Palm Pre: Lokale Synchronisation - ohne die Wolke

  • Es gibt ja verschieden Angebote zum Abgleich der Kalender-, Kontakt- und Memodaten zwischen Outlook und Palm Pre. So weit ich weiß, sind es drei
    1.) Pocket Mirror von Vhapura
    2.) CompanionLink for webOS USB
    3.) The missingSync for Palm Pre(Win)
    Von diesen drei Programmen ist im Forum immer mal wieder die Rede, wohl vor allem dann, wenn sie Probleme bereiten.


    Hat aber jemand von Euch mal alle drei Programme ausprobiert und mit einander verglichen? Was spricht für das eine oder das andere Proghramm im Vergleich? Gibt es irgendwo im Netz ein Vergleichstest?


    Danke!


    Matthias

  • Also wenn ich das richtig sehe, wird Palm mit den neuen Modellen immer noch keine direkte Sync Möglichkeit für Computer (PC oder Apple) mitbringen. Ich habe auch nicht mehr wirklich daran geglaubt. Also bleibt mir nur Symbian oder Windows Mobile, mal schauen. Schade Palm, das wars dann wohl für mich. Ist nur meine persönliche Meinung, aber ich möchte meine Daten weder Palm noch Google in irgendwelchen Wolken übergeben und nutzbar machen. Vielleicht besinnen sich die Entscheider bei Palm ja auch nochmal irgendwann zugunsten des Kunden.


    Gruß
    Mato

  • Also wenn ich das richtig sehe, wird Palm mit den neuen Modellen immer noch keine direkte Sync Möglichkeit für Computer (PC oder Apple) mitbringen. Ich habe auch nicht mehr wirklich daran geglaubt. Also bleibt mir nur Symbian oder Windows Mobile, mal schauen. Schade Palm, das wars dann wohl für mich. Ist nur meine persönliche Meinung, aber ich möchte meine Daten weder Palm noch Google in irgendwelchen Wolken übergeben und nutzbar machen. Vielleicht besinnen sich die Entscheider bei Palm ja auch nochmal irgendwann zugunsten des Kunden.


    Gruß
    Mato


    Das war zu erwarten. Palm macht doch keinen "Schritt zurück". Ich denke, über kurz oder lang muss man sich bei jedem Gerät mit der Wolke abfinden (und wenn du es einmal getan hast, willst du IMHO kaum mehr zurück; ist so bequem). Ansonsten Software von Drittanbietern, wie mkinzler bereits gesagt hat (funzt bei mir einwandfrei).

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Dafür gibt es aber 3rd-Party Software

    Ja das ist mir bekannt, aber das ist erstens sehr umständlich, zweitens weiß man nicht, ob das auch tatsächlich weiterentwickelt wird und drittens sind alle Lösungen bisher nicht auf einem Linux PC nutzbar. Außerdem kostet das extra, aber das ist in Ordnung.

  • Das war zu erwarten. Palm macht doch keinen "Schritt zurück". Ich denke, über kurz oder lang muss man sich bei jedem Gerät mit der Wolke abfinden (und wenn du es einmal getan hast, willst du IMHO kaum mehr zurück; ist so bequem). Ansonsten Software von Drittanbietern, wie mkinzler bereits gesagt hat (funzt bei mir einwandfrei).

    Also das würde ich bei Palm nicht als Schritt zurück bezeichnen. Ich verstehe ernsthaft nicht, warum nicht an dieser damaligen Innovation (Sync PC <-> PDA) festgehalten wird. Für den Nutzer ist das eine tolle Sache. Diese Wolkengeschichte ist in meinen Augen nur ein Zugeständnis an die Netzbetreiber, in diesem Fall O2. Die können dann durch jeden Online-Abgleich ein paar Ct. verdienen. Schade, dass Palm diese Strategie wählt. Die machen das, weil andere auch diesen Weg gehen. Ob das sinnvoll ist, wird die Zeit zeigen. Ich fänds besser die herkömmlichen Wege zu gehen und z.B. Windows Mobile und Symbian halten ja daran fest.


    Mato

  • Also das würde ich bei Palm nicht als Schritt zurück bezeichnen. Ich verstehe ernsthaft nicht, warum nicht an dieser damaligen Innovation (Sync PC <-> PDA) festgehalten wird. Für den Nutzer ist das eine tolle Sache. Diese Wolkengeschichte ist in meinen Augen nur ein Zugeständnis an die Netzbetreiber, in diesem Fall O2. Die können dann durch jeden Online-Abgleich ein paar Ct. verdienen. ...


    Deshalb hatte ich Schritt zurück auch in "" gesetzt ;). Ein modernes Smartphone bietet so viele Möglichkeiten, die Daten verbrauchen, da fällt der zusätzliche Wolkensync IMHO kaum ins Gewicht. Das Zugeständnis an die Netzbetreiber kann ich daher nicht nachvollziehen.

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Also das würde ich bei Palm nicht als Schritt zurück bezeichnen. Ich verstehe ernsthaft nicht, warum nicht an dieser damaligen Innovation (Sync PC <-> PDA) festgehalten wird.


    ich kann euch beide verstehen. die "wolke" ist sicher bequem. aber wie sicher ist sie eigentlich?


    als lösung des dilemmas könnte ich mir vorstellen, mir einen eigenen server hinzustellen. so hätte ich die sicherheit, dass meine daten auf meiner "platte" liegen. aber dennoch over the air synchronisiert werden.


    kenne mich aber mit server-lösungen bislang nicht aus. wer kann mir was zur synchronisation mit windows home server sagen. geht das?
    (hab zwar immer mal wieder die pre-threads mitgelesen, aber zu diesem thema noch nichts gefunden. nein, auch über die suche nicht ...)

  • als lösung des dilemmas könnte ich mir vorstellen, mir einen eigenen server hinzustellen.

    Solche Lösungen sind hier diskutiert worden: Die eigene Wolke Bitte auch dort weiterdiskutieren.


    Palm nutzt die Funambol-Technik, wie schon angesprochen und hat die nötigen Server von Amazon angemietet.

  • Ich verstehe ernsthaft nicht, warum nicht an dieser damaligen Innovation (Sync PC <-> PDA) festgehalten wird. Für den Nutzer ist das eine tolle Sache.


    Ach ja?
    Dann schau dir mal an, wie Nutzer heute unter Windows Vista und Win7 rumeiern müssen, damit ein Hotsync klappt. Klar könnte Palm noch einen Treiber für 64Bit schreiben und auch ansonsten die Software anpassen, aber eleganter ist es doch, auf Exchange zusetzen. Das tut ja zur Not auch als "Nachbau". Schon sind alle Geräte ein für alle mal wirklich synchron, im Gegensatz zu lokalen Sync-Lösungen...


    Versteh mich nicht falsch, die Problematik der Wolke ist mir durchaus bewusst. Aber die Synchronisation läuft so einfach besser, und man muss sich nicht zig "Palm Hotsync / MS Active Sync / Nokia PC Suite/ ... you-name-it" Softwarepakete installieren, die sich irgendwann ins Gehege kommen...

  • ... also, seitdem ich mit winmob arbeite, klappt der synch einwandfrei. Gang egal ob unter XP, vista oder jetzt unter win7! Man merkt schichtweg nichts davon - es klappt aber. Keine Fehlermeldungen, keine Abstürze, keine doppelten und dreifachen Einträge und vor allem eines: Die Daten sind imner aktuell, weil man den Synch nicht umständlich -wie unter Palm OS - von Hand starten muss, sondern das ganze automatisch passiert, wenn es etwas zu synchen gibt, sei es unter BT oder USB Kabel. Ich jedenfalls muss nicht "rumeiern". Bequemer und einfacher geht es nicht - und meine sensiblen, der Schweigepflicht unterliegenden Daten, liegen nicht irgendwo im HImmel ....


    Musste mal gesagt werden. Diese unqualifizierte Meckerei auf winmob kann einem auf den Kecks gehen ..


    Grüsse
    Andi-han

  • Musste mal gesagt werden. Diese unqualifizierte Meckerei auf winmob kann einem auf den Kecks gehen ..


    Hilf mir auf die Sprünge,wo in diesem Thread wird unqualifiziert über WinMob gemeckert? :rolleyes:
    kulfs Anmerkungen haben sich rein auf den Sync zwischen Vista/7 und PalmOS bezogen. Und da ist seine Kritik nicht von der Hand zu weisen.

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • aber ich möchte meine Daten weder Palm noch Google in irgendwelchen Wolken übergeben und nutzbar machen


    Eine Ausweg kann m.E. nur ein vertrauenswürdiger EAS-Provider sein, der rechtlich komplett in Deutschland agiert. Der sollte z. B. nach dem SOA_Security_Kompendium_2_0 des BSI arbeiten und entsprechend zertifiziert sein. https://www.bsi.bund.de/cln_16…ompendium_2_0_050110.html


    Das Problem bei Google, Amazon und Co. sind nicht nur dir Nutzerinhalte. Nutzerinhakte sind bei Chat-Programmen und internationalen Social Networks noch weniger geschützt (rechtlich und technisch). Sondern das Problem sind auch Sitzungsdaten, Übertragungsdaten, Meta-DAten bei der Nutzung von Web-Diensten (Klassiker: die Aufzeichnung aller Suchanfragen, GPS-Abfragen). Auch deshalb sollte man eigentlich nur Dienste von vertrauenswürdigen deutschen Providern nutzen - und konsequent Piratenpartei wählen (zur größten Not auch FDP).

  • Hallo Zusammen,


    habe folgendes Problem für das ich Hilfe benötige:


    Habe
    durch "hin- und herimportieren" nun meine Kontakte vom Centro auf den
    Pre bekommen. Leider ziemlich durcheinander und konfus (z.B.
    Mehrfacheinträge,...).
    Diese Kontakte befinden sich nun Im Palm-Profil und teilweise auch auf der SIM.


    Zur Sicherung mit PocketMirror mit Outlook müssten die Kontakte nun im "Profil Outlook" stehen.
    Kann
    man für die Kontakte irgendwie das Profil ändern. Wenn nicht, wäre es
    auch denkbar meine kontakte "händisch" neu einzugeben. allerdings
    sollten dann die Kontakte aus dem Profil Palm gelöscht werden (sonst
    gibts doppeleinträge, da ich bei Kontakten keine Konten auswählen kann,
    wedren alle angezeigt). Aber Löschen -ausser alle einzeln, aber da sitz
    ich bei ca. 500 Kontakten einige Zeit- habe ich keine Möglichkeit
    gefunden.


    Hilfe !!!


    Danke

  • Deaktiviere mal dein Palm Backup und setzte den pre zurück. Was einmal im Palm-Profil ist, bekommst du sonst leider nicht mehr weg.
    Du musst dann die Daten einmal sauber vom Centro nach Outlook bekommen. Ab dann geht's über PocketMirror. Das erstellt ein eigenes Profil, das auch synchronisiert. Das Palm-Konto sichert nur Daten auf dem Palm-Server, mit Synchronisierung ist da nix.