001

  • Ich möchte dich ja nicht enttäuschen. Aber 1 % Akkuverlust in zehn Stunden kann nicht sein. Das wäre ja eine Standzeit von 900 Stunden, wenn man 10 % Akku übrigläßt.


    Das übertäfe Palms Angaben um das Dreifache und wäre ein Weltrekord 8)


    Vergeßt die Prozente. Die Werte im Volt sagen den tatsächlichen Zusatand aus.


    Bei mir sehen diese Werte so aus:


    4,20 V = 100 %
    4,18 V = 99 %
    3,96 V = 71 % (aktueller Wert)


    Wenn die Kalibrierung bei 71 % beendet wurde (warum auch immer), ist es klar, daß er in zehn Stunden nur 1 % verliert, wenn der Treo vorher ganz (also bis 4,20 Volt) geladen wurde. 100 % wären ja in diesem Fall die 3,96 Volt.

    FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18: Alle Darsteller bekommen das Mädchen.

  • Quote

    Original von Nordlicht250


    Ich möchte dich ja nicht enttäuschen. Aber 1 % Akkuverlust in zehn Stunden kann nicht sein.


    wieso nicht? ich lese es so heraus, das in den 10h das gsm modul aus war. würde sich mit meinen erfahrungen decken (21% verlust in 9 tagen)

  • Quote

    Original von Toem
    1. Benutzt ihr den Schalter an der Oberseite um die Töne ganz abzuschalten öfter?


    Ich muss mal auf die Sache mit dem Stummschalter zurückkommen (dem an der Oberseite).


    Die letzten beiden Tage war der Akkuverbrauch meines Treo okay. Heute morgen um 9:00 Uhr hatte der Akku noch 66%. Etwa eine halbe Stunde darauf hab ich den Treo auf stumm geschaltet und irgendwann Mittags (dürfte so um 13:00 Uhr gewesen sein) hab ich die Töne wieder aktiviert (also den Schalter wieder betätigt). Um 15:30 musste ich dann feststellen, dass der Akku nur noch 19% Kapazität hatte, eine halbe Stunde später waren es gar nur noch 15%!


    Toem, ich weiß nicht, welche Theorie du verfolgst, aber könnte das Ein- und Ausschalten der Töne irgendwie die Akkulaufzeit beeinflussen?


    Gruß,
    Thomas

  • Ich glaube nicht, dass der Stummschalter etwas mit dem Akku-Problem zu tun hat. Ich nutze den Schalter ein paar mal täglich und habe keine Akku-Probleme seitdem ich die Kamera nicht mehr benutze.

  • Nun, ich hab mich eben gewundert, warum der Treo "aus heiterem Himmel" plötzlich so schnell Saft verliert, und habe mich an Toems Beitrag erinnert. Denn das Einzige, was ich heute anders gemacht habe als die letzten Tage, war eben das Aus- und Einschalten der Töne (zumindest wären mir keine anderen "Besonderheiten" bewusst).


    Gruß,
    Thomas