USB FlashMount OTG

  • Hallo allerseits,


    hier mal eine erste 'öffentliche' Alpha-Version meiner "USB Flash Mount OTG"-App für das TouchPad, wenn sie fertig(er) ist, kommt sie nach Preware, aufgrund der benutzten Funktionen ist eine Veröffentlichung im App Catalog nicht möglich.


    Zur Installation wird die BASH ('Bourne Again Shell' aus Preware) benötigt, ggf. muß das TouchPad im DeveloperMode sein damit alles installiert wird (einfach testen).


    Das Installations-Paket richtet alle alle benötigten Programmteile ein, darunter die benötigten UDEV-Regeln, alle BASH-Scripte, das NTFS-Paket und natürlich die App selber. Beim Löschen sollte alles mit Ausnahme des NTFS-Treibers wieder deinstalliert werden.



    Eine wichtige Funktion im Programm stammt aus der "Network Drives"-App von Nelsun, die hier zu finden ist:
    <http://forums.webosnation.com/…network-drive-mapper.html>


    Im Paket inkludiert ist auch der ntfs-3g-Treiber, damit man Zugriff auf NTFS-formatierte Medien hat:
    <http://forums.webosnation.com/…-otg-read-write-ntfs.html>


    Die Icons sind aus dem KDE Crystal-Clear-Theme bzw. selbst zusammengebastelt.



    Nach dem Anschließen eines neuen Speichergeräts wird die App automatisch gestartet und dann das Gerät nach kurzer Wartezeit angezeigt, schließt man weitere Geräte an, werden diese ebenfalls erkannt und die Anzeige in der App aktualisiert, leider nicht wirklich schnell.


    Die Geräte werden nach "/media/internal/usb", wenn vorhanden, auf ihren Label-Namen gemounted, sonst auf den Geräte-Namen (sdxn).


    Die Inhalte können bislang leider nur mit "Internalz Pro" oder im Terminal angezeigt werden, wenn man "Show hidden Files" aktiviert hat, dann kann man aber von dort auch Inhalte abspielen, die Video-Sammlung auf dem 128GB USB-Stick ist also kein Problem :D


    Geht man auf das [I]-Icon, werden weitere Informationen zu dem Gerät angezeigt.


    Löscht man ein Laufwerk nach der Benutzung per "wipen", wird es ausgehängt und das angelegte Verzeichnis gelöscht. Leider erkennen die webOS-Geräte das nicht, erst nach dem Abziehen des Kabels beenden sie nach einiger Zeit den Laufwerks-Modus.


    SD-Karten usw. werden nur erkannt wenn man den Hub-/Kartenleser abzieht, die Speicherkarte einsteckt und dann den Hub/Kartenleser wieder anschließt.



    Zur Benutzung benötigt man ein USB-OTG-Kabel zum Anschluss an das TouchPad, ein USB-Y-Kabel zur Strom-Einspeisung sowie einen USB-Hub der
    dem TP "Strom auf die Leitung legt", damit er die Geräte als OTG-Host erkennt.


    USB-OTG- und USB-Y-Kabel gibt es für wenig Geld bei eBay oder Amazon, z.B.:
    <http://www.amazon.de/DeLock-US…TF8&qid=1338812919&sr=8-6> und
    <http://www.amazon.de/Delock-Po…?ie=UTF8&m=A1YJU9RIMEUNF2>


    Funktionierende USB-Hubs gibt es für 10 bis 25 EUR bei Pearl in verschiedenen Ausführungen:
    http://www.pearl.de/a-PX5294-1133.shtml
    http://www.pearl.de/a-PX2531-1133.shtml
    http://www.pearl.de/a-PX1289-1133.shtml



    Im Anhang sind noch einige Screenshots im "Maximal-Ausbau" der App, mehr als 7 Geräte können nicht dargestellt werden, außerdem ein Bild meiner "Test-Umgebung" :)



    Abschließend noch ein paar Worte zur Warnung: das Programm kommt wie es ist, die einzige Garantie die ich geben ist, das es Speicherplatz auf dem TouchPad verbraucht und u.U. Daten löschen oder zerstören könnte, die Benutzung erfolgt also auf eigene Gefahr.


    Das Programm läuft nur auf dem TouchPad, ich habe drei verschiedene mit webOS 3.0.5 ausprobiert, außerdem ist wichtig, das das TouchPad solange das OTG-Kabel angeschlossen ist, nicht in den Ruhe-Modus wechselt. Man muß sonst damit rechnen das der USB-Anschluß nicht mehr reagiert bis man das TouchPad neu gestartet hat. Das hat nichts mit meiner App zu tun sondern liegt an webOS und dem OTG-Kabel, das das TouchPad in den USB-Host-Modus setzt.



    Ein paar weitere Infos zur verwendeten Hardware gibt es hier:
    TouchPad unterstützt USB Host Mode
    TouchPad unterstützt USB Host Mode

  • hier mal eine erste 'öffentliche' Alpha-Version meiner "USB Flash Mount OTG"-App für das TouchPad

    leider gehen nur 5 Anhänge pro Post, die App also hier:



    .... ARRRggg, es gehen nur 512 KB und leider hat die App 1 MB, vor allem wegen dem darin enthaltenen NTFS-3G-Treiber der ausgepackt alleine schon 2 MB groß ist :(


    Wat nu??? Mal sehen wo ich die App hinbekomme.



    Ich habe sie jetzt erstmal bei webOS-Nations hingelegt, da gehen 970 KB:
    http://forums.webosnation.com/…ount-otg.html#post3330164

    Grüße, thg


    When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

    Edited 2 times, last by thg ().

  • Geile Sache !!! :thumbup:


    Wenn ich es richtig verstehe muss das Lesegerät noch mit Strom versorgt werden damit es vom TouchPad erkannt wird......


    Damit man richtig mobil ist bräuchte man ein Lesegerät mit Batterien oder Akku.
    Gibt es sowas ?

    .
    8)
    Meine Konfiguration:
    - Windows7 / Outlook 2010
    - HP Pre3 Lumia 820 + HP Veer
    - HP Touchpad (32GB)
    - gSyncit
    - Google Datenkrake

  • Geile Sache !!! :thumbup:


    Wenn ich es richtig verstehe muss das Lesegerät noch mit Strom versorgt werden damit es vom TouchPad erkannt wird......


    Damit man richtig mobil ist bräuchte man ein Lesegerät mit Batterien oder Akku.
    Gibt es sowas ?


    Folge mal den Link oben im ersten Beitrag (TouchPad unterstützt USB Host Mode) und lies den kompletten Thread durch.


    Zusammengefasst ist das auch noch unter http://amile.de/pug/otgtouchpad.html

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Reicht eigentlich die Stromversorgung des Touchstones fuer den Touchpad auch aus?

    nein, die Netzteile für die Pre's können nur max. 1A, das TP akzeptiert diese jedoch nicht und zieht maximal 0,4A um z.B. beim Anschluss an einen PC, den USB-Anschluss nicht zu zerstören. Wenn der Bildschirm aus ist (und nur dann) wird das TP dann zwar geladen, aber nur sehr langsam.


    Für das TP braucht es die HP/Palm 2A-Netzteile mit einer speziellen "Kodierung" im Stecker, aber dazu gibt es hier sehr ausführliche Threads im Forum!


    Mit USB-OTG hat das allerdings nicht wirklich was zu tun ...

  • Ich meinte den TouchPadTouchStone ;) Also die "Buchstuetze mit Kabelanschluss"
    Wie siehts aus wenn ich den Touchi darauf lege?

    warum sollte das nicht gehen/ausreichen? Schließlich wurde es dafür entwickelt und natürlich liefert dann auch das USB-Netzteil genug Strom, ist schließlich das gleiche was beim TP mitgeliefert wird.

  • sorry,
    will mich nich einmischen,
    ich glaube Sal meint wenn er das TP auf den Ladebock stellt, ob dann OTG funktioniert !!


    zum Thema :


    Danke für die Mühe THG,
    bin auch sehr gespannt dies zu testen,
    wäre ne schöne Zusatzfunktion zum TP


    Gruß Joe

  • ich glaube Sal meint wenn er das TP auf den Ladebock stellt, ob dann OTG funktioniert !!

    ohne eingestecktes USB-OTG-Kabel und dem ganzen "Bus-Powered" USB-Hub-Geraffel dahinter geht gar nichts, aber das ist ja an verschiedenen Stellen genau beschrieben wie das geht.


    Die App sorgt nur für ein automatisches Mounten von eingesteckten Geräten und man kann damit halbwegs komfortabel wieder unmounten bevor man die Geräte vom USB-Hub abzieht - ohne das man kompliziert was installieren oder das Terminal benutzen muß.

  • @ thg


    habs über´s Terminal auch nur einmal zum laufen bekommen,
    auch nach diversen Restart´s usw. wie im anderen Faden beschrieben.


    hoffe also auf den Weg über die App auf mehr Erfolg


    :)


    aber heut is gut, werds am WE testen


    Gruß Joe


    PS: meine Antwort auf SAL war nur ein Versuch Mißverständnisse zu klären,
    ich weiß was du meintest.

  • ohne eingestecktes USB-OTG-Kabel und dem ganzen "Bus-Powered" USB-Hub-Geraffel dahinter geht gar nichts, aber das ist ja an verschiedenen Stellen genau beschrieben wie das geht.


    Die App sorgt nur für ein automatisches Mounten von eingesteckten Geräten und man kann damit halbwegs komfortabel wieder unmounten bevor man die Geräte vom USB-Hub abzieht - ohne das man kompliziert was installieren oder das Terminal benutzen muß.

    Jepp, ich hatte die Hoffnung mit weniger Geraffel auszukommen, schade dann halt nicht. Dann wird jetzt mal am Wochenende geschaut was meine Kramskisten (O-Ton "Den Muell brauchst Du ja doch nie wieder") so hergeben ;)


    DANKE an THG fuer die App und die ganze Muehe und an banditido fuers uebersetzen

  • Hallo,


    es gibt eine neue Alpha Version 0.0.7
    - fixed bug when no sn exists
    - added unmount to device info
    - some speed improvements


    Link nach wie vor der aus dem ersten Post!

  • Fettes Dankeschön! - Funktioniert tadellos!


    Hatte die diversen Beiträge immer verfolgt, aber als ich dann deine kleine Zauberei hier gesehen hab, bin ich sofort zum amazon gelaufen um mir die noch nötige Hardware zu beschaffen 8)
    Für die Unentschlossenen mein bisher getesteter, funktionierender Aufbau:



    - Y-Kabel: Delock USB Power Adapter Kabel 2xUSB


    - microUSB an Y-Kabel: OTG [on the go] - USB Host Kabel Adapter für Motorola Xoom Tablet M601


    - HUB: Belkin Mobiler Hi-Speed USB 2.0 4-Port Hub / Hama 4-Port USB-2.0 Hub


    - externe Stromversorgung: Sanyo KBC-E1


    - Kartenleser: Lexar multi-Card 24-in-1 / Transcend sdhc-card-reader


    - Tastatur: Logitech k340



    :thumbup:
    ps: Ergaenzend wollte ich noch hinzufügen: mit dem Transcend SD-Card-Reader (gabs damals zu einer Karte dazu) funktioniert das Ganze auch ohne HUB dazwischen! :boogie:

  • Hallo,


    es gibt eine neue Alpha 0.0.8:


    http://forums.webosnation.com/…ount-otg.html#post3330164


    Änderungen:
    - checks OTG cable "status" after start/refresh
    - the output is sorted by device-name
    - added some more device-types, guess which ones :D
    - fixed problem if label is the same on two device
    - fixed problem if there are more mounts for one device
    - fixed about dialog


    Bekannte Probleme:
    - last output sometimes not fully printed, no idea why, just press refresh
    - "ejecting" of webOS-devices not working correctly, the device is unmounted and the mount-directory is deleted, but the Pre/TP/... does not recognize that, no idea yet how to change this
    - insert SD-, MS- and other flash-cards into the card-reader before connecting it via USB to the TouchPad, otherwise the UDEV-automount-rules will not recognize it



    Leider gibt es nicht nur im Nexave-Forum völlig praxisferne Größenbeschränkungen für Anhänge, sodass ich das IPK-ZIP in PDF umbenennen mußte, also mit "Speichern unter" herunterladen und vor dem Entpacken das "....zip.pdf" in "....zip" ändern!