Posts by Christoph_Sitte

    Nach Aktivierung mit deutscher O2 Sim-Karte zeigt er nur den UK App-Catalog an!

    Wie sieht es denn im UK-Katalog aus? Falls es da mehr Software zu günstigeren Preisen gibt, könnte sich die Einschränkung im Appcatalog als unwichtig herausstellen oder sogar Vorteile bringen. Also, wie ist dein Eindruck - Wieviele Apps sind verfügbar, kann man Kauf-Apps kaufen, wie sind die Preise im Vergleich zu Rest-Europa?

    Wenn es linear so weitergeht, kostet er zum Weihnachtsgeschäft weniger als die Versandkosten ... :lacht:


    ...und im neuen Jahr gibt es Geld dazu, wenn man einen kauft. Wenn es stattdessen quadratisch so weitergeht, kostet er in zwei Monaten 500€. Man könnte auch eine logarithmische Kurve durch die verschiedene Punkte der Preisentwicklungskurve legen und dabei feststellen, dass er in der ferneren Vergangenheit imaginäre €s gekostet hat (Nanu, so falsch ist das ja gar nicht...)


    Was sagt uns das? Die Prämisse einer linearen Preisentwicklung genauso wie die einer quadratischen oder logarithmischen einfach unpassend. Als Modell ist sie eher zur Interpolation als zur Extrapolation geeignet.


    Ich halte Ausschnitte aus abfallenden Exponentialfunktionen für besser geeignet, um die Preisentwicklung in die Zukunft begrenzt zu extrapolieren, wobei Sprünge durch Einführung von Nachfolgemodellen und ähnliche Unwägbarkeiten im Modell keine Berücksichtigung finden.


    So, jetzt habe ich meinen allgemeinen Weltfrust ausreichend ausführlich in einen pseudowissenschaftlichen Beitrag gegossen und höre auf


    LG Christoph

    Verkaufe:


    • Pre-
    • Kaufdatum: Ende 2009
    • Funktionseinschränkungen: mit Ausnahme von Power-Button und Lautstärketasten funktioniert alles
    • Zustand: Ohne USB-Klappe, verschiedene Risse am Display, Display verkratzt
    • kein Zubehör: Kein Netzteil, kein TS, kein Headset, keine Ledertasche, aber mit Batterie
    • Erstaktivierung in D, deutscher App-Katalog,
    • Preware und ein paar Patches aufgespielt
    • Firmware 1.4.5
    • Preis: 35€ 30€ incl. Versand als Päckchen in D, andere Länder auf Absprache
    • Zu Verschenken gegen Versandkostenübernahmne
      ist bestens geeignet für Doktor- und Patch-Versuche oder als Ersatzgerät. Einsatz als Produktivsystem empfehle ich aufgrund des Zustandes nicht.


      Ich tauche bereits in der Vertrauensliste auf.


      LG Christoph


      Edit: Preisanpassung


    Hallo Volki, bitte melde dich nochmals. Ich habe zwar deine Nachricht erhalten, finde aber keine Antwort-E-Mail-Adresse. Bitte schreib mir direkt eine Mail an csitte@gmx.de

    Vielen Dank für alle Gedanken und Vorschläge.


    Man könnte den Kontakt nochmal angen in den Account wo er hinsoll. Ist aber auch sehr müßig alles doppelt zu pflegen...


    Ja, diese Lösung war die einzige, die mir einfiel und so habe ichs auch gelöst. Aber elegant ist anders. Eine etwas bessere Lösung könnte es sein, sich den Kontakt als v-Card selbst zu schicken und dann unter dem richtigen Account wieder zu importieren.
    Schön oder elegant ist auch das nicht. Leider habe ich auch keinen Patch gefunden, der mir helfen kann. Anscheinend gibt es wenige Nutzer, denen aus der hier diskutierten Funktionseinschränkung Leidensdruck erwächst, auch im Forum wurde meines Wissens bisher nie darüber diskutiert.

    Mich ärgert seit geraumer Zeit, dass es mir nicht gelingt, Kontakte zwischen Accounts hin und her zu schieben. Das Problem fing an, als ich anfing, meine Kontakte zu Google zu übertragen. Ich konnte zwar die Google-Kontakte mit den alten Palm-Profil-Kontakten per Synergy verbinden, aber, was mir lieber gewesen wäre ist eine Möglichkeit, den Palm-Profil-Kontakt einfach zu Google zu verschieben. Ich weiß nicht ob es möglich ist, ich habe es nicht herausgefunden.


    Mein aktuelles Problem ist noch etwas komplizierter: Ich habe jetzt folgende Konten:


    • Exchange (Firma)
    • Google (Privat)
    • Google (Familie)
    • Palm Profil (Legacy)
    • SIM (gaanz schlimm Legacy)


    Konkretes Problem: Ein neuer Bekannter, den ich mir als Kontakt (Google (privat) angelegt hatte, dessen Telefonnummer meine Frau auch gern hätte. Nun - eigentlich kein Problem - ich schiebe einfach den Kontakt von Google (privat) nach Google (Familie), ein Konto das auch im Pre meiner Frau eingebunden ist. Dann müsste er dort auch verfügbar sein.


    Beim Anschauen des Kontaktes war über das Symbol lediglich erkennbar, dass es ein Google-Kontakt ist (nicht aus welchem Google-Konto) und das Verschieben in ein anderes Konto habe ich auch nicht hingekriegt.


    Falls ich mich einfach nur doof anstelle bitte ich einen Wissenden, mir bei der Lösung zu helfen. Es handelt sich um einen Pre2 unter WebOS2.1, aber auch unter 1.4.5 komme ich damit nicht zurecht.


    LG Christoph

    Ich kann gerade mal meinen PRE Akku wechseln. Täglich. :)



    [OT]
    Hallo Slubberdegullion,


    nur rein aus Interesse: Nervt dich das Akku-Wechseln und neu-booten nicht? Sicher es ist eine Möglichkeit die den I-Telefon-Benutzern nicht offensteht aber für mich nur eine Not-Variante. Seitdem ich auf Touchstone umgestiegen habe und zwei davon zuhause, einen im Auto und einen auf Arbeit habe, habe ich kein Problem mehr mit Akkukapazität. Der Stone fürs Fahhrrad ist bereits in Planung. Außerdem weiß man immer, wo das Handy liegt.


    Für mich ist der Touchstone das Killer-Feature, nicht der Wechsel-Akku.


    [/OT]


    @Veer-Besitzer


    ist es wirklich so, dass man beim Veer den Akku nicht wechseln kann? Ist er vergossen oder verschraubt?


    Sorry, falscher Thread


    LG Christoph

    Mein Problem mit der Roadmap: Was bedeutet in diesem Zusammenhang "Fall" für Pre3 und Opal :verwirrt: Meine Amerikanisch-Kenntnisse lassen mich hier im Stich. Kann mir jemand mit besseren Sprachkenntnissen dies beantworten?


    P.S. Nicht nur in diesem Fall vermisse ich den Hirschjäger :schnieft:

    Fall (Amerikanisch) = Autumn (Englisch) = Herbst (Deutsch)

    Ich sehe im Weglassen des SD-Slots und der Nicht-Unterstützung eines solchen keine technische Ursachen sondern eine strategische Entscheidung, mit dem vom Namen WebOS implizierten Ziel, die Datenhaltung in die Wolke zu verlagern, erklärlich ist. Vermutlich geht die Zukunft in diese Richtung und jetzt radikal zu denken und die bald überflüssigen Medien jetzt schon wegzulassen und im Betriebssystem auch nicht vorzusehen ist bemerkenswert. In der Gegenwart sind die Funknetze außerhalb des häuslichen WLAN leider nicht so schnell, omnipräsent und preisgünstig, dass ich auf eine Datenhaltung im System verzichten möchte.
    Wenn es bei einem Tablet aus diesen oder anderen Gründen nicht sinnvoll sein sollte, ein Wechselmedien-Slot (Vorzugsweise SD) einzubauen, sieht es so aus, als würde mein künftiger Sofa-Computer wieder unter Wind**s laufen und eine Tastatur zum Ausklappen haben. Das finde ich zwar schade, weil ich WebOS elegant und den Formfaktor Tablet für alle Situationen ohne Möglichkeit zum Ablegen des Rechners praktisch finde. Was solls - auf einem Netbook kann ich Urlaubsbilder und Filme ansehen und das Tablet kann nichts, was mit dem Netbook nicht möglich wäre.


    Ich finde es - um auf den Ausgangspunkt meiner Agitation und dem Namen des Threads wieder zurückzukommen - traurig, dass HP die durch den Verzicht auf Wechselmedien sinnvolle Auslieferung mit unterschiedlichen Speichergrößen so unverblümt zum Geldverdienen missbraucht. Diesen Trick - Guckt mal Tolles Pad mit tollem OS für nur 480€ - sinnvolle Ausstattung (mit UMTS, 32GB, 2 Touchstones samt Netzteilen und Hülle) kostet jedoch leider das doppelte - finde ich etwas zu leicht durchschaubar. Ich weiß nicht, ob es alle anderen Anbieter genauso machen - wenn es so wäre, wurde hier eine Gelegenheit verpasst, sich angenehm vom Mitbewerb abzusetzen.
    LG Christoph

    Welches PAD hat den bitte einen SD-Slot? Bzw. welches PAD spielt USB-Host?


    Ich denke, man sollte die erwarteten Spezifikationen nicht künstlich in die Höhe treiben. Aber wenn schon Wunschstunde ist: meins soll bitte Nespresso kochen können ... Danke :pfeift:

    Ich glaube, dass ein Computer eine Möglichkeit hat, ein Wechselspeicher zu lesen ist nicht vermessen. Dies nicht zu implementieren hat nichts mit Unmöglichkeit zu tun, der wurde anscheinend ist aus taktischen Gründen weggelassen. Ich will kein Pad mit 64GB für 800€, sondern eins mit 8GB für 500, einschließlich Mikro-SD-Slot. Das konnte schon das gute alte Treo.
    Und beim Kaffeekochen wäre mir der Akku zu schnell leer.



    LG Christoph

    Ich finde den Grundpreis für ein 16GB-Gerät recht akzeptabel, wenn man bedenkt was da an Technik drinsteckt. Alle anderen Preise

    • Aufpreis für 32GB-Version 100€
    • Touchstone 80€
    • Tastatur 70€


    sind vollkommen aus der Luft gegriffen. Da kann man plötzlich ganz leicht verstehen, wieso es keinen SD-Slot gibt - da bräuchte niemand mehr die 32 GB-Version und würde einfach 32GB extra reinstecken (ab 40€ für Micro-SD-Karte 32GB bei E**y). Da könnte man ja gleich mehrere Karten haben, eine für Musik, eine für Filme, eine für weniger jugendfreie Filme...
    Auch einen formschönen Ständer mit einer Spule drin oder eine Tastatur zu diesen Preisen? Ich glaube, da schlägt ganz massiv die Preispolitik der Druckersparte des Konzerns durch, mit der Maßgabe, am Gerät muss man nichts verdienen, wenn nur das Verbrauchsmaterial (im Falle Touchpad: Zubehör) ausreichend teuer ist. Jedenfalls sollte sich kein potentieller Käufer vom Grundpreis blenden lassen.

    Wie schon in anderen Fäden angedeutet wurde, scheint momentan nur der Pre3 mit 8GB vorbestellbar zu sein. Aus meiner Sicht böte sich der Pre3 als Navigationsgerät, Video-Spieler und Musikspieler an, und bei diesen Anwendungen kann man gar nicht genug Speicherplatz haben. Beim Veer, das für die genannten Anwendungen nicht ganz so gut predestiniert ist, könnte ich mit 8 GB noch eher leben.


    Da die Vorgängergeräte Pre2 und Pre+ 16GB in einem kleineren Gehäuse unterbringen, ist mir unverständlich, wieso HP ausgerechnet an dieser Stelle spart. :thumbdown: Ich halte 32GB für eine angemessene Ausstattung und werde keinen Pre3 8GB kaufen, eher noch über eBay UK einen neuen Pre2 mit 16GB für ca. 180€ incl. Versand nach Deutschland.


    Sind irgendwo Informationen über Preis und Liefertermine für den Pre3 mit 16GB oder noch mehr Speicher verfügbar?


    Entwickler werden?


    Mit Ares ist das nicht wirklich schwer ...

    Ich kann zwar ein wenig programmieren, aber ehrlich gesagt traue ich mir nicht zu, ein Thema zu finden das folgenden Kriterien genügt:

    • Es ist für mehrere Nutzer interessant
    • Es ist noch nicht als Programm für Web-OS verfügbar
    • Ich kann es so in ein Programm gießen, dass meine eigenen Ansprüche befriedigt


    Darum versuche ich erst gar nicht, ein 5001. nahezu nutzloses Programm zu erstellen und in den App-Catalog zu stellen.
    Ich dachte nur, in Anbetracht der zu erwartenden Preise für Veer und Pixi, 280€ für ein Pre2 wären ein fairer Preis, zu dem ich es gern erwerben würde. Auch als nur-Nutzer.


    LG Christoph