Posts by Alfred

    deine '''Verzweiflung''' und '''Genuß''' in allen Ehren: lassen wir doch einfach solch infantil-anmutenden Deutungshoheits- und Wirkmächtigkeitsanspüche, dann bedarf es auch nicht so vieler zerstreuender 'Nebelkerzen' und Pseudo-Bespiegelungen, alla: Bewirf mich (zur Not selbst) mit ''Apple-Fanboy-Kritik", damit ich laut schreien kann, und mit sachlich anmutende Bemühungen von meinen Kronprinzenanspruch ablenken kann.
    Nimm das einfach wie ein (erwachsener) Mann an, halte inne, und niemand wird dich lächerlich finden, wenn du künftig andere Maßstäbe nicht reflexhaft von der deinen abhängig zu machen versuchst. WebOS entspringt nicht als Rippe von Apple, und die Bewertung andrer Ansichten nicht der deinen. Der einzig gültige Bezug ist der von LG und was sie mit WebOS machen mögen, das kann so lebensfroh irrational, wie antilogisch sein. Dazu kann man Einschätzungen abgeben. Aber sich als Platzhirsch zu gebärden, als obläge es irgendjemanden eine gültige Maßgabe zu haben, was denn nun eine gültige und ungültige (logisch/unlogisch, rentabel/unrentabel...) Betrachtung wäre ... das ist einfach unreif und ermüdend. Vielleicht fehlt dir da noch etwas an Alter. Mach was draus!



    "Soviel zu LGs Eröffnung der Zukunft ": dieser reinkarnierende Grundtenor und Aussage war Anlass, die Unternehmungen von LG mit WebOS und die Aussagen dazu aus dem Bezug einer (oft auch alleinseligmachenden) Maßgabe fremder Ansichten, (Apple)-Geräte, oder fremden Logiken zu lösen.

    "Soviel zu LGs Eröffnung der Zukunft "
    Ein selbstreferentieller Verweis macht den Inhalt natürlich nicht richtiger. Vielleiht wäre es einmal logisch, die private Apple Sicht, die sich einem selbst anbietet, weil man schon Applegeräte benutzt, und die LG-Sicht (denen durchaus noch eine Berechtigung zuzusprechen ist, selbiges wie Apple zu tun, oder besseres vorzuhaben und möglicher Weise sogar besser umzusetzen) zu trennen.
    (Dann könnte man vielleicht über LG und WebOS reden, und nicht: Aber mein Lieblingsspielzeug ist Apple TV nicht LG- WebOS, APLLE TV nicht WEBOS, APLLE TV NICHT WEBOS... wirklich müßig!!)


    Fakt ist nun mal, dass LG einen Schritt weiter als Apple geht, - so toll auch Apple TV auch sein mag - und den Content nicht nur in den TV integriert sondern sogar smarter, ohne Zusatzbox, ohne Umschalten, ohne Zusatzfernbedienung, ohne Fehlen einer brauchbaren Volumenregelung auf ein Gerät bringt, ohne unterschiedliche Benutzerkonzepte usw.
    Zukunft geht auch ohne Apple. Woher kommt eigtl. der Reflex (außerhalb von Apple und eigenen Gewohnheiten) nichts anderes mehr nüchtern betrachten zu wollen???


    Vielleicht sollte Apple einen Apple-TV-TV herausbringen, allein schon dafür, damit für manche dieser Ansatz etabliert ist und *plötzlich* denkbar wird. ... Sorry.

    Ja schon klar, ein TV ->sollte<- nur ein Bildschirm sein... müßig sich mit Ideologie-Schattenmeinungen herumzuschlagen, und klar, vieles ist einfacher auf den PC, drum gibt es auch Fernseher, und Leute, die den anders nutzen wollen, zusätzlich zum PC ... *Kopfschüttel*


    Und die Sorgen über +30 Jahre Garantie kann sich nur jmd. machen, der noch im jugendlichen Ewigkeitsstrom schwimmt.

    selbiges Problem seit dem Wechsel zu Congstar. Geschütztes Netz funktioniert bei mir. Nur ist der eingeschaltete Hotspot oft erst nach einem Komplettneustart sichtbar . funktioniert dann aber prima. (Für eine Sitzung. Sobald ich die App schließe und später wieder öffne, brauchts wieder nen Neustart)

    Das Alleinstellungsmerkmal und ein kluger Ansatz von LG mit WeboOS ist womöglich die Schaffung einer Gleichwertigkeit verschiedenster Inhalte und zwar innerhalb einer linearen Zugriffsweise - das, was bereits mit xhundert TV-Content-Kanälen recht einfach mit + und - (und Zahl-Direktzuzgriff) einfach und nutzbar in jedermanns Benutzungsweise akzeptiert ist.


    Eben nicht im Untermenü des xten Untermenüs mit einer TV-spezialisierten App auch die Möglichkeit zu haben, sondern mit + und - direkt von Sype auf Arte, oder von Twitter, DVD-Player, dem Anrufbeantworter zu iTunes, der Backanleitung zum Kaminfeuer umschalten zu können.


    Und an dieser Stelle ist es nur eine logische Konsequenz von 'Multitasking' zu sprechen. Damit mit einem + oder - wirklich zu dem Content gelangt werden kann, den man eben vorhin noch geöffnet hatte. ZDF, Arte, Skype, Twitter, Kaminfeuer, Kalender.


    Ich benutz selbst auch nur eine(!) App, die der Berliner Philharmoniker auf meinem Sony-TV. Menü- Scroll, Scroll - wo war noch mal gleich diese App versteckt - Scroll, Untermenü, Scroll, Untermenü Scroll, App...
    ... Komponist suchen, Driigent.... Leiser + mit Programm + verwechselt und schon weiß man wieder um die ungleiche Vorherrschaft des TV Gedankens, weil man mit Plus nicht etwa die App steuert, sondern im TV-Programm zurückgeschickt wird.
    Und jetzt greift das Multitasking - welches angeblich nur noch müdes Lächeln hervorruft - eben nicht, sondern: Untermenü, Scrollen, Scrollen, Untermenü, Scrollen, Untermenü, Scrollen, Appp... .... Kompomist... Dirigent .... .... und hier wünscht man sich sehnlichst!!! bei der Benutzung nur einer(!) App, ein TV-Gerät, das nicht nur leicht zu DVD-Player, Apple-TV sondern eben auch zu Apps umschalten kann.


    Wie geil wäre/ist es, wenn alles, also DVD-Player, Apple-TV, genauso wie die TV-Kanäle, und eine (+x) App(s) in Reih und Glied mit + und - umschaltbar wäre... und es keinen Unterschied mehr gäbe zwischen Sat, hdmi-Anschlüsse, USB, Apps usw.

    Also meine Freundin wird noch immer begeistert wegen ihres Veers angesprochen.


    (( Und wenn die auf zart und schlank getrimmten Damen dann ihre Galaxy XXL rausholen ... das ist genau betrachtet (Verzeigung) etwas 'vulgär'. ))


    Sie hat dünne Finger und schreibt mit der Tastatur sehr flott, lässt es (mehr zu meinem Leid) immer wieder mal runterfallen, und der Veer ist immer noch heile. Ihre Surf-Gewohnheit hat sich von der Datenmenge her der meinen mit PRe3 und Touchpad angenähert, wobei sie weniger 'surft' , sondern ab und zu Wiki nachschlägt und hauptsächlich FC-Bayern Videos guckt.


    Für gemeinsame Daten haben wir ein eigenes Windows-Live Konto eingerichtet und haben so per Exchange einen gemeinsamen Kalender, gemeinsame Todo-Listen (z.B. Einkaufsfliste etc.), und das finde ich schon sehr 'smart'. Keine Abstriche wegen der 'Größe'.


    Mit meinem Pre3 bin ich noch nie angesprochen worden. Hier und da mal ein interessierter Blick, wahrscheinlich wegen der Tastatur. Aber das läuft halt unter der Kategorie typisches Smartphone mit Verzicht auf XXL oder IPhone-Design-Duplikat. Das Veer aber schafft es, einen eigenen Maßstab zu setzten.
    Geldschein/EC-Karte/Hotelschlüsselkarte in die Veerhülle, (dann stören nur noch die Taschentücher.) Und das ruft oft Begeisterung bei den Damen hervor.


    ( Das Veer mit einem superflotten Prozessor - was wollte man mehr? (stabilere Ladestecker vielleicht...) )

    Ich habe dieselben Probleme, was das 'Annehmen' betrifft. Viele Anrufe bleiben auch schon mal vorher stecken, und hinterlassen bloß eine Meldung. Manchmal bleiben ausgehende Anrufe stecken, und eher selten klappt an solchen Tagen ein direkter Anrufaufbau.


    An anderen Tagen läufts dann wieder normal.


    Wobei ich dazu tendiere, das Verbindungsproblem dem O2 Netz zuzuschreiben, weil es da bekanntermaßen doch ejnige Störfälle zu geben scheint.

    Bei mir war das beim PrePlus auch.
    Leider weiß ich nicht mehr die ganaue Lösung , aber zum Einen war es bei mir wichtig wegen des erstmaligen Anschlusses des Pre an den PC (Treiberinstallation) Win7 neuzustarten, und zum Anderen habe ich darauf geachtet den Pre per USB Kabel erst dann mit dem PC zu verbinden, als es bei der Installationsroutine angegeben wurde. (Evtl. war noch irgendwas mit korrekten Abschalten/USB-Modus) beim Pre.
    Vielleicht hilft dir das als gorbe Richtung zu einer Lösung. Hier gibt es bestimmt einige, die diesen Vorgang öfters vollzogen haben und dies noch genauer wissen. (Falls es daran liegen sollte)
    Gruß
    alfred

    Funktioniert bei euch die Anmeldung innerhalb der App?


    Bei mir funktioniert die Anmeldung nicht, obwohl ich natürlich registriert bin und mich auch per Browser anmelden kann.