(Das war es jetzt mit PalmOS und mir - und Tschüss!) - ERSTMAL DOCH NICHT!

  • FAKTEN:
    Heute ist mein Treo680 von der Reklamation zurückgekommen. Leider war der Mangel am Gerät nicht repariert worden, nicht mal ein Kommentar war beiliegend.


    FAZIT:
    Das hat das Fass jetzt zum überlaufen gebracht und ich ziehe mich ab sofort aus der gesamten Palmwelt zurück. Darauf habe ich einfah keinen Bock.
    Sch... Geräte, sch... Service, sch... Entwicklung!


    Mein nächstes Gerät wird jetzt wahrscheinlich das Nokia E90 werden und PalmOS kann mir gestohlen bleiben. Ich habe einfach jetzt die Schnauze voll!


    Anbei bedanke ich mich hier für die jahrelangen interessanten Diskussionen und Hilfestellungen. Ich werde meinen Account hier nun löschen - trotzdem vielleicht auch beizeiten mal als Gast vorbeischauen.


    Euch wünsche ich weiterhin gutes Gelingen mit den Palm-Geräten. Vielleicht hört man sich ja mal wieder in anderen Foren oder ggfs auch hier.

  • tut mir leid das zu hören, und ich will dir auch nirgends reinreden, aber: vielleicht überlegst du dir das mit dem account löschen ja noch mal!


    zu deiner entscheidung weg von palm: mich würden deine erfahrungen mit dem E90 als vorheriger palmuser wirklich interessieren. eventuell bist du ja gewillt, andere user daran teilhaben zu lassen.


    p.s.: verkaufst du jetzt deine palm sachen? wär da was interessantes für mich dabei?

  • Also ich habe mich faktisch auch schon von Palm/PalmOS verabschiedet. Ich hab seitein paar Monaten keinen Palm mehr (ich grüble gerade, wann ich eigentlich den T3 verkauft habe...) und arbeite seitdem nur noch mit WinMobile.


    Die Gründe für den Umstieg kann ich nachvollziehen. Ich habe Palm(OS) auch lange die Stange gehalten, aber irgendwann war eben Schluss. Wobei ich auch nicht ausschließen möchte, dass ich irgendwann zu Palm zurückkehre. Das tue ich aber nur dann, wenn sie endlich/wieder Geräte anbieten, die mich überzeugen.


    Trotzdem habe ich nicht vor, Nexave so einfach den Rücken zu kehren. Ein wenig Palm-Wissen ist ja immer noch da, zu einigen Usern bestehen Kontakte über das Forum hinaus und es gibt ja immer noch die Rubrik "Über den Tellerrand" ;)


    Vielleicht schläfst du ja mal eine Nacht drüber und bleibst uns doch erhalten. :love:


    Gruß,
    Thomas

  • Habe mich mit dem Treo650-Verkauf vor ca. einem halben Jahr aus der Palmwelt verdrückt. Die immer besser gewordenen Terminkalender im normalen Handy reichen für meine Ansprüche, so dass ich jetzt mein
    SE W710i mit dem MacBook und iCal synce. Meine wichtigsten Anwendungen auf dem Palm waren der kalender, die Adresen und die Merkzettel. Alle drei Anwendungen funktionieren auch auf dem Handy problemlos.
    Trotdem bleibe ich dem Forum treu, denn das PalmOS finde ich nach wie vor gut.


    Also nicht gleich abmelden... Und lass uns doch wirklich an den Erfahrungen mit dem Nokia E90 teilhaben...


    Gruß
    Marcus

  • Ich habe mich ja vor über einem Jahr privat aus aus der Palmwelt verabschiedet, der eine oder andere mag sich an die Diskussion in diesem Forum noch erinnern, dennoch habe ich mich hier nicht abgemeldet, weil erstens immer noch ein Restwissen vorhanden ist und weil ich diese Community hier sehr schätze. Es haben sich im Laufe der Jahre hier richtige Freundschaften gebildet, die ich nicht mehr missen möchte.


    Ach nutze seit über einem Jahr nun WindowsMobile und bin heute damit noch zufrieden wie am ersten Tag. Derzeit habe ich im XDA-Orbit alles was ich brauche: GPS, WLAN, BT und und und.


    Mit dem Thema Palm bin ich immer noch eng verwachsen, alleine schon durch meine Tätigkeit als Leiter der PUG-Mannheim. Wir haben dort nun 69 Treffen veranstaltet. Interessant dabei ist zu beobachten, wie sich der Inhalt der ersten Treffen im Jahre 2002 von den Inhalten der Treffen in 2007 absetzt.


    Ich kann das Verhalten von Palm keineswegs nachvollziehen: Keine neuen (vernünftigen) Geräte mit PalmOS, die 680er-Probleme z.B. scheinen denen sch...egal zu sein (ich denke da als erstes mal an das Akkuproblem) und auch die ganze Marktpolitik an sich. An Software gibt es hieraus resultierend nicht viel Neues, auch die Updates von bestehenden Programmen werden immer weniger (vgl. z.B. ZLauncher, dateBK u.v.a.) und nach und nach verabschiedet sich ein Händler nach dem anderen (z.B. Widget, bluehand).


    Mein Palmfreund Skybert hat an anderer Stelle hier im Forum richtig gesagt: " Die Geschäftsleitung von Palm Inc. ist für mich die größte Killerapplikation!" Und wie er doch Recht hat mit dieser Aussage. Man sieht hieran auch einmal wieder, wie ein Mißmanagement ein Unternehmen in die Ecke treiben kann.


    Naja, ich finde es verdammt schade, aber so ist nunmal das Leben. Mögen die treuen User dem Palm hoffentlich lange die Stange halten, damit dieses Produkt nicht ganz vom Markt verschwindet.


    Ich bin weiter hier, auch wenn ich zum Thema Palm nicht mehr allzuviel beitragen kann, müsst Ihr mich mit dem einen oder anderen Beitrag à la diesem hier dennoch ertragen.


    Viele Grüße
    McPalmi

  • Quote

    Ich bin weiter hier, auch wenn ich zum Thema Palm nicht mehr allzuviel
    beitragen kann, müsst Ihr mich mit dem einen oder anderen Beitrag à la
    diesem hier dennoch ertragen.

    Kein Problem. ;)


    koermit

  • Palm ist NICHT tot.
    koermit


    Die Marketingabteilung meldet:


    Verwende keine negativen Formulierungen und keine Verneinungen, da eben nur diese im Gedächtnis hängenbleiben.


    Sage also nicht: Palm ist NICHT tot ... (weil dann die Begriffe "Palm" und "tot" hängenbleiben, als die Wörter die am stärksten negativ aufgeladenen sind) sondern sage: Palm lebt !


    Oder was meinst du von der Formulierung:


    Unsere Produkte sind NICHT vergiftet, sie führen zu KEINEN Krankheiten, sie sind NICHT gefährlich, wir wurden NIEMALS deswegen angeklagt und wir sind ABSOLUT unschuldig.


    Danke für die Aufmerksamkeit.

  • Kann ich auch verstehen. Seit ca. 4 Wochen nutze ich ausschließlich Windows Mobile, allerding noch auf Palm Hardware.


    Aber es sind einige Geräte in der Pipeline, die mich stark interessieren, da wären die neuen HP Teile oder auch das iPhone.


    Was ich aber zum E90 sagen will, pass auf, dass du ein mängelfreie Exemplar bekommt. Dies scheint nicht so einfach zu sein, wenn man die Diskussionen im TT mitverfolgt.


    Gruß
    Karl

  • In den vergangenen Tagen habe ich den Umtausch und die Rückerstattung meines Geldes klar gemacht. Seit den seeligen Tagen des 3er bin ich schon dabei. Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich einfach nicht verstehen kann, wieso Palm die Probleme nicht in den Griff kriegt. Genannt wurden ja schon die Probleme mit den Akkus. Dann kamen die bescheidenen Gehäuseteile, die ständig Risse bekamen. Ich habe auf diese Weise vier Geräte in meinen Händen gehabt. Immer wieder Risse ... Statt also einfach eine komplett neue Charge an Treo Gehäusen produzieren zu lassen, machen die Techniker immer wieder nur das Standard Gehäuse drauf.


    Palm war zu seiner Zeit genial. Sehr reduziertes OS, einfach zu bedienen, Leistungsfähige Sync-Software. Let´s face it: Das Unternehmen hat den technologischen Anschluss verpasst. Auf OS 6 haben wir wie lange vergeblich gewartet? Jetzt heißt es, es soll ein Linux-basiertes OS geben, wann es erscheinen wird, ist völlig unklar. Wirklich innovative Geräte sind auch nicht in Sicht. Und die Geräte, die ausgeliefert werden sind qualitativ unter Niveau. Für mich war es das, kaufe mir jetzt ein P1i, in der Hoffnung, dann endlich ein stabiles Gerät zu haben, das auch alle wichtigen Verbiindungsoptionen und Radio etc. hat. Denn eines ist sicher: Erfolg in dem Bereich hat man mit zwei Stragien: Entweder sind die Teile in jeder Hinsicht stabil und alltagstauglich oder sie sind vollgestopft mit WLAN, UMTS, Radio usw. :weint:

  • Ich kann SIDABBELJU eigentlich gut verstehen. Irgenwann ist das Maß eben voll. Ich war auch noch nie so nah dran, meine Fühler auf WinMob auszustrecken, wie im Moment (Palm sei Dank). Den Account bei Nexave zu löschen und der Community den Rücken zu kehren ist vlt. eine erste Überreaktion in der Wut, er hat es ja erstmal nur angedroht. Totzdem fänd ich es schade. Wenn erfahrene Leute plötzlich verschwinden, geht viel Know-How verloren.
    Im Moment scheint aber wirklich eine ziemlich Herbstdepression über Palm und der Community zu liegen :( . Ich hoffe, das legts sich wieder, sonst glaube ich langsam auch, dass- ach lassen wir das ;)
    http://www.nexave.de/forum/index.php?page=User&userID=154

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Sidabbelju und die Wechseljahre :D


    Ich denke er wird sich schon wieder einkriegen !


    Und nebenbei bemerkt, auch ich schiele stark nach dem E90, aber der Preis schreckt mich "noch" ab :cursing:


    Selbst wenn ich mir ein E90 zulegen würde, dank der bald erscheinenden Styletap-Version steht mir sogar die Palm Software Vielfalt zur Verfügung :)


    Aber eines steht sicher, DIESES Forum ist durch nix zu ersetzen :love:

  • Ich hoffe immer noch, dass es einen Linux-PDA mit Palm-Emulator gibt (also wie von ACCESS/ALP geplant). Das Nokia N810 geht da schon in eine schöne Richtung, aber leider ohne Palm-Emulator. Ich will kein WinMob! :cursing:

  • Hallo,


    da ich die gerade die Gelegenheit hatte ausgiebig zwei e90 neben dem Treo 650 bzw. Treo 680 zu testen:


    Auch wenn alle in die Kategorie "Smartphone" fallen, finde ich einen Vergleich schwierig.


    Wenn man trotzdem den Vergleich wagt, gewinnen beide in bestimmten Punkten:


    Vorteile des e90 gegenüber dem Treo 650/680:

    • Datenübertragung: GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA/WLAN
    • Telefonie GSM/UMTS
    • Bluetooth/Infrarot
    • GPS (mit dem neuen Firmware auch AGPS)
    • ausreichend Speicher
    • exzellente Kamera für Video/Foto
    • sehr solides Gehäuse
    • Betriebssystem (Basis-Applikationen)
      • sehr umfangreiche Auswahl von vorinstallierten Anwendungen von Anfang an
      • Schwenk zu Symbian OS 60 3rd führt zu (theoretischer) größerer Software-Verfügbarkeit, einige Anwendungen sind noch nicht auf die Zweit-Anzeige optimiert

    Nachteile des e90 gegenüber dem Treo 650/680

    • Akkulaufzeit (zumindest gegenüber dem Treo 650 mit 2400er SEIDIO-Akku)
    • Größe/Gewicht (das e90 ist schon ein Klotz)
    • kein Touchscreen
    • Betriebssystem (Geschwindigkeit/Handhabung):
      • trotz Wechsel zum Symbian OS 60 3rd ist Palm OS in Sachen Geschwindigkeit bei den Basis-Applikationen und in der Handhabung nicht zu schlagen
      • der Wechsel hat zudem z. B. bei dem Adressbuch dazu geführt, dass Geschäftkunden-Ansprüche vernachlässigt wurden (keine Suche nur nach Firmennamen möglich) oder die Standard-Faxfunktion ist schlicht entfernt worden (im Vergleich zur Communicator 9xxxer Serie)

    Sonstiges

    • trotz Einkaufs direkt bei T-Mobile DE war das erste e90 bezüglich des Telefon- und Lautsprecher-Moduls angeht, ein Reinfall und musste nach 20 Tagen im Dauergebrauch ausgetauscht werden
    • schaut man sich in anderen Foren um, so ist es wohl wirklich so, dass man Glück und Pech mit der Verarbeitungsqualität des e90 haben kann (Tastatur drückt auf Display, Bildschirmausfall, Telefon- und Lautsprechermodul)
    • GPS läuft ohne AGPS nur sehr träge und unzuverlässig
    • Die Funktion, dass der Bildschirminhalt auf beiden Displays (angepasst) erscheint ist eine sehr neue sinnvolle Funktion
    • Ob man es schön findet für den großen Display das Gerät aufzuklappen muss jeder für sich selbst entscheiden, ich finde die Ein-Display Lösung besser, aber es wird auch sicherlich Menschen geben, die Möglichkeiten des breiten internen Display zu schätzen und nutzen wissen.

    Zwischenfazit:
    Ich nutze Palm seid dem Palm Professional und bin daher schon sehr langer treuer Palm-Kunde und würde meinen Treo 650 (momentan!) nicht gegen einen e90 (aber auch nicht gegen einen Treo 680) dauerhaft tauschen, da ich

    • mit den Software-Funktionen so voll zufrieden
    • der Formfaktors des e90 für mich nichts ist
    • es keine DateBk6 Portierung gibt ;)

    Schaut man sich aber z. B. an,

    • wie schnell der syncML Abgleich von Adressbuch und Kalender mit HSDPA funktioniert
    • das man auf der Hardware-Seite vielerlei Fähigkeiten (GPS, WLAN, Standard-USB-Anschluss) eingebaut hat
    • das man auch mal eine Flip-Chart mit der Kamera abfotografieren kann
    • von einer Veranstaltung ein sehr gutes Video drehen kann

    Könnte man schon etwas neidisch werden, da es einfach nette Komfort-Funktionen sind, die man mitgeliefert bekommt.
    Im Gesamteindruck ist der e90 ein Meilenstein (im Vergleich zum Nokia 9300) und ein rund-laufendes Produkt, dass je nach Zielgruppe sicherlich viel Funktionen, Spaß und Handhabbarkeit bietet.


    Sollte mein Treo den Geist aufgeben, bin ich mir nicht sicher, ob ich bei den aktuellen Palm Geräten bleiben würde (es sei denn ich würde einen Treo 650 quasi neu bekommen), von einem Treo zu einem e90 würde ich aber wahrscheinlich nicht wechseln.

    Mit internetten Gruessen


    Jan-Robin


    PDA-Historie: Professional > III > V > Vx > T|1 > T|2 > m515 >Treo 650 > Blackberry Curve 8900

  • Seit März 2004 bin ich - mit kurzzeitiger Unterbrechung wegen eines Treo 650 - ohne Palm. In meinem damals begonnenen Palm-Aussteiger-Thread ging es wirklich hoch her.


    Schön, dass es zwischenzeitlich diverse Themen bei Nexave gibt, die man auch als Palm-Aussteiger interessant und unterhaltsam finden kann. "Über den Tellerrand" und "Zeitmanagement" surfe ich nach wie vor gerne und regelmäßig an. Insofern stellte ich den Palm schon frühzeitig in Frage, Nexave jedoch noch nie.


    Umso interessanter sind jetzt für mich die vielfältigen Diskussionen über Erfahrungen mit neuen Geräten. Ich bin schon gespannt, was man so im Forum nach dem 9. November 2007 lesen kann.


    Ich selbst setze in erster Linie auf Papier und in zweiter auf meinen Blackberry 8100. Mit dieser Lösung komme ich sowohl privat als auch beruflich zurecht und bin tatsächlich zufrieden.


    Viele Grüße

    --
    Piloteer


    BlackBerry 9000 & filofax classic
    "Das Wichtigste sind nur die Daten." Palmtop-Pro

  • FAKTEN:
    Heute ist mein Treo680 von der Reklamation zurückgekommen. Leider war der Mangel am Gerät nicht repariert worden, nicht mal ein Kommentar war beiliegend..


    Falls Du das noch liest, und sich das Gemüt beruhigt hat... ich hatte diese Situation 2 mal. Bevor es zum 3. Versuch kam, schickte man mir ein original eingeschweisstes Neugerät mit der Bitte "bei Gelegenheit" das Altgerät kostenfrei zurückzusenden...

    Palm Professional --> Palm III --> Palm V --> Palm m515 --> Palm T|T2 --> Palm T|T3 --> Palm TX --> Treo 680 --> Centro --> iphone --> PRE --> PRE+

  • Dieser Thread hat sehr interessante Inhalte, wie ich finde.


    Ich bin 1999 zum Palm Vx gekommen, dann den 505er, den TT, den Sony UX50, ab 2005 das Nokia 9300, ab 2006 den xda neo, seit 02/2007 den Treo 680 und 04/2007 das Nokia 9300i - angemeldet bin ich bei Nexave, aikon, ppc-welt und Telefon-Treff - würde nie auf die Idee kommen, meinen Account irgendwo löschen zu lassen, nach langer Palm-Abstinenz war ich im letzten februar von dem 680er derart begeistert, dass es mein Lieblingsgerät wurde (bis auf nun die starken Hintergrundgeräusche - siehe anderer Thread).
    Seit Sommer diesen Jahres schiele ich auch stark nach dem neuen Communicator und musste meine Frau bitten, mich von dem Kauf des e90 abzuhalten (Stichwort: "Denk an die Faxfunktion..."). Aikon.ch hat sich durch das Erscheinen des e90 in zwei Lager gespalten, ich habe die gesamte Diskussion dort von anbeginn verfolgt und es ist im Grunde nicht viel anders als hier mit dem Treo 680 (es gibt sogar ein, zwei Mitglieder bei Aikon, die vom e90 zum Treo 680 gehen wollten ;) ).


    Über den gesamten PDA-Markt hinweg bin ich persönlich schon etwas enttäuscht, Nokia und Palm haben mit massiven Qualitätsproblemen zu kämpfen - Nokia: u.a. Fingerabdrücke auf dem Display, viele aus dem S80-System fehlende Features, welche die Business-User vom kauf abschrecken oder dazu veranlassen, das gerät zurückzugeben bzw. zu verkaufen / Palm ebenfalls mit Qualitätsproblemen...
    Ich kann nur denen, die sich das e90 anschaffen wollen, raten, einmal bei aikon querzulesen um dann festzustellen, dass es viele Parallelen gibt.
    Einen PPC hatte ich mal, die Pocket-Outlooks sind mir ein Greuel, finde ich unbrauchbar - PocketInformant geht für mich von der Optik her gar nicht (allerdings haben die PPCs schone viele "nette" Eigenschaften wie z.B. Emailfunktion absolut Top, Internet-Surfen sehr gut, bis auf die Auflösung, etc.)


    Also bin ich zu dem Schluss gekommen, erst einmal meinen Treo zur Reparatur zu schicken, weil ich das Gesamtkonzept schätze und auf die viele Software nicht mehr verzichten möchte, und solange mein absolut stabiles und top laufendes aber zugegebenermaße sehr langweiliges und etwas langsames 9300i weiter zu verwenden...


    Aber: angemeldet bleibe ich noch bei allen Foren, weil wer weiß, welcher Hersteller mein neues Objekt der begierde produziert... :)


    Viele Grüße und sorry für den langen Text, der streckenweise evtl. etwas OT ist,
    Rainer