webOS Tipp: Zwischenablage (Copy&Paste)

    • Official Post

    Was mir ohne das pre gar nicht klar war: Wie gut funktioniert die Zwischenablage des Systems wirklich? Hier eine kleine Einführung.


    Schritt 1: Text markieren
    Den zu kopierenden Text muss man als erstes Mal markieren. Das geht beim webOS nicht wie bei vielen anderen System nur mit dem Finger. Man kann nicht den Cursor im Text umpositionieren (nicht, wirklich gar nicht!), vermutlich dachte sich Palm, mit dem dicken Matschefinger geht das eh nicht gut (und behält Recht). Man nimmt sich deshalb die orange Optionstaste zur Hilfe: Hält man diese gedrückt, weiß das System, dass man während dem Fingerzug den Cursor positionieren will. Und dazu muss man nicht auf die Textstelle selbst klicken. Sobald die orange Taste gedrückt ist, funktioniert der Finger wie ein Touchpad am Computer. In die Richtung, in die der Finger geht, geht auch der Cursor, egal wo der Finger gerade ist.
    Hat man den Cursor an der richtigen Stelle, kann man den Text zu markieren beginnen. Das geht mit gedrückter Shift-Taste (wie am Computer also) und dann genauso wie vorher: Finger in die Richtung streichen, in die man markieren möchte. Dafür muss der Finger nicht auf dem Text sein (den kann man sonst ja gar nicht mehr lesen).


    Schritt 2: Text in die Zwischenablage
    Mit einem Tap (Tippen) auf die Programm-Titelzeile öffnet man nun das Applikationsmenü und wählt dort aus dem Bearbeiten Menü den Punkt Kopieren (Text duplizieren) bzw. Ausschneiden (Text rausnehmen und woanders reinpacken). Damit verschwindet der Text entweder, oder es tut sich erstmal optisch nichts, weil der Text nur im Speicher dupliziert wurde. Man muss jetzt noch angeben, wo der Text hinsoll, den man kopiert bzw. gerade entfernt hat.


    Schritt 3: Text einfügen
    Mit der oben beschriebenen Methode zur Cursorpositionierung kann man den Cursor nun an die Stelle befördern, an die man den Text aus der Zwischenablage einfügen möchte. Dort geht man wieder ins Applikationsmenü und wählt Bearbeiten->Einfügen.


    Das wäre kein Palm, wenn...
    ... das nicht auch doppelt so schnell gehen würde. Das Markieren von Text geht mit den genannten Tastenkombination schon sauschnell. Das Kopieren geht genauso schnell wie am PC mit Strg+C/X fürs Kopieren/Ausschneiden und Strg+V fürs Einfügen. Nur wo ist die Strg-Taste? Das Gesture-Pad ist es! Haltet einen Daumen in die Gesture Area (egal welche Seite) und drückt dann X für Ausschneiden, C für Kopieren und V für Einfügen.
    Ich schätze mal, dass auch andere Applikationen diese Technik grundsätzlich ebenfalls verwenden könnten. Es gibt damit ein Äquivalent zu den schnellen Tastenkombinationen beim Palm OS (man erinnere sich an den Menüknopf). Wie bei einem Windows-Programm blendet das webOS die Tastenkombinationen nämlich neben den Menüeinträgen ein.



    Bei Youtube gibt es einige Videos zu Copy und Paste unter webOS , diese zeigen aber meist nur den Weg über das Menü. Das verlinkte Video von Palminfocenter zeigt aber immerhin den Prozess des Markierens einigermaßen gut. Das Video wurde im Pavillon von Palm auf der CES in Las Vegas aufgenommen. Dort sind wir noch gerade so reingekommen, weil uns ein Palmmitarbeiter eine VIP-Karte gesteckt hatte (Torsten in Las Vegas?).


    Die Aktion wird im englischen Handbuch zum pre auf Seite 68 erläutert, da wird aber gar nicht gesagt, wie geil die is :O


    Nachtrag 06.10.
    Das Anwählen eines bestimmten Texts mit dem Finger geht doch, ich hab da wohl irgendwie nicht richtig geguckt. Ich hätte sonst nämlich zu bemängeln, dass die Einhandbedienung stark eingeschränkt wäre, wenn man nicht im Text rumwandern kann. Das "Draggen" des Cursors, also ziehen und ablegen, wo man ihn haben will, geht allerdings nur mit der orangen Taste. Mit dem Daumen muss man so lange tippen, bis man die richtige Stelle getroffen hat. Für Einhandbedienung nicht so hübsch, aber wohl noch OK, würde ich sagen.

  • Sehr schöner Tipp, danke, das war im Emulator nicht nachzuvollziehen. Torsten, entweder Du oder Logic müssten dann mal die vielen schönen Tutorials sammeln und ansprechend layouten, was hälst Du davon?

    • Official Post

    Danke, inta!


    kulf: Ich plane nicht mehr, die Reviews außerhalb der Seite fein säuberlich rauszuarbeiten. Meine Feststellung in der Vergangenheit war, dass ich mehr Zeit mit der Formatierung der Berichte zugebracht habe und ich diese Zeit nicht mehr habe. Zweiter und noch viel gewichtigerer Grund ist, dass die Review und News außerhalb des Forums nur von geschätzten 10-20% der User gelesen werden, und das ärgerte mich sowas von, das glaubst du nicht (wenn man sich die ganze Mühe gemacht hat). Guck doch, wie viele Leute hier im Forum News als brandneu verkaufen, die schon 1-2 Tage in den News von nexave stehen. Deshalb probiere ich es jetzt mal so - und über die Suchfunktion kann man die Dinge gut finden.
    Ideen zum Hervorheben sind:
    - Solche Themen für 1-5 Tage pinnen (hatte ich noch vor) bzw. als wichtig markieren
    - Eine gesonderte "pre" Seite auf Nexave einzurichten, die von der Startseite verlinkt wird, von wo aus man die Themen anspringen kann.
    Man kann sonst auch in einem separaten Thread im Unterforum "Nexave-Forum" besprechen, wie man das handhaben könnte.


    Grüße
    Torsten

  • - Eine gesonderte "pre" Seite auf Nexave einzurichten, die von der Startseite verlinkt wird, von wo aus man die Themen anspringen kann.


    Oder einen Übersichts-Thread pflegen, von dem aus alle Einzelbeiträge verlinkt sind
    (btw, kann das Forum nicht auch den Text eines Beitrags an anderer Stelle anzeigen? Dann bleiben die Infos stets aktuell)

    • Official Post


    Oder einen Übersichts-Thread pflegen, von dem aus alle Einzelbeiträge verlinkt sind
    (btw, kann das Forum nicht auch den Text eines Beitrags an anderer Stelle anzeigen? Dann bleiben die Infos stets aktuell)

    Nein, das geht meines Wissens nach nicht.

  • Quote

    Man kann sonst auch in einem separaten Thread im Unterforum "Nexave-Forum" besprechen, wie man das handhaben könnte.


    Gute Idee.
    Ich finde solche Tips und Tricks müssen irgend wo schnell zu finden sein.


    oder:


    Skybert steigt jetzt auf den Pre um und beschert uns wieder ganz viele neu Anleitungen.

    PDA: Palm Vx --> Palm T3 --> Treo 650 --> Treo 680 --> Palm Pré --> iPhone 3GS
    Navi: Digimap 2.52 Q1/2004 --> TomTom Navigator 6.030
    GPS: EMTAC CRUX II / BTGPS --> Holux GR236 GPS --> Wintec WBT-201
    Karte: Sandisk 2GB UltraII --> 4GB SDHC --> 8GB SDHC CL.6

    • Official Post

    Die Anleitungen außerhalb des Forums hat wie gesagt kaum einer gelesen. Skybert hat kein Forum, da lesen es die Leute. Hier bookmarken alle nur das Forenportal.
    Also sind die Berichte im Forum gut aufgehoben, aber die Metaebene fehlt eben. Besser aber so herum als dass niemand die Dinger liest.

  • Ich fände eine für WebOS besser. :thumbup:
    BTW: Das englischsprachige Wiki, das ich hier irgendwo verlinkt habe, ist schon recht gut.


    Ja super vielleicht sollte ich doch ab- und zu mal schlafen :)
    Ich finde englisch zu mühsam :) deswegen hoffe ich auf ein deutschsprachiges.

  • Den dir zugeschickten Text kannst du derzeit nicht einfach so kopieren.
    Aber Einfügen geht:
    Beim Erstellen der Nachricht den Finger neben den Mittelknopf legen und dann (wenn LED leuchtet) "V" drücken.