Laberthread: HP Touchpad

  • Den einzig guten Coup in Sachen Rabatt hat imho gerade mal wieder Apple geliefert - mit der aktuellen Reduzierung des Preise auf 379 Euro für´s "einfache" iPad1 - bevor neue Tabletts der Mitbewerber auf den Markt kommen.

  • mit der aktuellen Reduzierung des Preise auf 379 Euro für´s "einfache" iPad1 - bevor neue Tabletts der Mitbewerber auf den Markt kommen


    ich glaube eher bevor das iPad2 auf den Markt kommt.


    Wer will denn noch ein iPad1 wenn das 2er zu vergleichbaren Konditionen kurz bevor steht?


    Aber wenn interessiert das hier, die Leute die iOS wollten haben bereits eins, die anderen warten auf das TouchPad oder wollen gar kein Pad haben.

  • Aber wenn interessiert das hier, die Leute die iOS wollten haben bereits eins, die anderen warten auf das TouchPad oder wollen gar kein Pad haben.

    Ich habe mich noch nicht zwischen TouchPad und HTC Flyer entschieden - viele aus meinem Umfeld, die auf ein beliebiges Tablet - auch ein Touchpad - gewartet haben, haben in den letzten Tagen beim iPad1 zugegriffen, obwohl sie vorher Apple abgelehnt haben. Der Preis macht's. War bei der Samsung Galaxy Tab Geschichte der T-Kom vor ein paar Tagen nicht anders.

  • Ich habe mich noch nicht zwischen TouchPad und HTC Flyer entschieden - viele aus meinem Umfeld, die auf ein beliebiges Tablet - auch ein Touchpad - gewartet haben, haben in den letzten Tagen beim iPad1 zugegriffen, obwohl sie vorher Apple abgelehnt haben. Der Preis macht's. War bei der Samsung Galaxy Tab Geschichte der T-Kom vor ein paar Tagen nicht anders.


    Zwischen Touchpad und Flyer entschieden? Wie soll das gehen? Wie kann man sich über Geräte entscheiden, die es noch nicht gibt? Und die noch kein Mensch gesehen geschweige denn getestet hat?

  • Wie kann man sich über Geräte entscheiden, die es noch nicht gibt? Und die noch kein Mensch gesehen geschweige denn getestet hat?

    Flyer konnte man sich auf der Cebit angucken wie auch das Xoom. Zwar alles noch Vorserienmodelle aber trotzdem.

  • Cebit... wer geht denn dort hin? Außer Beutelratten vielleicht...
    Die Geräte bei der Cebit wahren Prototypen. Keine endgültige Featureliste, kein Preis, kein Erscheinungsdatum, keine unabhängigen Testberichte (der Hersteller kann viel erzählen). Auf welcher Basis soll da eine Kaufentscheidung fallen? Auf der Basis der Dummy-Fotos im Internet?

  • Gibt ein neues Video in dem Noah (TechnoBuffalo, ehemals Phonedog) mit James Kendrick von ZDNet über das TouchPad und webOS spricht (in englisch). Sieht so aus als ob James ein echter webOS Fan ist :)


    Ganz nett zu sehen, aber nur Diskussion ohne neue Informationen:
    http://www.youtube.com/watch?v=7oJSI2ZGrEw

    Ja, aber sie stellen die Vorteile von WebOS (Notifications etc.) ganz dramatisch raus, obwohl sie das Zoom und Ipads anscheinend benutzen. Das klingt nicht wie Werbung, sondern wie freier Journalismus, zumindest kommt es so rüber. Die freuen sich wie Schneekönige auf das Touchpad.


    Und sie sprechen das an, was ich vor Wochen hier mal bis zum Hyperventilieren wiederholt habe: HP hat gute Vertriebswege, hat eine eigene Entwicklerabteilung auf WebOS angesetzt und wird das System auf PCs portieren - im großen Stil. Ich sehe das ähnlich, nur natürlich mit den Augen eines kleinen Non-IT-lers. Aber 1 + 1 ist nun mal 2.


    Kendrick räumt aber ganz klar ein, dass man Apple nicht mehr einholen kann. Der Vorsprung sei zu groß - zeitlich. Das sehe ich auch so. Habe mir am Wochenende ein MB Air besorgt. Das ist genau das, was ich schon immer wollte. 10 Stunden Batt. Laufzeit (angeblich), Kaum Bootzeit, Einschalten wie ein Palm oder Ifon, sehr leicht und einfach zu bedienen. Da muss HP mit WebOS noch hin. Und ich bin gespannt, ob sie Apple Paroli bieten können.


    Mir kann es egal sein. Aber ich sähe natürlich gerne ein solches Teil mit WebOS, weil Web OS einfach gut durchdacht ist. Mein HP Drucker geht mir z.Zt. allerdings schwer auf die Schnürsenkel. So rosig ist das jetzt auch alles nicht, was die so treiben.


    Das war mein Wort zum Freitag. Amen.


    Slubber

  • Habe mir am Wochenende ein MB Air besorgt. Das ist genau das, was ich schon immer wollte. 10 Stunden Batt. Laufzeit (angeblich),

    Woher stammen Deine Informationen mit 10 h Laufzeit bei einem MB Air? Von Apple? Die Angaben die ich kenne weichen davon doch eher deutlich ab.
    Slubber, Du bist doch Journalist! Wo bleibt denn Dein Berufsethos? ;)

    Da muss HP mit WebOS noch hin. Und ich bin gespannt, ob sie Apple Paroli bieten können.

    HP hat wohl Pläne webOS auch auf ihren PCs standardmäßig mit auszuliefern. Von einem Ersatz des Fat-Client habe ich bisher jedoch noch nichts gelesen. Vergleichst Du da nicht, wie passend :lacht: , Äpfel mit Birnen?


    logic

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • Die Geräte bei der Cebit wahren Prototypen. Keine endgültige Featureliste, kein Preis, kein Erscheinungsdatum, keine unabhängigen Testberichte (der Hersteller kann viel erzählen).

    Schön das du da warst und es ist ZU schade, dass wir uns nicht getroffen haben... Auf jeden Fall gab es das Flyer zum anfassen und zum testen. Information zu Preis und Erscheinungstermin wurde uns auch gegeben. Wenn du mir nicht glaubst, so frag gerne den Chef des Forums, der auch auf dem MU war...

  • Woher stammen Deine Informationen mit 10 h Laufzeit bei einem MB Air? Von Apple?

    Eigentlich schon. Wenn man das Ding voll lädt, zeigt es oben neben dem Bat.Zeichen 10:15 an. Ich hoffe, dass damit Stunden gemeint sind. Vielleicht war es ja auch nur die Uhrzeit in dem Moment :oh-ja: .


    Aber da es keine Festplatte drin hat (Flash-Speicher), bewegt sich nix außer Elektronen. Da könnte ich mir 10 Stunden Laufzeit gut vorstellen. Am Wochenende werde ich es mir noch mal näher ansehen. Habe es jetzt nicht hier. Bin nächste Woche in München. Da werde ich es mal über einige Tage hinweg ausmessen.


    Apple hin oder her: das Teil ist schon ein Quantensprung in Sachen Handhabung. Und so was bitte mit WebOS. Das wär's. Apple kann momentan jeden Preis verlangen, obwohl nichts drin ist an Software. Kein Word, kein Excel, nada. Aber dafür "Garage-Band". Wie sinnig. Und wenn HP da was gegen hält, dann könnten sie sich vorschrauben.


    Ich habe das dunkle Gefühl, als wenn Windows - zumindest bei mir - ausgewirtschaftet hat. Und HP scheint mir einer der Protagonisten zu werden, so wie Luzifer damals, der sich aus dem Himmel heraus selbständig gemacht hat. Hat heute ja eine ziemlich große Fangemeinde.


    Slubber

  • Auf jeden Fall gab es das Flyer zum anfassen und zum testen.


    ja, mit nem netten Mädel dran :)


    Ich finde das Gerät schon Klasse, (für mich) interessantere Grösse und auch die zusätzliche Stifteingabe finde ich Klasse.


    Nur das falsche System ist drauf, man könnte ja mal versuchen webOS zu installieren :D


    Und wenn webOS wirklich den Bach runter gegangen ist, dann könnte das eine Alternatve sein, iDreck geht für mich nämlich gar nicht und MeeGo ist ja nun auch keine Alternative mehr.

  • Aber da es keine Festplatte drin hat (Flash-Speicher), bewegt sich nix außer Elektronen. Da könnte ich mir 10 Stunden Laufzeit gut vorstellen.

    Nun, Apple stellt sich, modellabhängig, zwischen 5 und 7 Stunden vor.

    Apple hin oder her: das Teil ist schon ein Quantensprung in Sachen Handhabung. Und so was bitte mit WebOS. Das wär's.

    HP beginnt verschiedenen Berichten zufolge in 2012 alle Clients mit webOS auszuliefern, sicher jedoch nicht exklusiv. Oder kannst Du Dir vorstellen, dass sich webOS innerhalb des nächsten Jahres zu einem vollwertigen PC-BS entwickelt?
    Sie werden ohnehin noch daran arbeiten müssen, dass sich webOS auf Smartphones, Tablets und PCs nicht grundlegend unterschiedlich bedient. Das Tablet kommt schon ohne Gesture Area, die PCs kommen ohne TouchScreen. Da wird noch ein wenig Evolution nötig werden - und ohne Schmerzen für den ein oder anderen wird das auch nicht vonstatten gehen.

    Apple kann momentan jeden Preis verlangen, obwohl nichts drin ist an Software. Kein Word, kein Excel, nada.

    Und HP wird das alles mitliefern? :rolleyes: Eine bewundernswerte Band von Altruisten ... :pfeift:


    Slubber? Beten nicht vergessen! ;) :-p


    logic

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • Und HP wird das alles mitliefern? :rolleyes: Eine bewundernswerte Band von Altruisten ... :pfeift:

    Also, wenn ich mal tief in mich und so manch anderen blicke, dann braucht man bei einem Computer eigentlich nur drei Sachen (von tausend möglichen): Schreiben, Rechnen und Internet-Browsen (inkl. Mail-Applikation). Alles andere ist m.E. zweitrangig und für Spezialisten interessant (Videoschnitt, Musikaufnahmen usw.). Und ein System, das mir diese drei Sachen in einem leichten Gehäuse mit - sagen wir mal 8 Std. Laufzeit - und einem klugen OS anbietet, wäre mein Gewinner. Allerdings fallen dann solche lieben Kleinigkeiten wie DVD gucken erst mal weg (Zusatzgerät beim Air). Wenn man eine physische Tastatur wirklich braucht, kommt man mit einem Tablett-Rechner ohnehin nicht klar. Ich denke, die beiden Geräte-Klassen werden parallel laufen müssen. Und die Anpassung für Gesten oder Nicht-Gesten wird nicht die Welt sein. Tochscreens werden beide wohl haben müssen.


    Wenn HP schlau ist, bietet es einen Wordprozessor mit an. Wie Apple ohne damit zur Zeit durchkommt beim Kunden, ist mir auch eher schleierhaft. Apple ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Zu dem Zwischenfazit komme ich langsam. Da muss es noch was anderes geben.


    Slubber

  • Wenn HP schlau ist, bietet es einen Wordprozessor mit an.

    Macht Apple auch. Für MacOS gibt's iWorks für 'nen Fuffi oder so und für iOS kosten die Komplementärapps je € 7,99. Wie erfolgreich das ist weiß ich nicht. Selbst arbeite ich nicht damit und auch niemand den ich kenne. Das Problem sind die Dateiformate, aber das führt nun endgültig weg vom Thema!
    Imho hat HP ganz andere Herausforderungen zu bestehen als zu entscheiden, ob sie einen Wordprocessor mitliefern ...

    Apple ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Zu dem Zwischenfazit komme ich langsam. Da muss es noch was anderes geben.

    Kleines Geheimnis Slubber, aber *pssst* nicht weitersagen: Nichts ist der Weisheit letzter Schluß! :lacht: :oh-ja: ;)


    logic

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • Schön das du da warst und es ist ZU schade, dass wir uns nicht getroffen haben... Auf jeden Fall gab es das Flyer zum anfassen und zum testen. Information zu Preis und Erscheinungstermin wurde uns auch gegeben. Wenn du mir nicht glaubst, so frag gerne den Chef des Forums, der auch auf dem MU war...


    Dann nenn uns doch Erscheinungsdatum und Preis, wenn Dir doch diese Informationen gegeben wurden. Aber bitte keine Angabe wie "irgendwann zwischen Sommer und Winter"

  • Dann nenn uns doch Erscheinungsdatum und Preis, wenn Dir doch diese Informationen gegeben wurden.

    Ich habe sie mir zwar nicht aufgeschrieben, da es mich nicht interessiert hat, aber vielleicht ist es ja jemanden, der auch noch da war, noch genauer bekannt.
    Wenn ich mich richtig erinnere, so lag der Preis bei 699 UVP in der HSPA Version und Termin war imho April (oder Mai).