iphone4S - Reparatur 263 Euro bei Arvato

  • Ich habe da sicher eine kleinen (?) Knall. Aber wenn ich an einem Apple Gerät etwas ohne deren Erlaubnis machen würde, hätte ich die Angst, dass beim neuerlichen Einschalten die Meldung käme: "Sie haben gegen die Sozialgesetze von Apple verstoßen. Ihr Zentralprozessor auf der Hauptplatine wird jetzt ferngesteuert vernichtet."


    Im Ernst. Nicht ganz so plump. Aber so was in der Art. Die können doch letztlich den Molli mit einem machen.


    Und ich habe einiges an Apple hier rumstehen.


    Slubber

  • Moin Slubber,
    nach Ablauf der Garantie-Phase schraubt man auch an Edel-Alu-Teilen ganz ungeniert (zumindest was Akku, RAM oder Festplatte betrifft).
    Was alles geht, kann man schön bei iFixit nachlesen.
    Beim Logic (Main-) Board wird's allerdings unverschämt teuer und Apple hält den Daumen auf den Hardware-Vertrieb.
    Um ehrlich zu sein, habe ich jenseits von Festplatte, Akku oder RAM keine grossen Ambitionen. RAM-Tausch wird den iMacs offiziell im Handbuch beschrieben und ist an den User freigegeben (ohne Garantie für die RAM-Bausteine natürlich). Die Planung der Festplatten-Grösse hat bei mir in der Regel die Garantiezeit über Bestand und die anderen Innereien sind in der Garantie (sofern nicht die Tasse Kaffee oder rohe Gewalt die Ursache sind) für 1 oder 3 Jahre inbegriffen.
    Was das iPhone betrifft, ist der Reparatur-Austausch von defekten oder "verlebten" Teilen jenseits des Mainboards auch zu wuppen.
    Bei Deinem U-Phone ist die Garantie sowieso hin - da kannst Du basteln, was das Zeug hält. Zumindestens mal als erstes den Akku auswechseln.
    Gruss,
    Bobo

  • Ich finde, in diesen "Stellvertretreter-Kriegen" hier wird ein bischen zu viel verklärt oder verteufelt.


    FACK. Immer die gleiche Leier bei Nexave :oh-je:


    Sogar ich hab es bei meinem MBP geschafft, HDD und RAM zu ersetzen...es funktioniert noch...

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Die schicken das Teil bald wieder an mich zurück - für laue 30 Euro. Dann werde ich das Ding aueinandernehmen. Interessiert mich doch, wofür ich noch mehr als ein Jahr jeweils um die 30 Euro pro Monat zahlen werde. Teuerer Spaß.


    Aber um noch mal im Bild zu bleiben: wenn ich hier in den (neu vergrößerten) App Store reingehe, umweht mich dieses Gefühl von Sozialismus, nicht Kaptalismus. Ist ganz seltsam. Allein die Gesichter von den Kerlen, so ausdrucksleer, so endzeitlich mürrisch. Wenn man irgendwie Bedenken äußert, kommen Antworten, die man in der Ex-DDR sicher auch gehört hat: "Haben wir nicht, kriegen wir nicht, brauchen wir nicht."


    Ich habe - zugegeben - zuviel Kafka gelesen als Junge. Und den George Orwell Film gesehen. Denk-Sprech.


    Slubber

  • Ich finde, in diesen "Stellvertretreter-Kriegen" hier wird ein bischen zu viel verklärt oder verteufelt.


    Ich finde das wird noch viel zu wenig gemacht. Die Kunden lassen sich viel zu viel von den Herstellern aufs Auge drücken. Ich käme nie auf die Idee ein Notebook mit eingeklebten Verschleißteilen zu kaufen. Bei Smartphones kann ich ja noch einsehen, dass man als Konstrukteur ein Platzproblem hat, aber es kann mir doch niemand weismachen, dass in einem Notebook kein Platz mehr für 4 kleine Schräubchen ist um damit den Akku zu arretieren. Meine Notebooks werden jedenfalls im Schnitt 4-5 Jahre alt und da muss ich den Akku schon selbst austauschen können.

  • Ich habe da sicher eine kleinen (?) Knall.


    So klein kann der nicht sein. Ich höre ihn durch die halbe Republik. Immer wieder ...


    logic


    P.S.
    Einst kaufte ich für meine damalige Sekretärin einen Ford als Geschäftswagen. Dann hat mich das Unternehmen mehrfach mit Kleinigkeiten geärgert die ich nicht einsehen konnte (erst recht nicht wollte).
    Das ist bereits über 10 Jahre her, vergessen habe ich es nicht.
    Und nein, ich habe nicht aus eigener Schusseligkeit Kaffee im Innenraum verteilt und dann eine kulante Reaktion des Werks bei Ersatz erwartet!
    Im Ergebnis habe ich für Produkte dieses Herstellers kein Geld mehr ausgegeben. Als Kunde bin ich wohl für immer verloren. Die Geschäftspraktiken sind kein Zufall und finden nicht mein Gefallen.
    Mir deucht es aber nicht zielführend oder heilend, dies einer Gebetsmühle gleich immer wieder anderen unter die Nase zu schreiben.
    Mitleid verdient man sich anders Slubber! Erst recht, wenn die Ursache der Unbill Dir im Spiegel begegnet ...

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.

    Alexander v. Humboldt

  • Gut, dass wir darüber gesprochen haben... :rolleyes:

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • Vielleicht bin ich ja knauserig. Denn ich habe keinerlei Vertrauen in den Reparaturservice bei einem Gerät, das nur der liebe Gott aufschrauben kann oder darf.


    Ich hatte vor 1 Jahr bei meinem MacBookPro den Ausfall des lumpigen Kopfhörerausgangs. Im Apple-Store wurde ich mit einer Reparatur (Austausch?) des Motherboards konfrontiert. 500 Öcken. Zeit 2 Wochen.


    Durch diverse andere Meinungen bestärkt holte ich mir dann für ca. 50 Euro (?) einen externen D/A-Wandler, der an den USB-Ausgang kam, und aus die Maus. Im Store hatte mir niemand diese Variante vorgeschlagen. Da habe ich sie dort mal flott gemacht. Diese Visagen sehe ich noch heute vor meinen Augen: "Ergreift ihn, ans Kreuz mit ihm! Er lästert Gott!"


    Bei aller Liebe zum Äpfelchen. Aber trotz der Gnade der späten Geburt in der richtigen Hälfte Deutschlands durfte ich schon ein paar Mal den Duft des Sozialismus in den Kernobstschuppen schnuppern. 1984 bleibt 1984.


    Was mich nicht daran hindert, dieses Posting mit einem Apple PC zu schreiben.


    Ich traue den aber nicht über den Weg. Und Arvato schon gar nicht. Das sind Trittbrettfahrer des Erfolgs.


    Slubber

  • Also, irgendwie weiss ich nicht was ich kaufen soll, wenn mein Pre den Geist aufgibt, Apple oder Android? Ein Mobiltelefon oder einen Panzerschrank? Ich hoffe, bis es soweit ist, habt Ihr das ausdiskutiert...:-)

  • oder Windowsphone? Oder BB10? (BB10 wäre meine Alternative nach iOS)


    Schneeweisschen, wähle weise: Pest oder Kolera! :pfeift:

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

  • ...oder ein Smartphone von der Größe 4-5 Zoll, Fullhd, 4 Tage Standby, Gorilla Glas, Quad core, 2GB RAM, 64GB, SD Card, Induktives Laden, achja und mit WEB OS, :thumbup:

    1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
    [b] 2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet

  • Mmmmh- dann die Pest. Die war wirkungsvoller. Ich denk, ich hol mein Pre Plus dann wieder aus meinem Humidor( mangels Zigarren, lagere ich darinnen meine gebrauchten Mobiltelefone), und dann sehen wir mal. Vielleicht gibt es in diesem Jahr mal einen Fingerzeig, wie es mit webOS, HP, open webOS, und, weiss der Teufel was, weitergeht.

  • ... Mitleid verdient man sich anders Slubber! Erst recht, wenn die Ursache der Unbill Dir im Spiegel begegnet ...


    Also mein Mitleid hat er. Und zwar genau deswegen :kichert:


    Ernsthaft, ich finde die Situation mehr als amüsant. Jeder mündige, erwachsene Mensch weiß im Normalfall, was er kauft. Wenn ich ein Smartphone kaufe, das ich noch nie zuvor gehabt hab und nicht kenne, informiere ich mich im Internet. Das ist sooooo leicht heute.
    Und ja, man kann dann trotzdem enttäuscht sein, weil man sich mehr erwartet hat. Aber es ist nicht das Smartphone, das einen enttäuscht hat, es sind die eigenen Erwartungshaltungen.
    Also ok, Slubber. Du hast anfänglich voll von Apple geschwärmt und wurdest enttäuscht (ich glaub hauptsächlich weil den iOS Datenbank Apps irgend eine Funktion fehlte, die die Palm Version hatte oder irgend so ein Schmonzes ... )
    Wir haben es inzwischen verstanden.
    Danke.


    Und wenn man es dann noch baden schickt und enttäuscht ist, dass es das nicht aushält und dass der Hersteller die eigene Patschertheit durch kulante, Gratisreparaturen vergilt ... naja, dann wird man wohl den Rest seines Lebens noch oft enttäuscht werden.


    My 2 cents.

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Also, irgendwie weiss ich nicht was ich kaufen soll, wenn mein Pre den Geist aufgibt, Apple oder Android? Ein Mobiltelefon oder einen Panzerschrank? Ich hoffe, bis es soweit ist, habt Ihr das ausdiskutiert...:-)


    Bitte kein Android. Kauf Dir ein iPhone oder einen Blackberry; zur Not ein anderes WebOS-Gerät, die sind ja alle noch zu haben...
    Apple mit iOS ist sehr bald der unangefochtene Smartphone-Marktführer. Blackberry wird zurückkommen. Im Androiden-Revier wildern immer mehr Billighersteller, jetzt auch noch die China-Plagiatoren. De facto unterscheiden sich die Plastikbrocken mit Android ja nicht, die Hersteller können nur über den Preis Kunden locken. Damit wird sich der Android-Markt zersplittern und Apple wird und bleibt die Nummer eins. Hinzu kommt noch die völlig hirnlose und chaotische Update-Politik; keine Sau, noch nicht einmal Google selber, weiß wieviele Versionen es auf dem Smartphone-Billigmarkt der Androiden gibt, schon ein halbes Jahr nach Erscheinungstermin einer Android-Plastikbombe gibt es keine Updates mehr. Naja, man kanns den Herstellern auch nicht übel nehmen, billige Plastibrocken auch noch jahrelang mit Updates zu versorgen, während Google alle 3,5 Tage eine neue Android-Version bringt.

  • inta: Es sind 10+2 Schräubchen (und das schlimme Doppelklebeband) ;)


    Wenns den passenden Akku dafür zu kaufen gibt ok, das scheint allerdings bisher nicht der Fall zu sein.


    Also, irgendwie weiss ich nicht was ich kaufen soll, wenn mein Pre den Geist aufgibt, Apple oder Android?


    Das geht mir ähnlich, allerdings weiß ich schon was es nicht werden wird. iOS, BB und WP sind für mich raus, mein nächstes Gerät wird ein komplett freies System beheimaten, da ich keinerlei Lust mehr habe in Sachen Software auf das Wohlwollen des Herstellers angewiesen zu sein. Aktuell habe ich neben dem Pre 3 noch das N9 im Einsatz und es erstaunlich was die freiwilligen Entwickler für dieses „tote“ System leisten (ähnlich wie bei webOS). Ich denke von Ubuntu Phone und Jolla wird man noch einiges erwarten können, die Frage ist nur wie bald. Open webOS wäre mir persönlich ja am liebsten, aber da scheint sich in Sachen Hardware immer noch nicht so richtig was zu tun. Nach aktuellem Stand der Dinge würde ich mir ein Android-Phone aussuchen auf welchem Open webOS und Ubuntu Phone laufen und eins der beiden letzteren würde dann wahrscheinlich mein Hauptsystem werden.