Kommentare zu webOS Pressemeldungen

  • Na ja. Bei Heise liest sich das Ganze schon etwas teuerer. Wenn LG auch WebOS-Personal von HP/Palm übernimmt, dann ist das doch eine Nummer.
    Ich rate jetzt einfach mal: die haben 500 000 Mio dafür hingeblättert. Denn auch HP wollte WebOS nicht von Palm kaufen, um Smartphones zu bauen.

    Oh je... zwei Weltbilder prallen aufeinander. Ich versuch dann zu Meinem nochmal ein paar Hinweise zu geben, wobei am interessantesten an Deiner Aussage eigentlich ist, daß sie keine Folgerungen enthält, sondern nur die (äusserst unterschiedliche) Darstellung von Details zur Analyse - inkl. eines Rückgriffs auf die Vergangenheit als Tatsachendarstellung, wo ich ebenfalls eine deutlich andere Meinung habe.


    1. Ich schätze auch, daß Du 500 Mio meinst und nicht 500.000 Mio = 500 Mrd ;)


    2. Ich sehe Deine Begründung der Mitarbeiterübernahme eher als Beleg für einen niedrigeren, als höheren Preis. Im LG-Management arbeiten ja keine Dummköpfe - denen ist klar, daß die Übernahme von Mitarbeitern zunächst Kosten verursacht, auch wenn sie sicher hoffen, daß diese Mitarbeiter einen mittel- bis langfristigen Mehrwert bringen. Kurzfristig dürften sie erstmal kosten. Wenn in der Industrie eine Mitarbeiterübernahme stattfindet, und die Firma, welche Mitarbeiter übernimmt, keinen unbedingten Drang zum Vertragsabschluß hat und der Hauptwert der Übernahme nicht in dem Know-How dieser Mitarbeiter besteht... dann wirkt sich sowas SENKEND auf den Kaufpreis aus. Letztlich wissen wir aber viel zu viel nicht, um das beurteilen zu können. Wir wissen nichtmal grob, welche Mitarbeiter mit welchem Know-How da betroffen sind. Natürlich gibt es Firmenübernahmen, wo gerade die Mitarbeiter den entscheidenden Werte-Faktor bei der Übernahme darstellen. Ob das diesmal so ist, bezweifel ich allerdings stark.


    3. HP s "Wille" ist meines Erachtens nicht in einem Satz zusammenzufassen - gerade auch hinsichtlich der Palm-Übernahme. Der damalige Leiter der Abteilung für Endgeräteproduktion war meines Erachtens klar erkennbar auch scharf auf webOS, um Smartphones herzustellen. Der damalige CEO Mark Hurd vermutlich weniger, wobei der ja bereits kurz nach der Palm-Übernahme gegangen wurde. Unser beliebter Onkel Apotheker hat sehr früh versucht, Smartphones zu marginalisieren - um letztlich gleich die komplette Endgeräteproduktion zu marginalisieren. Ich denke, die aktuelle CEO will erstmal die gesamten Konzern-Zahlen wieder auf (nach Analystenmeinungen) solidere Füsse stellen, bevor man in einen relativ neuen Markt aufbricht. Letztlich gehe ich davon aus, daß selbst bei HP auch leitende Kräfte unterwegs sind, die damals schlau genug waren, um zu erkennen, daß der Smartphone-Markt auf Jahre hinaus einer der stärksten Wachstumsmärkte in der Elektronik-Branche sein dürfte. Diese Kräfte konnten sich bislang offenbar gegen einen etwas durchgeknallten Apotheker-CEO genauso wenig durchsetzen, wie gegenüber der aktuellen CEO, die erstmal den Fokus auf Konsolidierung legt. Umso mehr gehe ich davon aus, daß man bei HP ganz froh ist, parallel zum eh bestehenden, weltweiten Mitarbeiterabbau durch einen Deal mit LG ein paar weitere Mitarbeiter "loszuwerden". Ein Grund mehr für mich, wieso LG mit guter Verhandlungsführung den reinen Kaufpreis sehr niedrig hätte halten können.


    Ob das so ist? Werden wir kaum erfahren. Allerdings... kann man sich auch mal überlegen, ab wann ein reiner Kaufpreis wohl in die Konzernzahlen eines Aktienunternehmens aufgeführt werden müsste, da in der Meldung explizit darauf hingewiesen wurde, daß der reine Kaufpreis so niedrig ist, daß er nicht ausgewiesen werden muss. Bei HP sind 500 Mio etwas weniger als 0,5% des Jahresumsatzes (letztes Jahr etwas mehr als 125 Mrd $). Bei LG Electronics liegt der Jahresumsatz bei etwas weniger als 50 Mrd $ (54 Bio Won), sodaß die genannten 500 Mio ca. 1% des Gesamtjahresumsatzes wären. Ich hab keine Ahnung, ob welch einer Grössenordnungen solche Deals in den Geschäftszahlen ausgewiesen werden müssen. Aber irgendwie glaube ich, daß 500 Mio deutlich über der Summe liegen.


    Letztlich ist diese Analyse aber auch relativ wurscht. Genauso, wie die ganzen Analysen, die hier damals angestellt wurden, um zu zeigen, wieso HP nach Apothekers Rausschmiss doch noch irgendwie in webOS investieren würde (was nie geschah). Man kann nur abwarten, und schauen, was LG mit webOS anstellt. Ich erwarte im Prinzip nix, und habe nur einen einen ganz leisen Hoffnungsschimmer, der aber akuell Null Einfluss auf mein Kaufverhalten haben wird. Wenn andere bereits eine regelrechte Erwartungshaltungs aufbauen wollen... drück ich Euch die Daumen, daß diese nicht enttäuscht werden, da ich selber ja auch was davon hätte.

    Psion 3c -> Psion 5 -> Psion 5mx pro -> m505 -> T3 + iPaq 2210 -> Hagenuk S200 -> Treo 650 -> iPaq 514 -> Samsung i600 -> iPaq 914c -> Vivaz Pro -> Pixi Plus -> Pre 3 -> Xperia Pro + Ray

  • Danke Booth für Deine Anmerkungen.


    So ein Kauf einer Technologie ist sicher teuer, denn im WebOS stecken sicher Tausende Stunden (wenn nicht zehntausende) an Arbeit einer Gruppe von Spezialisten, die vor ca. 6 Jahren das OS schufen. Heute würde so etwas vermutlich doppelt so viel kosten (Inflation, Gehälter usw.).


    Insofern ist für mich der Preis von einer halben Milliarde Dollar durchaus denkbar. Aber da ich selber noch nie so viel Geld in meinem Köffernchen hatte, fehlt mir da der Vergleich.


    Mein Bauch (ist nicht so groß wie manch einer hier vielleicht denkt) sagt mir, dass LG schon etwas hingeblättert hat. Und wenn man überlegt, dass ein funktionierendes System (OS) die halbe Miete eines Hardwareriesen wie LG ist, dann musste dort viel Geld ausgegeben werden. Denn Hardware bauen ist dagegen ja doch recht simpel, wenn man die Baupläne bereits hat. Ein Drehbuch in Hollywood kostet sicher so um die 1-5 Prozent der Produktionssumme eines Films. Die Idee kostet eben.


    LG wird es schon richten.


    Slubber

  • Ich bin wohl nicht so bullshit-resistent wie ich dachte, drum muss ich da einfach was drauf sagen.


    1) die Mitarbeiter sind nicht im Kaufpreis drinnen, denn es ist sogar in den USA noch verboten, Menschen zu verkaufen. D.h. die Mitarbeiter, wenn sie denn von HP zu LG wechseln (steht ihnen frei), erhöhen zunächst mal nur die laufenden Kosten. Im Kaufpreis spielt das keine Rolle (Investitionsaufwand vs. Betrieb)


    2) das allerteuerste an der Marke WebOS sind die Patente. Da steckt die Knete drin. Erstens, weil man ungestraft alles bauen darf wo man Patenthalter ist, zweitens, weil man andere um teures Geld bringen kann wenn diese Patente verletzt werden und drittens, weil man selber nicht so leicht verklagt werden kann und daher sein Geld selber behalten darf. Die Patente behält HP aber!! Somit auch nix was in den Kaufpreis fließt


    3) Die Sourcecodes eines Betriebssystems, welches nicht mehr weiterentwickelt bzw. eingesetzt wird und von dem es inzwischen eine andere, offene !!gratis!! Version gibt, werden jetzt nicht den Hammer Preis ausmachen.


    4) am teuersten wird LG für das "ich darf" gezahlt haben. LG darf nämlich WebOS Geräte bauen bzw, WebOS in ihren Geräten einsetzen und sie dürfen WebOS auch verändern. Das wird wohl das teuerste am Kaufpreis sein.


    Hab ich was vergessen?


    Ah ja ... wir kennen immernoch nicht den Umrechnungskurs von Slubbers Fantasiewährung...

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • -falls die Mitarbeiter in einer ausgelagerten Gesellschaft arbeiten, dann werden die Mitarbeiter inkl. der Gesellschaft verkauft :oh-ja:
    und dann ist Menschenhandel erlaubt :lacht:

    1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
    [b] 2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet

  • 1) die Mitarbeiter sind nicht im Kaufpreis drinnen,
    ...
    Im Kaufpreis spielt das keine Rolle (Investitionsaufwand vs. Betrieb)

    damit wird viel Wissen transferiert, webOS ohne die dahinter stehende Entwicklermanschaft wäre recht sinnfrei. HP wird froh sein die Leute los zu sein, LG wir froh sein sie zu haben.


    Quote

    2) das allerteuerste an der Marke WebOS sind die Patente.
    ...
    Die Patente behält HP aber!! Somit auch nix was in den Kaufpreis fließt

    LG hat aber umfangreiche Nutzungsrechte dafür erworben, das hat mit Sicherheit Geld gekostet. Neben der "Absicherung" war das aber auch nötig um webOS weiter entwickeln zu können.


    Quote

    3) Die Sourcecodes eines Betriebssystems, welches nicht mehr weiterentwickelt bzw. eingesetzt wird und von dem es inzwischen eine andere, offene !!gratis!! Version gibt, werden jetzt nicht den Hammer Preis ausmachen.

    In der "Open Source"-Variante ist nach wie vor nicht alles drin, was in der "Closed Source"-Version drin war. Außerdem dürfte da auch noch einiges mehr an Dokumentation, Planung usw. dabei gewesen sein, was für eine unabhängige Weiterentwicklung Sinn haben dürfte.


    Quote

    4) am teuersten wird LG für das "ich darf" gezahlt haben. LG darf nämlich WebOS Geräte bauen bzw, WebOS in ihren Geräten einsetzen und sie dürfen WebOS auch verändern. Das wird wohl das teuerste am Kaufpreis sein.

    Sie hätten auch open webOS "kostenlos" in ihren Geräten einsetzen können. Ich vermute, mehr kann z.Z. sowieso niemand machen, das sie auch die bisherigen Entwicklungen und Planungen für neue Geräte mit gekauft haben. Das war auch eher nicht für umsonst, auch wenn ich nicht sicher bin, was das in ein paar Jahren, falls es mehr als Fernseher von LG geben wird, noch nützt.


    Ist natürlich alles reine Spekulation, in ein paar Jahren wissen wir mehr ...

  • Ich könnte mir sogar vorstellen, dass LG Geld dafür bekommen hat, dass sie HP von WebOS "befreit" haben. Und das meine ich ernst! Die Patente wurden offensichtlich kreuzlizensiert und somit hat LG jetzt nur die Gehälter der Mitarbeiter zu zahlen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand mehr als einen symbolischen Dollar für WebOS zahlt.

  • Nein, nein, Freunde. So einfach geht das nicht.


    LG ist keine Hutschachtel. Die hängen überall dick drin. Die sind wie Sony oder so ähnlich. Wie Samsung. Und die werden doch nicht einfach mal so ein OS kaufen (oder lizensieren oder wie auch immer), nur um mit einer Wischbewegung das Fernsehgerät laut oder leise zu stellen. Das kann ich ja schon fast.


    Die müssen sich handfeste Vorteile davon versprechen, wenn sie WebOS in ihren diversen Geräten einsetzen. Der Zug fährt doch in Richtung Conversion: Fernseher können ins Internet, Fernseher laden Filme runter, Fernseher sind Endgeräte anstelle von Pads, ob mit oder ohne Touch.



    Und wenn man schon mal alles vernetzt, dann wäre doch ein eigenens OS, das man für billige, halbe Milliarden gekauft hat ganz praktisch, denn dann ist man unabhängig von anderen. Das hat Apple doch immer gewollt. Jetzt will es LG.


    Also ich sehe da nicht so schwarz. Die werden das OS nicht nur fürs Grobe einsetzen. Wir sitzen also quasi an der Quelle, wir Knaben.


    Slubber

  • Nein, nein, Freunde. So einfach geht das nicht.[...]
    Also ich sehe da nicht so schwarz

    Ich verabschiebe mich wieder von hier. Diese Rhetorik-Spielchen, aus der eigenen Aussage eine (nie gemachte) Gegenaussage bei Mitdiskutanten zu folgern, finde ich ermüdend.


    Ich kann eigentlich nur wenig "Schwarzseherei" bei den Mitdiskutanten hier sehen. Ich sehe allerdings bei Dir eine "Weißseherei"... oder doch zumindest ein ziemlich helles grau. Du hast selber von "Erwartung" gesprochen. Im nächsten (von mir nicht zitierten) Satz sprichst Du gar von "werden" - einer Tatsachenaussage über die Zukunft. In meinem Sprach- und Denksystem besteht zwischen einer Erwartung und einer Hoffnung ein Riesenunterschied. Und sobald Leute anfangen, das Glaskugelspiel zu betreiben, krieg ich eh nur noch Blähungen - da denk ich dann sofort an die Leute, die damit sogar Geld verdienen. Dazu aber immerhin zum Abschied was zu lachen :)
    Pispers über Prognosen

    Psion 3c -> Psion 5 -> Psion 5mx pro -> m505 -> T3 + iPaq 2210 -> Hagenuk S200 -> Treo 650 -> iPaq 514 -> Samsung i600 -> iPaq 914c -> Vivaz Pro -> Pixi Plus -> Pre 3 -> Xperia Pro + Ray

  • Ich verabschiebe mich wieder von hier. Diese Rhetorik-Spielchen, aus der eigenen Aussage eine (nie gemachte) Gegenaussage bei Mitdiskutanten zu folgern, finde ich ermüdend.[/url]

    Das finde ich schade Booth. Deine Beiträge haben sicher nicht nur meinen Gefallen gefunden.
    Und Slubbers Schreibe (inkl. doch meist allzu durchsichtiger Intention) hat niemand häufiger kritisiert als ich. Widersprüche und ungültige Schlussfolgerungen sind da nicht nur an der Tagesordnung, sie sind Programm.
    Sieh' darüber hinweg, jeder ist wie er ist. Und Slubber ist sich treu, indem er zuverlässig keine logisch nachvollziehbare oder begründbare Position inne behält.
    Die Mehrzahl hier goutiert das und ich fragte mich schon oft weshalb. Einige (zu viele) sind gegangen. Es waren die falschen und nicht er allein war der Grund. Um Deine Beiträge fände ich es schade ...


    Schönen Sonntag!


    logic



    @Slubber
    Auch mit nur wenig Hoffnung auf Erlösung die direkte Bitte, Dir Deine Beiträge, wenn sie bei allem Respekt keinen nachvollziehbaren Inhalt transportieren, Dir einfach selbst per Mail zu senden. Dann sind sie kurz gereist, Du hast sie von der Seele und dann ist's auch wieder gut.

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • (mal wieder) das Wort zum Sonntag und Slubber bekommt, wie üblich, die Rolle des Judas... :rolleyes:

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Melodramatik ist nun mal meine Stärke. Kann ja nicht jeder IT-ist sein. Dann schon lieber Atheist.


    Und Booth wird ja nicht das Forum verlassen. Er will nur nicht mehr diesen Faden bedienen. Dabei hatte er so interessante Anmerkungen zum gerade laufenden LG Thema vorgebracht, die ich mir mit Interesse durchgelesen habe.


    Ich habe anscheinend einen anderen Zugang zu vagen Informationen. Davon leben ganze Branchen. Jede Wahlvorhersage ist ein Spiel - ein Spiel mit Zahlen. Zwar auf Fakten basierend, aber letztlich obsolet. Niemand kann in die Zukunft sehen. Nicht einmal die Wetterfrösche. Die kommen sogar manchmal in den Knast, wie wir alle wissen.


    Ich gebe herzlich gerne zu, dass ich mich beim Kauf von Palm durch HP vollkommen vertan habe. Das hatte ich mir so schön vorgestellt mit dem Small und Big (Veer und PRE und Touchpad). Und HP hatte damals noch ordentlich Mäuse. Jetzt darben sie. Aber ob sie deswegen darben? Oder weil sie nur doof sind? In meinen Augen haben sie sich selbst ver"äppelt". Und jetzt kommen sie nach gut einem Jahr zum einzigen Futtertrog zurück, der deutliche Wachstumschancen bietet: Gerätetechnik im Mobilfunkbereich. Sie haben alles total vermasselt. Dümmere Leute muss die Polizei sofort verhaften. HP ist noch auf freiem Fuß. Ein großer Fehler. Denn ich kaufe von HP zum Beispiel keine Drucker mehr. Die sind mir einfach zu blöd und zu gefräßig. Ich habe seit einem Jahr keinen Farbausdruck mehr gemacht. Aber die nagelneuen Tintenpatronen sind komplett leer, weil HP per Internetbefehl die Dinger durch Reinigungsvorgänge komplett leer saugt. Ein schöner Job, wie ich finde.


    HP ist weg vom Fenster - für mich ganz persönlich. Und jetzt rudert LG heran. Werde mich in Zukunft stärker auf die verlegen, egal was die anbieten. Und dass die WebOS wieder rekultivieren (wollen), ist für mich ein Grund mehr, mein PRE3 (und das ausgeliehene PRE1) zu behalten. Die Teile tun das, wofür ich sie gekauft habe. Perfekt.


    Und ich lasse mich hier nicht davon abbringen, dass WebOS ein Revival erleben wird. Wenn auch nicht unbedingt im Smartphone Bereich. Aber die werden sich doch die Chance nicht vergeben, mit einem eigenen OS gegen Android und Apple anzustinken. Die wären ja blöd. Dann könnten sie sich ja gleich zum Verkauf anbieten. Google frisst alles und jeden.


    Das sind meine zwei Pfennige - aus der Sicht eines blauäugigen Konsumenten der Gerätereihe PRE.


    Slubber

  • (mal wieder) das Wort zum Sonntag und Slubber bekommt, wie üblich, die Rolle des Judas... :rolleyes:

    Welche Rolle ihm auf Basis seiner Beiträge beigemessen wird, kann jeder für sich entscheiden. Judas wäre nicht meine Definition, aber Heiland?

    Melodramatik ist nun mal meine Stärke.

    Die einen sagen so, die anderen so. ;)

    Ich habe anscheinend einen anderen Zugang zu vagen Informationen.

    Unter anderem darum geht es. Schlimm ist das nicht. Notwendig, es in jeder sich bietenden und nicht bietenden Iteration ausführlichst zu vertexten jedoch ebenfalls nicht.

    Davon leben ganze Branchen. Jede Wahlvorhersage ist ein Spiel - ein Spiel mit Zahlen. Zwar auf Fakten basierend, aber letztlich obsolet.

    Das Stichwort sind Fakten, oder Informationen, die man dafür halten könnte. Das ist der Unterschied.
    In Deinen Analysen hätte der Südschleswigsche Wählerverband bereits begründet mehrfach Bundestag, Bundesrat und Europarat dominiert, nur, weil sie ein nettes Wahlplakat mit attraktiven Ideen verteilten. Wahlprognosen, zumindest die ernst zu nehmenden, funktionieren anders.


    Slubber, Du kannst doch auch anders. Wenn Dir nichts einfällt und Du trotzdem schreiben musst, erzähle einfach einen guten Witz. Offtopic hin oder her wirft Dir doch schon lange kaum noch jemand vor. (Das hier ist auch offtopic)


    Allen einen schönen Sonntag!


    logic

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • Slubber, danke! Ich musste herzhaft lachen. :thumbup:

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Ein paar Tage zu früh für einen Aprilscherz und zu schön um war zu sein:


    HP returns to WebOS tablets 8o:verwirrt:8o:love:

    MENAFN - - 3/27/2013 5:29:41 PM


    http://www.menafn.com/menafn/a…to-WebOS-tablets?src=main


    Bitte den Schwachsinn nicht mehr posten. Das wurde von der entsprechenden Zeitung bereits korrigiert.
    Verabschiedet Euch von dem Gedanken, dass da noch was kommt. Von HP schon gar nicht.
    Und LG, die da die WebOS Lizenz gekauft haben gleichzeitig mit einem Teil der Leute und dafür nicht mal so viel gezahlt haben, dass es in den Bilanzen von HP auftaucht, werden wohl nicht viel damit machen, außer Fernseher, Waschmaschinen und Toaster damit zu bestücken

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • ich finde es gut,
    da schlägt mein kleines Herz immer so schön schnell, das ist dann für einen kurzen Moment wie ganz früher: Weihnachten, Geschenke liegen eingepackt so schön feierlich und warten aufs auspacken...
    :lacht:

    1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
    [b] 2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet