Posts by Zephead

    logic: Mir scheint, Du hast keine Ahnung was Patches sind.


    Das Niveau sinkt gerade extrem, vielleicht sollte man mal wieder BTT...


    Was ist den BTT?????
    Ehrlich habe ich auch kein Ahnung was Patches sind.
    Bis jetzt verstand ich das als Fehlerbehebung oder "Flicken".
    Vielleicht kann ja mal einer der "Ahnung" hat erklären was den Patches jetzt wirklich sind...... ;( 8o :verwirrt:


    Gruss,
    Zephead

    Meine kurze Meinung zum Thema Apple:
    Für den normalen Apple-User bietet das "geschlossene" Apple-System eine wesentliche Horizonterweiterung.


    Was meinst du mit geschlossen?
    Auf meinem Mac kann ich jedes verfügbare, nicht Apple Programm installieren.
    Auf dem iPhone und iPad jedes verfügbare aus dem AppStore. Da ist wirklich alles dabei was man benötigt.
    Diejenigen die es nicht lassen können, jailbreaken. Für mich kein Thema, das was ich brauche gibt es alles "normal" beziehbar.


    Ehrlich gesagt verstehe ich die Leute nicht die immer bei Apple von einem geschlossenen System reden. Gleichzeitig verwenden diese Android, WebOs und was auch immer und machen nichts anderes als ein Jailbreak, da die Systeme für "SIE" nicht offen genug sind oder notwendige Programme fehlen...... :sleeping: :sleeping:


    Gruss,
    Zephead

    Zephead
    Kannst du mal die anschaffungskosten eures Parks addieren, so ganz grob für uns?


    1xiMac 21.5" CHF 1'360.- (€ 1'015.-)
    2xMacBook Pro 13.3" je CHF 1'360.- (€ 1'015.-)
    1x Time Capsule 1TB CHF 320.- (€ 239.-)
    2x Airport Express gebraucht je CHF 60.- (€ 45.-)
    2x iPhone 4 16GB je CHF 769.- (€ 574.-)
    1x iPad 32GB Wifi CHF 763.- (€ 569.-)
    1x iPod Touch 2gen. Preis weiss ich nicht mehr.


    Gruss,
    Zephead


    Also mal ehrlich.. das ist mir sowas von egal! Meinetwegen können das Smartphone welches ich für meine Zwecke und Anforderungen auswähle auch zig Millionen andere Menschen besitzen, das macht es für mich persönlich doch nicht weniger nützlich. Im Gegenteil, ist ja nicht so dass es dabei keine Vorteile gäbe.. Stichwort Apps und Unterstützung von Drittherstellern. Also wer ein Gerät danach auswählt ob es den Träger "besonders" macht oder nicht, ich glaube das ist der falsche Weg.


    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Viele hier haben sich Apple, die momentan auf der Erfolgsspur reiten als "Feindbild" erkoren.
    Für mich zu Unrecht. Es gibt meiner Meinung nach momentan keine IT Anbieter der so ein komplettes Programm hat.
    Es geht hier mehr als nur um ein Smartphone.
    Habe vor einem Jahr angefangen meine private IT Umgebung von MS auf Apple umzustellen.
    Heute fristet neben 2 MBP's, einem iMac, 2 iPhones, 1 iPad, 1 Ipod Touch, 1 Time Capsule, 2 Airport Express noch ein Windows PC sein Dasein. Seine Stunden sind gezählt.
    Früher war eine meiner Hauptbeschäftigungen nach irgendwelchen Tools zu suchen die Dies und Das konnten.
    Heute nutze ich den Mac eigentlich nur noch "produktiv". 90% der notwendigen Apps für den Otto-Normal Verbraucher sind schon dabei. Die restliche 10% sind schnell gefunden.


    Mit iTunes verwalte ich meine Mediathek mit ca. 38'000 Titeln extrem schnell. Die gesamte Mediathek ist auf jeder Stereoanlage im Haus via Airport Express und Remote Control von jedem iPhone, iPad, iPod Touch verfügbar.
    Das Backup der Mac's geschieht via Time Machine wireless zur Time Capsule.
    Steigt ein Mac aus, einfach neuen Mac starten und via Time Machine ein Restore machen. Danach sind alle Daten, Programme, User Profile wieder vorhanden!


    Via Mobile Me werden alle Daten zwischen den einzelnen Devices synchron gehalten und mit dem Familien Account sind alle Daten auch für Famileienmitglieder verfügbar.


    Usw, usw......


    Für mich geht es nicht nur um die Frage eines Smartphones oder Tablets. Das ganze drumherum muss möglichst einfach funktionieren und sich integrieren lassen.
    Viel sagen Apple Produkte seien teuer. Bei einigen Produkten kann man auf dem ersten Blick sagen ja, stimmt. Berechnet man aber die Zeit die benötigt wird um ein Teil in seine bestehende IT Umgebung zu integrieren, sieht das schon ganz anders aus.
    Geschweige den vom Wiederverkaufswert der Apple Produkte. Die sind selbst auf dem Gebrauchtmarkt so gefragt, das der Verlust bei eine Verkauf sich sehr in Grenzen hält.


    War jetzt ein langes Post und viele werden wahrscheinlich hier schon nicht mehr mitlesen. Nicht desto Trotz, ich wünsche HP viel Glück und Erfolg. Die Zeichen stehen nicht schlecht, vielleicht ist der Zeitpunkt etwas zu spät.
    Ich habe momentan meine "Frieden" gefunden, hatte noch nie eine so problemlos funktionierende IT Umgebung.
    Apple setzt hier den Massstab und hoffentlich aus Sicht des Anwenders werden andere Hersteller nachziehen.


    Cheers,
    Zephead, Whole lotta love :thumbup:


    ich habe das Ipad seit ein paar Monaten als Ersatz für eine Netbook: macht mich auch nicht glücklich:
    sobald ein WebOS Tablet verfügbar ist: ab in die Bucht damit


    Ich habe seit Mai letzten Jahres ein Ipad als Ergänzung zum iMac.
    Wenn ein WebOS Tablet kommt, werde ich es verkaufen und mir ein Ipad2 kaufen. ;-)) :lacht: :lacht: :lacht: :oh-ja: :oh-ja: :oh-ja:


    Gruss,
    Zephead


    Und zu dem "rechtzeitig fertig". Seit wann arbeitet HP an einem WebOS-Pad? Am 2. Juli (oder so) war die Übernahme abgeschlossen. Sie hatten also bis zur CES knapp 6 Monate Zeit, um das zu WebOS passende Tablett zu entwickeln, welches schon präsentationsreif ist. Reichlich wenig Zeit, auch für einen GlobalPlayer.


    Wieso, die haben doch schon HW (Slate). Müssen ja nur noch das Design ein wenig ändern und das OS portieren.... :D


    Gruss,
    Zephead

    Also, ich glaube es gibt sicher einen neuen Drucker mit WeBOs.
    Wieso?
    Gestern hat eine Bekannte angefragt ob ich ihr nicht einen HP Drucker Officejet 6500 bestellen könnte.
    Da ich sowieso noch einen Gutschein über CHF 100.- bei hp hatte, dachte ich mir, schaust mal auf der HP webside vorbei.
    Da gab es dann einen HP Photosmart Premium für den halben Preis. Also CHF 175.-, das war schon günstiger als sonst in irgendeinem Onlineshop.
    Dann noch die CHF 100.- Sonderrabatt abgerechnet, macht CHF 75.-. Sind bei aktuellem Kurs ca. € 60.-.


    Was sagt mir da? Wenn die solche Teile für den Preis verscherbeln, gibt es sicher bald was Neues.


    Gruss,
    Zephead

    Hallo Gemeinde,
    seit "ewigen" Zeiten habe ich einen Palm (von Palm, über III bis heute Tungsten E2).
    Besonders gut finde ich die Funktion "Private Daten ausblenden" und sie mit einem Masterpasswort wieder sichtbar machen zu können.
    Dabei ist das alles, inkl. Memos noch mit einer Desktop-Anwendung syncronisierbar. Man hat die Daten also doppelt (gesichert, falls Handheld mal verloren gehen sollte).
    Weiß jemand ob eine der neuen "modernen Dinger", auch Smartphones genannt, so etwas kann wie obern beschrieben und somit eine Alternative zum Palm darstellt?


    Mit dem iPhone kannst du lokal ohne Cloud über Itunes deine Daten mit PC oder MAC abgleichen.


    Gruss,
    Zephead

    Habe meiner Frau zu Weihnachten eins geschenkt.
    Naja, man muss sich schon daran gewöhnen. Bei den verschiedenen Iphone, iPods, Ipad und Macs und dank MobileMe ist das Einrichten und synchen ein Kinderspiel.
    Meine Frau hat als einzige in der Familie einen Windows PC.
    Nach dem ersten Kontakt mit dem PC wurde erstmal Android 2.1 geladen.
    Danach funktionierte auch die Kamera App wieder. Vorher stürzte das Teil immer wieder in der Kamera App ab.
    Jetzt versuch ich die Kontakte und Kalender aus Outlook zu synchen.
    Eine lokale Synchmöglichkeit habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.
    Muss nun wohl oder übel den Weg über Google oder Sony über die Wolke synchen.


    Gruss,
    Zephead

    Ich wünsche allen Palmianern und Nichtpalmianer ein geruhsames Weihnachten.
    Ist nur ein Gadget und schaut das die Familie nicht zu kurz kommt.....;-))


    Liebe Grüsse,
    Zephead

    Find ich gut, man könnte es mal ausprobieren. Bin generell auch bereit Schreiben zu verfassen, wenn jemand einmalig eine Standardform schreibt. Es sollte sich ein kleiner "Arbeitskreis" entwickeln... :thumbup:
    :


    Ja, eine gut alte deutsche Tugend. "Wenn man nicht mehr weiter weiss, bilde einen Arbeitskreis" :lacht: :lacht: :lacht:


    Wenn die bei Palm nicht selber merken das die was machen müssen, helfen meiner Meinung nach auch die 10+ Nexave User nicht weiter.


    Gruss,
    Zephead

    Aber dass man den Akku wechseln kann - abends - oder mittags - oder .... oder ..... erfährt der Leser nicht. Blöd gelaufen: "Steckdose ist Pflicht".


    Slubber


    Das muss man ja nicht speziell erwähnen. Nur weil Palm es nicht hinbekommen hat den Pre mit einem vernünftigen Akku/Akkulaufzeit zu entwickeln und deshalb einfach einen Akku zum Wechseln als kleineres Übel mitgegeben hat.
    Aus meiner Sicht kein Feature das den Pre über andere Smartphones hebt, sondern eher unter der Rubrik Bugfixing. :oh-ja:


    Gruss,
    Zephead

    Bei mir hielt zur Palmzeit das Gerät bis das nächste rauskam. Habe fast alles gehabt.
    Seit 2 Jahren Iphone. Vor ein paar Monaten Wechsel vom 3G auf das IP4.
    Wichtigste "Funktion" für mich ist das sich das Teil nahtlos ohne Gefummel in meine IT Umgebung integriert.
    Na ratet mal von wem die ist.... :lacht: :lacht: :lacht: :lacht:
    Wenn ich ein neues Iphone kaufe, muss ich das einfach am Mac anschliessen, dank Mobile Me und Itunes ist nach ein wenig warten alles wieder eingerichtet wie beim alten Iphone. Einfacher geht es wirklich nicht mehr. :oh-ja:


    Wechseln werde ich dann wieder wenn es was Interessantes von dem Obsthändler gibt. Das wird aber denke ich noch so 1 1/2 Jahre dauern.


    Gruss,
    Zephead