Kommentare zu webOS Pressemeldungen

  • Die News mit der Ankündigung der Entlassung von 500 Leuten aus der Palm Abteilung ist wohl der Schlussstrich unter dem Wagnis WebOS.

    Dabei handelt es sich um Hardwareentwickler und Vertriebler - nicht um Softwareentwickler. Zumindest ist es so den entsprechenden Berichten zu entnehmen. Kann daher den "Schlussstrich" nicht ganz nachvollziehen.

  • @Slubbi: Oh prima, wir schicken Palm den Papst. Den echten. Kann ich hier in Berlin eh nicht gebrauchen, stört nur mit dem ganzen Sicherheitsgetue...


    Papst. Gute Assoziation. Heute habe ich zum ersten Mal den Begriff "Glauben" verstanden. Wir sind letztlich alle Päpste. Wir glauben an den Einen und den Guten. Auch wenn er am Kreuz schmachtet: der Palm PRE 3.


    So ein Glaube hat auch sein Gutes: man hofft immer weiter.


    Slubber

  • Der Weg den Samsung mit Bada geht, hätte auch WebOS gut getan, denke ich.

    +1


    Allerdings ist Bada noch jünger als webOS. Bada ist aber frei (wie in Freibier) und open source. Die Architektur lässt sogar unterschiedliche Kernels zu, nicht nur Linux. Bada ist bislang aber nicht Multitasking-fähig, soll erst mit der angekündigten 2.0-Version kommen. Das sind grundsätzliche architektonische Unterschiede. WebOS ist verglichen damit schon ein richtig reifes System.


    Samsung will nicht mit dem OS Geld verdienen, sondern mit den Geräten und den Apps. Also auch die strategische Ausrichtung ist damit fast um 180° entgegengesetzt zu den augenblicklichen Ideen und Zielen von Apothekers HP. Zumindest in der nahen Zukunft wird das nicht so werden.


    Ob webOS vor dem endgültigen Todesstoß noch eine letzte Chance als Open Source Projekt bekommt, steht noch in den Sternen.


    Grüße


    Carsten

  • Dabei handelt es sich um Hardwareentwickler und Vertriebler - nicht um Softwareentwickler.

    ... wird schnell von HP nachgelegt. Klar. Man glaubt an webOS und sagt ihm eine große Zukunft voraus. Wir wollen alle auch ganz fest dran glauben... ;) S. o.


    Fakt ist: Es wurden von Palm so ca. 1000 Mitarbeiter übernommen. Davon wird die Hälfte jetzt gefeuert. Kann sich jeder seinen Teil dazu denken.


    Disclaimer: Die obige Aussage wurde von mir bewusst pointiert formuliert und überzeichnet. Sicherlich werden einige von Palm übernommene Mitarbeiter auch in anderen HP-Abteilungen arbeiten; andere vielleicht aus anderen Abteilungen zu webOS gewechselt haben. Die werden jetzt aber, statt auf eine Zukunftsperspektive mit webOS zu blicken, auf der Straße sitzen.


    Und es bleiben rein rechnerisch aktuell so ca. 500 webOS Mitarbeiter zurück. OK, Abteilungssekretärin, Tefefonist, Pförtner ziehen wir ab. Bleiben 497 Softwareentwickler, die an webOS 2.1.1 für die zukünftigen Smartphones und webOS 3.0.3 für die neuen Tochpads arbeiten. Glaubst Du das wirklich?


    Grüße


    Carsten

  • Die Rechnung stimmt so leider nicht. Es waren Ca. 1000 Leute bei Palm, es wurden nicht alle nahtlos übernommen. Es sind wohl auch ei paar Leute der Konsolidierung zum Opfer gefallen. Ich vermute mal aus den Bereichen HR, Marketing (war ja eh nix los), Vertrieb, etc. Ich würde also nicht vom 1000 als Basis ausgehen.


    Letztlich ist es aber egal, ich kann mir halt nicht vorstellen, dass jetzt noch Ca. 500 Leute massiv an der Weiterentwicklung von WebOS arbeiten, lass es mal 100-200 sein die noch irgendetwas damit zu tun haben.


    Und am Ende ist das Gelaber mit der Hardware doch eh nur ein Vorwand, den Laden dicht zu machen. Ich glaube nicht daran, dass da noch tierisches innovationspotenzial drinsteckt. Das Ding ist durch, da bin ich mir sicher.

  • P.S. Haben die eigendlich schon den Stellenabbau in der Abteilung "Marketing/Strategie" angefangen?

    Hä? Wie soll man da Stellen abbauen? Da hat doch nie jemand gearbeitet bei denen. ;)

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    HTC Sensation - Oktober 2011 | Nexus 7 - Oktober 2012 :thumbup:
    History: HTC Wildfire - Februar 2011 | Palm Pré - Oktober 2009 | Treo750 - August 2009 | Treo Pro - Nov. 2008 | Treo680 - Dez. 2006 | Xda Neo - Aug.2006 | LifeDrive - Juni 2005 | Zire71 - Mai 2003 | m105 - Nov. 2001

  • Das Ding ist durch, da bin ich mir sicher.

    Das befürchte ich halt auch. Trotz der Durchhalteparolen, die auch von Chuq von Rospach als "HP Palm webOS Developer Community Manager" im Developer-Forum verbreitet werden. "We're continuing to work on the next release of webOS and with you on your apps." Noch... :schnieft:


    Aber die Hoffnung stirb halt zuletzt. ;)


    Grüße


    Carsten

  • Ich glaube DAS ist es wo es hingeht: http://www.webosroundup.com/20…beral-licensing-for-enyo/


    Das wird das einzige sein was von WebOS übrig bleibt. Ich verstehe nur nicht wie man damit Geld verdienen will, aber für mich ist es das einzige Szenario, das sich mit allen Aussagen der Vergangenheit deckt und noch irgendwie einen Ansatz von Sinn ergibt. Ich verstehe das technisch nicht so ganz, vielleicht kann das jemand mal genauer erklären, das wäre nett :)

  • Stark vereinfacht programmierst Du damit in Enyo eine App - klickst aufs Knopferl und sie ist auf mehreren Plattformen lauffähig bzw. im App-Katalog plus automatisch auch auf webOS im HP-Katalog.
    Das wertet webOS als ganzes auf und erleichtert den Programmierern die Arbeit, da sie sich nicht um Portierung kümmern müssen.
    Es gibt bereits 1-2 Anbieter die auch sowas können (stand auf precentral) - einer unterstützt auch webOS


    Macht daher in Summe sicher Sinn - erst recht für webOS, wenn es im unterschied zu den anderen gratis ist und zieht viele Entwickler an (spart Kosten für die Entwicklung, da gratis, mehrere Plattformen nichts doppelt)
    Und HP kann zusätzlich über den Verkauf im HP-Appstore verdienen (sofern es noch oder wieder Geräte gibt).

  • Ich verstehe das technisch nicht so ganz, vielleicht kann das jemand mal genauer erklären, das wäre nett

    Weniger eine Erklärung, eher eine Anmerkung.
    Es ist nicht das erste Mal, dass das jemand versucht. Die Erfahrung lehrt:
    "Programming can be fast, easy and multi-platform. Take any two out of these three."


    logic

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)

  • Weniger eine Erklärung, eher eine Anmerkung.
    Es ist nicht das erste Mal, dass das jemand versucht. Die Erfahrung lehrt:
    "Programming can be fast, easy and multi-platform. Take any two out of these three."


    logic


    Von wem ist das? Klingt ja nach universeller Wahrheit :D

  • Von wem ist das? Klingt ja nach universeller Wahrheit

    Quelle unbekannt. Aber diese universelle Wahrheit hat bereits viele von Papierkonzepten Begeisterte auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Den Verfasser dieser Zeilen eingeschlossen.
    Wenn ich mich korrekt erinnere ist die Erkenntnis schon älter als Java, jedoch dadurch erst richtig populär geworden. ^^


    logic

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)

  • Also überlegt HP nun doch den Rausschmiss von Leo dem Looser ,,. ein paar Monate zu spät, wenn ich das mal so anmerken darf.


    Inzwischen ist so viel kaputt gemacht, dass ich für WebOS nur mehr wenige Chancen sehe... leider.

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Also überlegt HP nun doch den Rausschmiss von Leo dem Looser ,,. ein paar Monate zu spät, wenn ich das mal so anmerken darf.


    Hoffentlich.. unabhängig davon was man von den Entscheidungen hält, der Aktienkurs dürfte wenigen gefallen. ;)

    Inzwischen ist so viel kaputt gemacht, dass ich für WebOS nur mehr wenige Chancen sehe... leider.


    Seh ich genauso, als ob es vorher nicht schon schwer genug war.


  • Hoffentlich.. unabhängig davon was man von den Entscheidungen hält, der Aktienkurs dürfte wenigen gefallen. ;)


    Seh ich genauso, als ob es vorher nicht schon schwer genug war.


    Da kann es ja nur noch aufwärts gehen - mal sehen wie der Aktienmarkt die Nachricht aufnimmt.


    Grüße,

  • Na ja, ganz so schwarz würde ich das nicht sehen, in der Zukunft wird das
    vielleicht mal als geniale Marketing Aktion gesehen ;), so viele neue WebOS
    User.
    Wenn Sie nicht alle Pläne verbrannt haben können Sie eigendlich schnell
    wieder einsteigen und haben jetzt endlich auch mal eine Basis.


    Man sollte halt nicht wieder 12 Monate warten ;)