Wer holt mit CENTRO Emails ab?

  • Hat schon jemand eine Lösung?


    Wie wäre es denn mit einer eigenen E-Mail-Domain. Kann man dort das SSL ausschalten und welcher Anbieter ist dafür geeignet.
    Ich hab am Wochenende mal im Markt nach anderen Smartphones Ausschau gehalten aber so richtig gefallen hat mir keins. Apple ist teuer, Android und Google will ich nicht. Da am ehesten noch Nokia mit Windows. Die scheinen stabil zu laufen und es gibt sie schon ab 89. Aber ich hätte schon gern meins behalten. Na ja vielleicht hat ja jemand einen Tipp bezüglich der Mail-Domain.


    Gruß Palmforever

  • Ich habe im Moment kaum Muße, mich damit zu beschäftigen. Aber hoffentlich bald. So lange kann ich halt keine Emails mehr Unterwegs empfangen. Blöd. Nur mit Hotspot - hoffentlich.


    Slubber

  • Auch auf die Gefahr hin...
    das mich keiner mehr mag,
    kann mein Nokia mit WP 8.1 empfehlen.


    Habe aber auch eines der neuen BB`s in der Hand gehabt, sehr schicke und coole Teile, hat mir richtig gut gefallen.

  • Habe vor einer Woche auf einer Party einem 13-Jährigen Buben, der am PC alles kann, mein VEER gezeigt. So was kleines hatte er noch nicht gesehen. Als dann die echte Tastatur rausglitt, gingen seine Augen auf. Und als ich ihm dann die Einhandwischbewegung für "BACK" unten vorführte, staunte er Bauklötze. Multitasking fand er auch gut. Seine Mutter war schwer beindruckt.


    Ich verschwieg allerdings, dass die Telekom mich jetzt mit neuen SSL-Dingen drangsaliert und aus dem Business wirft. Man kann nicht alles haben.


    Slubber

  • Danke, Handspring, das gibt mir Hoffnung. Bei mir ist es allerdings so, dass meine mobil gehandelten Emaiils zusätzlich über O2 laufen. Das kommt vom PRE her. Ich schicke die Dinger also zu O2, und die schicken sie zur Telekom. Etwas umständlich. Hat aber historische Gründe.


    Mal sehen, ob ich diese Klippe bald umschiffen kann.


    Slubber

  • Das kam so: ich war ursprünglich bei der Telekom. Dann kam das PRE1 auf den Markt, leider nur bei O2. Ich wollte aber meine alte Mailadresse behalten. Also bot O2 mir an, bei ihnen einen Vertrag abzuschließen - aber mit der alten ".... @t-online.de" Adresse. Dafür muss ich der Telekom jetzt pro Monat so um die 3 Euro bezahlen, weil ich ja jetzt bei O2 bin.


    Das lief jetzt jahrelang ganz gut so. Aber seit Wochen kann ich keine Emails mehr abholen mit dem VEER (Ersatz für PRE). Das kam sozusagen über Nacht. Was das genau vorliegt, ist mir unklar. Angeblich ist es was mit der SSL-Verschlüsselung. Denn vor über einem halben Jahr kam eine Warnmeldung von der Telekom in dieser Sache.


    Das Tolle: wenn ich bei der Telekom (Telekom-Center) auf die Webseite gehe und mich zu meinem Konto durchklicke, kommt irgendwann eine Webseite, auf der steht: "Diese Seite ist nicht zertifiziert ...... Auf eigenes Risiko weiter". Da muss ich mir dann einen Wutanfall verkneifen. Bin auf der Webseite eines der größten Telefonanbieter weltweit, und dann kommt auf deren Homepage ein Warnhinweis. Natürlich folge ich diesem und breche meine Bemühungen dann sofort ab.


    So wird das nix mehr mit der Telekom.


    Slubber


    Slubber

  • Oha, das klingt aber nach unbedingt notwendigem Frühjahrsputz! ;)
    Sollte eigentlich so laufen: die Mails zum ($)-aufrechterhaltendem T-Mobile-Account via IMAP verwalten (Mobil und Rechner).
    Und die Mails via O2-Accound parallel dazu.
    Würde die email-Weiteleitung kappen. Macht doch keinen Sinn, weil Du mit IMAP die email auf dem Server des jeweiligen Providers viel besser direkt verwalten kannst (löschen, Ordner anlegen, in Ordner verschieben etc.)

  • Let me google that for you.


    Smart-Mail ist ein Mail-Provider. Du leitest dein O2 oder Telekom Postfach dahin um und holst dann deine Post dort ab. Smart-Mail bietet den Mail-Transport ohne SSL/TLS an, und damit funktioniert der gute alte Palm wieder.


    https://www.smart-mail.de/


    Genau so funktioniert das. Aber man kann auch mit ssl, nur mit dem Vorteil, dass da keiner neue Zertifikate draufspielt mit denen der Palm nicht umgehen kann. Man entscheidet eben selbst.


    Gruß Palmforever

  • Soll man einem geschenkten Gaul ins Maul schauen? - Irgendwie kommt mir der Laden komisch vor. Es gibt kaum Infos im Netz darüber. Kostet alles nichts. Kann alles. Ich traue denen nicht über den Weg.


    Irgendwo muss doch der Haken sein. Ach so ja. Die Firma sitzt in Rumänien oder so, und schickt Deine Emails immer an ihre Landsleute, die zufällig in Deutschland Urlaub machen. In Deinen Mails steht meist genau drin, von wann bis wann Du Ferien machst. Und schon wissen sie, wann Du nicht zuhause bist. Und da sie nicht weit weg wohnen, kommen sie Dich dann besuchen, während Du in Tunesien bist.


    Ich habe gestern im Netz eine Firma namens "Soft32" gefunden, die gottseidank noch "SmartLIstToGo" anbietet. Bei näherer Untersuchung stellte sich raus, dass die Firma in Rumänien sitzt. Als ich dort mal "vorsprach", wussten sie nichts von Activation-Codes und so. Die verkaufen nur die Software. Wo sie die her haben, weiß ich nicht. Aber funktionieren kann sie so nicht.


    Ich will immer wissen, wo eine Firma sitzt. Dann kann ich mich besser entscheiden, ob ich mit denen was zu tun haben will.


    Smart-Mail verspricht im Netz, dass man Emails, die man mal geschickt hat, nachträglich noch löschen kann. Das ist doch auch was Tolles. Nichts wie hin.


    Tut mir leid. Aber, wenn Palmforever nächsten Sommer noch hier im Forum glücklich unterwegs ist, überlege ich mir die Sache mal. We will google that for you. Vorher heißt es abwarten.


    Aber Danke für den Tipp.


    EDIT: die sitzen in TEXAS. Na immerhin. Das beruhigt. Ob man seine alte Emailadresse benutzen kann? Wohl nicht.


    Slubber

  • haha.....


    Heutzutage kann man eher keinem Provider trauen. Ein anderes Smartphone, welches auch für eine Taschenlampen-App eine Internetverbindung braucht ist nicht wirklich sicherer.
    Smartmail hat den Firmensitz meines Wissens in Görlitz und das ist in Sachsen und auch die Server stehen in Deutschland. Vielleicht ist auch eine eigene Domain besser oder man hat den Server zu Hause oder lebt ohne all das.


    Gruß Palmforever