Akkulaufzeit Palm Pre - Erfahrungswerte

  • @Opal Das ist etwas schwarz/weiß wie du das siehst. Wenn du einen Intervall hast von sagen wir 30 Minuten, so ist der Client unter umständen nach den 30 Minuten damit beschäftigt alle Daten abzugleichen und lädtrelativ viel, auch wenn keine E-Mail angekommen ist. Das Internet läuft kostet wenig Energie, wenn es nur aufrecht erhalten wird, denn dafür kann sich der Rechner, bzw. das Smartphone in eine Art Ruhezustand begeben. Bei dem Verbinden abgleichen etc. nicht. Wie gesagt, die Frage ist berechtigt und keiner kann eine Verbindliche Aussage dazu bisher machen.

  • Nun, das Display ist der Killer. Ich würde behaupten das selbst eine durchgehen stehende Netzverbindung,
    30sec interval, locker über einen Tag (10-12h) kommt, wenn das Display aus bleibt, also auch keine Notifikationen,
    weil keine Mail.
    Während bei laufendem Display, eventuell auch noch mit vielen Schaltvorgängen (bewegtes Bild, Video) nach
    2-3h schluß ist.

  • Du schreibst genau das was ich wusste, also eigentlich, nichts genaues weiß man nicht.

    Ist natürlich schwierig, das zu treffen, was Du noch nicht wusstest.

    Soweit ich bisher gelesen habe, ist wohl der Datenverbrauch zum aufrechterhalten der Verbindung bei EAS geringer als bei IMAP.

    Es kommt u.a. darauf, welche Server man nutzt und wie diese konfiguriert sind. Dinge wie Timeouts, Retrys u.ä. lassen sich bei beiden Varianten konfigurieren. Der Datenverbrauch spielt sich bei beiden Verfahren im geringen Kilobyte-Bereich pro Tag ab. Imho hat dieser Anteil - wie schon opaaladin schrieb - wenig Einfluß auf den Stromverbrauch. Und ob letztlich eine HTTP/HTTPS- oder eine TCP/IP- Verbindung gehalten wird, ist unter guten Empfangsbedingungen für den Strombedarf letztlich egal.
    Es gibt imho keine eindeutige, belegte Aussage dazu, da zuviele Faktoren eine Rolle spielen - darum schrieb ich ja "darüber streiten sich die Gelehrten". Der Strombedarf spielt sich bei beiden Varianten imho in derselben Größenordnung ab.
    Wer mehr zu Microsoft neigt, wird EAS vorziehen und umgekehrt. Wer beide Möglichkeiten hat, sollte beides unter gleichen Bedingungen testen.

  • Habe jetzt zwei Pre´s in Benutzung, bin nun vom Centro auf Pre umgestiegen, auch für Arbeit.
    einer Privat (mein Original von Oktober) und einen Gebraucht erstandenen.
    Im Privat Pre läuft ein Mugen 1400 und im Arbeit Pre der Original.


    Normal bleibt der Privt im Auto und der andere ist am "Mann" :) während des Tages.


    Heute wegen erwarteten Anrufen, beide Pre´s immer dabei, heißt gleiches Netz usw.
    Beide sind von den Einstellungen exakt gleich, gleiche Preware und jeweils die gleichen drei Exchange Konten.
    (Exchange läuft über eigenem Tine20 auf einem 1und1 Host)
    Achja, beide Pre im Vodafone Netz.


    Nach einem Tag Nutzung von 7:00 bis 20:00 Uhr, ca. gleiche Telefondauer und SMS Zahl;
    was soll ich sagen, der Palm Akku hielt besser als der Mugen ! ?


    Jemand ähnliche Erfahrung gemacht ?
    Allgemein jetzt zufrieden mit der Akkuleistung. Lade wenn im Auto, immer mit selbstgebauter TS-Halterung.

  • Ich verstehe nicht all zu viel von dem, was hier diskutiert wird. Aber eines muss ich Deerhunter lassen. Er gibt sich unendlich Mühe für das PRE, obwohl er zur Zeit, laut Avatar, kein PRE in Nutzung hat.


    Sehr kollegial.


    Slubber

  • Nach einem Tag Nutzung von 7:00 bis 20:00 Uhr, ca. gleiche Telefondauer und SMS Zahl;
    was soll ich sagen, der Palm Akku hielt besser als der Mugen ! ?


    Jemand ähnliche Erfahrung gemacht ?
    Allgemein jetzt zufrieden mit der Akkuleistung. Lade wenn im Auto, immer mit selbstgebauter TS-Halterung.


    Mein Muggen-Akku hält länger als der Originale. Mein Vergleich lief aber über mehrere Tage. Gefühlt sind es schon mindestens die 200mAh mehr.


    Das Problem bei diesem Vergleich ist, das im Hintergrund eben nicht alles gleich läuft. Ich weiß leider noch immer nicht, welcher Hintergrundprozeß manchmal so viel Leistung zieht, aber bei mir hat es sich aktuell auch wieder beruhigt.


    Meine Erfahrung zeigt, daß bei gleicher Nutzung der Akku zwischen 6h und 15h halten kann, je nachdem, ob da noch ein Prozess im Hintergrund läuft und reichlich Strom zieht.


    Eine sehr gute Anzeige für die CPU-Last ist das Tool Govnah (Preware). Damit solltest du mal vergleichen.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Also ich kann die Erfahrungen in gewisser Hinsicht bestätigen. Ich habe meinen neuen Pre sofort mit dem Muggen Akku betrieben und war mit der Leistung alles andere als zufrieden. Ich bin mit dem Akku nicht mal über den Tag gekommen. Nach ca einer Woche habe ich spaßenshalber wieder den originalen Pre Akku eingesetzt und seit dem läufts, so dass ich bei gleichem Nutzungsverhalten endlich über einen Arbeitstag komme.


    Ohne ein richtiges Messgerät läßt sich die Kapazität der jeweils voll aufgeladenen Akkus wohl nicht prüfen, oder?


    Grüße

  • Also ich kann die Erfahrungen in gewisser Hinsicht bestätigen. Ich habe meinen neuen Pre sofort mit dem Muggen Akku betrieben und war mit der Leistung alles andere als zufrieden. Ich bin mit dem Akku nicht mal über den Tag gekommen. Nach ca einer Woche habe ich spaßenshalber wieder den originalen Pre Akku eingesetzt und seit dem läufts, so dass ich bei gleichem Nutzungsverhalten endlich über einen Arbeitstag komme.


    Ohne ein richtiges Messgerät läßt sich die Kapazität der jeweils voll aufgeladenen Akkus wohl nicht prüfen, oder?


    Grüße


    Mag sein, dass eure Akkus nicht die angegebene Leistung erreichen, aber es kann auch an dem von mir beschriebenen Problem liegen, dass der Pre je nach selbstständig laufenden Hintergrundprozessen mehr oder weniger Leistung zieht. Dieses Verhalten kann auch durch den Akkuwechsel beseitigt/verändert worden sein.


    Vergleicht die Akkus mal und habt dabei die CPU-Last (load) mit dem Tool Govnah im Auge.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • eine (weitere) gute übersicht

    Quote

    # Speaking in averages, “idling” 3G/EDGE connection (when phone is sleeping and no data is transferred through 3G), drains almost no energy. Just a little more than having 3G/EDGE radio off completely. So when no apps are using 3G, you don’t need to keep it off.
    # Same goes to WiFi connection – although it’s on, if there is no data flowing through it, it uses almost no energy.


    Anders beim Pixi: hier bringt das Ausschalten der Datenverbindung eine reproduzierbare Laufzeitverlängerung. Mögliche Gründe (Empfangsbedingungen, Gegenstelle) wurden schon mehrfach genannt.
    Für längere Reisen, z.B. Bahn, kann ich empfehlen:
    - 2G only und keine Automatische Netzsuche
    - Tool "Data Toggle" in die Quickstart-Leiste. Damit würgt man auch im Hintergund brüllende Apps effektiv ab.


    Die "Meßreihen"-Ergebnisse haben sich, was die Verhältnisse angeht, bei mir bestätigt, siehe

    ... habe nachts einige Male den Battery Monitor laufen lassen ...

  • Hi!


    Mein pré plus hatte gerade wieder so eine "Strom verbraten" - Attacke, bei der irgendein Task im Hintergrund weiterlief. Eine gute halbe Stunde voher hatte ich ihn vom TS genommen, er lag nur auf dem Tisch, keine Anwendung offen, nur WLAN aktiv (und 3g im Background). Mir fiel es gleich auf, weil die untere Rückseite seeehr warm war.


    Den Batterie Monitor angeschmissen, er zeigte, daß da kontinuierlich 380 mA verbraucht wurden (normalerweise 120 - 140 mA, wenn eingeschaltet und mit BM aktiv). Nach der halben Stunde waren fast 10% weg, Restzeit 2,5 Stunden. Hätte ich es nicht bemerkt, wäre er leer gewesen, wenn ich nachher zur Arbeit fahre. :cursing:


    Hatte dann den Flugmodus ein- und wieder ausgeschaltet, danach war Ruhe. Also irgendein Funkmodul bzw. Anwendung dafür hat es veursacht.


    Frage mich immer öfter, ob ich mit dem Gerät die richtige Wahl getroffen habe. Das alles hat irgendwie etwas von einem immer noch laufenden Beta-Test... ;(

    MfG Haddock


    1992: Sharp IQ-7100 --> 1994: Sharp IQ-8900G --> 1997: TI Avigo -->
    1998: PalmIII. --> 2000:Palm3c --> 2002:Treo270 -->
    2005:Treo650 --> 2008:Centro --> 2009: iPhone 3G
    2010: Palm pré plus

  • Frage mich immer öfter, ob ich mit dem Gerät die richtige Wahl getroffen habe. Das alles hat irgendwie etwas von einem immer noch laufenden Beta-Test... ;(


    Ich habe mit meinem PRE bis zum heutigen TAge keine Probleme. Jetzt bin ich seit rund einer Stunde im Preware-Lager. Und ich habe das Gefühl, dass mir das noch das Genick brechen wird. Das ist wirklich gefährlich für das PRE.


    Und ich wette, Du hast auch diese Dinger auf Deinem drauf.


    Slubber

  • Jetzt bin ich seit rund einer Stunde im Preware-Lager. Und ich habe das Gefühl, dass mir das noch das Genick brechen wird. Das ist wirklich gefährlich für das PRE.

    Nie und nimmer. Ich habs auch drauf. Keine Probleme. Und ich bin sicher nicht der einzige.

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Danke für die Beruhigung.


    Wenn man sich überlegt, was diese kleinen Apps aus dem PRE machen (können), dann ist das schon beeindruckend. "Brightness unlinked" ist für mich Gold wert. Und diese "LED Torch" erspart mir auch noch eine Taschenlampe.


    Wenn's eben nur zuverlässig bleibt, das PRE. Das ist meine einzige Sorge. Denn bisher hatte ich keine Probleme damit (8 Monate).


    Wenn man nur diese ganzen Zusatzapps auf einen Schlag sichern könnte, damit man beim Total-Crash sie nicht alle wieder einzeln irgendwo auftreiben muss. Das wäre schon toll.


    Slubber

  • damit man beim Total-Crash sie nicht alle wieder einzeln irgendwo auftreiben muss.

    Slubber, wir reden von Palm & webOS. Totalcrash is nicht!!! :D

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Hi!

    Ich habe mit meinem PRE bis zum heutigen TAge keine Probleme. Jetzt bin ich seit rund einer Stunde im Preware-Lager. Und ich habe das Gefühl, dass mir das noch das Genick brechen wird. Das ist wirklich gefährlich für das PRE.
    Und ich wette, Du hast auch diese Dinger auf Deinem drauf.

    Ja, ein paar hausgebrannte, jedoch - so meine ich - mit Bedacht gewählt, und nicht einfach nur deswegen weil "neu" darauf steht.


    Du hast schon recht, wer weiß denn schon, wie sich die ganzen Dinge so vertragen in den unterschiedlichsten Zusammenstellungen. Und wenn ich mich recht erinnere, gab es solche Akku-Saugereien beim Centro doch auch einmal eine Weile. Aber hier beim pré kommen mir momentan so viele Dinge zusammen, da ist dieses nur eines davon, was mich (ver)zweifeln läßt. Letzte Nacht allein wieder zwei Reboots beim bloßen Rumspielen in den Kontakten... ;(

    MfG Haddock


    1992: Sharp IQ-7100 --> 1994: Sharp IQ-8900G --> 1997: TI Avigo -->
    1998: PalmIII. --> 2000:Palm3c --> 2002:Treo270 -->
    2005:Treo650 --> 2008:Centro --> 2009: iPhone 3G
    2010: Palm pré plus

  • Hi!


    Nach einigem Beobachten und dann gezielten Tests scheine ich einen Hauptverdächtigen für die sporadische Stromfresserei auf meinem pré gefunden zu haben: Den "GoogleCalendar-Sync".


    Inzwischen ist es reproduzierbar: Durch den Aufruf von "Jetzt synchronisieren" auf dem pré und dem anschließenden Beobachten des "Battery Monitors" kann man im 15 Sekunden Abstand zuschauen, wie der Verbrauch ansteigt und zwischen 250 bis knapp 400 mAh pendelt. Nach ca. 5 Minuten ist dann wieder Ruhe, und es wird der Normalwert von 120 bis 140 mAh erreicht, den mein pré im "Battery Monitors" anzeigt, wenn er eingeschaltet und nur eben dieser "Battery Monitors" aktiv ist.


    Ist man dann noch ungeduldig und löst die Funktion "Jetzt synchronisieren" mehrfach aus, dann scheint der pré auch in mehreren Instanzen gleichzeitig den Kalender zu syncen - was dann eben auch die Verbrauchsspitzen erklären würde, die ich schon mit weit über 600 mAh beobachtet habe, obwohl nur der "Battery Monitors" aktiv war.


    Nun ist dabei zu erwähnen, daß ich im GoogleCalendar unter meinem Hauptkalender sieben (7!) Unterkalender (oder wie sagt man: Ebenen?) eingerichtet habe. Vielleicht, oder sogar vermutlich, läßt dies den Stromverbrauch beim Syncen so hoch und/oder so lange so hoch bleiben. Es ist übrigens unabhängig davon, ob WLAN oder 3g zum Sync zur Verfügung stehen.


    Kann dieses Verhalten jemand bestätigen, der ähnlich vollgepackte Kalender hat wie ich?

    MfG Haddock


    1992: Sharp IQ-7100 --> 1994: Sharp IQ-8900G --> 1997: TI Avigo -->
    1998: PalmIII. --> 2000:Palm3c --> 2002:Treo270 -->
    2005:Treo650 --> 2008:Centro --> 2009: iPhone 3G
    2010: Palm pré plus

  • Richtet man Google Calendar ein, so ist anschließend Google Talk ebenfalls mit einem Konto eingerichtet und das ist ein echter Stromfresser. Wie sieht das bei Dir aus?

  • Gesagt habe ich es ihm schon einmal ... :pfeift: :D


    Elektrische Verbraucher minimierende Grüße


    logicpalm

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)