gewöhnt man sich an die kleinen tasten des treo ?

  • Hallo,


    ich habe ja nun seit 24 h einen treo 680. Nettes gerät. Ich komme vom nokia commi 9210i und empfinde die tasten des treo als sehr, sehr klein und außerdem auch als ziemlich glatt, was ihre bedienung zusätzlich erschwert. Wäre besser, wenn sie gummiert wären. Ich habe für meine größe (1,85) ganz normale hände. Gewöhnt man sich an die mini-tasten des treo ? Oder sollte ich das gerät vielleicht doch besser in ein nokia e61(i) tauschen ?

  • Als ich den Treo 650 zum ersten mal in der Hand hielt, dachte ich auch, daß die Tasten aber ganz schön klein sind. Ich konnte mir nicht vorstellen, daß man damit sicher tippen kann. Ich hatte mir den Treo dennoch gekauft, und heute kann ich sagen, daß man sich sehr gut daran gewöhnt. Ich habe das Gefühl, daß die Tastatur im Laufe der Zeit mächtig gewachsen ist ;) Also keine Sorgen, arbeite etwas damit, aber es wird schon einen Monat brauchen, bis Du das Gefühl dafür entwickelt hast. Bei mir war bereits nach 2 Wochen alles in Ordnung.


    Gruß,


    Mark

  • Ich möchte die Tasten des 650ers nicht mehr missen.
    Man kommt prima damit klar und ich Empfinde es als sehr angenehm über die Tastatur etwas zu schreiben, sehr viel besser als mit dem Stylus auf dem Schirm rumzutippen oder auf nem normalen Handy über die zigfach belegte Nummerntasten etwas zu Schreiben.


    Greetz P

  • Quote

    Original von malinfo
    Gewöhnt man sich an die mini-tasten des treo ? Oder sollte ich das gerät vielleicht doch besser in ein nokia e61(i) tauschen ?


    Ja....
    Die Tasten des E61(i) sind nicht größer....;)

    History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
    Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)

  • Quote

    Original von Uve Held
    ... Die Tasten des E61(i) sind nicht größer....;)


    na ja, da der e61 um einiges breiter ist, dürften auch die tasten breiter sein. Nach meiner erinnerung - ich hab' vor ein paar monaten mal auf einem e61-ausstellungsstück beim blödmarkt rumgespielt - waren die tasten zwar (natürlich) immer noch deutlich kleiner als die des commi, aber sie waren flach und griffig, nicht konvex und "rutschig" wie beim treo. Ist aber, wie gesagt, ein paar monate her.

  • Quote

    Original von malinfo


    ...na ja, da der e61 um einiges breiter ist.....ein paar monate her.


    Die Tasten des E61(i) sind nicht größer.....;)

    History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
    Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)

  • Quote

    Original von Uve Held


    Die Tasten des E61(i) sind nicht größer.....;)


    Dafür ist er auch flacher als der Teo.
    Irgendwohin muß die Technik....;)

    History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
    Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)

  • malinfo, gib's gleich auf! Du gewöhnst dich nie dran an diese klitzekleinen, klitschigen, ekligen, antiergonimischen Kieselsteinchen. Bevor du dich ärgerst und entnervst das Ding an die Wand schmeißt - gib ihn mir! Dann hast du wenigstens noch ein gutes Werk getan. :D

    • Official Post

    Die Tastatur des 650 gefiel mir besser als die des 680 sowohl was Anordnung betrifft (ich habe den Treo immer in der linken Hand und benutze den Daumen) als auch den 5-Wege Navigator. Ich habe wirklich Probleme, den mittleren Taster zu treffen, ohne dabei nach oben zu drücken.

  • Die Tasten vom Nokia E61 bzw. E61i sind tatsächlich nicht größer als beim Treo, weisen aber zusätzlich einen entscheidenden Nachteil auf: Sie wacklen leicht, und der Druckpunkt ist meilenweit entfernt von der Tastatur eines Treo 680, bzw. schlicht nicht vorhanden oder spürbar.


    Die Tastatur der Palm-Geräte gilt bei der testenden und schreibenden Zunft (connect & Co.) als derzeit beste QWERTZ-Lösung unterwegs, vor allem wegen den erhabenen, abgerundeten Oberflächen der Tasten, die ein sicheres Treffen ermöglichen - mit ein wenig Übung ;) Insofern kann auch ich als zufriedener 680-Nutzer nur sagen: Übe ein wenig, du wirst es nicht bereuen :D


    Gruß ///Freak

  • Quote

    Original von EricssonFreak
    Die Tasten vom Nokia E61 bzw. E61i sind tatsächlich nicht größer als beim Treo, weisen aber zusätzlich einen entscheidenden Nachteil auf: Sie wacklen leicht, und der Druckpunkt ist meilenweit entfernt von der Tastatur eines Treo 680, bzw. schlicht nicht vorhanden oder spürbar.


    Entweder hast Du ein "Montagsgerät" oder das E61 noch nie in der Hand gehabt. Die Tasten sind top, zwar nicht größer, aber zum Schreiben mindestens genauso gut wie beim Treo - nur halt vom Typ her anders.

  • Quote

    Original von Bangkok Dangerous
    Entweder hast Du ein "Montagsgerät" oder das E61 noch nie in der Hand gehabt.


    Weder noch – ich würde eher darauf tippen dass du einer der statistisch eher marginalen Glückspilze bist, dessen Ausnahme die Regel bestätigt. Aber unabhängig davon ist für mich die Wölbung der Tasten beim Treo das ausschlaggebende K.O.-Kriterium.


    Gruß ///Freak

  • Die Tasten des Treo wachsen von Tag zu Tag !


    Ich hätte nie daran gedacht mich von Grafitti verabschieden zu können, aber dann ging es schneller als erwartet und nun möchte ich diese Minitasten nie wieder missen.


    Du müsstest mal sehen wie lange ich für ein und denselben Text auf dem T|X brauche :rolleyes:


    Spiel mal ein wenig T-Blaster (Freeware) und du wirst diese Minitasten lieben lernen.

  • Quote

    Original von EricssonFreak
    Die Tasten vom Nokia E61 bzw. E61i sind tatsächlich nicht größer als beim Treo, weisen aber zusätzlich einen entscheidenden Nachteil auf: Sie wacklen leicht, und der Druckpunkt ist meilenweit entfernt von der Tastatur eines Treo 680, bzw. schlicht nicht vorhanden oder spürbar...


    Gruß ///Freak


    Ich hatte vor geraumer Zeit mal das E61 beim MM in der Hand und war über die Tasten entsetzt. Ich dachte mir - naja vielleicht liegt es daran, dass es ein Vorführgerät ist, welches jedfer angrapscht - daher habe ich mir in einem Handyladen ein orginalverpacktes zeigen lassen. Und siehe da - genauso schlechte Tastatur.


    Ich kann das von ErikssonFreak geschriebene 100% nachvollziehen. Vielleicht hat derjenige, der meint die Tastatur des E61 wäre klasse - einen Treo 650 oder 680 noch nicht in der Hand gehabt?!

  • apropos druckpunkt :


    so ein druckpunkt ist ja eine tolle sache, nur habe ich im vergleich zum commi das gefühl, als ob ich mit dem hammer auf die tasten klopfen müßte. um den druckpunkt zu überwinden ...


    @ EricssonFreak


    ein k.o.-kriterium ist ja eigentlich etwas, was k.o. schlägt. Das hattest Du aber so gemeint, daß es alle alternativen zugunsten des treo 680 k.o. schlägt, oder ?


    Und wegen Deines nicks : die ähnlich kleine tastatur des p990i finde ich wegen ihrer gummierung viel besser zu treffen als die treo-kieselsteinchen, bei denen ich immer das gefühl habe, abzurutschen ...

  • Quote

    Original von SIDABBELJU
    Vielleicht hat derjenige, der meint die Tastatur des E61 wäre klasse - einen Treo 650 oder 680 noch nicht in der Hand gehabt?!


    Vielleicht habe ich wirklich Glück mit dem E61. Ansonsten habe ich den Treo 680 als Firmenhandy: im Außendienst eigentlich nicht brauchbar, wenn da nicht das KFZ-Ladekabel wäre....

  • Quote

    Original von malinfo
    @ EricssonFreak


    ein k.o.-kriterium ist ja eigentlich etwas, was k.o. schlägt. Das hattest Du aber so gemeint, daß es alle alternativen zugunsten des treo 680 k.o. schlägt, oder ?


    Und wegen Deines nicks : die ähnlich kleine tastatur des p990i finde ich wegen ihrer gummierung viel besser zu treffen als die treo-kieselsteinchen, bei denen ich immer das gefühl habe, abzurutschen ...


    Ähhh ... ja klar, ich hab mich wohl etwas verquer ausgedrückt. Gemeint war natürlich: Die Wölbung der Treo-Tastatur sticht alle anderen aus. Was das P990i angeht: Recht hast du im Prinzip schon, die Gummierung ist nicht schlecht – wäre da die Klappe nicht, die mir beim Tippen immer irgendwie im Weg war. Und Klappe abnehmen ist IMHO keine Alternative, weil man das Gerät dann auch beim Wählen ausschließlich über den Touchscreen bedienen müsste ...


    Gruß ///Freak