Colligan Interview im APC Magazine

  • Anlässlich des Centro-Launch in Australien hatte das APC -Magazin Gelegenheit zu einem Interview mit Ed Colligan.


    Worth a read. Find it here.


    "... “Centro is our consumer line of products, the start of a product
    line to hit that demographic and price point” Colligan says. “Centro
    will be strictly Palm OS”.


    “Microsoft is the defacto standard in corporate email, and I think they should be the de
    facto standard in mobile email. If you have an Exchange server today
    you can already get mobile push email without installing a single other
    piece of third-party equipment, so it’s pretty easy to deploy. I don’t
    believe we could ever create a position in the business community that
    competes with Microsoft, it just wouldn’t make any sense.”


    That ‘next generation’ Palm OS will slot in between the Centro and
    Treo lines under a new ‘prosumer’ brand that’s yet to be decided,
    Colligan explains. “We’re going to continue to look at those three line
    areas – consumer, prosumer and enterprise. Treo is today more of our
    mainstream prosumer product which is extended into the enterprise, but
    over time you’ll see some branding work done on the top two to make
    sure they’re really well delineated.” ..."

  • Gut für Palm, dass sie keine PDAs mehr bauen.


    Das rentiert sich nicht. Und bitte, nicht sagen "ich würd ihn ja auch kaufen", weil "ich" ist immer nur EINER ... und wenn man weiß was die Entwicklung eines Produktes kostet, kann man sich auch ausrechnen wie viele man um welchen Preis verkaufen muss um Entwicklung und Produktion wieder reinzuspielen.


    Bei der derzeitigen Absatzrate von PDAs rentiert sich das einfach nimmer, drum haben auch fast alle damit aufgehört.

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Hallo,


    also für den Fall daß Palm keine PDAs mehr baut ist das für mich das Ende von Palm ( wenn es zukünftig nur noch Smartphones gibt ).
    Ein Smartphone hält meine Anforderungen nicht aus, da dieses immer am "Mann" getragen wird.
    Beispiel:
    Nach dem Ende von Siemens habe ich mir ein Nokia 5500 Sport zugelegt.
    Eigentlich kein schlechtes Mobiltelefon aber jetzt hat sich die Gummitastur abgelöst, es kam dadurch Wasser in das Mobiltelefon; das wars nach 2,5 Jahren.
    Meinen Palm TX habe ich schon länger, aber den kann ich auch im Auto liegen lassen. Wenn man Geschäfltlich erreichbar sein muß ist es wichtig das Mobiltelefon dabei zu haben.
    Jeztzt habe ich ein Samsung SGH-M110 bin mal gespannt wie lange dieses hält.
    Ich halte daher diesen Schritt für Grundverkehrt und würde wenigstens 1 PDA weiterbauen.


    mfg


    axel.h

    3Com Pilot Professionell > Palm IIIe > Handspring Visor Edge > Palm Tungsten T1 > Palm Tungsten TX

  • Hallo,


    also ich war noch auf keiner PUM, auch nicht 2007.
    Daher danke für die Info.
    Ich werde daher meinen TX solange benutzen wie es geht und werde mich dann nach Alternativen umsehen.


    mfg


    axel.h

    3Com Pilot Professionell > Palm IIIe > Handspring Visor Edge > Palm Tungsten T1 > Palm Tungsten TX

  • Schade fand ich auch dass der Foleo aus dem Programm gestrichen wurde. Gerade jetzt wo so viele Hersteller auf diesem Mini-Notebook-Zug aufspringen.

    Vielleicht haben die sich deswegen auch schon in den Hintern gebissen. Die wären dann mit so einem Gerät noch vor Asus da gewesen. Aber: es lebe der Konjunktiv.

    Gruß Thomas
    ____________________________________________________________
    Palm-Vita:
    IIIx, IIIxe, Visor Pro, Clie T 625 C, Clie T 675 C, Tungsten T3, Tungsten T5, T|X, Treo 680, Centro

  • Der Foleo war ein ganz anderer Schnack als der eee.
    Ich habe mich damals gefragt: warum so teuer, dafür dass er fast nix kann, und warum nur eine so kurze Akkulaufzeit?
    *WENN*, dann hätte ich ein Gerät für maximal 300 EUR gekauft mit mind. 7 Stunden Akku undsoweiter. (achso: und wir reden mal lieber nicht drüber wie lange ein Centro mit eingeschaltetem Bluetooth in Verbindung mit dem Foleo hätte stehen können... Da wäre doch auch ziemlich schnell Schluss gewesen.) :thumbdown:

  • Inwiefern?

    Naja, der eee ist ein kompletter PC mit simplifiziertem Linux (das aber auf ein volles gebracht werden kann),
    der Foleo war ja nur für bestimmte Anwendungen (Web über WLAN oder Treo, eMail, PIM-Bearbeitung, DocsToGo) überhaupt gebaut. Natürlich hätte es Entwickler gegeben um einige Lücken zu schließen, aber warum immer das Rad neu erfinden? Einfach die bestehende Hardware sinnvoll abrüsten wie beim eee ist doch schon genug. Mit der Entwicklung eines eigenen "InstantON"-OS auf Linux-Basis hat sich Palm doch etwas verhoben...Und dann hat man beim Foleo ja doch eine reichlich schlichte Hardware gehabt, die schnell an ihre Grenzen gekommen wäre.

  • Natürlich hätte es Entwickler gegeben um einige Lücken zu schließen, aber warum immer das Rad neu erfinden? Einfach die bestehende Hardware sinnvoll abrüsten wie beim eee ist doch schon genug.

    OK, FullAck. - siehe meine PDA-Liste ;)