Posts by Johann

    Guten Morgen!


    Ich verstehe nur nicht, wie Du das technisch realisierst. Gibst Du 222 in das Passwort-Feld ein und ein Programm rechnet dann nach der Eingabe nach Deinem Algoritmus um, oder machst Du das alles im Kopf? Denn die Handys speichern ja meines wissen das Passwort, das als Zugang gebraucht wird, somit merken sie sich die letzte Eingabe.
    So richtig verstehe ich das nicht.
    LG Johann

    Lieber Slubber!
    Wenn Du dazu mehr wissen möchtest, gib mal die zwei Begriffe bei Google ein und ließ die Artikel dazu quer. Es ist für Laien wirklich schwer zu verstehen, aber Cecil hat das Wesentliche schon zusammengefasst. Das fiese ist wirklich, dass die Passwörter ausgelesen werden könnten.
    In diesem Fall sind wir mit unseren alten Geräten leider auf der schlechten Seite.
    Aber vielleicht bringt TCM im laufenden Jahr ja Palm wieder auf den Markt und es gibt neben Blackberry noch eine weiter Marke mit Tastatur und/oder Stifteingabe unter Android. Warten wir mal ab.
    LG Johann

    Leider gibt es bis jetzt noch keinen Patch oder ein Update, das Meltdown und Spectre behebt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es noch eins geben wird.
    Das ist für mich schon ein Grund, warum ich überlege umzusteigen. Eigentlich wollte ich mein Passport auch noch ein bis zwei Jahre behalten.
    LG Johann

    Ich habe auf meinem Passport schon lange 1Mobile Market installiert um Android-Apps laden zu können. Seit etwa 1-2 Wochen mache ich die Erfahrung, dass die Updates zu den installierten Android-Apps, die mir von 1Mobile angezeigt werden, nicht runtergeladen werden. Der Fortschrittsbalken läuft und läuft und läuft aber es wird nichts geladen. Ich kann aber ganz einfach neue Apps über 1Mobile runterladen und installieren. Möglicherweise hat es etwas mit dem Update des Amazon Appstores zu tun, doch ich bin mir nicht sicher.
    Hat jemand von Euch eine ähnliche Erfahrung gemacht? Kann mir jemand weiterhelfen?


    Danke Johann

    Hallo GoJoe!


    Das finde ich einen guten Hinweis. Ich habe mich ähnliches auch schon gefragt und gedacht, dass es an der Menge der Apps liegen könnte, die sich über die Jahre auf dem Gerät angesammelt haben. Wenn Du Dir einen Originalakku kaufst (bei Ebay für knapp 10 Euro zu bekommen), wüsste ich gerne, wie Deine Erfahrungen sind. Vielleicht könntest Du das hier posten.
    Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich mir die Anschaffung des (Fremdhersteller-) Ersatzakkus sparen können. Mein alter Akku hatte nach über drei Jahren etwa die selben Arbeitszeiten geliefert, wie der frisch verbaute. Wirklich groß ist der Unterschied nicht. Ich lade das Gerät jeden morgen neu auf und habe morgens gegen 7:00 Uhr noch etwa 20-30 % Restleistung. Jeden morgen musst ich auch den alten Akku aufladen.
    LG Johann

    Lieber Slubber!


    Wenn Du auf der Hompage das Produkt in den Warenkorb legst, erscheint der Preis von 49,95 Dollar. Ich hatte mir das gestern auch angeschaut und den Preis gesucht.
    Über den BB-Browser müsste man die Seite besuchen, das Programm runterladen (APK-File) und auf dem Passport installieren (wenn es funktioniert ist ja noch die Frage, wie man die Palm-Programme so draufbekommt, dass sie unter der Android-Runtime erkannt innerhalb des Programms erkannt werden). Wenn Du das machst, berichte bitte mal, ob es funktioniert und wie Du vorgehst.


    LG Johann

    Jetzt arbeite ich mit dem neuen Akku etwa zwei Wochen. Leider bringt er nicht erheblich mehr Arbeitsstunden für meine Handy als vorher. Ging es mit dem alten Originalakku etwa 24 Stunden, so sind es jetzt etwa 36. Ich habe keinen Originalakku verbaut. Vermutlich werde ich aber noch einen originalen bei Ebay kaufen und schauen, ob ich mit dem auf die alten Laufzeiten komme. Damals, als das Passport neu war, bin ich um die drei Tag mit einer Ladung hingekommen. (Bin aber auch kein Heavy-User!).


    LG Johann

    So, nach drei Jahren habe ich meinem Passport einen neuen Akku spendiert. Der alte hielt bei mir immerhin auch noch einen Tag durch, aber ich wollte das doch gerne mal ausprobieren. Und siehe da, ich habe es geschafft (stolz!!!).
    Alles kein Hexenwerk. Das Gerät ist verschraubt. Nur der Akku ist ziemlich gut verklebt.
    Wer ein paar Infos will, kann sich gerne melden.


    LG Johann

    Tod stimmt für die Zukunft. Aber ich habe gestern noch ein Update für OS 10.3.3. bekommen und aufgespielt. Keine Veränderungen, die ich direkt sehe, aber immerhin wird es noch ein wenig gepflegt. Für den Preis kann man nicht alles haben.
    LG Johann

    Hallo!
    Ich weiß nicht, ob es Deine Frage beantwortet:
    Die Blackberry OS 10-Geräte kann man mit Hilfe von Blackberry-Link lokal mit USB-Kabel synchronisieren (Kalender und Kontakte, aber auch Musik etc.). Über Wlan geht es leider nicht. Soweit ich sehe, braucht man dazu auch keine Handykarte, bin mir aber nicht sicher.
    Das schöne ist, dass es das BB-Classic für 60-100 Euro gibt, das Passport für ab ca. 150 Euro und die reinen Touch-Geräte auch zwischen 60-100 Euro. Preiswerter geht es fast nicht mehr.


    Es ist aber auch denkbar ein altes BB-Gerät mit der Vorgängersoftware OS 6 oder OS 7 zu nehmen. Die bekommt man von Händlern mit einem Jahr Garantie schon für unter 50 Euro. Auch dafür gibt es Blackberry Link. Einen Link zum Händler kann ich posten.


    LG Johann

    Stunden waren es -Gott sei's gedankt- nicht. Aber bis ich auf die Idee gekommen bin bei Google das Problem unter News zu suchen, das hat lange gedauert. Dort bin ich dann auf den Artikel aus der Macwelt gestoßen.
    Ich habe auch keinen anderen Artikel gefunden, der das Thema beschrieben hat.


    LG Johann.

    Problem gelöst!!!!


    Apple hat zum 15.06.2017 Anwenderspezifischepasswortpflicht für Apps von Drittherstellern. Darunter fällt auch die Kalenderapp von Blackberry oder z.B. smothsync für Android mit der man auf iCloud-Kalender mit Android-Handys zugreifen kann. Aus diesem Grund funktioniert das selbstgewählte Passwort, dass man für die Apple-ID vergeben hat, nicht mehr.


    Was muss man tun?
    Man muss die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Apple einschalten. Wenn man das getan und den ganzen Anmeldeprozess durchlaufen hat, muss man sich bei Apple auf der Seite anmelden auf der man seine ID verwalten kann. Dort hat man unter dem Punkt "Zwei-Faktor-Authentifizierung" die Möglichkeit anwenderspezifische Passwörter zu vergeben. Dort kann man sich dann ein Passwort für die Anmeldung des Blackberry Kalenders (bei mir auf dem Passport) bei iCloud geben lassen.
    Und siehe da - es klappt wieder! Alle Kalender samt der Einträge sind wieder auf dem geliebten (Blackberry-) Handy.


    LG Johann


    P.S.: Hier ein Link zu dem Macwelt-Artikel, der mich auf die Neuerung bei Apple aufmerksam gemacht hat und die Lösung meines Problems war.
    https://www.macwelt.de/a/anwen…man-wissen-sollte,3437069

    Liebe Gemeinde!


    Seit Donnerstag wird mein Kalender auf dem Passport nicht mehr mit iCloud synchronisiert. Ich erhalte folgende Meldung:
    "Ihr Anmeldeinformationen für CalDAV Server (caldav.icloud.com) haben sich geändert oder sind nicht korrekt. Überprüfen Sie ihre Kontoeinstellungen."


    Ich habe schon mehrmals die Pflichtfelder für das Konto neu eingegeben, aber es half nichts. Ich habe dann den ganzen Account gelöscht und wieder neu angelegt (unter Einstellungen "Konten" und dort dann auf erweiterte Einstellungen unter Caldav). Auch das half nichts. Unter meiner Apple ID ist auch nichts verändert. Keine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingestellt. Eigentlich sollte alles laufen ... .


    Hat jemand von Euch das gleiche Problem, oder hat es schon einmal gehabt und weiß Rat?


    Danke


    Johann


    P.S.: Ich habe mir gerade ein neues Passwort gegeben. Das hat aber nichts verändert. Das ist es nicht.