[Zubehör] Fahrrad-Halterung für iPhone 3G

  • Hallo!


    Ich bin auf der Suche nach (fest installierbaren) Fahrrad-Halterungen für mein iPhone 3G, wobei Schwanenhalsmodelle oder Klemmbacken-Lösungen nicht in Frage kommen, da mir einfach das Vertrauen in diese Konstruktionen fehlt.


    Sowas suche ich: http://gps.motionx.com/bike-gallery/


    Sowas suche ich nicht: http://www.forumprofi4.de/foru…g-zubehoer-t280.html#2100


    Kann mir jemand von Euch konkrete Modellbezeichnungen oder Bezugsquellen zu den von mir gesuchten Halterungen (oder welche in dieser Art) nennen? Bin für jeden Hinweis dankbar!

  • Aufgrund meiner eigenen persönlichen guten Erfahrungen würde ich für jede Art der Befestigung in erschütterungsreichen mobilen Umgebungen (z. B. Motorradgespann durch Albanien, Mountainbike Downhill-Race) zu Ram-Mount raten. Die haben auch einen speziellen iPhone-Halter (RAM-HOL-AP3U). Der ist allerdings eher für's Auto gedacht und bietet keinen physikalischen Umgebungsschutz. Wenn Du eine wassergeschützte Befestigung suchst: Ram-Mount-Aquabox. Irgendeine Größe passt sicherlich auch für das OS X-Fon. Oder Otterbox mit passendem Ram-Mount-Adapter.


    PS: Ist nicht ganz billig, aber wer sich ein iPhone leisten kann, für den sind die 100 € + X für die gesamte Befestigung wahrscheinlich eh nur Peanuts :pfeift:


    [edit]Hab's gerade noch mal so überschlagen. Der einfache iFon-Halter kostet nur ca 11 $; da wird es mit Lenkerschelle, kurzem Arm und Kugel für den Halter doch wahrscheinlich nur bei so ca. 60 € bleiben, das Set für Lenkerhalterung ohne Gerätehalterung kostet so ca. 40 € - dazu AP3U und Versand. Mit der großen Aquabox für Lifedrive und GPS sowie Edelstahl-Schelle für den Lenker lag ich damals bei so ca. 120 € einschließlich Versand. [/edit]

  • Ich hab mir eine günstige Radhalterung bei Amazon gekauft und kann davon nur abraten.


    Die Halterung ansich ist ok und funktional. Leider hält es keinen starken Erschütterungen stand, mein iPhone (zum Glück mein Zweitgerät :D) knallte gestern auf den Asphalt und hat jetzt ein paar Schrammen. Ich werde jetzt einen starken Kleber verwenden und die Schale auf der Halterung festkleben.



    Gruß
    Karl

  • Moin Jungs,


    ich hab mir hier mal selber etwas gebastelt (ok, ist fürn Roller, funzt aber bestimmt auch am Fahrrad) Vorteile: Wasserdicht! und sehr geringe Kosten.


    Einkaufsliste:
    -Billighalterung fürs Fahrrad (hier halt der Schwanenhals, alternativ nimmt man halt die Lenkerschellen)
    -Schaumstoff
    -durchsichtige Tupperdose (gibts halt auch in sehr flach)
    -Palm, Iphone, etc (ist aj meist schon vorhanden :D )






    funktioniert einwandfrei. Die Dose hab ich genietet und von innen mit Lichtpolymerisat (Silkon tuts auch) wieder abgedichtet. Selbst wenn sich das ganze Gedönz wirklich mal während der Fahrt verabschieden sollte, dürfte nicht allzuviel passieren (wenn nicht gerade n PKW oder Laster drüberrollt :augenzu: :oh-ja: )

  • Hallo Holly,


    bitte gib' unserer Hoffnung Nahrung, dass es sich um den Roller Deiner Herzdame handelt.
    Sooo nah ist Köln doch nicht mehr, oder? :D


    Beste Grüße


    logicpalm

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • keine Ahnung, habe nicht mal nen Eierphon.
    Hab das Case nur durch Zufall gefunden, da ich sowas auch für mein E71 suche. Kratzer wären mir egal, es soll halt heil bleiben 8)

  • Was ich mir schon mal vor längerer Zeit für Motorrad überlegt hatte war eine Selbstbau Plastik Box mit Teilen aus dem Baumarkt. Das Problem bei meinem Sporttourer (Kawa GPZ 1100 ABS) ist nämlich das ich das Teil nicht am Lenkerrohr befestigen kann. Da ist schlicht kein Rohr. :D
    Also muss ich es mittig da anbringen wo der Schlüssel steckt...also muss es zumindest zu einer Seite Klappbar sein. Auf einer Seite könnte man es per Magneten (Möbelzubehör) in Position halten.
    Wie dem auch sei. In die Plastikbox würde ich einfach eine ordentliche Ladung Silikon geben. Um das Auszuformen einfach das Telefon/Smartphone in Frischhaltefolie einwickeln und in das zu dem Zeitpunk recht flüssige Silikon drücken.
    Nach dem Aushärten...kann dauern (24h?)...hätte ich die Hoffnung das man die Frischhaltefolie vom Silikon trennen kann. Der Vorteil liegt bei dieser Variante liegt auf der Hand...es passt sprichwörtlich wie angegossen. ;)
    Ein Deckel muss am Ende halt noch oben drauf. Das ist in meinen Augen auch das größte Problem, wenn es denn wasserdicht sein soll/muss.

  • ...Nach dem Aushärten...kann dauern (24h?)...hätte ich die Hoffnung das man die Frischhaltefolie vom Silikon trennen kann.


    Sollte eigentlich funktionieren, wenn du sicher gehen willst, reibst du die Tüte mit Fett ein (Magarine, Butter) (Kann mann ja hintger abspülen). Viel Spaß beim basteln