ClassicNote - Alternative zur Memo-Anwendung

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • vielleicht stell ich mich dumm an: ich sehe zwar Schloss und Schlüssel und kann auch ein Passwort eintragen - aber das Ergebnis ist immer gleich. Alles wird angezeigt: alle Kategorien und alle Memos. Was mach ich falsch? :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:


    Gruß


    Andreas

    Irgendwie scheine ich blind auf beiden Augen zu sein. Kann mir bitte jemand sagen, wo ich in Classic Note ein Passwort eingeben kann ?
    Wenn ich meine privaten Notizen verschlüsseln will, kommt die Meldung: Please define a password in the main list first!


    Wie, bitte, komme ich in die Main List und wo kann ich dort ein Passwort definieren ?
    Tippe ich unten auf den Schlüssel, kommt die Meldung: No password defined. Please enter a password first! :verwirrt:


    Über eine kurze Hilfestellung für einen neuen Anwender dieses Apps danke ich im voraus !! :)

  • Folgendes ist mir mit der neuen Version dennoch aufgefallen:
    nach erfolgreichem Import vom Palm Desktop waren alle Cat. und Memos vorhanden.Allerdings wurde in einer Memo am ende einiges abgeschnitten bzw nicht mit importiert.(in der Memo!!)
    Das ganze habe ich noch einmal durchgeführt mit dem selben Ergebnis (Mit WQi deinst. .db gelöscht. ClassicNotes Inst. Memos importiert)
    Dann im Palm Desktop neues Memo erstellt und mal probiert: (vielleicht liegt es an dem Zeichen:&


    hmm - werd ich mir mal anschauen - kann aber wirklich gut sein, dass es an dem "&" liegt...


    Mit dem allgemeinen csv-Importer sollte das dann aber eh kein Problem mehr sein ;)


    Viele Grüße,
    Seppel

  • Wenn Du in der Übersicht im Menü guckst, dann siehst Du einen Punkt "Encryption" dort gibts Du ein Passwort ein. Das gleiche gibt es für Privat.


    Wenn ich in der Übersicht auf den Punkt Encryption gehe, kann ich dort nur "Change Password" eingeben. Ich habe vorher aber noch nirgendwo ein Passwort eingegeben !??


    Eine Bestätigung der Passworteingabe bei "Category Encryption" (ohne etwas einzugeben) führt zu der Meldung: Password is not correct!


    Also stelle ich mir nun die Frage: Was tun ? Vielleicht habt Ihr ja eine (neue) Antwort. Vielen Dank !! :)


  • Wenn ich in der Übersicht auf den Punkt Encryption gehe, kann ich dort nur "Change Password" eingeben. Ich habe vorher aber noch nirgendwo ein Passwort eingegeben !??


    Eine Bestätigung der Passworteingabe bei "Category Encryption" (ohne etwas einzugeben) führt zu der Meldung: Password is not correct!


    Also stelle ich mir nun die Frage: Was tun ? Vielleicht habt Ihr ja eine (neue) Antwort. Vielen Dank !! :)


    Vielleicht muss dann doch mal Seppel ran.


    Ich denke ich habe da, also unter Change Password, zweimal mein Passwort eingegeben, dann war es gesetzt. Dann geht man in die Kategorien und kann dort eine oder mehrere als encrypted anhaken. Die Einträge aus den Kategorien kann man dann nur noch nach Eingabe des Passworts sehen. So würde ich sagen geht das aber . . . vielleicht irre ich mich ja auch.

  • @ Seppel:


    Zitat von m-s:


    Vielleicht muss dann doch mal Seppel ran.


    Ich denke ich habe da, also unter Change Password, zweimal mein Passwort eingegeben, dann war es gesetzt. Dann geht man in die Kategorien und kann dort eine oder mehrere als encrypted anhaken. Die Einträge aus den Kategorien kann man dann nur noch nach Eingabe des Passworts sehen. So würde ich sagen geht das aber . . . vielleicht irre ich mich ja auch. :verwirrt:


    Kann dort, wo m-s zweimal sein Passwort eingeben konnte, nur eine Eingabe vornehmen.
    Im voraus vielen Dank für weitere Hilfestellungen !! :)

  • Kann dort, wo m-s zweimal sein Passwort eingeben konnte, nur eine Eingabe vornehmen.
    Im voraus vielen Dank für weitere Hilfestellungen !! :)


    Die Beschreibung von Markus ist genau richtig.


    Warum kannst Du denn nur einmal was eingeben? Ist nur ein Eingabefeld vorhanden? Dann hast Du entweder bereits ein Passwort gesetzt oder den falschen Dialog aufgerufen.
    ClassicNote->Encryption->Change Password ist richtig...
    Aber ich check das heute abend auch nochmal...


    Viele Grüße,
    Seppel

  • Da war tatsächlich noch ein Problem in der letzten Version, das Versclüsselungpasswort zu ändern, wenn noch keines definiert war.
    Die aktuelle Version 0.1.14 ist ab sofort online.


    Viele Grüße,
    Seppel


  • Da war tatsächlich noch ein Problem in der letzten Version, das Versclüsselungpasswort zu ändern, wenn noch keines definiert war.
    Die aktuelle Version 0.1.14 ist ab sofort online.


    Viele Grüße,
    Seppel

    Danke schön !! Jetzt ist alles gut ... :thumbup:

  • Hallo zusammen,


    gestern habe ich nochmal eine neue Version mit 2 kleinen Bugfixes online gestellt.


    Sobald eine Version mal 1 Woche ohne Bugfixes auskommt, folgt auch die Veröffentlichung via palm-Weblink.


    Ausserdem ist die erste Version des csv-Importers fertig geworden :)
    Ab jetzt kann man nahezu beliebige Daten in ClassicNote importieren! Der Importer läuft unter Windows und benötigt eine akutelle .NET Runtime.
    Nach Einlesen der CSV-Daten lassen sich die einzelnen Spalten komfortabel Ihrer Verwendung (Kategorie, Memo) zuordnen - oder (und das ist das eigentliche Highlight) für sog. "Partial memo"-Benutzung auswählen:
    Wenn zB Daten aus SplashID importiert werden sollen, liegen diese ja eigentlich in 6-7 Spalten vor.
    Im Importer werden diese 6 Spalten, als "partial memo" markiert, erhalten autom. eine Position und (falls vorhanden) werden die Spalten-Titel als Prefix eingetragen.
    Somit lassen sich in wenigen Konifugrationsschritten Memos erzeugen, die alle einem Schema folgen und zB so aussehen können:
    ---
    Nexave Forum
    User: Seppel
    Pass: meinPasswort
    URL: http://www.nexave.de/forum/index.php
    Note: Super Forum mit vielen netten Leuten
    ---


    Beta-Tester sind wie immer herzlich willkommen :)


    Viele Grüße,
    Seppel

  • Hallo Seppel,


    gibt es eigentlich die Möglichkeit, den Importer für Classic Notes auch andersherum einzusetzen bzw. etwas ähnliches anzulegen?
    Bisher mache ich in regelmäßigen Abständen ein Backup des entsprechenden Verzeichnisses.
    Auf die einzelnen Daten kann ich dann aber nicht zugreifen, um sie gegebenenfalls weiterzuverwenden.


    Hast Du da was geplant?


    @all: Ist das nur mein Interesse oder gäbe es weitere Interessenten?


    Gruß


    Handflächenschreiber

    _________________________________________________________________________


    Bitte lesen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!

  • Hallo Handflächenschreiber,


    was genau meinst Du? Eine Art Editor für die Backups?


    Geplant ist immer noch eine Desktop-Anwendung, die eine echte Synchronisierung zu lässt.
    Ich zögere mit der Implementierung nur immer noch, da ich mich für keine Variante 100% entscheiden kann:
    - Desktop-Anwendung mit lokaler Datenbank & lokalem Sync
    - Desktop-Anwendung mit lokaler Datenbank & OTA Sync
    - Web-Anwendung mit OTA Sync


    Letzteres ist im Moment mein Favorit, weil:
    - System unabhängig
    - nur eine ext. Datenbank notwendig
    - OTA Sync...


    Direkt auf die Backup-Datenbanken werde ich aber ziemlich sicher nicht zu greifen - höchstens als Import oder so...


    Viele Grüße,
    Seppel

  • - Desktop-Anwendung mit lokaler Datenbank & OTA Sync


    Das wäre ganz klar meine Wahl.
    Warum
    - ich habe Windows :)
    - Wenn ich es richtig erinnere programmierst Du in Visual Studio, dann müsste es ja auch unter Linux laufen :)
    - keine Verrenkungen nötig um die Daten auch lokal noch mal zu sichern (also ich meine mein Backup das ich sowieso immer für alle meine Daten mache)
    - schneller Zugriff auf die Daten auch ohne Netz usw.


    Das ich Deine erste Wahl nicht teile liegt sicherlich auch daran das ich nicht wirklich weiß wie Du es machen willst, vor allem aber daran, das ich meinem PC im Griff habe (meist jedenfalls :) ) aber das Web nicht :)

  • neue Version ist grad raus - ein paar Bugfixes, ein paar kleine neue Funktionen...


    Viele Grüße,
    Seppel


    Eyh Aufzählungszeichen, super.
    Wenn ich nen Umbruch hinter einer Aufzählung mache bleibt der Coursor zwar eingerückt, aber es erscheint kein neuer Punkt, wie ich erwartet hätte.
    Bei den Zahlenaufzählungen ist es ebenso. Ich würde nachh dem Umbruch ne 2. erwarten.

  • Quote

    Eyh Aufzählungszeichen, super.
    Wenn ich nen Umbruch hinter einer Aufzählung mache bleibt der Coursor zwar eingerückt, aber es erscheint kein neuer Punkt, wie ich erwartet hätte.
    Bei den Zahlenaufzählungen ist es ebenso. Ich würde nachh dem Umbruch ne 2. erwarten.

    ja, hätte ich auch erwartet. Da kann ich aber nicht viel dran ändern (eigentlich gar nix). Es funktioniert aber folgendermassen ganz gut: erstelle deine Punkte jeweils in eine neue Zeile, markiere den Text und wähle dann die Listen-Funktion...


    Viele Grüße,
    Seppel