Classic vor dem Aus?

  • Mahlzeit,


    die Meldung ist wirklich nicht so gut, hab auch Classic letztes Jahr für den Pre gekauft. Nutze es nicht oft,
    aber gelegentlich für das Programm Handbase für Palm OS. Da es immer noch keine brauchbare Web OS Alternative einer Datenbank-Software
    gibt, ist der sehr schade.


    Maxe

  • Tolle Sache, gut das Garnet VM auf meinem N900 gut läuft ich brauche mein Zeiterfassungsprogramm - ich hoffe das zukünftig zumindest die VMs für Meego und Symbian weiterentwickelt werden oder dass endlich mal jemand eine App mit den Funktionen des alten TimeSheet für PalmOS herstellt - alles was es bisher gib sowohl für WebOS als auch für Maemo passt für mich nicht. Ich mag WebOS aber langsam kippt meine Nutzungszeit pro Tag in Richtung Maemo und bald spar ich mit das zweite Gerät in der Tasche ...

    Smart: Pre => N900 => Xperia X10 Mini Pro


    PDA: 3Com Palm III => Zire 71=> T3 (geklaut worden) => LifeDrive


    Mobile: Bosch => Siemens c35 => SE T300 => Nokia 5510 => Sagem My-X6 => Sagem My-X8 => SE K800i => => LK KB770 => LG Renoir


    Desktop: ZX81 => ZX Spectrum => VC20 => CPC 464 => Atari ST => MS Dos => Win 3.11 => 95 => 98 => 98SE => XP => SuSE 9.1 - 10.2 => SAM => Opengeu => Sidux => Arch
    ___________________________________________
    "Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

  • Quote

    eine App mit den Funktionen des alten TimeSheet für PalmOS herstellt


    Bei mir ist es TimeWhiz, noch nichts vergleichbares für WebOS entdeckt.
    Und, zum x-ten mal: Bonsai ist aus meiner Sicht auch noch nicht ersetzbar auf WebOS.


    werde den Centro nun definitiv in meiner Tasche als PDA erstmal zusätzlich rumschleppen, ist aber einfach unpraktisch.
    Drücken wir mal die Daumen, daß es vielleicht doch bald wieder einen Emulator gibt.


    Heads up! ;(

  • Ohje und kein Ersatz für meine Arbeitsprotokoll Anwendung in Sicht.

    diese und eine menge andere, wenn ich diesen fred so lese.
    ist doch nicht alles im web zu handlen!?

    Das ist ja mal doof, gelinde ausgedrückt.

    stimmt.
    wie gut, dass jemand so lieb war, mir den weg zum chinesen um die ecke zu zeigen ...

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

  • Ich habe ebenfalls Classic lizensiert. Leider ist die aktuelle Version noch mit Bugs behaftet, z.B. was die Tastaturbelegung (z-Taste) betrifft. Der Motionapps-Support schrieb mir einst, dass sich die Entwickler drum kümmern würden. Allerdings passierte seit Monaten nichts mehr und wie es jetzt scheint, war's das wohl. Schade :thumbdown:

  • Genau deshalb hab ich am Freitag den Support angeschrieben, ich kann mit Classic gar kein "y" schreiben. das y auf der Pixi Tastatur ist mit z belegt und das z ist tot.


    MotionApps hat heute geantwortet:
    "We are aware of the issue with QWERTZ keyboard on Palm Pre and at this point we do not have a fix or a workaround for this behavior. We are not aware if Palm is going to fix this as we are not continuing development of Classic and we have handed Classic over to Palm."


    in zwei Tagen läuft die Testphase ab, ab dann schmeiss ich es runter :thumbdown:

  • ist doch nicht alles im web zu handlen!?


    Na so Programme kann man vielleicht mit dem Web syncen, aber nicht komplett im Web haben, denn ich muss ja meine Protokolle auch schreiben wenn ich im Keller sitze :)
    Leider und anscheinend hat keiner der Programmierer das gleiche Problem wie ich und will seine Arbeitszeit auf dem Pre erfassen und muss später am PC abrechnen. Besonders umfangreich wäre das vermutlich nicht was ich brauche, aber ich selbst kann nicht für webos programmieren. Und die vorhandenen Lösungen haben bisher so große Haken das ich sie nicht verwenden kann.


    Aber wenn man das im Verhältnis sieht . . . Für PalmOS gab es sicherlich 100.000 Programme und ich habe nur eine gute Arbeitszeitprotokolldingendsverwaltung gesehen. Für WebOS gibt es gerade gut 3000 und schon mindestens zwei die nur leider nicht ganz meine Anforderungen abdecken :)

  • Leider und anscheinend hat keiner der Programmierer das gleiche Problem wie ich und will seine Arbeitszeit auf dem Pre erfassen und muss später am PC abrechnen. ... Aber wenn man das im Verhältnis sieht . . . Für PalmOS gab es sicherlich 100.000 Programme und ich habe nur eine gute Arbeitszeitprotokolldingendsverwaltung gesehen.

    hmmm... also eine (zeit-) abrechnungssoftware war und ist eine der ganz wesentlichen gründe für palmOS, jedenfalls bei mir. deine auffassung, es gäbe nur eine gute, kann ich allerdings nicht ganz teilen - ich erinnere mich an TimeReporter (iambic), TimeLogger (responsive software) und mindestens ein weiteres, professionelles programm dazu, die jeweils auch ihren eigenen windows-desktop plus conduit mitgebracht haben. ich bin aus diversen gründen bei TimeLogger geblieben und ohne meine dort ca. 5.000 einträge ... nunja. die möglichkeit, auch unterwegs den "tacho" laufen lassen zu können, will ich nicht mehr missen (und ganz, ganz bestimmt werde ich diese daten nicht über die cloud laufen lassen ...).

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

  • ich bin aus diversen gründen bei TimeLogger geblieben und ohne meine dort ca. 5.000 einträge ... nunja. die möglichkeit, auch unterwegs den "tacho" laufen lassen zu können, will ich nicht mehr missen (und ganz, ganz bestimmt werde ich diese daten nicht über die cloud laufen lassen ...).


    Da kann man mal sehen. Ich hatte damals (2005 als ich worklog kaufte) lange gesucht und nichts anderes gefunden. TimeLogger scheint aber recht ähnlich.
    Na sind ja noch ein paar Monate bis webOS 2. Vielleicht will sich ja doch noch einer was verdienen und schreibt ne WebOS Anwendung, ne Windows Software und nen Sync und vor allem eben auch nen Importer für die verschiedenen alten Programme :)


    P.S. Bist Du Dir sicher das Dein Rechner besser geschützt ist als ein Dienst in der Cloud :)
    Aber mir würde da auch ne lokale Lösung zusagen ...

  • Wenn HP Classic nicht weiterentwickelt ist das ein Grund für mich weniger, mir einen neuen Palm zu kaufen.



    wie gut, dass jemand so lieb war, mir den weg zum chinesen um die ecke zu zeigen ...


    Frage von einem treuen PalmOS-Fan: Wie heisst der Chinese?

  • Ist doch eigentlich stringent, daß Classic eingestellt wird - es ist doch eh nur eine Krücke, um sich an webOS zu gewöhnen und passende Apps zu finden. Das macht doch wirklich keinen Spass, damit auf dem kleinen Display des Pre zu arbeiten.
    Fahren ja auch nur noch wenige Pferdekutschen über die Strassen.

  • Quote

    Fahren ja auch nur noch wenige Pferdekutschen über die Strassen.


    PalmOS ist für mich eher sowas wie ein Golf II
    Geht eigentlich alles mit, nur auf der "datenautobahn" ganz schön lahm ;)

  • Ist doch eigentlich stringent, daß Classic eingestellt wird - es ist doch eh nur eine Krücke, um sich an webOS zu gewöhnen und passende Apps zu finden. Das macht doch wirklich keinen Spass, damit auf dem kleinen Display des Pre zu arbeiten.
    Fahren ja auch nur noch wenige Pferdekutschen über die Strassen.


    Na ja, dafür hat ja man dann 20-30€ hingelegt.
    So ein emulator hätte man einfach auch weiter pflegen können, so jedenfalls fühle ich mich schon etwas
    verarscht. Natürlich will HP davon nichts wissen und Palm kann natürlich nichts mehr dafür.


    In Ordnung finde ich es aber nicht und für Vertrauen sorgt das auch nicht.
    Ausserdem hat Palm zumindest in den ersten Werbungen mit "einer Möglichkeit alte Palm Programme
    weiterzuverwenden" geworben. Das das halt ausgelagert wurde konnte man verstehen, das es so
    endet finde ich schon fast als Ohrfeige.


    Zumal ich als User von WebOS mich vor einem Update kaum drücken kann.

  • Die Verfügbarkeit eines PalmOS Emulators war für mich (neben der Offenheit des Systems) einer der Gründe,
    mich für WebOS / den Pre Plus zu entscheiden.
    Wenn dieser Vorteil nun wegfallen sollte, gäbe es einen wichtigen Grund weniger, bei dem System zu bleiben.


    Vielleicht arbeitet MotionApps ja insgeheim an einem Palm-Emulator für Android?
    Oder was haben die die letzten Monate gemacht?


    Wie kann man eigentlich Palm / HP kontaktieren, um sich zu beschweren?
    Ich finde auf deren Seite kein Kontaktformular / keine E-Mail-Adresse...

  • Wenn HP Classic nicht weiterentwickelt ist das ein Grund für mich weniger, mir einen neuen Palm zu kaufen.

    Das sehe ich auch so, inzwischen scheint es normal zu sein WebOS nicht zu berücksichtigen, z.Bps bekommt man die NTV App
    für fast alle gängen OS, nur WebOS fehlt mal wieder.


    HP solte nicht den Fehler machen den Palm vorher schon ausgiebig ausprobiert hat: Die noch treu gebliebenen Nutzer vergraulen. :thumbdown:

  • So eine dumme Entscheidung. Da scheinen einige bei HP auf dem hohem Roß zu sitzen.


    Abgesehen von dem Geld das man investiert hat reduziert das die Palm-Welt doch erheblich. Wenn das so
    bleibt ist das für mich ein weiterer Grund sich nach einem neuem Gerät mit anderem OS umzusehen.


    Postet doch mal wenn Ihr ähnlich denkt - vielleicht kommt HP ein bischen ins Grübeln. :D

  • So ein Sch... Mist!
    Ich habe mit MobileDB mehrere Datenbanken mit mehreren tausend Einträgen. Klar, die kann ich auch auf dem Centro weiterpflegen. Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
    auch der Kalender von PalmOS mit seiner farbigen Monatsübersicht ist nicht adäquat in WebOS vorhanden


    Opaaladin schreibt, man könne sich kaum vor Updates drücken. Gibt's denn ein Möglichkeit zu verhindern, dass 2.0 auf meinen Pre kommt?