Kommentare zu webOS Pressemeldungen

  • Ich habe die Kommentare mit Vergnügen gelesen.

    Wäre Dein Vergnügen empfindlich gestört oder eingeschränkt worden, hätte Slubber seine Dissertation on-topic unter dem vorgeschlagenen Thread-Titel veröffentlicht?


    logic

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)

  • ... Buddy regt sich auf das jemand das IPhone als tot erklärt.


    ...aber sonst ist eh noch alles in Ordnung oder? Wer regt sich hier auf?? :verwirrt:



    Das Apple schon einmal fast tot darnieder lag als der "Kopf" nicht mehr an der Spitze war muss nicht mehr ausgeführt werden. Das eben dieser Kopf nicht mehr verfügbar ist steht auch ausser jeder Frage. Ich sehe es so das Apple vom Hype lebt und nichts wirklich Neues mehr auf den Markt gebracht hat , oder ist mir da etwas entgangen.
    Ich denke auch das IPhone ist nicht tot, allerdings ist für mich sein Tot nur noch eine Frage der Zeit.


    Dann schaust Dir einfach die Verkausfszahlen an und checkst, dass auf dem validen Aktienmarkt Apple relativ gut da steht und schon wird Träumerei durch Realität ersetzt ...
    Über die dunkle, schwierige Vergangenheit von Apple kann man hin- und herphilosophieren.
    Ob man Apple und deren Produkte mag oder nicht kann man hin- und herdiskutieren.


    Die Realität spricht seine eigene Sprache und da ist Apple und das iPhone alles andere als tot.
    Und auch wenn Slubber den Pre lobt (und ich bin ja durchaus ein Vertreter der WebOS Geräte) so muss er sich bei aller Euphorie nur kurz am Markt umsehen um festzustellen, dass er einer verschwindend geringen Minderheit angehört.
    Das soll nun seiner Freude keinen Abbruch tun, aber es wäre weit weniger peinlich, wenn er bei den Höhenflügen zumindest ab und zu mal wieder auf den Boden kommt ;):D:lacht:

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Der Satz: "Das iPhone ist tot" ist natürlich eine Provokation. Aber als ich vor 4 Jahren sagte: "Palm ist tot" flogen hier die Funken. Und ich meine diesmal nur das Handy von Apple. Nicht Apple selber. Habe seit 2 Jahren komplett auf Apple umgerüstet und einige Kisten hier stehen.


    Ich suche für das iPhone nach einer valablen Datenbank im Stile von SLTG (Dataviz, PalmOS), weil ich mein Iphone beruflich nutzen will. Telefonieren kann ich mit jedem Backstein. Dafür brauche ich kein Eifon. Habe gestern die 4. (!!!!!!!) Datenbank im Ei-Shop gekauft und 2 Stunden getestet. Mehr geistige Armut als hier habe ich nicht erlebt. Das Teil ist m.E. völlig unbrauchbar. Es deutet für mich auf einen Umstand hin, der vielen hier zu entgehen scheint: das produktivste Handy des Universums, das meist verkaufte, das schönste, das beste, das intelligenteste, hat keine brauchbare Datenbank. Das ist für mich der Todesstoß eines Systems. Wieviele Milliarden Leute müssen denn das Eierphone noch kaufen, damit sich ein Entwickler hinsetzt und eine solche Datenbank herstellt? Jede Sekretärin hat doch eins. Der Mann würde Milliardär werden. Aber eben nur, wenn die DB brauchbar ist. Was ich bisher getestet habe: reiner, purer Schwachsinn. Meine Vermutungd: iOS kann so was gar nicht.


    Hier zeichnet sich der Niedergang ab.


    Lösung für mich: ich bleibe bei Palm T3 und TX, um meine Daten zu verwalten (Steuererklärungen, Kilometerabrechnungen, Unterrichtsmaterial usw.). Ich bleibe also bei einem System, das rund 10 Jahre alt ist, weil nichts nachkommt.


    Das Schreiben auf dem Iphone ist die Hölle auf Erden für mich. Sackgasse für Männer.


    Das Gerät ist zum Telefonieren ok, Email ok, Skype ok, Browsen ok. Das wars. Alles andere kann mein T3 besser. Und Blitzwarner, wenn ich wie eine gesengte Sau durch Ortschaften presche, brauche ich nicht. Aber das Volk anscheinend schon. Schöne neue Welt.


    Jedem das Seine. Ich gehöre gerne zu den Gestrigen.


    Prophezeiung: Apple bringt bald ein Slidermodell oder Stifteingabemodell raus. Irgendwann müssen User ja mal was mit dem Ding arbeiten können. Das kann ja nicht mehr 20 Jahre so weiter gehen. Jetzt, wo die Holländer in 10 Jahren 20 Astronauten auf dem Mars unter der Regierung von RTL ansiedeln wollen. Da braucht man Datenbanken für.


    Slubber

  • Ok, lass mich zusammenfassen:


    Weil es keine Datenbank App gibt, die DEINEN Bedürfnissen gerecht wird, prophezeist Du den Niedergang (von was auch immer... westliche Welt? Maya-Weltuntergang? Keine Ahnung)
    Weil DU persönlich nicht drauf schreiben kannst ist es eine Sackgasse für alle Männer.
    Und weil DIR Slider und Stift abgehen wird Apple auf ein System zurückgehen, das weder WebOS noch Blackberry übertrieben viel Marktanteil verschafft hat.


    Ok, jetzt hab ichs begriffen ... :lacht::lacht::lacht:

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Ich hab nur bis "Das iPhone ist tot" gelesen, dann war bei mir der Kübel mit dem Mist voll.


    Bis dahin wars amüsant.


    :oh-je:

    Hallo Buddy
    ich wollte dich nicht irgendwie treffen, habe dann nur deinen Satz falsch interpretiert und bin von mir ausgegangen, da ich solche Sätze nur dann schreibe wenn ich mich irgendwie getroffen fühle.
    Meine Meinung zum Aktienmarkt? Dann schau dir die Facebookaktie an ..............
    Ich habe auch nicht über die aktuellen Verkaufszahlen geschrieben. Mein Aussage war Apple lebt im Moment vom Hype, dies sagt nichts anderes aus als das im Moment die Verkaufszahlen gut bis sehr gut sind.
    Ich persönlich Zweifle einfach daran das Apple in der Lage sein wird diese Hype aufrecht zu halten.
    logic
    Ganz ehrlich, mir wäre es egal gewesen wo und in welchem Thread Kommentare veröffentlich werden. Allerdings ist es hier bei Nexave seit einigen Jahren guter Brauch innerhalb eines Threads gerne ein bis mehrmals zwischen leicht und absolut off Topic vom Thema abzuschweifen. Meine ganz private Meinung dazu, es macht oft einen Thread lesenswert auch wenn das Thema gerade nicht interessant ist.

  • @Buddy, Du hast das hier vergessen:

    Wieviele Milliarden Leute müssen denn das Eierphone noch kaufen, damit sich ein Entwickler hinsetzt und eine solche Datenbank herstellt? Jede Sekretärin hat doch eins. Der Mann würde Milliardär werden. [...] Meine Vermutungd: iOS kann so was gar nicht.

    Slubber, meine Vermutung ist eine andere. Du hast weder genug Einblick, um zu verstehen was Du so hilflos in Worte rahmst, noch warum es ist, wie es ist. Der Quote strotzt vor Widersprüchen und kindlichem Weltverständnis. Lies doch was Du schreibst nochmal in Ruhe ...


    Prophezeiung: Apple bringt bald ein Slidermodell oder Stifteingabemodell raus.

    Möchtest Du wieder wetten?
    Deine letzte Wette hatte ich im Kalender und Dich dann doch nicht erinnert. Ganz ehrlich? War mir zu doof. Was bringt's, wenn ich darauf bestehe, dass Du mir das ausgelobte Bier ausgibst und Du unbelehrbar und unverändert Deine, zugegebenermaßen erfrischend, erheiternden aber nicht substanziierten Theorien unters Volk streust? Investierst Du nur die Hälfte Deines Engagements in gewolltes Verständnis der Materie und nicht in krude Religions-Hypothesen, ist nicht nur Dir ein großer Schritt gelungen. No offence!
    Aber dann verliert das seinen Selbstzweck, nicht wahr? :pfeift:


    Ganz ehrlich, mir wäre es egal gewesen wo und in welchem Thread Kommentare veröffentlich werden.

    Schau' mal Slubber, nicht nur ich, sogar Deine Fan-Base würde Dir in einen eigenen Thread folgen. ;)


    Sonnige Grüße in die Runde ^^


    logic

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)

  • Hallo,
    ich mische mir hier aus ungerne ein, aber ich muss in gewissen Teilbereichen Slubberdegullion recht geben.
    Ich benutze meinen Palm TX immer noch für das PIM Managment.
    Ich habe bis heute noch nichts vergleichbares gefunden und mir reichen die Standardanwendungen. Es soll zwar DateBK auf Android geben, ich habe das aber noch nicht testen können.
    Ich vermute dass es zu einer besseren Funkionnalität einer Erweiterung des Web-Dav, Cal-Dav oder Adress-Dav Protokoll bräuchte aber solange es sich die Geräte gut verkaufen, warum sollte irgendjemand etwas ändern wollen.
    Von daher vermute ich daß die internen Datenbanken der so tollen neuen hippen Geräte mehr auf "so schön bunt hier" ausgelegt sind als auf Produktivität.
    Schöne neue Welt.
    mfg
    axel.h

    3Com Pilot Professionell > Palm IIIe > Handspring Visor Edge > Palm Tungsten T1 > Palm Tungsten TX

  • Schau' mal Slubber, nicht nur ich, sogar Deine Fan-Base würde Dir in einen eigenen Thread folgen. ;)


    Sonnige Grüße in die Runde ^^


    logic

    logic
    jetzt interpretierst du etwas hinein das nirgendwo steht.
    Ich bin weder ein Fan von Slubber noch von sonst jemanden.
    Nur jeder hat das Recht seine Meinung zu etwas zu sagen. Wenn ich nicht damit einverstanden bin kann ich gegen die Meinung, und nur gegen die Meinung und nicht die Person, argumentieren.
    Ach und noch etwas
    In welchem Stil jemand seine Meinung kund tut, ob prosaisch, rein logisch, in Versform, oder als Roman, ist allein seine Sache, niemand wird gezwungen es zu lesen.

  • Ich habe einen lieben Kumpel in München. Der zelebriert mir immer noch mit großer Inbrunst, welch tolle Apps es für das Eifon gibt. Ich muss immer schmunzeln, weil sie für mich keinerlei Bedeutung haben. Der "Habenwollen" Effekt ist in der Potenz größer als der tatsächliche.


    Ich kenn jemanden aus der Showbranche, der mit seinem Eifon verheiratet ist. Aber er benutzte kürzlich sein Gerät überhaupt nicht dafür, sich in der Hauptstadt sein Hotel zu suchen. Wir liefen 1 Stunde quer durch die Stadt, weil ein Taxifahrer uns so geschickt hat. Wo ist da die Professionalität eines Gerätes? Die nutzt doch keiner. Das Ding wird einfach nur als Email-Viewer benutzt. Schreiben kann man darauf kaum. Deshalb sind alle Mails von Eifonen so elementar kurz. Keiner tut sich das an!


    Das Fönchen ist kein Produktions Werkzeug. Wenn wir uns darüber klar sind, darf jeder seine Stradivari behalten.


    Ich benutze auf dem PC (Mac) eigentlich nur vier Programme regelmäßig: WORD, EXCEL und SAFARI und MAIL. Davon gehen schon mal 2 nicht auf dem Eifon. What shall's?


    Auf dem T3 gingen auch 2 davon. Die beiden anderen. Und es wäre nur logisch, wenn ein T3 heute auch noch mailen und Browsen könnte. Dann hätte ich Feiertag.


    Auf dem Eifon Termine eintragen ist für mich bereits eine Qual. Für andere ist es die reine Freude. Und die sollen sich täglich freuen, bis sie umfallen.


    Das Eifon ist tatsächlich nur ein vermeintliches Produktions-Tool. Aber wer keine Datenbanken vernünftig anbieten kann, darf sich höchstens als Spaßfon bezeichnen. Und das tue ich.


    Keine Angst, ich beiße nicht nach jedem Posting ins Treppengeländer. :rolleyes:


    Slubber

  • Nur jeder hat das Recht seine Meinung zu etwas zu sagen. Wenn ich nicht damit einverstanden bin kann ich gegen die Meinung, und nur gegen die Meinung und nicht die Person, argumentieren.

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber meiner Meinung nach ging es logic nur darum, den von Slubber begonnenen Teil des Threads aus dem Thread "Kommentare zu WebOS Pressemeldungen" in einen eigenen Thread zu verlagern, da er in diesem Thread ja eher offtopic ist.


    Ich benutze auf dem PC (Mac) eigentlich nur vier Programme regelmäßig: WORD, EXCEL und SAFARI und MAIL. Davon gehen schon mal 2 nicht auf dem Eifon.

    DocumentsToGo gibt es auch fürs iPhone. Mit Abstrichen (die es auch z.B. auf dem Palm gibt) kannst Du damit Word- und Excel-Dateien bearbeiten.

  • Nochmals, um es verständlich zu machen:


    Ich wünsch mir auch oft was und es wird nicht wahr. Davon abzuleiten, dass dadurch die Welt in irgend einer Weise untergeht ist wohl (wie hoffentlich den meisten hier klar sein dürfte) nicht wirklich geistig gesund.


    Die erste Prämisse von Slubber "Ich brauche eine DB" ist ja in sich korrekt und gültig.
    Die zweite Prämisse von Slubber "Die DBs die es auf dem iPhone gibt, erfüllen nicht MEINE Ansprüche" ist in sich auch immer noch gültig.
    Die davon abgeleiteten Determinanten, die da lauteten "Wenn einer sowas machen würde, würd er Milliardär" und "Weils das nicht gibt muss das iPhone untergehen" sind falsch, weil die dritte Prämisse "was ich will müssen auch alle anderen wollen" nämlich falsch ist.


    Und das gleiche gilt auch für "Hardwaretastatur" oder "Stifteingabe" oder ähnliches. Man ersetze einfach oben den Begriff DB durch die gewünschte Funktionalität.


    Slubber, auch wenn ich Deine Postings immer gerne lese, so mach ich mir schon langsam Sorgen ob Du nicht fälschlich der Meinung bist, das Zentrum der mobilen Welt zu sein. Denn wenn Du mal einen Schritt zurück machst und quasi "von der Weite" auf den Markt siehst erkennst du, dass diese Konzepte (Hardwaretastatur, Stylus und CO) alle da waren und alle mit wenigen Ausnahmen (Galaxy Note) verschwunden sind. Und etwas verschwindet nicht vom Markt, weil es AAAALLLEEE Leute SSOOOOO toll finden, sondern weil es nicht angenommen wird oder zugunsten eines anderen Konzeptes von den Kunden sogar abgelehnt wird.


    Deine Liebe zu diesen Konzepten sei Dir unbenommen, aber von Dir auf die ganze Welt zu schließen halte ich für etwas megalomanisch, ehrlich gesagt. Nix für ungut ;)


    ps @Träumer: also mit der Facebook Aktie (die viel zu hoch bewertet in den Markt eingestiegen ist und der nun die Luft rausgelassen wird bis sie aufs richtige Maß geschrumpft ist) gegen Apple zu argumentieren (die schon seit Langem am Aktienmarkt sind und seit Jahren konstant steigen) zeigt, wie gut Du Dich auskennst. Da werden wir wohl nicht weiterdiskutieren können... :pfeift:

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Buddy, Du liegst völlig richtig mit Deiner Anmahnung an meiner Zurechnungsfähigkeit.


    Aber so ein bisschen Wahrheit steckt überall drin.


    So eben erhalte ich eine Email vom Entwickler von "iDB", die endlich den Datenbankmisstand auf dem iPhone beenden sollte. Hatte ihm heute Morgen geschrieben und gemeckert.


    "Thanks so much for your comments regarding iDB.


    I developed the app because I too was frustrated with the lack of a decent database application for the iPhone. I understand your points regarding the Vertical display vs multi-rows (Horizontal) layout. However, the iPhone Framework just isn't there to handle a horizontal layout. Maybe with a large team of developers something could be done, but I'm a single developer and just don't have the resources to commit to a project of that scale, particularly when you consider the minimal revenue I receive from sales of iDB."


    Ich denke, das sagt auch so ein bisschen was. Das Iphone wird nicht als Prod. Werkzeug gesehen. Es ist Fun-Telefon.


    Ach, und zum Excel auf dem Iphone. Man deckt beim Schreiben die Hälfte durch die Tastatur ab. DAs muss ich nicht dauernd wiederholen. Ist so. Deshalb wurde ja "SmartListToGo" entwickelt, das sich an Profianwender wandte. Aber vielleicht ist eine Stifteingabe unerlässlich für so etwas. Zumindest eine Hardwaretastatur. Aber alles das hat das Iphone ja - noch - nicht. Und damit fällt es einfach aus diesem Business raus. Es wird als Strandgerät weiter bestehen, weil die Majorität der Leute ohnehin nur Urlaub macht. Früher waren Palms Produktionswerkzeuge.


    Vielleicht sollte ich wirklich einen neuen Faden aufmachen.


    Slubber

  • Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber meiner Meinung nach ging es logic nur darum, den von Slubber begonnenen Teil des Threads aus dem Thread "Kommentare zu WebOS Pressemeldungen" in einen eigenen Thread zu verlagern, da er in diesem Thread ja eher offtopic ist.

    Danke Carsten, völlig korrekt.
    Nur, würde man objektiv verstehen wollen, verschwände ja jegliche Basis für Polemik ... ;)


    Beste Grüße


    logic

    Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
    (Oscar Wilde)

  • Die haben die letzten 2 Wochen hier mitgelesen (iPhone gegen PRE) und dabei ist ihnen aufgefallen, bzw. sie haben es hier einfach abgelesen, dass ihr Produkt dem Eifon haushoch überlegen ist.


    Und jetzt suchen sie 30 Programmierer.


    So einfach kann Technologie sein, wenn man die richtigen Foren liest.


    Slubber

  • Den Faden führ' ich mal hier weiter, die Mods wirds freuen...


    braucht noch jemand nen Job bei HP als WebOS-Enthusiast?
    https://hp.taleo.net/careersec…?organization=40260160077
    Immerhin knapp 30 vakante Positionen. Ich versteh deren Personalpolitik nicht... :verwirrt:


    Vermutlich gibts bei HP doch jemanden der auch die Presse verfolgt und die aktuelle Entwicklung mitbekommen hat:


    a) der Patentkrieg zwischen der Apfel- und der Samson-Firma, bei dem einige nun neue Chancen für win8 sehen (warum auch immer). Aber die Lücke für ein multithread-fähiges und eher patent-unproblematisches mobile OS scheint da zu sein. Warum soll es nicht doch ein paar kluge bei HP geben, die diese letzte Chance für webOs erkannt haben?


    b) es werden zunehmend mehr Tablets und weniger PCs verkauft, weil Tablets für viele User ausreichende Fertigkeiten haben. Hier hat HP zwar im letzten Jahr viel verbockt, aber zumindest schon eine veritable 'Machbarkeitsstudie' mit seinem Tablet incl. App-catalog vorgelegt. Wenn sie langfristig im Consumer-markt bestehen wollen, liegt auch hier ihre letzte Chance.


    Mal schauen, obs nicht doch nächstes Jahr ein Pre4 und ein 8-Zoll TouchpadPro gibt. Oder zumindest ein win8-Phone/Tablet auf dem auch webOs läuft .-)

  • Kommentare verschoben

    1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
    [b] 2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet