Ich glaub ich spinne! HPalm verlangt 20Euro Pauschale an der Telefon-Hotline

  • Mein zweiter Pre hat einen Touchscreen-Defekt. Er bedient sich selbstständig, das Problem ist hier im Forum ja schon mehrfach angesprochen worden.
    Habe das eben mit dem Palm-Support klären wollen.


    Die Dame am Telefon verlangt nun für die weitere Bearbeitung eine Pauschale von 20Euro. :cursing::verwirrt:


    Sie lässt sich auf nix ein, ich solle doch den kostenlosen Palm-Chat nutzen. Habe ihr erklärt, dass der nur unter Windows geht, nicht an einem Mac oder Linux-System. Habe hier kein Windows.


    Ich glaub es hackt. Ich habe doch 2 Jahre Anspruch auf kostenlose Gewährleistung. Sie sagte, die Pauschale von 20Euro ist in jedem Fall weg.


    Mannmannmann. HP so gehts ja nun nicht...

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Das ist schlichtweg eine RIESENSAUEREI!


    Sorry, aber ich kaufe nicht nur ein Phone, sondern auch den entsprechenden Support dazu. Mag sein, dass ich altmodisch bin, aber ich erwarte, dass ich bei einem so teuren Gerät auch unkomplizierte und vor allen Dingen kostenlose Hilfe bekomme während der Garantiezeit!


    So gewinnt man keine neue Kunden, und was sicher ist: Die bestehenden verliert man.


    Tut mir Leid, Äitschpee, aber da habt ihr gehörig in die Sch... gegriffen.


    Gepi

  • Ich glaub es hackt. Ich habe doch 2 Jahre Anspruch auf kostenlose Gewährleistung.

    Grundsätzlich ist das zwar ärgerlich und wenig kundenfreundlich, aber ich glaube, Du verwechselst Garantie und Gewährleistung. Letztere ist für Händler gesetzlich vorgeschrieben, erstere kann durch einen Hersteller nach beliebigen Regeln freiwillig gewährt werden.
    Ich würde mich also ggf. an den Händler wenden.

  • Eine Bearbeitungsgebühr vor Aufnahme einer berechtigten Reparatur während der Garantiezeit ist echt eine Frechheit.


    Aber: der kostenlose Palm-chat ging bei mir schon noch unter Macosx, war zumindest beim selben Problem vor einem halben Jahr noch möglich.


    holo

  • Das ist mist, aber das machen wirklich viele so. Bei der Konkurenz gibts 3 Monate kostenlosen Telefonsupport, soweit ich weiß. Dann kostet's. Sie wollen ja Ihre "rundumsorglos Supportverträge" verkaufen. Worüber man sich dann aber wirklich ärgern muss ist, dass es für den kostenlosen Chat nur Versionen für Win gibt, das ist schwach!

  • Welche Nummer hast du denn angerufen??


    Als ich letztens mal anrufen mußte, habe ich eine Festnetznummer die mit 069 anfängt angerufen. Die war, da ich Festnetz-Flat hab, kostenlos.


    Gruß


    Robbycop

  • Hab zufällig heute auch da angerufen.
    Gleicher Fehler, Display Selbstbedienung. Von einer Pauschale wurde mir nichts gesagt, aber das ich zuerst den Palm-Chat nutzen solle.
    Ich sagte das das keinen Sinn mache, da die mir bei dem Fehler nicht helfen können,trotzdem müsse ich erst den Chat nutzen.
    (Kenne die Prozedur schon vom meinem anderen Pre. Wenn der Pre zum dritten mal eingeschickt werden muss mit dem gleichem Fehler, gibt es ein Austauschgerät.)


    Ok...da ich ja einen Windows Rechner habe....Palm Chat aufgerufen.
    Ich hatte aber zwischenzeitlich bei meinem Gerät zum testen mal Webos 2.1 installiert.
    Nach der Frage was für eine Webos Version ich drauf habe, habe ich natürlich 1.45 gesagt.
    Nach kurzer Zeit kam die Antwort: Wir haben in der Console gesehen, das Sie WebOS 2.1 installiert haben.
    Da war ich erstmal baff. Hab dann erzählt um auszuschliesen das das ein Softwarefehler ist, habe ich die neue Version mal zum testen aufgespielt.
    War dann auch ok, muss jetzt Bilder vom Display zuschicken.


    Also haben die doch eine Möglichkeit Online auf mein Gerät zu schauen was für eine WebOS Version ich installiert und wer weiß was noch alles. Finde ich grenzwertig.
    [Blocked Image: http://www.nexave.de/forum/file:///C:/Users/Udo/AppData/Local/Temp/moz-screenshot.png]

  • Naja, ist doch auch nix neues. Ist doch schon seit Jahren so. Anrufen, dann sofort mit der Frage loslegen, dann sagen die, dass du eigentlich ein Ticket lösen musst und dann sagst du einfach überrascht, dass du das gar nicht wusstest und dann geben die dir trotzdem Support. Hat bisher immer funktioniert.

  • Also die Diskussionen hier ... :oh-je: ... ich muss mich wundern:


    1) Wundert sich wirklich jemand, dass uns Konsumenten die Firmen auf den Schädel sch****en? Wirklich? In einer Welt in der Firmen schon fast mehr Rechte haben als Menschen? Wirklich? In einer Welt in der Firmen und Medien mehr Einfluss auf die Politik haben als die Politiker selber und vor allem mehr als die Bevölkerung? ...
    Mich wunderts nicht. Die können tun und lassen was sie wollen, die Menschen kaufen ja sowieso. Wie solls auch anders sein, sie haben ja von klein auf nichts anderes aus der Werbung gelernt ...


    2) Wundert sich hier wirklich jemand, dass auf einem Gerät, das eigentlich nur mit Internet funktioniert, für das man ein Online-Profil braucht und dessen Inhalt man automatisch regelmäßig sihert und mit dem man praktisch immer online ist - dass so ein Gerät dem Hersteller etwas über den Anwender verrät? Echt?


    Mann mann mann ... Naiv ist ein Hilfswort ...

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Mich wundert das der Chat nur unter windows funktionieren soll.


    Vor 2 Jahren hat mein HP Drucker sich geweigert zu arbeiten, Chat unter Linux ging einwandfrei, wüsste nicht was für eine exotische Erweiterung dies auch verhindern sollte. Aber vielleicht kann mich jemand aufklären, da ich im Fall des Falles mich sonst garnicht aufregen brauche. :]

  • Die Nummer war die 069 29993 161.


    Unter Wine läuft der Chat nicht. Es kommt zwar das Fenster aber dann immer wieder die Fehlermeldung "falsches Zertifikat" (oder so ähnlich).


    Die Dame am Telefon lies sich auf nix ein. 20Euro bezahlen oder Palm-Chat. Sonst keine Hilfe.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Die Nummer war die 069 29993 161.


    Unter Wine läuft der Chat nicht. Es kommt zwar das Fenster aber dann immer wieder die Fehlermeldung "falsches Zertifikat" (oder so ähnlich).


    Die Dame am Telefon lies sich auf nix ein. 20Euro bezahlen oder Palm-Chat. Sonst keine Hilfe.


    Na ja, das heist es bei mir auch immer, wenn der Support dann aber einen Garantiefall feststellt wird das wieder
    Gutgeschrieben. Ich denke mal die wollen sich so nur die Leitung freihalten ;)
    Ich meine, zur feststellung und das man eine Nummer für die Reperatur bekommt muß man nunmal mit dem Support
    in Kontakt kommen und wenn es eben über den Chat nicht geht dann telefonisch.
    Die sollten aber mal probieren mir für eine Anerkannte Reperatur (Garantie) zur feststellung Geld abzuknöpfen ;)
    Aber das Risiko trägt man natürlich bei der Anfrage, weshalb man besser alle anderen Möglichkeiten abcheckt.
    Nicht das man anruft und im Support stellt sich herraus das man mit einem Patch sich nur das System zerschossen
    hat und durch einen einfachen reset ist alles wieder in Butter.
    Ich denke mal das die sich eben das vom hals halten wollen, oder wenn schon, dann bezahlen lassen.
    Hat man eine berechtigte Reperatur dann war das (bis jetzt zumindest) bei mir auch innerhalb 2 Jahre nie ein
    Problem. letzter Fall erst, mein Pre nach 13 Monaten, hatte auch so meine Probleme mit dem Chat, mit dem
    Telefon ging es dann reibungslos. Nur für`n Akku gibt es nur 1 Jahr, schade auch.


    Desweiteren gilt natürlich wie überall, wie man in Wald hineinruft ..., die gute Dame/Herr am Telefon kann sich auch
    nur an die Regeln halten die Ihr vorgegeben werden. Also cool bleiben ;), wird meistens nicht so heiß gegessen wie
    gekocht wird.