[Apps] Alternative Kalender

  • Es ist ja kein Geheimnis, dass der eingebaute iPhone-Kalender nicht gerade der DateBk-Killer ist. Ganz geschweige von den Synchronisationsmöglichkeiten. Wie B@tze in seinem Brand-Posting schon schrieb, kann nur mit 1 PC abgeglichen werden.


    Da ich mit der Gesamtsituation nicht ganz so glücklich bin, suche ich schon seit einiger Zeit nach Alternativen. Bezüglich Synchronisation habe ich schon einige Versuche hinter mir:
    - Outlook > mehrere Kalender <> iTunes <> iPhone
    Funktioniert zuverlässig und ohne Probleme. Nachteil: man kann nur mit 1 PC synchronisieren. Will aber auch meinen Büro-PC mit den gleichen Terminen aktuell halten
    - Mobile Me-Wolke (Windows-Synctool stürzt dauernd ab)
    Tja, wenn's funktionieren würde, wäre es gar nicht mal so übel. Tut's aber wegen Abstürze nicht. Selbst auf frisch aufgesetzten Rechnern nicht!
    - Sync von Outlook mit Google und Outlook mit iPhone.
    Auch das Outlook auf dem Büro-PC kann relativ zuverlässig mit dem Google-Kalender gesynct werden. Nachteil: es geht nur ein Kalender. Das wiederum hat Nachteile auf dem iPhone. Keine Filtermöglichkeit, keine Suche von Terminen.


    Ich habe also die Wahl zwischen Pest und Cholera. Momentan habe ich mich für die Cholera entschieden. Um sowohl mein privates als auch mein geschäftliches Outlook mit meinem iPhone in Einklang zu bringen, habe ich mich wieder von mehreren Kalendern verabschiedet und synce via Google-Calendar meine Outlooks und das iPhone via iTunes mit meinem heimischen Outlook. Oder kennt jemand ein Sync-Tool für Google, mit dem man mehrere Outlook-Kalender mit Google syncen kann?


    Langsam tun sich ja einige Alternativen zum Standard-Kalender auf:
    - SaiSuke
    Erhältlich im AppStore, 7,99 EUR
    http://www.saysoftware.net/saisuke_i/SaiSukeTop_E.html
    - Pocket Informant
    Erhältlich voraussichtlich Ende Januar 2009 für $12,95
    http://www.pocketinformant.com…id=pocketinformant_iphone
    - Agendus
    Erhältlich voraussichtlich am 15.04.2009
    http://www.iampowered.com/foru…d.php?p=144187#post144187
    (Danke an pDatrick für den Link in meinem Forum!)
    - DateBk
    Wie Dewar bereits verkündet hat, wird DateBk als Java-App neu programmiert. Ich glaube aber nicht, dass Apple so schnell sein OS für Java öffnet. Deshalb habe ich die Hoffnung auf ein DateBk auf dem iPhone erst mal aufgegeben.


    Da mir bekanntlich der Spatz in der lieber ist als die Taube auf dem Dach, wollte ich fragen, ob jemand die Vollversion von SaiSuke benutzt? Ich habe die Free-Version. Es gibt da 2 Einschränkungen: man kann nur die aktuelle Woche mit Google syncen und man kann nur in eine Richtung (Google > iPhone) syncen. Habe ich das richtig verstanden, dass die Vollversion beide Beschränkungen nicht kennt?
    Ansonsten finde ich die Suchfunktion super. Warum bringt Apple so was nicht hin? Reine Politik?
    Was ich vermisse, ist eine spaltige Wochenansicht so wie bei DateBk. Insofern schiele ich noch auf den kommenden Pocket Informant. Leider kann ich bei den Screenshots auch keine spaltige Wochenansicht finden. Fehlt da nur ein Screenshot oder gibt's das wirklich nicht? Vielleicht kann ein WinMob-User was dazu sagen. Gibt's diese Ansicht bei der WinMob-Version?
    Na ja, und was Agendus betrifft, da weiß ich nicht, ob ich lachen oder heulen soll. Die legendären Bugs und die Preispolitik werfen ihre Schatten voraus. Insofern zählt Agendus nicht gerade zu meinen Favoriten.


    Was habt ihr für Erfahrungen?

  • Hallo Zusammen,


    nachdem ich von meinem Palm Centro ebenfalls auf ein iPhone 3G umgestiegen bin habe ich auch nach einem alternativen Kalender gesucht.


    Ich bin letztendlich bei mobile.me gelandet. Die Synchronisation zwischen meinem Windows Vista Notebook und meinem (aus Begeisterung durch das iPhone neuem, gebrauchtem) MacBook funktioniert einwandfrei.
    Ich habe am Anfang ein unangekündigtes Ausschalten der mobile.me Software gehabt aber nun läuft es super. Alle Geräte sind auf dem gleichem, aktuellen Stand.


    Wenn jetzt noch irgendwie die Wochenansicht, Dokumentenbearbeitung und die Öffnung zu diversen Bluetoothgeräten kommen würde dann .....;-)


    Schönen Tag noch wünscht


    Sonnenreiter

  • Weil ich es selber intensiv nutze, möchte ich hier bei dieser Gelegenheit mal Zimbra etwas ausführlicher vorstellen, was im Prinzip eine Alternative zu dem von Skybert genannten MobileMe ist.


    Worum geht es? Zimbra ist vom Wesen her eine webbasierte Groupware ("Collaboration Suite"), die dem webbasierten Teil von MobileMe nicht unähnlich ist. D.h., es gibt im Browser mit Web-2.0-Technologien realisierte Groupware-Komponenten:
    - E-Mail
    - Kontakte
    - Kalender
    - Aufgaben
    - Notizen
    - Dateien


    In Zimbra können - im Gegensatz zu MobileMe - Benutzerkonten zu Gruppen zusammengefaßt werden, so daß z.B. einzelne Kalender für Mitarbeiter freigegeben werden können. Ein weiterer Vorteil ist - und damit sind wir schon beim iPhone - das Zimbra mit vielen sogenannten Connectoren geliefert wird, d.h., es kann u.a. synchronisiert werden mit:
    - Outlook, Apple Mail, Apple Adressbuch, iCal, Eudora, Evolution und Thunderbird/Sunbird
    - mobilen Clients wie iPhone, Palm und Windows Mobile
    Aus iPhone-Sicht verhält sich Zimbra wie ein Exchange-Server, d.h., man nutzt die iPhone-Einstellungsdialoge unter "Exchange". Somit werden wie bei Exchange-Servern Kontakte, Termine und E-Mails synchronisiert (keine Aufgaben, dafür werde ich demnächst mal eine andere Lösung ausführlicher vorstellen). Auf die abgelegten Dateien kann per Webordner (WebDAV) zugegriffen werden.


    Letztendlich lassen sich also beliebig viele Geräte, seien es PCs (Windows/Linux), Macs oder Smartphones/PDAs synchron halten.


    Der Zimbra-Kalender bietet u.a. folgende Features:
    - Gruppen-Terminplanung mit Frei-/Belegt-Management und Kontrolle
    - Mehrere Kalender pro Benutzer
    - Kalender-Bevollmächtigung und gemeinsame Benutzung
    - Ansicht mehrerer Kalender
    - Abonnieren externer Kalender im .ics-Format


    Zimbra (http://www.zimbra.com) gehört zu Yahoo und kann prinzipiell dort gekauft und auf einem eigenen Webserver installiert werden. Das ist aber von den Lizenzkosten her nicht ganz billig. Der einfachere Weg führt daher über einen sogenannten Zimbra-Hoster, der Zimbra-Konten gegen eine monatliche Gebühr (bei vielen zwischen 5-10 EUR) vermietet. Zimbra-Hoster gibt es auch in Deutschland einige, so daß Eure Daten - im Gegensatz zu Google oder MobileMe - das Land nicht verlassen. Nur mal zwei Beipiele:
    - EFM
    - Interways
    (einfach mal "zimbra hosting" googeln für weitere Anbieter)


    Das Ganze läuft bei mir tadellos (beim erstgenannten Anbieter) seitdem ich mein iPhone habe ohne eine einzigen Ausfall (angekündigte Wartungsarbeiten für Updates natürlich ausgenommen). Ich kann das System daher uneingeschränkt empfehlen. Möglicherweise ist Zimbra auch eine gute Alternative, um den Palm Pre mit Daten zu versorgen, denn eine Exchange-Anbindung soll ja vorhanden sein.

    TNG


    Treo 680 > iPhone 3G > iPhone 4 > iPhone 5 > iPhone 6 > iPhone 7 | iPad 1 > iPad 3 > iPad Air > iPad Pro 10,5" | MacBook Pro 13" | Apple Watch 4

  • Eine Alternative könnte auch CalenGoo sein:
    http://calengoo.dgunia.de/


    Ist erst seit ein paar Tagen im AppStore und ist SaiSuke wohl recht ähnlich. Sieht aber in meinen Augen sympathischer aus und ist günstiger...


    Überlege noch, ob ich auf Google-Calendar umsteige. Wenn ich es mache, dann wahrscheinlich zunächst mit CalenGoo.


    fepe

  • Hallo allerseits,


    nach diversen Tests u. a. mit MobileMe bin ich komplett auf Exchange 2007 umgestiegen - gehostet bei einem der großen deutschen Anbieter. Kosten pro Monat: 9,99 €, da ich bereits DSL-Kunde bin.


    Trotz der Kosten möchte ich diese Lösung nicht mehr missen. Nach meinem Dafürhalten ist das iPhone das beste mobile Gerät für Exchange. Es funktioniert mit mehreren Kalendern, Adressen und natürlich E-Mail - alles per Push. Leider werden noch nicht alle Exchange 2007-Funktionen unterstützt, aber auf jeden Fall funktioniert das Annehmen von Besprechungseinladungen einwandfrei. Irgendwann kommen sicher auch weitere Funktionen wie Aufgaben dazu - vielleicht schon mit OS X 2.3?


    Für mich auch wichtig iPhone, MacBook Pro, ThinkPad und NetBook haben alle die selben Daten. Synchronisierung ist nicht mehr erforderlich. Und wenn alle Geräte ausfallen habe ich immer noch Outlook Web Access mit der Möglichkeit, das iPhone remote zu löschen.

    --
    Piloteer


    BlackBerry 9000 & filofax classic
    "Das Wichtigste sind nur die Daten." Palmtop-Pro

    Edited once, last by Piloteer ().

  • .....wollte ich fragen, ob jemand die Vollversion von SaiSuke benutzt? Ich habe die Free-Version. Es gibt da 2 Einschränkungen: man kann nur die aktuelle Woche mit Google syncen und man kann nur in eine Richtung (Google > iPhone) syncen. Habe ich das richtig verstanden, dass die Vollversion beide Beschränkungen nicht kennt?
    ......
    Was habt ihr für Erfahrungen?

    Ich nutze seit Jahresbeginn die Vollversion von SaiSuke und bin bis jetzt zufrieden.


    Termine werden in beide Richtungen gesynct. Der Zeitraum des Syncs ist frei wählbar. Allerdings sollte man sparsam damit umgehen, da der Vorgang sonst sehr lange dauert. Ich experimentiere noch damit herum. Aktuell habe ich den 01.12.2008 - 31.12.2009 eingestellt. Der tägliche Abgleich dauert so ca. 4 1/2 Minuten bei aktuell knapp 350 Einträgen.
    Die Wochenansicht in verschiedenen Farben (Arbeit, Privat, Frau/Kind) gefällt mir gut und gibt einen schnellen Überblick. Ich nutze diese Ansicht zu ca. 95%.


    Insgesamt ein guter Kalenderersatz. Warum Apple diese Funktionen allerdings nicht standardmäßig implementiert hat, ist auch mir schleierhaft.

  • Hier gibt es eine schöne und auch bebilderte Anleitung zur Nutzung mehrerer Kalender und Adressbücher mit Exchange, Entourage (so etwas Ähnliches wie Outlook für den Mac) und iPhone:


    http://blog.entourage.mvps.org…ge_exchange_and_ipho.html


    Natürlich lässt sich die Anleitung analog auf Outlook für Windows übertragen. Sofern mehrere Computer eingesetzt werden und entweder Outlook 2003 oder 2007 unter Windows oder Entourage 2004 oder 2008 unter OS X eingesetzt werden, ist eine Synchronisation zwischen den Computern untereinander und/oder mit dem iPhone nicht erforderlich. Alle Geräte arbeiten mit automatisch aktualisierten lokalen Kopien des Exchange Accounts.


    In Bezug auf das iPhone sowie auch auf Entourage klappt dies derzeit einwandfrei mit

    • E-Mails
    • Kontakten (auch mehrere Kontaktordner)
    • Kalendern (auch mehrere Kalender, die auf dem iPhone überlagert und mehrfarbig dargestellt werden).

    Zukünftig (noch im Januar 2009) soll Entourage die volle Exchange-Unterstützung bekommen. Näheres kann man im o. g. Blog erfahren. Da Apple für Snow Leopard eine erweiterte Exchange-Unterstützung angekündigt hat, kann man dies wohl auch berechtigt für das iPhone erhoffen.


    Es gibt übrigens nichts Einfacheres als die Exchange-Konfiguration auf dem iPhone. Einfach exzellent!


    Viele Grüße

    --
    Piloteer


    BlackBerry 9000 & filofax classic
    "Das Wichtigste sind nur die Daten." Palmtop-Pro

  • Es gibt auch noch die Outlook Alternative Daylite 3.0 mit dazu passendem iPhone Client Daylite Touch. Letzteres ist noch nicht erhältlich, soll aber Anfang 2009 kommen. Sieht auf jeden Fall schon mal recht umfangreich aus. Leider ist Daylite nicht ganz billig und nur für Mac OS erhältlich.


    Grüße, Florian