App: Leo und Dict.cc sind im App Catalog (Wörterbücher)

  • Offline wäre für mich auch wichtig. Es ist erschütternd, wie wenig (sprich: praktisch überhaupt nicht) sich der pre nutzen lässt, sobald mal keine Datenverbindung verfügbar ist. Es wird praktisch nichts sauber gecached und auch bereits geladene Sachen (Engadget, Webseiten) wollen bei jedem Aufruf, teilweise auch nur beim Wechsel, Daten nachladen. Ist das in webOS nicht sauber gelöst, dass man Sachen lokal speichert und bei bestehender Verbindung auf den aktuellsten Stand bringt?

    Ok, ok, habe den Wink verstanden :-). Ich habe Offlinefähigkeit auf der Liste. Aber bitte nicht drängeln, die Suche in der eigenen Datenbank auf dem Handy ist bestimmt nicht in ein paar Stunden implementiert. Und leider ist die Zeit gerade etwas knapp, aber das kommt schon...



    Uff! Maemo!? Das sind die Linux-Kistchen mit C++ usw., oder? Eine Kollegin hat allerdings ein N900 und wollte damit ein wenig spielen, vielleicht kann ich sie ja überreden. Ich muss zugeben, mit Nokia habe ich mich bisher nicht wirklich beschäftigt.

  • Vielen vielen Dank Stefan für das App!
    Für mich die bessere Alternative zu dict.cc (nicht, dass dict.cc nicht ebenso perfekt programmiert wäre)! Alle wichtigen Sprachen in einem App mit der Bedienbarkeit von dict.cc lassen bei mir wieder unwillkürlich den Daumen ganz weit nach oben schnellen.
    Ich hoffe, leo war nicht dein letztes app für den Pre!
    Vielen Dank und weiter so! :boogie: :thumbup:
    Peter


    finde ich auch! Bin gespannt, welche Apps noch von Dir kommen werden. Bisher sind alle wirklich gut umgesetzt und nützlich.
    Gruss, IchWeissNix

  • Hallo Stefan,


    Anregung bzw. Wunsch: Ich lese einen fremdsprachlichen Fachtext, tippe ein Wort auf dem Pixi, tippe weder Google, Google Maps, Wikipedia noch Twitter an, sondern Leo.


    Geht das?


    Gruß

  • Zitat von »wollewotz«
    Bei mir gibt es eine Fehlermeldung, wenn ich "grind" übersetzen lassen will.


    Edit: Bezieht sich auf die Leo-App.


    Danke für den Hinweis. Bug ist aufgenommen und wird demnächst gefixt.

    ebenso bei 'plough'

  • Anregung bzw. Wunsch: Ich lese einen fremdsprachlichen Fachtext, tippe ein Wort auf dem Pixi, tippe weder Google, Google Maps, Wikipedia noch Twitter an, sondern Leo.


    Hm, also webOS selbst bietet diese Möglichkeit nicht an. Man könnte es mit einem Patch hinzufügen. Ich selbst hab aber noch nie etwas in dieser Richtung gemacht. Ich weiß aber, dass es bereits solche Patches gibt, z.B. um bei eBay zu suchen (unverständlicherweise ohne dabei direkt in AuctionMate zu springen :) ). Liest hier jemand mit, der eine solche Anpassung eines Patches bzw. einen neuen Patch erstellen würde?

  • Hallo Stefan,


    darf ich nochmal ganz vorsichtig wegen des Offline-Dictionaries nachfragen?


    Ich meine, ein Wörterbuch braucht man ja meist, wenn man im Ausland ist (zuhause ist entweder alles in Deutsch oder ich bin eh am Rechner, dann kann ich auch im Leo nachschauen.). Ein ordentliches Offline-Dictionary würde ich definitiv auch bezahlen!

  • ebenso bei 'plough'

    Ist zwar schon ein etwas älteres Posting, aber trotzdem nochmal von mir nachgefragt. "Plough" geht, aber "grind" ist immer noch kaputt. Fehlermeldung: "Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an den Support, damit der Fehler behoben werden kann." Wird da noch etwas dran gefeilt?


    Grüße


    Carsten

  • Aber könnte man die Werbung nicht wenigstens so wie bei pda.leo.org setzen, dass sie nur am oberen Rand vor den Suchbegriffen ist? Sodass die Werbung nicht mehr stört, wenn man nach weiter unten scrollt.
    Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.


    LG Matthias