• Ich hab's seit heute auf meinem Nokia N95 8GB. :thumbup:
    Läuft um einiges flüssiger, und ich kann jetzt die Routenpunkte einer berechneten Route "durchsteppen". Also selbst wenn ich nach dem Test (den ich erst beim in-den-Urlaub-Fahren machen werde) der Meinung bin, dass das richtige Routing zu teuer ist, kann ich wenigstens immer noch mit etwas Handarbeit ein passables Routing hinbekommen. Besser als nix, dafür aber für nix... :D

  • :thumbup:


    Ich bin begeistert!


    Technik: 1 mit Bienchen
    sagenhaft, dieses Zusammspiel von Handy und Navi. BT-GPS-Maus immer auf Anhieb connected, kein Rumgefummel wie beim Treo.
    Das E63 geht in den Standbymodus, wenn's nur grad aus geht oder es nix zu vermelden gibt und springt wieder an, wenn man zu schnell fährt (einstellbar) oder ca. 5Sekunden vor einer neuen Ansage. So hat der Akku exakt 29 Arbeitsstunden durchgehalten, davon waren 6 Stunden BT-Navigation (hatte schon Angst die GPS-Maus macht eher schlapp als das NOKIA), die restliche Zeit gabs immer irgendwelchen Aktivitäten am E63, sei es Twitter oder Surfen oder mailen oder SMSen.


    Hab mir ne Tageslizenz (gilt 24h) gegönnt, dazu hab ich meine LOOP-SIM im Roaming eingelegt und von oviMaps eine Premium-SMS senden lassen.
    Hat wie daheim 1,99EUR gekostet, binnen 10Sekunden konnte ich losnavigieren. Beim Wechsel der SIM hat oviMaps die neue SIM erkannt und angeboten, die Lizenz auf die ungarische SIM zu übertragen. Hat wunderbar geklappt.


    Karten: 2-
    ich war etwas enttäuscht, daß die Karten (zumindest auf meiner Testroute durch Ungarn) nicht viel neuer als bei meinem TomTom Navigator 5 gewesen zu sein schienen. Möglich daß das in D-A-CH ganz anders ist.


    Testweise hab ich mal ein Ziel bei Chemnitz gesucht und mußte feststellen, daß dieser Kartenausschnitt leer war obwohl ich vom Maploader Deutschland komplett auf die SDHC-Karte übertragen lassen habe. Auch ein neues Aufspielen von Saxony alleine hat nichts gebracht, man sieht wie eine komplette Kachel mit Kartendaten fehlt. Bei Gelegenheit werde ich mal deutschland komplett nachinstallieren.


    Navigation: 2-
    oviMaps scheint ein Problem mit Einbahnstraßen zu haben.
    Wer Budapest kennt, weiß, daß die Altstadtgassen im Prinzip zu 100% Einbahnstraßen sind. OviMaps wollte dennoch sehr oft unverdrossen von Hauptstraßen den direkten Weg zum Ziel nehmen und empfahl, verkehrtrum in Einbahnstraßen abzubiegen.
    Die Ansagen kamen mir manchmal einen Tick zu spät, aber auf jeden Fall besser als TTN5.


    Was mir sehr gut gefallen hat war der Spur-Assistant, der sich sogar in Budapest auskannte und korrekt die Einordnung empfahl.
    Ebenso die 3D-gebäude, welche bei der Orientierung enorm helfen.
    Die Abfahrten von Schnellstraßen und Autobahnen wurden schön groß mit Namen und Nummer angekündigt.


    Von den Stimmen ist eigentlich nur die dt. männliche Stimmer zu empfehlen, alles Andere geht bei lauter Musik unter.



    Fazit:
    Alles in Allem eine gute Note 2 - hat mir sehr viel Spaß gemacht, damit zu navigieren. Der Treo kann nun endlich verkauft werden.