Opera Mobile 10 beta

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • Ist eigentlich der einzige Vorteil von Opera Mobile, daß es etwas schneller zu sein scheint? Kein Opera Link und (viel schlimmer für mich) keine rss-feeds. Übrigens in der Beta fürs neue Opera mini auch (noch) nicht. Opera mini ist für mich als rss-reader wichtig. Ansonsten finde ich das neue Design und multi-tabbing ganz nett (hat das neue mini auch).

  • Ist eigentlich der einzige Vorteil von Opera Mobile, daß es etwas schneller zu sein scheint? Kein Opera Link und (viel schlimmer für mich) keine rss-feeds. Übrigens in der Beta fürs neue Opera mini auch (noch) nicht. Opera mini ist für mich als rss-reader wichtig. Ansonsten finde ich das neue Design und multi-tabbing ganz nett (hat das neue mini auch).


    dito
    Opera Mini 4.2, ist mit der Möglichkeit rss-feeds lesen zu können und schnell an Infos zu kommen, eine wichtige Anwendung auf meinem E71. Die beta 5 macht Lust auf mehr, allerdings nehme ich die beta nur selten zum serven/testen, denn wie schon erwähnt bietet OM5 beta keine rss-feed an. Opera Mobile hat zur Zeit deshalb auch keine Chance bei mir... 8)


    michael

  • Also, habe die beiden neuen Finalversionen,
    - Opera mini 5 und
    - Opera 10
    auf meinem Samsung i8910H (Symbian 5th) getestet. Hatte vorher die Betaversion von Opera 10 drauf und war damit auch zufrieden, weil die Opera mini 4 Betaversion noch nicht für das Touchscreen ausgelegt war. Dabei konnte ich aber damals schon feststellen, dass Bilder/Fotos auf der Opera10-Version nicht so scharf dargestellt werden konnten wie auf der Opera-mini-4 Betaversion.
    Mein Test hat jetzt ergeben, dass sich beide Finalversionen hinsichtlich des Aufrufs der Seiten von der Schnelligkeit her und Userfreundlichkeit nicht wesentlich unterscheiden.
    Die Opera 10 Finalversion braucht allerdings wesentlich mehr Speicher (6.645 KB) im Gegensatz zu der Opera-mini-5 Finalversion (263 KB)!
    Hinzu kommt, dass die Opera 10-Version nach wie vor die Fotos nicht so scharf darstellt wie die Opera mini 5-Version!
    Benutzt man die von Opera selbst vorgegebene Downloadmöglichkeit über den Handybrowser mit `m.opera.com`wird einem beim i8910HD auch nur die Opera mini 5-Finalversion vorgeschlagen.
    Für mich ist das einwandfrei die bessere Version auf diesem Device, auch wenn man an der Finalversion des Opera 10 ein paar kleine andere Einstellmöglichkeiten hat.
    Probiert es selber aus :)


    Ps.
    Kommt hinzu, dass bei der Opera 10 Finalversion keine Feeds (RSS) aufgerufen werden können. Bei der Finalversion von Opera mini 5 kann ich meine Feeds unter `Lesezeichen`wieder aufrufen und auch neue hinzufügen!

    - carpe diem -
    [size=8]NOKIA Communicator-9210 / PALM-m515 mit Siemens-S35i / PALM-T5 mit NOKIA-6310 u. SonyEricsson-T610 / Treo650 / Treo680 / NOKIA E90 (Communicator) / Samsung i8910 OmniaHD / N900 / HTC Desire HD
    http://twitter.com/wolla60

    Edited 2 times, last by wolla60 ().

  • Ich würde ja auf dem E71 auch gerne OM5 benutzen, mich stört aber das die Navigationstaste für das Scrollen nicht mehr zur Verfügung steht und stattdessen die 2 bzw. 8 genutzt werden muss wenn man seitenweise lesen möchte. Deshalb bleibe ich bei OM 4.2 und habe mir nur Opera Mobile 10 installiert. Ich bemängel allerdings auch das die Grafiken nicht so gut aussehen wie beim Opera mini und es ist dabei egal ob man mit oder ohne Turboeinstellung den Opera Mobile benutzt. Mein Favorit auf dem E71 bleibt der schnelle Opera mini obwohl das weiterhin ein Javaprogramm ist.


    michael

  • Ich habe die neue Mini-Version ausprobiert. Ich benutze OM täglich zum Nachrichtenlesen. Allerdings hat die Version eine merkwürdige Eigenschaft (zumindest bei meinem E71): Wenn ich die Feedliste vor mir habe, bringt mich der erste Klick (z.B. auf tagesschau.de) noch dahin, wo ich will. Wenn ich nach dem Lesen wieder zurück zur Liste komme, wird der nächste Klick (z.B. auf nexave.de) mit dem Neuladen der Liste "belohnt" und erst danach komme ich dahin, wo ich will. Ist etwas blöd, weil die ich erst runterscrolle zum feed, anklicken, die Liste wird neugeladen, wieder runterscrollen und dann erst komme ich an die Nachrichten, die ich lesen will. Grrrr...
    Also zurück zu OM 4

  • Hast du Opera davon in Kenntnis gesetzt, dass hier noch was hakt?


    Das hat vermutlich mit dem Aktualisierungsinterval vom Opera Server zutun, wenn man nicht schnell genug liest wird der letzer Zugriff nicht mehr vorgehalten und man landet ganz woanders. Ich hatte auch diesen Effekt vor einiger Zeit mit dem Opera mini 4.2 ... War etwas umständlich - manchmal auch erheiternd, weil unerwartete Artikel erschienen. Damals wurde das Problem im Opera.com Forum diskutiert und erwähnt das diese Dinge irgendwann mit den üblichen Updates der Sever korrigiert werden. Am besten mal nachlesen ob für OM5 dieses Thema schon besprochen wird. Achja - ich will die Navigationstastensteuerung in OM5 wieder haben... :)


    michael

  • Habe das Problem gemeldet. Bei der 4er-Version hatte ich bisher nur manchmal das Problem, daß ich einen Feed anklicke und einen anderen bekomme. Aber das ich nur die Feedliste bekomme ist eine 5er-Eigenart. Naja, so gesehen war ich mit der 4er-Version ohnehin nicht unglücklich und das neue Design ist nicht unbedingt ein Grund zum Wechseln. Was ich mir wünschen würde, wäre die Fähigkeit mit Opera youtube-Videos anschauen zu können. Gerade auf tagesschau.de und sueddeutsche.de sind hin und wieder auch Video-Beiträge. Mich wundert, daß der Original-Nokiabrowser das auf die Reihe bekommt, aber Opera nicht.

  • Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Opera Mobile und Opera Mini (abgesehen von dem Umstand, dass der eine nur auf diesen, der andere nur auf jenen Mobiltelefonen läuft)? Opera Mini schleust die Daten meines Wissens nach durch einen Rechner (Proxy) von Opera, um die Seiten aufzubereiten. Macht Opera Mobile das nicht/anders? Sind mit letzterem auch lokale Seiten (z.B. im (W)LAN) erreichbar (das geht ja mit Opera Mini nicht)?

  • Oopera Mobile rendert selber. Opera Mini ist lediglich eine Java-Anwendung, die aufbereitete Webseiten anzeigen kann, nachdem sie über die Opera-Server gelaufen sind.

  • Geht vermutlich nicht, da der Opera ja eine Proxy verwendet.


    Edit: sorry, überlesen, ich kenn jetzt den Mobile nicht, aber wenn du dort diese Proxy abschalten kannst,
    sollte es auch im localen Netz gehen.

  • Oper Mobile rendert die Seiten selbst, schaltet also nicht den Opera Proxy dazwischen, du solltest damit also in's lokale Netz kommen. Zumindest ich komm hier wunderbar auf Websiten die ich auf einem lokalen Webserver laufen habe.
    Aber vorsicht, falls du die Option "Opera Turbo" aktiviert hast musst du diese deaktivieren, die leitet nämlich den Traffic über die Opera Server und komprimiert sie was bei langsamen Netzwerkverbindungen sinnvoll sein kann. Sollte aber standardmäßig deaktiviert sein.