[Apps] Mindmapping auf dem iPhone

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • Bin kurz davor, mir ein Mindmapping-Programm fürs iPhone zuzulegen. In die engere Wahl kommen momentan in dieser Reihenfolge folgende Apps:


    - iBlueSky
    - iThoughts
    - SimpleMind
    - MindMaker.


    Nutzt jemand schon das eine oder andere Programm und kann mir eine Empfehlung geben bzw. von einer der o.g. abraten?


    Schön wären folgende Features:
    - auf- und zuklappen von Zweigen
    - Export ins MindManager und/oder Freemind-Format
    - Import von MindManager/Freemind (das kann glaue ich noch keines der Programme)


    Nice to have:
    - Notizen zu einzelnen Gedanken zuordnen
    - Umrahmen von wichtigen Zweigen
    - Symbole

  • Habe zwar (noch) keins der Apps, bin aber auch gerade am Suchen nach der für mich passendsten MindMapping-Applikation. Mein derzeitiger Favorit ist "iThoughts" - OPML- und FreeMind-Kompatibilität bereits vorhanden, und das MindManager-Dateiformat ist in Planung ...

  • Weißt du zufällig, welche Desktop-Programme das OPML-Format unterstützen?


    Momentan arbeite ich am PC hauptsächlich mit MindManager Pro 6.0, also noch mit einer älteren Version. Das kann m.W. leider kein OPML.

  • Mein derzeitiger Favorit ist "iThoughts"


    Habe mir mal ein Testimonial-Video angeschaut. Macht einen sehr guten Eindruck. Mir scheint, es kann mehr als iBlueSky, insbesondere bzgl. Formatierung, Symbole, Import/Export. Ich glaube, ich gehe jetzt mal in den AppStore...

  • Kurze Frage meinerseits: Welches der Programme unterstützt denn den Landscapemodus des iPhones? Tippen im Hochformat ist für mich teilweise doch ein Krampf, gerade im stehen.


    Skybert, vielleicht hilft dir ja das TUAW-Review bei deiner Entscheidungsfindung.
    Und wenn nicht, machst einfach ne Mindmap mit den Vor- und Nachteilen der Programme für dich zu besseren Übersicht. :lacht: ;)

  • habe mich für iThoughts entschieden. Bin begeistert. So kann ich jetzt überal, wo ich gehe, stehe oder liege, meine Gedanken sammeln und strukturieren.


    Unterstützt iThougts denn den Landscapemode des iPhone?

  • Hier mal ein paar Screenshots:


    Die iThoughts Mindmap im Querformat auf dem iPhone:


    [Blocked Image: http://www.postimage.org/aV15ccmS.jpg]


    In iThoughts ist ein Mini-Webserver integriert. Über den Browser am Desktop kann eine Verbindung über WiFi zum iPhone hergestellt werden. Der Zugangsport wird aus Sicherheitsgründen jedes Mal geändert. Es läuft also nichts über fremde Internetserver. Man kann entweder die Dateien von iThoughts auf den PC/Mac transferieren oder eine Datei vom PC/Mac auf das iPhone übertragen.


    [Blocked Image: http://www.postimage.org/aV15edA9.jpg]


    So sieht die iThoughts MindMap in Freemind am PC aus. Diese kann nun ganz normal weiter bearbeitet werden. Cool!


    [Blocked Image: http://www.postimage.org/aV15eO_i.jpg]


    Statt eines Exports via Browser, ist auch ein Versenden per E-Mail möglich. Dabei wird jedoch lediglich der Gliederungstext versendet.

  • Mit Version 1.8 (die seit dem Wochenende bei Apple zur Revision liegt) sollen die Möglichkeiten per Email größer werden. Dürfte also nächste Woche besser werden. Ich bin gespannt!

  • Der Hammer ist seit heute Nachmittag verfügbar! Die Version 1.8 kann vom AppStore herunter geladen werden. Der Austausch mit MindManager 6, 7 und 9 8 funktioniert mit dem xmmap-Format problemlos. In beide Richtungen.
    Außer der Übertragung via WLAN kann iThoughts 1.8 nun auch die Map in den diversen Formaten als Mail-Anhang versenden. Das läuft allerdings über einen Server von iThoughts.
    Jetzt kann ich meine Gedanken am iPhone sammeln und strukturieren und am PC zu Ende bearbeiten. Einfach klasse! Zusammen mit "Outliner" ein unschlagbare Kombination! Wenn das keine Business-Anwendungen sind, dann weiß ich auch nicht mehr...

  • Welche Software benutzt ihr am PC? FreeMind? Ich habe mir auch mal Mind Manager angesehen. Das kostet ja richtig Geld.

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

    Edited once, last by Dr.snooze ().

  • Ich habe mir auch mal Mind Manager angesehen? Das kostet ja richtig Geld.


    Ja, ist aber auch gut. Wir benutzen es in der Firma und da wir genügend Lizenzen haben, darf ich es auch auf meinem Privatrechner benutzen. In der Regel mache ich ja eh nur geschäftsmäßige Sachen mit. Die besten Ideen kommen mir nun mal meisten morgens zwischen 03:00 und 06:00, wenn ich noch im Bett liege. Die notiere ich mir auf meinem iPhone. Im Büro wird's dann in den MindManager übertragen und dort zu Ende gebracht.

  • Welche Software benutzt ihr am PC? FreeMind? Ich habe mir auch mal Mind Manager angesehen. Das kostet ja richtig Geld.


    Ich denke Freemind ist ein guter Anfang. Ich denke auch nicht, dass man zum erstellen von Mindmaps unbedingt das beste und teuerste Programm braucht. Zum einfachen erstellen einer Mindmap reicht auch das einfachste Programm. Der entsprechende Funktionsumfang kann später immer noch durch den Kauf eines teueren Programms erworben werden. Aber gerade am Anfang sollte man sich als Neueinstieger bei Mindmaps nicht direkt auf das Programm mit dem besten Klicki-Bunti-Effekt stürzen. Lieber klein und strukturiert und intuitiv bedienbar.


    Ich selber habe ziemlich lange auf meinem Mac Mindnode verwendet und bin jetzt mit dem Kauf von iThoughts erst auf Mindnode Pro umgestiegen. Mir persönlich reicht der Funktionsumfang allemal und die 10 Euro für die Pro-Version sehe ich als Danke an den Entwickler für dieses tolle Stück Software.