Posts by Steffen1

    Ich verfolge seit langem mit großem Interesse den kleinsten Fisch im Teich der Smartphone-Betriebssysteme. Neben dem interessanten Bedienkonzept und der sympathischen Firmenphilosphie finde ich es beeindruckend, dass sie a) ihren Launcher für Android-Nutzer zur Verfügung stellen und b) aus der Not der kleinen Zahl (bisher) an Apps eine Tugend machen und Android Apps auf ihrem System (nativ) zum Laufen bringen.
    Leider ist die Hardware bisher noch Mittelklasse...aber das Konzept finde ich schon jetzt Klasse.

    Ok, die fehlende Tastatur ist ein Manko - ich sehe das selbst auch so.


    Aber: Spätestens seit dem Nokia 925 ist windows mobile eine heiße Alternative zu IOS. Die Hardware ist Klasse und für Dein Premium Zeitmanagement findet sich inzwischen Software en masse. Zusammen mit der erstklassigen Kamera...ein richtig rundes Paket in meinen Augen :thumbup:

    Ein Ersatzakku wird Dir bestimmt auch mal geliehen und die Oldstyle-Smartphones mögen zwar bei Foto, Internet und Co nicht up to date sein - dafür bieten sie je nach Anwendung oft ungeahnte Vorteile über Kalender, lokale Datenpflege- /verfügbarkeit, Akkulaufzeit und wechselbarem Akku und Speichermedien. Hier hat die Smartphone-Evolution nicht nur Verbesserungen gebracht - gerade für die "Arbeiter" unter den Nutzern.
    Aber zur Gruppe der Spieler und Multimedia-mobile-User zähle ich Dich nicht unbedingt - da wärst Du wahrscheinlich schon lange weg vom guten Treo ;)
    Ich kam über den 750er zu windows mobile, dann zum Treo Pro und bin immer noch dort - glücklich und happy. Es muss nicht immer neu oder Mainstream sein ;-).

    Weil ich den zutreffenden Richtigstellungen/Konkretisierungen nicht widersprochen habe, bedarf es keinerlei weiteren Korrektur mehr.


    Schweigen gilt als Zustimmung. Wenn ich damit Deine logische Analyse erschwert habe, entschuldige ich mich ausdrücklich bei Dir ;( .


    Andernfalls wüsste ich gern den Grund Deiner Feststellung - Rechthaberei wird es doch nicht sein?

    Ihr überrascht mich 8)


    Hatte mich doch im Eingangs-Post als Nicht-Palm-User geoutet und - ich habe nichts gegen Apple oder iOS oder Google und Android.
    Es geht um den Trend, der mir nicht gefällt. Wenn Akkuwechsel Geld kosten und nicht kinderleicht sind, ist etwas faul. Wenn jedes Handy sein eigenes Netzgerät braucht, ist etwas faul. Wenn der Speicher fest eingebaut und nicht wechselbar ist, ist das faul. Und ich finde es sollte genügen, wenn das Handy sich bei Bedarf ins Internet einwählt und ansonsten "offline" ist. Sicherlich - alles subjektive Standpunkte aber auch alle begründbar.
    Da ich WinMob User bin (ja lächelt nur :D ) bin, zieht auch das PalmDesktop Argument nicht. Ich nutze natürlich Outlook und brauche keine Conduits :lacht: . Es läuft seit Jahren stabil und ich konnte bisher vom Treo 750v zum HP Data Messenger auf Sony Ericsson wechseln - jeweils mit tollen Tastaturen, ab HP mit internem GPS und aktuell mit im SE mit einer wirklich netten 8MP Kamera.
    Alles BESTENS für meine Bedürfnisse und ich könnte mir trotz Eurer Kontra-Argumente weiterhin vorstellen, dass es für edvku unterm Strich besser ist, zunächst beim Treo zu bleiben.


    Ist doch schön - viele Meinungen machen das Forum bunt :rolleyes:

    Fakt ist, dass man das Iphone natürlich auch lokal synchronisieren kann.


    Aber dazu ist Software / sind Anpassungen notwendig.


    Die Philosophie hinter IOS ist "always online" als Grundeinstellung. Und...die Entwicklung in diese Richtung scheint extremer zu werden (s. zukünftiges Mozilla OS).


    Ich bedaure das und bin nicht allein.




    Handys mit festeingebautem Akku (ok, trifft auch auf elektrische Zahnbürsten zu), keine wechselbaren Speicherkarten, ständig neue Steckerlösungen... - das ist auch aus Nachhaltigkeitsgründen einfach der reinste Unfug. :thumbup:

    Hardwaretastatur, stabiles OS, umfangreiche und bewährte (!) Softwareumgebung
    Auch wenn es Geräte mit mehr Talenten (GPS, Kamera) gibt - der lokale Sync bleibt auch in meinen Augen ungeschlagen. Auch wenn alle anderen auf die Cloud und die ewige Internetanbindung setzen (Android, IOS)...noch "doller" soll es das neue Smartphone OS von Mozialle treiben, dass sogar das OS ins Internet verlagert.
    "Toll" der User braucht keinen Browser mehr zu serven - ein Irrweg aus meiner Sicht.
    Doch - wird es in Zukunft ein OS und Geräte geben mit hochwertigen Funktionen und lokalem Sync und einer guten Softwareumgebung, die auf die sporadische/bedarfsgerechte Internetnutzung (vs. Dauerzwangsanbindung) ausgerichtet sind? Ich befürchte nein.
    Zugegeben: Ich nutze zur Zeit windows mobile und habe damit auf der Geräteseite etwas mehr "Luft" (GPS, gute Kamera, Hardwaretastatur kein Problem...). Aber dennoch eint uns die Frage - was kommt "danach"?
    Hoffen wir das Beste! :thumbup:

    Ich kaufe nach Möglchkeit deutsche oder zumindest europäische Fabrikate.


    Und vieles ist Geschmacksache.


    Aber das Menschen, die bei der Wahl ihres Handys/Betriebssystems Wert auf ethische Verträglichkeit und vor allem auf Freiheit statt Knebelung legen und deshalb Apple links liegen lassen...beim Kaffee auf ausgerechnet Nestle (unter den oft zu Recht gescholtenen Nahrungsmittelkonzernen sicher mit Abstand der "Übelste") setzen und die Wucherei mit den vorgeblich exklusiven Kapseln mitmachen... da komm ich nicht mit :verwirrt:

    Ich bin seit Jahren Palm treu und gleichzeitig windows mobile...vom Treo 750 zum Treo Pro und nun versuchsweise beim HP Data Messenger gelandet.
    Für meine Zwecke ist das eine recht gute Sache, Navi flutscht, alle meine Programme laufen - ich wähle situativ zwischen Touchscreen und Tastatur... alles gut. Eigentlich.
    Was mich tierisch annervt ist die Qualität der Fotos. Natürlich sind 3MP heute kein Argument mehr. Allerdings konnte ich mit dem Treo Pro immer recht schöne Schnappschüsse machen, wenn unsere Kids mal wieder eine "super Idee" hatten und der Fotoapparat wieder mal nicht dabei war. Das kann ich mit dem Data Messenger gerade mal vergessen.
    Die Bilder werden unscharf und gerade bei der kleinsten Bewegung des Motivs geradezu unbrauchbar.
    An sämtlichen Einstellungen habe ich schon rumgefummelt, Auflösung, Fokus etc. Nichts hilft. Ich frage mich langsam, ob das wirklich eine Murkskamera ist, die lediglich zum abfotografieren von Visitenkarten ganz gute Dienste leistet. Ich hatte mir vor allem deshalb eher bessere Ergebnisse erhofft, weil sie - im Gegensatz zum Treo Pro - sogar über eine "Blitzlicht" Funktion verfügt...
    Habt Ihr Tricks und Kniffe für mich auf Lager, wie ich die Ergebnisse verbessern kann (ohne Handywechsel ... ;-)) oder gibt es mglw. sogar eine Software-Lösung?
    Ich bin für jeden Rat dankbar!
    Freundliche Grüße in die Runde & Danke im Voraus! :rolleyes:

    Nen :verwirrt: Palm Pro sieht interresant :oh-je: aus heißt wahrscheinlich: Einen Palm Pro sieht interessant aus.
    Und übersetzt könntest Du in etwa "Denkt Ihr, der Palm Pro wäre eine Alternative für mich?" meinen, vermute ich...


    Meine Antwort auf die Frage (Du hast ja offiziell keine gestellt) so wie ich sie deute, lautet:
    Ist
    PalmOS DEIN Betriebssystem, Du hast vielleicht viele Programme dafür
    und möchtest sie nicht missen - dann lautet die Antwort "nein". Denn der
    Palm Pro ist ein Gerät mit Windows Mobile als Betriebssystem
    (Nachfolger des Palm Treo 750).
    Für PalmOS Freunde kommt der Treo 680 oder Palm Centro in Frage.
    Andernfalls: schau nach den Geräten
    Treo 750 (hatte ich und war sehr zufrieden, der 750 ist jetzt billig zu haben) oder
    Treo Pro (Umstieg vor allem wg. des integrierten GPS...ich bin noch sehr zufrieden damit)


    Viel Erfolg beim Suchen nach "Deinem" Palm :thumbup:

    Hallo!


    Konnte mich zwischen den Jahren vom Motorola Atrix + Netbook-Companion überzeugen. Cooles Konzept für alle, die sowieso ein neues Handy + ein Netbook möchten und sich von Android nicht abschrecken lassen.


    Vielleicht genau DAS richtige Dich und alle "Freisprechanlagen/Headset - Muffel bei Terminsuche"?



    :thumbup:

    ...jedenfalls nicht ohne Not.


    Ich sehe das genauso.


    Die Hardwarequalität wird allgemein schlechter statt besser.


    Ich halte nichts davon, das Handy stets online zu haben. Meine Daten sollen auf meinem PC bleibe und auf meiner Handy-Speicherkarte (auch das wird immer seltener angeboten). Also möchte ich auch keine (wenn auch immer günstigere) "Datenflat" bezahlen. Für die paar Notfälle, dich mich sinnvollerweise zum mobilen Surfer werden lassen, genügt mein PrePaid Tarif.


    E-Mails (private) sind nicht so wichtig, dass ich Sie SOFORT lesen muss - Abends senden/empfangen genügt vollkommen. Um nichts zu vergessen, schreibe ich sie oft auf dem Handy und versende sie beim Synchronisieren über den PC.


    Wers eilig hat, ruft an oder schickt SMS.


    Ich bin allerdings seit längerem auf der WM Schiene - über den Treo 750 gekommen.
    Und ich finde, es wird generell zu viel gemeckert über Windows. Zusammen mit der benutzerfreundlichen Palm-Architektur war ich echt glücklich damit und das sehr lange. Das System läuft stabil, es gibt gute freeware dafür und es ist flott.



    Trotzdem...mein Treo 750 ist weg.


    Mein Wechselkandidat:
    Ich bin jetzt beim TreoPro gelandet. Denn ich nutze oft und gern GPS per Handy und da wars halt eingebaut (die extra-Maus hat schon genervt, das gebe ich zu). In Kombination mit dem erstklassigen kostenlosen Navi (PocketNavigator 10 free) bin ich mit dem TreoPro immer noch und vermutlich noch sehr lange zufrieden. I
    ch finde ihn (übrigens sehr geprägt durch die ausdauernde Akkulaufzeit bei den richtigen Einstellungen) heute noch erstklassig. Ein Traum wäre ein vergleichbares Telefon mit wertigerem Gehäuse (ich mag Metall). Aber das sind Kinkerlitzchen.


    Mein Rat deshalb:
    Nicht auf jeden neuen Gaul springen.


    Der Geduldige spart viel - und damit meine ich nicht einmal in erster Linie das Geld sondern vor allem Zeit und Nerven 8)

    Für alle Palm OS Fans, die den PDA einem Smartphone vorziehen, noch immer eine sehr gute Wahl.
    Gehäuse aus Metall, super Bildschirm, Tastatur, Bluetooth Anbindung.
    Neben Kalender, Aufgaben, Kontakten und Notizen
    auch super als
    Zeichenblock
    Taschenrechner
    Einkaufszettel (HandyShopper ist drauf)
    Diktiergerät
    Fotoalbum
    SMS Maschine (per Bluetooth übers Hande eine Wohltat statt T9 auf Zifferntasten)
    Audioplayer



    Sheet to Go und Word To Go sind vorgesehen aber nicht enhalten.
    Der Sync mit dem PC müsste per Bluetooth gemacht werden, kein Sync-Kabel mehr vorhanden.
    Natürlich ist das Netzgerät mit dem Connectoradapter dabei zum Aufladen des Akkus. Meines Erachtens besteht die Möglichkeit mit diesem Adapter und einem USB->MIni-USBkabel ein Sync-Kabel zu bekommen.


    Das Gerät ist in sehr gepflegtem Zustand.
    Die Abdeckung ist noch wie neu und hat das Displäy vor Kratzern bewahrt. Stift ebenfalls original dabei.
    MemoryStick Adapter mit 128MB SD Karte ebenfalls dabei


    Hat wer Interesse?
    Gebote bitte an spike27freund'at'web.de


    Steffen :thumbup: