Posts by Buddy1969

    *gähn*


    Wenns drum geht wer sowas hat weil er's braucht, dann überlegt mal, wie viele Leute Smartphones haben und damit nach wie vor nur telefonieren und SMS schreiben ...
    Von wegen Funktionen: es geht sowieso meist nur drum, was das Ding "theoretisch" kann, weil nutzen tut's kaum wer.

    Hi Leute


    Die Zeit der HP WebOS Geräte scheint ja nun endgültig vorüber zu sein. Ich kann mich nicht überwinden mich hinzusetzen und alle Vorbereitungen auf das Ende der Services zu treffen. Ich hab ja momentan ein Nexus 5 und bin happy, überlege sogar mir ein Nexus Tablet anzuschaffen, aber was mach ich mit meinem alten WebOS Gear?


    Ich habe einen Pre+ mit einem Kratzer am Display, einen Pre3 mit einem Stückerl abgebrochenem Plastik, ein tadelloses Touchpad und für alle diese Geräte jeweils einen Touchstone daheim. Für den Pre3 hab ich sogar noch einen Reserveakku.


    Da stellt sich mir die Frage, soll ich die Teile verkaufen oder soll ich sie "museumsmäßig" behalten und einmotten?
    Wer kauft solche obsoleten Geräte überhaupt noch und wofür - oder werden sie vielleicht sogar irgendwann was wert? Ich hänge ja eigentlich daran, aber ich verwende die Teile nimmer.


    Ich dachte nicht, dass es so schwer ist, diese Stückerl Plastik und Glas loszulassen.


    Wie geht's euch damit? Habt ihr die Dinge auf den Markt geschmissen oder behalten?
    Macht ihr noch was damit?

    Danke für die Infos.


    Hat sich erübrigt, weil das neue Providermodem das ich vom Kabelprovider bekommen hab, eh eine Firewall drin hat.
    Ich hab ja dann eh noch auf allen Endgeräten eine Software Internet Security laufen (außer am dem Touchpad und dem Fernseher - die aber über einen Firewall gesicherten WLAN Router verbunden sind).


    Ich denk mal für home-use bin ich sicher genug.

    Da WebOS ports gefühlt nur mehr eine Hand voll Leute sind, geht die Weiterentwicklung entsprechend zäh.
    LuneOS ist Alpha und wirds noch eine Zeit bleiben.
    Wenns mal am Nexus 5 geht, werd ich versuchen es dualboot zu installieren. Bis dahin bin ich mit KitKat bzw. Android L gut bedient.

    Nun, Shit happens. Ich ahnte übles als vor Kurzem bekannt wurde, dass ein großer Teil der WebOS Entwickler zu Pebble wechselten ... :(
    Gottseidank warte ich bzgl. WebOS auf nichts mehr. Ich hab mein N5 und bin zufrieden. Ab und zu verwende ich noch mein Touchpad, überlege aber auch bereits, ob ich hier nicht mal ein CM installieren sollte.
    Würde LG mit einem WebOS für das N5 rauskommen, wäre ich "gefährdet", aber nur, wenn auch der AppCatalog wieder fetter wäre. So wie das mit den Entwicklern momentan aussieht, ist es allerdings nicht wahrscheinlich, dass sobald noch mal was Neues kommt.


    Alles in Allem wars eine schöne aber auch sehr wechselhafte Zeit mit WebOS.

    Das war auch meine Vermutung, axel.


    Das Neue darf übrigens nicht Nexus 6 heißen, wegen dem Film Blade Runner. Wer den Streifen kennt weiß, das diese Bezeichnung dort für eine (witzig!!) ANDROIDEN Baureihe verwendet wurde ...


    Es wurde aber auch schon vermutet, dass es evtl. gar kein Nexus wird sondern eins aus der neuen "Silver Edition" ... Moto S ... oder Shamu, wie es von den Devs genannt wird.


    Um von diversen Ausritten ins ewig Gestrige wieder zurück zum Topic zu kommen:


    ad a) sehe ich auch so


    ad b) nicht wirklich "über irgendwelche Kanäle". LG arbeitet nach wie vor am WebOS Professional. Teile dieser Arbeit scheinen auch openSource zu bleiben und werden brav von LG wieder ins entsprechende GitHub Repository gestellt, wo sie auch von Anderen verwendet werden können bzw. sollen. Diese "Anderen" sind openSource Programmierer, die auch am WebOS arbeiten, wie z.B. die Jungs (und Mädels?) von WebOS Ports, die zwar nicht mehr an der originalen openWebOS Version arbeiten, sondern einen eigenen "Zweig" aufgemacht haben ("forked" ist der englische Begriff dafür), aber dennoch anscheinend Teile dieser LG Arbeiten gut weiter bearbeiten können. Da die Leute von WebOS Ports unter Anderem auch an einer Portierung auf Nexus Geräte arbeiten, ist denen aufgefallen, dass LG anscheinend auch mit Nexus Geräten testet (weils eben in den Kommentaren der Skripts gestanden ist, die LG ins Repository gestellt hat).


    Es scheint also nicht so zu sein, dass LG das an die große Glocke hängen will, sondern eher so, dass die bei den übrigen Programmierern aus der Community irgendwer über diese Info "drübergestolpert" ist. Man könnte LG maximal unterstellen, dass sie sich nicht sehr bemüht haben, dieses "drüberstolpern" zu verhindern ;)


    Andererseits erinnere ich mich daran, dass ein paar Monate bevor LG seine WebOS-TVs ankündigte jemand (ich glaube ebenfalls im GitHub) über einen WebOS-TV Simulator gestolpert ist ... das würde wieder für Deine Theorie sprechen, axel.


    Ich würde jedoch trotzdem nicht zu viel hinein interpretieren. Als WebOS Liebhaber ist man ja von Enttäuschungen geprägt und gebranntes Kind scheut bekanntlich das Feuer. Schön wäre es schon, wenn LG nach Auslaufen der Nexus 5 Android Reihe es mal mit einem WebOS Phone auf der selben Hardware versuchen würde. Das würde leichter gehen, weil die Produktion der Hardware und die Distributionskanäle etc alles schon da wäre und somit nahtlos weiterverwendet werden könnte. Günstiger kann man den Markt für die "Empfänglichkeit" eines WebOS Phones nicht testen. In jedem anderen Fall müsste sonst nämlich erst mal Hardware entworfen, Fertigungsstraßen aufgebaut und Marketingverträge inkl. Distribution etc. erstellt werden, was sehr, sehr aufwändig wäre.
    Aber wie gesagt: alles nur der "feuchte Traum" eines bekennenden WebOS Fans ... Wahrscheinlich hat Ossi (oder soll ich Leo sagen? hehehe) recht und LG beschäftigt sich schon lange wieder mit anderen Dingen.

    Lieber Oskar


    Nein, an den Weihnachtsmann glaubt hier keiner, aber ich vermute, Du hast mein Posting nicht wirklich gelesen, denn da steht
    1) dass LG etwas ins Github gestellt hat, was darauf hinweist, dass OWO auf dem Nexus 5 getestet wird oder wurde und
    2) dass man sich nicht allzuviele Hoffnungen machen soll.


    Bevor Du also hier gleich aggressiv herablassend den Leuten die hier posten ans Bein pinkelst, würd ich erst mal lesen was geschrieben wurde und das Geschriebene zu begreifen versuchen.


    EDIT: vielleicht verstehst Du ja nicht, was es damit auf sich hat:
    Github ist, vereinfacht erklärt eine Plattform über die Programmierer zu einer offenen Software ihre Arbeiten beisteuern können.
    LG hat da anscheinend ein "initWebOS" Skript raufgestellt und noch ein paar andere Dinge.


    Der LINK (KLICK ME) führt direkt hin. Im Skript steht u.a.:

    Quote

    :Testing Performed:
    Locally built vmdk and nexus5 image. Will test official build
    when it is available.


    :QA Notes:
    With these changes the emulator should now boot up, and be accessible
    from novacom and ssh. nexus5 should boot as before.


    Was sehen wir aus diesen Dingen?
    1) wir wissen es kommt von LG, weils ja von denen hochgeladen wurde
    2) wir wissen es handelt sich um WebOS, weils ja in diesem Repository ist
    3) steht da deutlich, dass es ein image für Nexus 5 gibt und dieses getestet wird.


    Und nochmals: nicht zu viele Hoffnungen machen. Niemand kann davon ausgehen, dass es dieses "Image" zur Produktionsreife bringt und selbst wenn ist es nicht sicher, ob LG jemals ein Geschäftsmodell dafür auf die Beine stellt.
    Dennoch: auch bei LG denkt man anscheinend zumindest darüber nach und prüft alle Optionen, sonst würde man es ja gar nicht erst testen.

    Hallo Leute


    Im Schwesterforum "WebosNation" wurde berichtet, dass es im OpenWebOS GitHub Repository einen neuen Eintrag von LG gibt, der darauf hinweist, dass dort das WebOS auf einem Nexus 5 getestet wird.
    KLICK


    Man sollte jetzt nicht allzu große Hoffnung aufkeimen lassen, aber nachdem ich mir grad ein Nexus 5 gekauft habe und zum ersten mal wirklich von dem Teil und von Android angetan bin, würde mir eine dualboot Version auf dem Teil schon gut gefallen :thumbup:

    Na jedenfalls danke. Ich hab festgestellt, dass ich tagsüber keine "Nachladung" brauche, da ich von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr abends nur 80% meiner Akkuladung verbraucht habe :)
    Das Nexus 5 ist da sehr angenehm. Mein Samsung Galaxy S3 hat hingegen schon Mittags nur mehr 20% übrig gehabt ...