Dateien-Kopier-Bericht im Rechner?

  • Hallo,


    ich frage mich, ob man Kopiervorgänge auf einem PC (in meinem Falle ein MacBookPro) im Nachhinein nachvollziehen kann. Gibt es im Rechner irgendwo eine Liste, auf der steht, wann, welche Datei auf welches Medium kopiert wurde? So eine Art Report.


    Das würde mich brennend interessieren.


    Slubber


  • Was Du benötigst ist ein Monitoring-Tool, standardmäßig solltest Du sowas nur auf dem eigenen Rechner installieren. Wie die Tools heissen weiss ich nicht, kosten glaub' ich sogar Geld, da dies natürlich auch zur 'Überwachung' eingesetzt werden kann.


    Was den Mac betrifft, geht das hier evtl. in Deine Richtung: http://www.macuser.de/forum/th…e-von-Dateien-Gibt-es-das

  • Monitoring klingt gut. Der LINK ist aber etwas anders in der Problematik.


    Zu den Fakten: MacBookPro (ca. 6 Jahre) mit OSX 10.6.8


    Vorgang: ein Geschäftspartner (Freund wäre zuviel gesagt) wollte mir einige Video-Dateien auf meinen Rechner kopieren. Es schloss eine Mini-Festplatte an meinen USB an. Kopierte Dateien auf meinen Desktop. Das würde dauern, meinte er und verlangte nach einem Kaffee. Ich Dödel rannte in die Küche und kam nach 4 Minuten zurück.Die Kopiererei war noch im Gange. Nach rund 20 Minuten war alles vorbei. Als der Kerl weg war, checkte ich die Größe seiner Dateien. Sie waren eigentlich sehr klein. Kopierzeit vielleicht 7 Minuten. Das heißt also, dass da noch etwas kopiert wurde. Aber ich glaube in die andere Richtung. Da war nämlich eine Video-Datei, an der der Kerl interessiert war. Ich bin eigentlich überzeugt, dass er den Film runterkopiert hat. Der dauerte aber 2 Stunden und braucht zum rüberkopieren so 14 Minuten (habe ich danach ausprobiert). Also 7 Minuten + 14 Minuten macht 21. Das ist die Gesamtzeit.


    Meine Frage nun: zeichnet der Rechner routinemäßig Kopiervorgänge irgendwie in einer Logdatei auf? Denn dann könnte ich nachsehen, ob ich recht habe.


    Oder ist das nur durch ein Zusatzprogramm möglich?


    Slubber

  • Klingt ja wie im schlechten Krimi.
    Du könntest nachsehen, wann Deine Filmdatei zuletzt geöffnet wurde, wenn Du sie nicht nach dem Besuch selbst geöffnet hattest ... (Rechtsklick, Information)
    Eine "History" von Kopiervorgängen gibts aber glaube ich nicht.
    Vielleicht hatte der Kollege eine USB1-Festplatte. Dann wäre auch die längere Ladezeit zu erklären...


    Vielleicht gibt's hier noch eine Antwort...
    http://answers.yahoo.com/quest…qid=20080719134949AAPNVbn