R.I.P. WebOs? HP stellt Smartphone Produktion ein

  • Und wer sollte denn webOS kaufen und auf eigene Hardware bringen? Alle wissen, dass es keinen Raum für webOS im aktuellen Markt gibt.

    nachdem Google sich die Mobil-Sparte von Motorola geschnappt hat und es darauf hinauslaufen könnte, das sie in Konkurenz zu anderen Hardwareherstellern eigene Geräte produzieren, könnte ich mir vorstellen das jemand wie HTC Interesse an webOS für die eigenen Geräte haben könnte.


    Das dürfte im wesentlichen daran liegen wieviel HP für webOS haben will und wie aufwändig es ist es für die eigenen Geräte anzupassen.


    PS: Hat jemand zufällig 4 Milliarden USD zuviel? Dann können wir ohne HP weitermachen, aber diesmal richtig. Denn im Grunde sind die Preise jetzt genau da, wo HP eine Chance hat sich breit in den Markt "einzukaufen", aber dafür hätten sie mehr Ausdauer haben müssen ...

  • Gut, dass die Meldung schon jetzt kommt und ich mein TP online und auf Rechnung bestellt habe. Jetzt geht es nach einer Woche wieder zurück. Schade eigentlich ;(


    Noch ein paar Apps mehr, und ich wär glücklich gewesen.
    Auch wenn bis jetzt nur die Hardware eingestellt wird - wer wird denn jetzt noch für webOS entwickeln?
    Niemand.


    HP wird mit dieser Meldung erst recht auf den ganzen Geräten sitzen bleiben - wie blöd kann man sein??? :thumbdown:


    Wenn der Preis unter 200€ sinkt hol ich mir vielleicht wieder eins.


    Vielleicht können wir ja zusammenlegen und webOS kaufen ;)


    webOS ist super, aber wohin soll ich wechseln, wenn mein Pre2 aufgibt???

  • kann ich eigtl mein tp nach einer woche gebrauch bei mediamarkt zurück geben?

    warum solltest Du? Funktioniert Dein TouchPad auf einmal nicht mehr?


    Ich mache mir für die nächsten 1 - 2 Jahre wenig Sorgen, mein Pre Plus tut einfach, meine beiden Pre 2 warten noch auf ihre "Produktivschaltung", wenn ich einen Pre 3 bekommen freue ich mich und ich werde auch an meinen geplanten Projekten festhalten.


    Ich habe Geräte immer so gekauft wie sie waren und nie darauf gehofft, das alles was fehlt vielleicht irgendwann kommt.


    Denn ich brauche meine Geräte hier und jetzt und nicht irgendwann wenn der Hersteller sich bequemt eine Funktion nachzureichen oder ein Softwareanbieter endlich ein wichtiges Programm anbietet.


    Und so ist es auch mit dem Pre, wenn mir was wesentliches gefehlt hätte, wäre ich die letzten Jahre nicht glücklich damit gewesen!

  • Nach dem es sich HP mit fast allen Kunden durch ihre Update - und sonst was Versprechen verscherzt hat, und jetzt auch noch die Kunden lange auf die Geräte hat warten lassen,
    ist es eigentlich nur Konsequent, wenn auch etwas einfach, sich aus der Privatkundensparte zurückzuziehen...

  • dann werdet halt alle "glücklich" mit eurem Aplescheiß
    byebye.


    Das Problem ist: wir müssen nun alle rum-eiern und uns neu orientieren. Es gibt aber nur iOS, Android od. WP7. Für mich persönlich kommt dann nur iOS in Frage. Leider...
    .
    .
    .
    webOS kann man übrigens deshalb _sofort_ abschreiben, weil es keine neuen Apps mehr geben wird und keine Updates für bestehende. Wieso auch, jeder Developer wäre dämlich. Darauf kommt es (mir) aber an.

  • hm...könnte mich zur not noch mit wip7 anfreunden, aber da ms das bs nicht für tablets freigibt auch sinnlos. apple will ich einfach nicht...hat jeder und denkt es wäre toll! android hatte ich schon gleich zum marktstart...gefällt mir optisch nicht! blackberry erinnert mich immer an win95...irgendwie hässlich....obwohl das tablet schon geht... so...das wars auch schon :( megoo/symbian/bada lasse ich einfach mal außen vor! bleibt nur die hoffnung das samsung oder htc palm/webos sich aneignen und nicht lizenzieren...wobei auch das wohl zur not gehen würde. denke als opensource hätte webos definitiv keine chance. wo bitte soll man es aufspielen? welche hardware ginge dafür überhaupt? dann der aufwand! bis auf paar freaks würde sich das keiner antun...die weiterentwicklung wäre wohl weit weg von gut und böse...von app entwicklern ganz zu schweigen!

  • Sich mit schlechter PR aus dem Privatkundenbereich zurück zu ziehen hat natürlich keine auswirkungen auf das Verhalten von Geschäftskunden (?) Sind das im Endeffekt nicht doch alles nur Menschen, die von einer Firma im privaten Bereich eventuell enttäuscht wurden und die Systemlösungen von HP in Zukunft nicht in Ihrem Unternehmen benutzen wollen?
    Naja ...wayne. Halt eine Firma weniger im ohnehin unübersichtlichen Smartphonemarkt. Ich plädiere ja sowieso eher dafür, dass Smartphones unabhängig vom Betriebssystem vertrieben werden sollten und der Nutzer sich sein Betriebssystem selbst aussucht und installiert. :thumbup:

  • Vor dem Motorola/Goolge Hintergrung ergibt das alles aber Sinn. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für HP die Sparte jetzt abzugeben. Die vermeitlich großen in der Branche bekriegen sich mit Patentstreitigkeiten und gehen in Stellung für den finalen Showdown. HP selbst schafft es nicht in der Liga mitzuspielen, aber sie besitzen das massive Patentportfolio von Palm und genau dafür gibt es momentan viele Interessenten die sehr viel Geld in die Hand nehmen um sich mit geistigem Eigentum einzudecken.

    Das ist ein sehr interessanter Gedanke, wie ich finde. Hat irgendwer Informationen oder Links zu Informationen, die ansatzweise darstellen können, wie das Patentportfolio von Palm/webOS aussah bzw aussieht? Lohnt das wirklich?


    Wobei ich für uns Konsumenten darin sogar eher eine Gefahr, denn eine Chance sehe. Denn wie Du weiter richtig ausführst:

    Quote

    Zum Schutz vor Klagen wohlgemerkt, es geht hier nicht um Innovation

    Von daher wäre es natürlich schöner, wenn es tatsächlich einen Käufer geben würde, der nicht nur an den Patenten, sondern auch am System selber interesiert ist... und sei es, um sein eigenes System in gewissen Details (Multitasking, Notification System) zu verbessern.


    Jedenfalls... wenn jemand Infos zu webOS/Palm-Patenten hat... her damit :)

    Psion 3c -> Psion 5 -> Psion 5mx pro -> m505 -> T3 + iPaq 2210 -> Hagenuk S200 -> Treo 650 -> iPaq 514 -> Samsung i600 -> iPaq 914c -> Vivaz Pro -> Pixi Plus -> Pre 3 -> Xperia Pro + Ray

  • ..."HP macht seinen mobilen Laden dicht, WebOS-Geräte sind bald Geschichte. Der angeschlagene US-Computerhersteller sitzt aber möglicherweise auf einem milliardenschweren Schatz, den er für seine Sanierung versilbern könnte: die von Smartphone-Pionier Palm übernommenen Patente."
    ...
    "Der Wert der Palm-Patente kann nur geschätzt werden, aber immerhin gilt Palm als möglicher Erfinder des Smartphones. "All Things Digital" weist auf das Patent für "Integrated Handheld Computing and Telephony System and Services" hin, das für Apple, Google und Microsoft von größtem strategischen Interesse sein könnte. Autor John Paczkowski zitiert den Chef von PatentVest, der sagte, dass Palms geistiges Eigentum ungefähr so hoch wie das von Apple zu bewerten sei."...
    von n-tv

  • auch interessant, wenn auch schon über ein Jahr alt:


    Nur wegen Patenten:
    HP hat kein Interesse an Palm-Smartphones
    ...
    Die Firma könnte sich aber auch einfach zurücklehnen und die Patente von Palm für sich arbeiten lassen, ohne etwas zu produzieren. So arbeitet beispielsweise die Münchner Firma IPCom, die Nokia und HTC im vergangenen Jahr auf mehrere Milliarden Euro Schadenersatz verklagte. Die Handyhersteller verletzten angeblich alte UMTS-Patente, die IPCom von der Robert Bosch GmbH gekauft hatte. Auch Microsoft arbeitet ähnlich. Seit einigen Wochen kassiert die Software-Firma bei jedem Android-Smartphone von HTC mit. Das Google-Betriebssystem verletzt angeblich mehrere Patente von Microsoft und HTC kommt mit dem Lizenzabkommen einer Klage zuvor.
    link

  • Schön dass der Faden noch mal aufgegriffen wird, denn es ist meiner Meinung das wahrscheinlichste Szenario.


    Leider müssen wir davon ausgehen, dass nichts von webOS überleben wird. Es wird einfach keiner mehr das Risiko eingehen webOS zum wiederholten Male zu retten. Am Ende wird sich entweder Apple oder Google die Patente einverleiben, möglicherweise noch ein Hersteller der auf Android setzt. Aber keiner wird webOS weiternetwickeln oder Funktionen in sein OS übernehmen. Warum auch, sind doch auch erfolgreich mit ihren Systemen und webOS war es offensichtlich nicht.


    Das berühmte "Integrated Handheld Computing and Telephony System and Services" Patent ist DAS Smartphone Patent, eigentlich hätte Palm alle anderen verklagen können, wäre aber an den Gegenklagen zugrunde gegangen. Wie gesagt es geht nur um Schutz nicht um Innovation. Deshalb hat Palm auch so selbstbewußt Multitouch (ein Apple Patent) genutzt, weil sie wussten, dass sie nicht verklagt werden würden, obwohl Jobs bei der iPhone Präsentation noch sehr wehement sein recht genau auf dieses Stück geistiges Eigentum verteidigen wollte.


    So läuft das heute, Patente dienen dem Schutz und sind deshalb viel viel Wert. Die Grundidee von Patenten, nämlich innovation schaffen, innovation veröffentlichen, aber dafür im Gegenzug das Vermarktungsrecht zu erhalten, wird völlig ad absurdum geführt.