OpenStreetMap für den Pre?

  • Hallo Leute!
    Nicht jeder möchte für gelegentliches Navigieren mit dem SmartPhone teure Navisoftware kaufen.
    Warum auch? Für das iPhone gibt's "Roadee" für knapp 2 €. Und für Android gibt's AndNav - ich glaube für 0,- €.
    Das aktuelle Kartenmaterial für beide Programme kostet gar nichts, da es nicht auf kommerzielle Karten wie TeleAtlas oder Navigate basiert, sondern das OpenSource-Material "OpenStreetMap" benutzt. (Siehe http://www.openstreetmap.org bzw. http://www.openstreemap.de )
    Im Auto hab ich ohnehin 'ne Navigation. Aber wenn man zu Fuß in 'ner fremden City unterwegs ist, wäre so was eine echte Hilfe.
    Weiß jemand, ob es so was auch für den Pre gibt? Oder hat gerade jemand so was in Arbeit?

  • Hallo!


    da häng ich mich doch einfach mal dran ... :)


    Sowas suche ich auch. Es müsste aber "Offline" funktionieren - dh. die benötigten Karten vorher downloaden. Ich werde im Frühling London bereisen und da würd sich die "Stadtnavigation" mit meinem Pre bestens anbieten, aber mit GoogleMaps wirds halt nix werden (die Datenroamingkosten sind extrem hoch - eigentlich eine schwei***erei).


    René

  • Es müsste aber "Offline" funktionieren - dh. die benötigten Karten vorher downloaden.

    Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn der Witz an einem Navi ist ja gerade, dass es Deinen Standort bestimmt. Und für die Londoner City gibt es sehr kompakte Stadtpläne im A4 Format auf den Seiten des ÖPNV

    Falls Sie Kettenbriefe in der Post finden, denken Sie daran: Nur die Briefe kommen ins Altpapier, die Ketten kommen in die gelbe Tonne.

  • Natürlich sollte es auch offline funktionieren.
    Gut, wenn ich die ganze Welt in mein Pre laden würde, würde es wohl etwas knapp werden, mit der Speicherhardware des Pres. Aber wenn ich mal als Hesse nach Hamburg fahre (mit dem Zug), dann wäre es schon toll, wenn mich mein Pre mit vorher downgeloadeten Daten durch die richtige Gassen führen könnte.
    Und das offline-Navigieren geht ja meines Wissens bei GoogleMaps nicht.
    Außerdem sind die OpenStreetMap-Daten in Großstädten i.d.R. aktueller, umfassender und fehlerfreier als die Daten, die Google bereitstellt.
    Lediglich im ländlichen Raum gibt's bei OSM noch einige wenige Lücken. Aber da ist das Orientierungsbedürfnis auch nicht ganz so wichtig.
    (Außerdem arbeite ich als OSM-Mapper selbst mit meinem GPS-Logger daran, die Lücken zu schließen.)


    Gruß
    brandy

  • Quote

    GoogleMaps reicht nicht? :verwirrt: Das ist doch standardmäßig mit dabei und kann auch Routenplanung.

    Grundsätzlich wär GoogleMaps schon OK - das braucht aber eine Verbindung ins I-Netz und die hab ich zb. in London nicht (bzw. kann und will ich mir nicht leisten) - ausser die City wäre flächendeckend mit GratisWlan versogt, was ich aber bezweifle


    Quote

    Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn der Witz an einem Navi ist ja
    gerade, dass es Deinen Standort bestimmt.

    Naja, aber in meinem Beispiel weiß ich ja schon vorher dass ich in London bin - und da lad ich mir einfach die ganze Karte von London runter und passt.



    Quote

    Und für die Londoner City
    gibt es sehr kompakte Stadtpläne im A4 Format auf den Seiten des ÖPNV

    hmm - du meinst als *pdf" oder wie? naja - lieber wär mir schon ein routing mit GPS. ausserdem was ist ÖPNV? (google spuckt ziemlich viel aus - aber nix das auf GB deuten würde)


    Gruß René

  • Aber wenn ich mal als Hesse nach Hamburg fahre (mit dem Zug), dann wäre es schon toll, wenn mich mein Pre mit vorher downgeloadeten Daten durch die richtige Gassen führen könnte.

    jawoll - genau so stell ich mir das Ganze auch vor! :thumbup:


    vielleicht liest ja ein Entwicker mit!?



    Gruß René

  • Sowei ich weiß, funktioniert MiniMap mit openstreet-Karten.


    Gibt es, glaube ich, über preware.


    Ob das offline-Navigation kann, weiß ich allerdings nicht, ich habe es bisher so gut wie nicht benutzt, nur kurz angeschaut.


    Rüdiger

  • ausser die City wäre flächendeckend mit GratisWlan versogt, was ich aber bezweifle

    Viel fehlt nicht, da sind die Engländer wesentlich weiter als wir, und McDoof ist an jeder 2. Ecke. Mach Dich mal schlau über London auf London Lowcost oder freehotspot

    und da lad ich mir einfach die ganze Karte von London runter und passt.

    Du warst schon mal in London und hast eine Vorstellung von der Größe der Stadt?

    ausserdem was ist ÖPNV?

    Der öffentliche Personen-Nahverkehr, im Falle von London ist das z.B. hier

    Falls Sie Kettenbriefe in der Post finden, denken Sie daran: Nur die Briefe kommen ins Altpapier, die Ketten kommen in die gelbe Tonne.

  • Quote

    Viel fehlt nicht, da sind die Engländer wesentlich weiter als wir, und
    McDoof ist an jeder 2. Ecke. Mach Dich mal schlau über London auf London Lowcost oder freehotspot

    hört sich schon mal gut an - zumindest kann ich schnell mal meine Mails schecken! :) vielen dank für die Links!! :thumbup:


    Quote

    Du warst schon mal in London und hast eine Vorstellung von der Größe der Stadt?

    nö, war ich noch nicht. aber so einfach lass ich dein Argument nicht gelten ;)
    Eine komplette Karte von GB und Irland hat zB. bei TomTom 193MB - und ich bräuchte ja nur einen Bruchteil davon...


    Gruß René

  • ich hatte neulich mein navi vergessen und war in unbekanntem (groß-)stadtgebiet unterwegs.
    erst habe ich es mal mit googlemaps versucht, was ganz gut ging: der blaue mein-standort-punkt wanderte mit mir und meinem auto die straßen entlang, es war alles ziemlich genau, aber auch sehr schlecht (weil zu kleine kartendarstellung) beim fahren zu erkennen.
    das gleiche habe ich danach auch mit minimap probiert.
    das kartenmaterial war genau so gut (jedenfalls in der großstadt und bei mir im suburbanen bereich), die aktuelle gps-position wird durch einen großen pfeil gekennzeichnet, der schön mitwandert und die position ebenfalls ziemlich genau angibt.
    das ganze geht auch zu fuß (na klar, aber eben langsamer ...)
    aber alles natürlich online mit internetverbidnung (edge reicht dabei vollkommen aus).

  • nö, war ich noch nicht. aber so einfach lass ich dein Argument nicht gelten ;)

    Ich meinte damit auch, dass man sich in London sehr schnell und heftig verlaufen kann. Gute Vorbereitung ist da sehr hilfreich ^^

    Falls Sie Kettenbriefe in der Post finden, denken Sie daran: Nur die Briefe kommen ins Altpapier, die Ketten kommen in die gelbe Tonne.

  • Zitat
    Du warst schon mal in London und hast eine Vorstellung von der Größe der Stadt?


    nö, war ich noch nicht. aber so einfach lass ich dein Argument nicht gelten ;)
    Eine komplette Karte von GB und Irland hat zB. bei TomTom 193MB - und ich bräuchte ja nur einen Bruchteil davon...


    TomTom nutzt Vektordaten, GoogleMaps Bitmap-Daten. Ich hab mal Hamburg-Karten runtergeladen bei OpenStreetmaps und es fehlt die letzte Detailstufe. Das sind 151MB. Mit der letzten Detailstufe sind das bestimmt 600MB.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Ich meinte damit auch, dass man sich in London sehr schnell und heftig verlaufen kann. Gute Vorbereitung ist da sehr hilfreich ^^

    das eben befürchte ich auch - und deswegen würd ich mich freuen mein neues "Hi-tec Spielzeug" dort in Einsatz zu bringen können :)



    Quote

    TomTom nutzt Vektordaten, GoogleMaps Bitmap-Daten. Ich hab mal
    Hamburg-Karten runtergeladen bei OpenStreetmaps und es fehlt die letzte
    Detailstufe. Das sind 151MB. Mit der letzten Detailstufe sind das
    bestimmt 600MB.

    ja, das mag sein. Aber gundsätzlich ist mir das als User eigentlich Wurscht welche Daten verwendet werden (mein TomTom mit Vektordaten funzt in der Stadt ja auch gut) - und 2. wären ja auch 600MB kein Problem zum auf dem Pre speichern... Sicher - wenn man eine größere Reise plant wirds dann schwierig...


    Gruß René


  • London ist von der Quadratkilometerzahl doppelt so groß wie Hamburg.
    Hinzu kommt, das die Server von OSM den Download begrenzen um nicht überlastet zu werden. Für Hamburg brauchte ich 3 Tage und Nächte.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • London ist von der Quadratkilometerzahl doppelt so groß wie Hamburg.
    Hinzu kommt, das die Server von OSM den Download begrenzen um nicht überlastet zu werden. Für Hamburg brauchte ich 3 Tage und Nächte.

    Meine OSM-Karten für Garmins Mobile XT sind ca 600 MB groß für ganz Deutschland. Gibt da verschiedene Angebote fix und fertig im Web. Braucht sich eigentlich kein Navigationwilliger mehr die ganzen Rohdaten ziehen und mühsam umwandeln.


    Gruß Hans

  • Gut, wenn ich die ganze Welt in mein Pre laden würde, würde es wohl etwas knapp werden, mit der Speicherhardware des Pres.


    Ich benutze die komplette OpenStreetMap Europa-Karte auf den 2 GB meines Garmin GPS Gerätes. Das ist also kein "Ding der Unmöglichkeit", komplett Europa auf dem Gerät zu haben.


    Gruss


    Dirk

  • @Hans idn Dirk


    Dann klärt uns doch bitte auf wo ihr die Daten her habt.
    Vielleicht findet sich dann ein findiger Programmierer, der diese Daten auch auf dem Pre nutzbar macht.
    Henk ???
    :thumbup:

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • @Hans idn Dirk
    Dann klärt uns doch bitte auf wo ihr die Daten her habt.
    Vielleicht findet sich dann ein findiger Programmierer, der diese Daten auch auf dem Pre nutzbar macht.


    Die Daten sind frei herunterladbar.


    Ich nutze beispielsweise die vorbereitete Karte von dieser URL, http://wiki.openstreetmap.org/…_in_one_Garmin_Map#Europa


    Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, sich selbst Teile herunterzuladen und diese zu einer grösseren Karte zusammenzubauen. Das ist ein Riesen-Projekt, dass auch im Wiki sehr gut dokumentiert ist.


    Gruss


    Dirk