Pre am Motorrad

  • Hat jemand schon mal probier seinen Pre am Motorrad zu befestigen und damit Navit laufen zu lassen? Welche Halterung benutzt ihr denn dafür? Kann ich den Pre+ einfach so an eine Bordsteckdose anschließen?


    Grüße,


    walmo

  • Hat jemand schon mal probier seinen Pre am Motorrad zu befestigen und damit Navit laufen zu lassen? Welche Halterung benutzt ihr denn dafür?


    nichts wirklich brauchbares, das ist so eine Clips-Halterung für den Pre, die wohl eher fürs Auto gedacht ist. Nicht sehr stabil, nicht wetterfest und nur mal auf kurzen Strecken genutzt.


    Bevor ich den Pre wirklich als Navi benutzen würde, müßte erstmal eine stabile und zumindest halbwegs wetterfeste Halterung her, allerdings hat (nicht nur) der Pre den großen Nachteil, das man ihn nicht mit Handschuhen und einem beliebigen Stift bedienen kann, so wie ich das bislang mit allen Palms zuvor gemacht habe, es braucht also einen speziellen Stift.


    Außerdem gibt es noch keine brauchbare Navi-Anwendung für den Pre, NDrive soll wohl demnächst kommen "we are running the ultimate final tests on the #webOS version, hang tight, it's not far away now ;)", aber bis dahin (und vermutlich auch noch länger) nutze ich mein SE P1i mit Garmin Mobile XT. Und das steckt in meiner Jackentasche, angeschlossen am Helmset und sagt mir immer schön wo ich hinfahren soll, draufschauen muss ich eigentlich nie.


    Quote

    Kann ich den Pre+ einfach so an eine Bordsteckdose anschließen?


    Über den Autoadapter oder einem vergleichbaren Adapter kein Problem.


    Ich habe eine Bordsteckdose (die kleine) am Mopped, dort ist ein Adapter auf eine Zigarettenanzünder-Kupplung drin wo ich dann einen der schönen 5V-USB-Adapter reingesteckt habe, der ganz in der Zigarettenanzünder-Steckdose verschwindet. Das funktioniert sehr gut.

  • Ich hab fürs Fahrrad eine Halterung von HR Richter. Vielleicht haben die auch was passendes für Motorräder?


    ja, HR Richter habe ich auch. Die Halterung am Lenker ist recht stabil, ich habe zwei verschiedene, eine kann man um 90° drehen.


    Sorgen macht mir auch eher die Pre-Halterung selbst, die doch ziemlich filigran ist. Die vom Palm TX war weit aus stabiler, aber der hatte auch keinen Slider.


    http://www.amazon.de/gp/produc…rd_r=033HBNWEYJPT0P2B54XK


    Die feinen Haltenasen halten sicher keine besondere Belastung aus.

  • Die Halteschale sieht fürs Auto ganz gut aus (dafür brauch ich auch noch eine...;), fürs Motorrad aber zu wacklig und kein Wetterschutz.


    thg: Ich finde Navit mit dem Marco-Polo-Karten gar nicht so schlecht und Telmap gibts ja auch noch.


    Welchen Autoladegerät würdet ihr eigentlich empfehlen? Ich hab bei meinem iPod ganz schlechte Erfahrungen mit billigem Chinazeugs gemacht, aber fast 30 Euro für das Originalgerät von Palm finde ich auch eher unverschämt teuer....


    Grüße,


    walmo

  • Welchen Autoladegerät würdet ihr eigentlich empfehlen? Ich hab bei meinem iPod ganz schlechte Erfahrungen mit billigem Chinazeugs gemacht, aber fast 30 Euro für das Originalgerät von Palm finde ich auch eher unverschämt teuer....


    ich finde den Palm-Lader Klasse, aber auch diesen kann ich empfehlen, der hat mit 1,2 A genug Leistung auch für den TouchStone wenn man den im Auto betreiben will:


    http://www.pearl.de/ssi.jsps?c=fHG17XHlE4M%3D

  • Ich habe eine Universal-PDA-Halterung mit so einem Saugnapf, das per Hebel evakuiert wird. Das läßt sich prima an die Schutzscheibe (so man eine hat) oder auf ein Armaturenglas (wen interessiert schon der Tacho) aufsaugen kann. Allerdings, die Vibratinen hatten schon mal einen T3 gekillt!

  • Touratech bietet sehr gute Halterungen, allerdings musst du da preislich ein bisschen was investieren. Ich selbst habe keine, wollte mir aber mal eine für's Moutainbike holen, da die vom Garmin-GPS auch nicht so prickelnd ist.
    Hab bisher nur gutes von Touratech gehört.

  • Die Touratech-Halterungen kosten nur fast so viel wie mein Pre (>100 Euro meistens)...;)


    das fände ich nicht so schlimm, wenn die dann auch vernünftig für den Pre passen würde.


    Aber daran scheitert es z.Z. wohl.

  • Die HR-Schale für den Pre taugt nicht. Die kleinen Haken, die das Gerät halten, brechen nach einigen Monaten Benutzung einfach ab, und das Gerät wird nicht mehr zuverlässig gehalten. Ist mir im 5-er BMW so gegangen; ich möchte gar nicht wissen, wie lange das am Mopped gehalten hätte und wo der Pre in freier Wildbahn hingeflogen wäre. Außerdem fehlt bei der Lösung für alle Nicht-nur-bei-Sonnenschein-Fahrer der Wetterschutz.


    Problem bei dem Pre ist das seitliche Ladekabel, das eine breite Box erfordert. Meine Lösung sieht so aus:
    [Blocked Image: http://i774.photobucket.com/albums/yy24/ZehHa/CIMG0043.jpg]
    Rammount Aquabox medium wide. Damit kann man statt des Pre auch ein übliches KfZ-Navi (in meinem Fall Garmin nüvi 1790) wind- und wetterfest sowie halbwegs vibrationsentkoppelt an Motorrad, Quad, Ultralight-Flieger oder Paddelboot befestigen. Kapazitiver Touchscreen lässt sich durch die Abdeckung bedienen!


    Pics am Mopped kommen später.


    Grüße


    Carsten

  • Ist robust. Link zum Hersteller: http://www.ram-mount.com/


    Deutsche Händler gibt es einige. Zuletzt habe ich die gezeigte Box bei http://www.sky-fox.eu/ gekauft. Ich habe auch schon Rammount-Teile direkt in USA bestellt, aber Versandkosten und Zoll muss man halt mit einrechnen. Wenn man überhaupt etwas dabei spart, muss man einiges kaufen. Oder Sammelbestellung organisieren.


    Die Rammount-Halterung verwende ich seit ca. fünf Jahren. Habe ich im Auto und am Motorrad. Pathaway auf dem LifeDrive mit GPS-Maus war in 2008 unsere Offline Offroad Adventure Navi-Lösung im Gespann nach Griechenland und zurück. Insgesamt über 5000 km auf teilweise schlechtesten bzw. unbefestigten Routen, z. B. in Albanien. Und keine Probleme. Nur am Lenker einer Free Style Motocross Machine wäre (vielleicht) noch eine etwas härtere Belastung. ;)


    Achtung: Du hast die kleine Box verlinkt! Da passt der Pre zwar rein, Du bekommst aber kein Kabel angeschlossen! Selbst für das gezeigte abgewinkelte Kabel ist die kleine Box zu schmal! Sind nur wenige Millimeter (1-2), aber trotzdem zu klein! BTDT. Du braucht die hier: RAM-HOL-AQ6. Oder die hier gleich mit Motorradhalter: RAM-B-174-AQ6UVielleicht würde auch die Aquabox Medium Size in schmal passen, da bekomme ich aber mein Garmin nüvi nicht rein. Genau den gezeigten Halter an der Handbremsbefestigung habe ich an der Transalp für Handy bzw. Pre. Zusätzlich noch einen Edelstahl U-Bolt für ein weiteres Gerät (z. B. großes Navi, Tablet, Netbook oder die Cray für unterwegs... ;) )


    Grüße


    Carsten

  • Ist bei allen Rammount-Haltern dasselbe Prinzip: Eine Stahlkugel mit Gummimantel am Fahrzeug, eine zweite am Gerät, ein Klemmarm dazwischen. Den von Dir verlinken Halter kannst Du in geschützter Umgebung anstelle der Aquabox verwenden (z. B. klimatisierter SUV), aber nicht auf dem Mopped. Also jedenfalls nicht so, wie ich fahre (s. Avatar).


    Entweder komplettes Set - mit Bremsenhalterung, wie von mir verlinkt, oder mit Bügelhalterung (Handlebar Rail Mount). Die gibt es auch in Edelstahl, sind aber in Dtl. schwierig zu bekommen, die meisten Händler führen nur die verzinkten.

  • Ah, danke Carsten. Ich fahr zwar eher nicht, wenn Schnee liegt, aber es soll ja manchmal auch regnen...;) Dann brauch ich also nur die große Aquabox (danke für den Hinweis) und eine Ram-Mount-Halterung? Werde mal schauen, welche zu meinem Moped passt.


    Grüße,


    walmo

  • Dann brauch ich also nur die große Aquabox (danke für den Hinweis)

    Mensch, man muss ganz schön auf Dich aufpassen. Nicht die große! Es gibt vier verschiedene Größen:

    • Small,
    • Medium,
    • Medium Wide und
    • Large.

    Nr. 3 (Medium Wide) passt auf jeden Fall. Vielleicht auch Medium. Large ist unnötig. Die ist wirklich groß! Da passt Nokia Handy (oder GPS-Maus) und LifeDrive rein! Guck vor der Bestellung zur Sicherheit noch einmal auf die Maße!


    Grüße


    Carsten.

  • Also ich habe: RAM-B-231U. Passt von 0,5" (12,7 mm) bis 1,0" (25,4 mm) Rohrdurchmesser. Adapter liegen bei. Aber, wie oben schon geschrieben, in Edelstahl war schwierig zu bekommen. Musst Du mit Deinem Händler klären, ob er das evtl. mit der nächsten Lieferung über den großen Teich mitbestellen kann, falls er es nicht hat. Hatte ich damals zusammen mit der Aquabox in groß und verschiedenen Basen und Armen in USA bestellt.


    Außerdem: RAM-B-309-1U. Hat Langlöcher und dürfte so ziemlich überall passen. Sicher auf Transalp XL600VN aus 1992 (habe ich) und diverse Harleys (fahren da drüben ziemlich viele). Gibts auch mit zwei Kugeln. Oder Basis-Kugeln zur Befestigung an der Lenkerklemmung oder dem Lenkkopf. Für besonders belastbare Rohrverbindungen gibt es auch Kugeln mit zwei Bügeln.


    Außerdem: RAM-B-202U. Das kommt hinten an die Box. Für den Pre dürfte die kleine Rautenbasis auch stabil genug sein, die hat nur zwei Löcher und kostet 0,5$ weniger. Ich habe nur an der kleinen Box die kleine Basis, an der mittleren und großen jeweils die große runde.


    Außerdem: Einen der Arme. Ich nehme meistens die mittlere Länge von 3": RAM-B-201U. Für alle Fälle (man kann ja nie wissen...) irgendwann aber auch mal einen kurzen 2" (RAM-B-201U-A) und einen langen Arm 5,1875" (RAM-B-201U-C) gekauft. Musst halt mal grob schätzen, wieweit entfernt von der Halterung die Box bei Dir sitzen soll.


    Wenn Du möchstes, kannst Du Dir mit dem "Motorcycle Mount Wizard" aber auch einfach die passenden Teile für Dein Mopped bei Rammount suchen.


    Oder Dir gleich ein komplettes Set bestellen: RAM-Mount Aquabox "Mittel extra breit"" mit Lenkeradapter. Ist aber in dem verlinkten Shop zzt. gerade ausverkauft. Findest Du vielleicht noch irgendwo anders. Ich persönlich rate wegen der Haltbarbeit aber zu dem Edelstahlbügel, der ist bei den Komplettsets (war meine Erfahrung vor 5 Jahren) nicht mit dabei. Außer Sky-Fox und Avalingo gibt es neben vielen anderen noch diesen Shop: ctj24.de. Ich hatte auch mal Ersatzteile bei einem reinen Motorrad-Zubehörhändler in einem der neuen Bundesländer bestellt. Netter Telefonkontakt, netter Akzent und aufgeräumter Online-Shop. Ich komme nur gerade nicht auf den Namen... Sorry.


    Ich habe gerade noch einmal nachgemessen: Breite von meinem Pre mit abgewinkeltem Kabel: 72 mm. Innenmaß der Box Größe "Medium": 72 mm. Das wird sehr knapp und bewirkt möglicherweise Druck und Vibrationen direkt am Lötanschluss der Mikro-USB-Buchse auf der Platine. Da sind Ermüdungsbrüche vorprogrammiert. Ich rate also zu "Medium Wide".


    HTH


    Grüße


    Carsten

  • Vielen, vielen Dank, Carsten, das nenn ich informativ! Kann man die Aquabox nicht direkt an die erste Kugel aufstecken, also an RAM-B-231U? Das Zwischenstück würde ich mir gerne sparen...Das muss bei mir hinter eine ziemlich knappe Verkleidung passen.


    Der Motorcycle Mount Wizard kennt mein Moped leider nicht, habs schon probiert.


    Grüße,


    walmo