[Apps] Navi-Lösungen im AppStore

  • Zur Info: es gibt derzeit 2 verschiedene Navi-Lösungen im AppStore:


    1. Navigon MobileNavigator Europe - 74,99€ (Einführungspreis bis Ende Juni)


    iTunes: http://itunes.apple.com/WebObj…oftware?id=320279293&mt=8
    AppShopper: http://appshopper.com/travel/mobilenavigator-europe


    2. Sygic MobileMaps Asia - South-East - Turn-by-Turn Voice Guided GPS Navigation - 62,99€
    + MobileMaps Australia & New Zealand - Turn-by-Turn Voice Guided GPS Navigation - 49,99€


    iTunes: http://itunes.apple.com/WebObj…oftware?id=319359565&mt=8
    http://itunes.apple.com/WebObj…oftware?id=319361043&mt=8
    AppShopper: http://appshopper.com/navigati…ice-guided-gps-navigation
    http://appshopper.com/navigati…ice-guided-gps-navigation


    Angekündigt wurde außerdem TomTom - bei Verfügbarkeit einfach hier im Thread posten :)


    Edit am 26.06.2009: Sygic Europe hinzugefügt


    3. Sygic Mobile Maps Europe - Turn-by-Turn Voice Guided GPS Navigation - 79,99€
    (Kartenmaterial: Tele Atlas)


    iTunes: http://itunes.apple.com/WebObj…oftware?id=306486840&mt=8
    AppShopper: http://appshopper.com/navigati…ice-guided-gps-navigation

  • oh, ein Navi für den nächsten Trip nach Asien hab ich schon immer gesucht :D.


    Hat schon jemand bei Navigon zugeschlagen und kann etwas berichten. Ich war selbst immer zu geizig mit ein normales Navi zu kaufen, weil ich es kaum benötigte.


    Gruß
    Karl


    Hi,


    Habe mir gerade Navigon geholt. Navigation war auf meinen Palms immer einer der Hauptanwendungen.


    Im meinem Alhambra habe ich einen T3 fix installiert mit TOMTOM Navi über Bluetooth GPS Maus verbunden.
    Im Fabia habe ich eine "Wired" Lösung mit dem Centro und einer GPS Maus. Funktionierte immer recht zuverlässig. Beim T3 war das Problem das man auf dem Display bei direkter Sonneneinstrahlung fast nichts erkennen konnte. Ist beim Centro besser.


    Mit der TOMTOM SW war ich bis jetzt sehr zufrieden. Habe aufgrund der Verfügbarkeit und den gesehenen Screenshots nun mal Navigon gewählt.


    Erster Eindruck ist wie folgt.
    Darstellung ist echt hübsch, was im Vergleich zum TOMTOM fehlt sind die von mir bis jetzt nicht gefundene Offline Navigation.
    Beim TOMTOM konnte ich eine Route planen, also ich will von A nach B. TOMTOM zeigte mir dann an, brauchst 3h und es sind 250km und zeigte die Route auf dem Display an.
    Das habe ich bis jetzt (seit einer halben Stunde installiert) bei Navigon nicht gefunden.
    Bei Navigon kann man einen Zielort eingeben und die Route wird berechnet. Das Ergebnis sehe ich aber nicht wie beim TOMTOM in einer Übersicht, es wird direkt die Navigation gestartet. Es gibt auch keine Zusammenfassung wie lange es dauert und wieviel km zu fahren sind.
    Falls kein GPS Empfang möglich ist wird die Route nicht berechnet. Klarer Nachteil zum TOMTOM.


    Die Anzeige während der Navigation ist im Vergleich zum TOMTOM dürftig. Beim TOMTOM konnte ich einen Kompass einblenden, die Geschwindigkeit wurde angezeigt, die Ankunftszeit, etc.
    Beim Navigon kann man zwischen Geschwindigkeit, Ankunftszeit, Distanz zum Ziel umschalten.


    Habe bis jetz nur kurz ausprobiert, mehr wenn ich mal ein paar Fahrten gemacht habe kann ich mehr sagen.


    Der Vergleich zum TOMTOM ist natürlich zur SW auf dem Palm gemeint, da es TOMTOM für das Iphone ja noch nicht gibt.


    Gruss,
    Tangerine

  • Habe mir noch mal das TomTom Video der WWDC angeschaut und mit dem aktuell verfügbaren Navigon verglichen. TomTom kenne ich noch vom Palm, kam gut damit zurecht und konnte prinzipiell nicht klagen. Allerdings gefällt mir die Optik und vor allem die flüssigere Darstellung bei Navigon jetzt wohl besser.


    Mal schauen, wann TomTom kommt und wie teuer es (und die Halterung) werden soll. Ansonsten halte ich es für wahrscheinlich, bis Ende Juni vom Einführungspreis bei Navigon Gebrauch zu machen.

  • Hi,
    Hier ein kurzer Berich meiner ersten Testfahrt.


    Bin heute ca. 17 km gefahren zu einem Ort auf der ich die Strecke gut kenne.
    Im Gegensatz zum TOMTOM auf meinem Palm wollte mich Navigon immer in eine andere Richtung schicken.
    Habe das am Anfang ignoriert, nachdem die Anweisungen ein paar mal in eine Strasse mit Fahrverbot geführt haben.
    Auf dem Rückweg habe ich dann mal versucht nach Anweisung zu fahren.
    Ergebnis war ernüchternd, schon das erste Abbiegen führte mich auf eine Strasse mit Fahrverbot.


    Weiss nicht ob ich das über die Einstellungen noch verbessern kann, im Vergleich zum TOMTOM auf dem Palm ein klarer Rückschritt.
    Noch was positives. Die 3D Anzeige gefällt mir sehr gut und ist besser als auf dem Palm mit TOMTOM.


    War eventuell mein teuerster Fehlgriff auf dem Iphone für ein Prog.


    Gruss,
    Tangerine

  • Guten Morgen!


    Da die Navigon-App im Gegensatz zum restlichen Schnitt der Apps im App-Store ja doch sehr teuer ist, wollte ich nochmals darauf hinweisen, dass es grundsätzlich die Möglichkeit gibt die Apps zurück zu geben. Soweit ich weiß ist die Rückgabe bis zu 30 Tage nach dem Kauf möglich. Eventuell sinnvoll wenn die App nicht dem versprochenen Funktionsumfang entspricht.


    Grüße, Mag

  • Hallo,


    wie sieht es denn aus wenn man mal die Einstellungen schnellste , kürzeste, optimale Route einstellt.
    Mein TomTom Go macht bei kürzester Route auch mal verrückte Wege zum Ziel.


    ich warte erst mal auf TomTom und werde dann vergleichen.


    MFG

  • Am Wochenende hatte mein Bekannter der zu Besuch war sich das Navigon Programm gezogen und gestern auf er nach Hause Fahrt ausgiebig getestet.


    Das Telefonat heute Morgen war dann doch etwas ernüchtern. Progamm läuft recht stabiel und deutlich flüssiger als damals TomTom 6 auf dem TX aber die Empfindlichkeit des eingebauten GPS Empfängers im iPhone lässt für die Autonavigation sehr zu wünschen übrig.


    Da ist der Weg von TomTom mit externen GPS Empfänger im Halter wohl der bessere Weg.


    Gruß


    Russe

    History: Casio SF-4300 - Casio PV-200 - M505 - TT - T3 - TX - iPhone 3G 16GB - iPhone 3GS 32GB

  • Kann ich absolut bestätigen! Im letzten Urlaub auch mal per kürzeste Route navigiert. Und es kam wirklich ein Punkt, an dem ich mir ernsthaft einen Geländewagen gewünscht hätte. Da ein solcher aber gerade nicht zu Hand war, hab ich dann doch lieber auf ein anderes Profil gewechselt.

  • Hallo,


    kann ich bestätigen, auch die wahl der richtigen Strasse hilft manchmal ;)


    Ich hatte mal in Hamm einen Buchstaben falsch in einer Strasse die Fahrt war trotz normalen PRofil nicht lustig.
    Das Profil "kürzester weg" und der Spieltrieb eines Bekannten meienr Eltern führte dazu, das ich Sie nicht mehr zu einem Navi überreden kann.
    Der hat da nur dran rumgestellt und die sind dabei wohl mehrmals am gleichen Punkt vorbei gefahren ohne das Ziel zu finden.
    Ich habe Ihnen schon gesagt, das es ja nur eine Hilfe ist und man nie den Kopf ausschalten sollte. IMHO fährt es sich dann viel entspannter.


    Nico

  • Ansonsten halte ich es für wahrscheinlich, bis Ende Juni vom Einführungspreis bei Navigon Gebrauch zu machen.

    Ich lade gerade :D


    Mein Test erfolgt nächste Woche Freitag auf dem Weg zur Küste (NL).....


    TomTom ist mir egal, Ich will nur von A nach B !

  • Also an einem Review von Dir wäre ich sehr interessiert :oh-ja:

    Frühestens nach dem Urlaub !


    Meine Entscheidung für das Navigon ist mir recht leicht gefallen, denn eine EU-Karte für mein Magellan kostet ca 1xx€ :(


    Und noch ist das Navigon-Paket für 75€ zu haben, ab 01.07.2009 = 99€


    TomTom nimmt bestimmt mehr, immerhin geht 1/3 an Apple ....und TomTom kann man dann auf mehr als 3 Geräten einsetzen ....

  • TomTom hat bringt eine Autohalterung mit GPS-Empfänger, der zumindest den integrierten Unterstützt oder irgendwie den Empfang verbessert. Also irgendwas ist da schon machbar, da man jetzt mit der Hardware des iPhone von Außen sprechen kann.


    Ja klar, das läuft aber über den Dock-Connector! Der wurde mit 3.0 mit xx APIs ausgestattet, um völlig neues Zubehör samt passender Apps möglich zu machen!