iOS 7 goes web os

  • Ihr Lieben !
    Ich habe mir gerade auf der Apple-Hompage das kommende iOS 7 angesehen. Dort kann man sich auch die Multitasking-Funktion zeigen lassen. Man glaubt es nicht: Karten. Karten, die nach oben aus dem Bildschirm gewischt werden. Wie web os.
    Lasst uns alle zu iOS 7 wechseln. ;)


    Liebe Grüße
    Johann


    P.S.: Ich bleibe doch bei Palm OS. Schenkt mir einer seinen alten Treo 680?

  • Das habe ich schon immer vorausgesagt.


    Es gibt nichts besseres als WebOS in der Handhabung. Jetzt fehlen nur noch die anderen 5 Features, die iOS erreichen muss.


    Packen wir's an.


    zurigo

  • Das Multitasking hat Firefox OS auch 1:1 übernommen, endlich, meiner Meinung nach ist das einer der gewichtigsten Gründe für webOS. Leider haben die Konkurrenten (Firefox OS und iOS) keine Geste um schnell in die Kartenansicht zu wechseln (lange gedrückt halten und Doppeltap ist nicht wirklich schnell).

  • Die Rückwärtsbewegung bei WebOS verdient das Prädikat genial.


    Beim Eierphone ist das "Treffen" des Rückwärtsknopfes oben links absolut störend. Und man benutzt die Funktion doch dauernd.


    Man kann nur hoffen, dass irgendwann mal jemand so etwas implementiert. Wurst wo.


    Slubber

  • Die Rückwärtsbewegung bei WebOS verdient das Prädikat genial.

    ja, sicher. ist allerdings einhändig nicht einfach...

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

  • Das Multitasking hat Firefox OS auch 1:1 übernommen, endlich, meiner Meinung nach ist das einer der gewichtigsten Gründe für webOS. Leider haben die Konkurrenzen (Firefox OS und iOS) keine Geste um schnell in die Kartenansicht zu wechseln (lange gedrückt halten und Doppeltap ist nicht wirklich schnell).


    Nachteil bei webOS ist dagegen, dass offene Apps, die laufen sollen, aber aus dem Blickfeld verschwinden sollen, immer noch als Karte auf dem Display rumhängen.
    Ein Mittelding zwischen iOS und webOS wär prima: Touch-empfindlicher Home-Button (Druck=Launcher/Doppelklick=iOS App-Switch), Swipe Home-Up Karten, Swipe Home-Links/Rechts "vor/zurück", Switch li-re/re-li über Home App-Switch letzte/nächste.
    Der "Zurück"-Button oben links ist, wie Slubber schon schrieb, das am blödesten angeordnete Bedienfeld bei iOS.
    Der mit IOS7 kommende (und mit JB schon vorhandene) App-Switcher vom Bildrand zur Mitte für vor/zurück ist für Cases mit überstehendem Rand (Speck, Otterbox) leider nicht so praktikabel.

  • ja, sicher. ist allerdings einhändig nicht einfach...


    Was ist denn daran schwierig? Damit hatte ich nie ein Problem, ganz im Gegenteil, die Bewegung ist so in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich mich immer noch beim N9 erwische wie ich den Daumen an der Unterkante nach links wische.


    Nachteil bei webOS ist dagegen, dass offene Apps, die laufen sollen, aber aus dem Blickfeld verschwinden sollen, immer noch als Karte auf dem Display rumhängen.


    Für Anwendungen ist das auch richtig so, allerdings sollten einige Dinge als Service im Hintergrund weiterlaufen können, zum Beispiel bei Whatsapp, da ist es natürlich suboptimal immer die Karte offen zu halten.


    Ein Mittelding zwischen iOS und webOS wär prima: Touch-empfindlicher Home-Button (Druck=Launcher/Doppelklick=iOS App-Switch), Swipe Home-Up Karten, Swipe Home-Links/Rechts "vor/zurück", Switch li-re/re-li über Home App-Switch letzte/nächste.


    Den Touch-Home-Button hat das Keon mit Firefox OS, allerdings muss man den für die Multitaskingsicht gedrückt halten. Ich halte das für genauso schlecht wie Doppeltap, beides dauert zu lange und ist Fehleranfällig, Swipe-Up wie bei webOS ist besser/einfacher. Eigentlich reicht auch eine Geste, denn entweder man hat als Default die laufenden Anwendungen (webOS, sinvoller ;)) oder den Launcher (iOS, Firefox OS, eigentlich suboptimal wenn man die häufig verwenden Anwendungen offen lässt).


    Der "Zurück"-Button oben links ist, wie Slubber schon schrieb, das am blödesten angeordnete Bedienfeld bei iOS.


    Jo, das nervt auch bei Firefox OS und zwar kräftig. Eigentlich müsste jeder normale Mensch darauf kommen, dass man recht häufig zurück geht und es extrem unergonomisch ist dafür über den gesamten Screen langen zu müssen.


    Je mehr Systeme ich sehe, desto mehr trauer ich webOS nach. Die Oberfläche war schon extrem gut durchdacht, ich hoffe ja noch, dass Firefox OS sich in Zukunft mehr daran orientiert.

  • Und ich dachte schon, ich wäre ein gestörter Haptiker mit meiner Meinung.


    Die Vorteile von WebOS sehen anscheinend einige hier ebenso.


    Der Rückstrich ist eben "gerade" mit einer Hand genial. Das geht mit iOS gar nicht.


    Slubber

  • Ganz ehrlich? Ich hätte nicht gedacht, dass iOS mal anfängt so funktionell zu arbeiten. Aber das "Kopieren" der Kartenfunktion und des Beendens mit dem nach Oben schieben geht (nach JAHREN, wo es das iPhone schon gibt) in die richtige Richtung. Man lernt also (ultra-langsam) dazu... ;)

    ________
    FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18: Alle Darsteller bekommen das Mädchen.

  • Vielleicht erfahren wir ja im Film "Jobs", der im August im Kino läuft, warum Palm nicht Weltmarktführer wurde. Rubinstein müsste in diesem Film ja auch vorkommen. Eigentlich.


    Slubber

  • Vielleicht erfahren wir ja im Film "Jobs", der im August im Kino läuft, warum Palm nicht Weltmarktführer wurde. Rubinstein müsste in diesem Film ja auch vorkommen. Eigentlich.


    Slubber


    Weltmarktführer in was? PDAs? Waren sie doch. Und was anderes haben die auch nicht hergestellt, als könnten sie auch in anderen Bereichen Weltmarktführer werden.
    Also wenn Rubinstein (ein kleiner Mitläufer) in diesem Film vokommt, dann dürfen meine Tante Patricia und ich auch nicht fehlen.

  • ..., warum Palm nicht Weltmarktführer wurde. ...


    Was gibts da zu erfahren? Palm war mit PDAs Weltmarktführer. Niemand sagte "PDA". Jeder sagte "Palm".
    Dann haben sie sich auf den Lorbeeren ausgeruht und den Anschluss verpasst. Dann haben sie am Markt vorbei produziert (z.B. beim Keyboard geblieben, wenn alle Welt ein Slab-Phone liebt ... RIM hats auch bereut).
    DAnn waren sie Pleite und mussten von HP gekauft werden.
    HP hatte eigene Probleme. Wäre Hurd statt Apotheker dort gewesen, hätte es für WebOS eine Chance bei HP gegeben. Hätte, wäre, täte ...
    Palm ist tot. WebOS ein Zombie. Und wenns schon ein Zombie sein muss, schau ich mir lieber Trash wie World War Z an ...


    Ich sehe also nicht, was es noch "zu erfahren" gibt. Bzgl. Palm gibts keine Geheimnisse. Mißwirtschaft, schlechtes Marketing und generelle Managementprobleme reichen doch völlig aus um Innovation im Keim zu ersticken.

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Ganz ehrlich? Ich hätte nicht gedacht, dass iOS mal anfängt so funktionell zu arbeiten.


    Oh, das tut es bei mir schon seit Anfang 2010: Kalender/Kontakte, Memos (reiner Text oder kombiniert mit Text/Bild/Ton/Zeichnen ala OneNote), Todos, Einkaufsliste, Outliner, Web, email/Gruppen-email, Office/PDF, Datenbanken, VPN/RDP/VNC, (S)FTP, Scan/OCR via Photos, Fachliteratur, ebooks, Wörterbücher, Diktierfunktion, Cloud-Speicher-Zugriff, Skype, Navi/Karten, externe BT-Tastatur, File-Transfer von Mac/PC auf iOS. (Substitut für den fehlenden austauschbaren Akku ist bei mir ein externer Akkupack, um z.B. einen ganzen Tag lang bei Fortbildungen zu tippen/Fotos zu machen etc.)
    Nicht, dass das woanders nicht ginge - aber das iOS nix zum Arbeiten ist, geistert hier immer noch als Legende herum ... (Übrigens ganz interessant, die alten Postings von damals nochmal Revue passieren zu lassen.)
    Auf jeden Fall viel Spass beim Entdecken der Möglichkeiten und Willkommen in den "iOS-" und "übern Tellerrand" - Threads! :)
    Gruss,
    Bobo

  • Hat schon mal einer überlegt, warum Fußbälle rund sind? Das Argument beim viereckigen Ball, es ginge mehr Luft rein, scheint mir wirklich aus ihr gegriffen. Ein Ball muss rollen, nicht nur fliegen können.


    Am Ende sieht iOS wie WebOS aus. Da verwette ich meinen Hasenstall. Und wenn sie dann das Ding noch rund machen, das Gerät, dann haben wir wieder, was wir vor vier Jahren schon mal hatten: ein tolles Gerät. Eben nur viel schneller.


    Das Konzept von WebOS ist dem alten iOS m.E. einfach überlegen. Das Früchtchen war, zugegeben, nicht ausgereift. Zu früh fiel es von Baum. Jetzt fault es unten am Boden vor sich hin - und wird langsam zu einem Apfel, der dann zu Apothekerpreisen verhökert wird.


    HP hatte sich entschlossen, das größte Business auf Erden einfach aufzugeben. So schlau muss man erst mal sein.


    Und jetzt haben sie dicke Arme vom Zurückrudern. ^^


    Slubber

  • Schon schmerzuhaft mit ansehen zu müssen, wie nach und nach die doch so intuitiven Funktionen von webOS bei anderen System Einzug halten.
    Ich, seit gut einem halben Jahr beim Nexus 4 gelandet, versuche doch mir ein webOS-Feeling zu erhalten, was dank Sidebars, die durch ein Wisch vom Rand ins Display erscheinen, sowie durch den Pie-Control, wo ich nun ein "Zurück-Geste" ganz nah am webOS habe. Zwar streicht man dazu nicht wie bei webos von mitte nach links, sondern vonn Mitte nach linksoben. Vom Gefühl her identisch und man nicht den blöden Zurück-Button, der doch nur Displayplatz wegnimmt.


    Achja, jetzt noch eine gute Kartenansicht und Multitaksing...


    Wahnsinn was es bei webOS schon gab und man jetzt darauf warten muss dank perfekt funktonierendem Mismanagement..