Posts by trekkie22

    iPhone-Bugs: mit Safari wird beim bearbeiten geposteter Nachrichten der getippte Text nicht mehr angezeigt (Abhilfe "iCap"-Broser). Beim zitieren kommt man im Fenster zur Text-Eingabe nicht zum Textende unterhalb des Zitats (bei "iCab" funzt der 'Zitieren' Button garnicht.
    Man muss dann über Zitieren/Posten (Safari) und Bearbeiten (iCab) die Nachricht zusammenbasteln.
    Safari am iPad mini bisher ohne Probleme.


    Ich hatte in Safari das Problem, dass der Text zwar angezeigt wird beim editieren, aber ich ihn nicht ändern kann. Es geht aber, wenn ich im Quelltext-Modus editiere.


    Wenn ich unter iOS am iPad einen Beitrag anfange zu schreiben und danach schnell in ein anderes Programm wechsle und wieder zurück, ist alles bereits geschriebene wieder weg und man muß neu anfangen. Vielleicht läßt sich da was machen.


    Das liegt an iOS, bzw. am Speicherausbau des Geräts. Wenn Du wechselst fliegt der Browser raus und beim Zurückwechseln lädt der Browser die Seite neu. Das geht noch viel besser, Chrome für iOS schafft es auf meinem iPad2 das mit einzelnen Tabs zu machen - was ich schon an Texten neu getippt habe, weil beim Tab-Wechsel die Seite wegen Speichermangel neu geladen wurde... Ich fürchte, da wird sich aus der Boardsoftware raus keine Abhilfe schaffen lassen.

    Hoho, was für Worte einer Person, die auf Kosten der Forengemeinschaft das Erstevent zu webOS auf der CES 2009 gesponsert bekommen hat. Könnte von webOS-lern als Ohrfeige verstanden werden.


    Sorry, aber da muß ich Torsten in Schutz nehmen. Nur weil wir ihn damals aus einer Laune raus nach Las Vegas geschickt haben muß er nicht nach vier Jahren einem System nachhängen, das im Prinzip als tot anzusehen ist. Das ist finde ich keine Ohrfeige, sondern einfach Realismus, so schade es um WebOS auch ist, aber das hat Palm/HP verbockt, nicht Torsten. Da kann man ihm auch keinen Vorwurf draus machen, dass er sich nicht mehr mit dem aktuellen Status beschäftigt hat...

    Ich finde das Projekt an sich eine super Idee und das mit den Unterforen ist denke ich auch nicht schlecht.


    Das für jede Plattform getrennt zu machen hätte den Charme, dass man hinterher in den Statistiken auch sehen könnte, ob bestimmte Betriebssysteme auch mit bestimmten Apps korrelieren.


    Zu den Likes: Der Like-Button ist sicher die flexibelste Variante, hat aber IMO zwei Nachteile:

    • Wie kriegst Du doppelte Nennungen in den Griff? Da müßte man ständig ein Auge drauf haben.
    • Kriegst Du das vernünftig ausgewertet? Gibts da im Boardsystem eine Funktion für? Das könnte sonst ganz schön in Arbeit ausarten, alle Posts durchzuschauen und die Likes in eine Tabelle zu überführen, besonders falls Du bobos Idee berücksichtigst. Ich gehe mal davon aus, dass da schon eine ordentliche Liste zusammenkommt...

    Ich hätte evtl. noch eine weitere Idee. Wie wäre es, wenn Du in jedem Unterforum einen Thread startest, in dem Apps für die Abstimmung gesammelt werden, z.B. eine Woche lang. Dann erstellst Du in jedem Unterforum eine Umfrage mit den vorher gesammelten Apps und man kann abstimmen. Hätte den Vorteil, dass man die Funktionen der Umfrage nutzen kann und dass das Antwort-Limit nicht stört. Allerdings wirds dann schwieriger mit der Verlosung, aber evtl. kannst Du ja die Verlosung einfach auch an das Einreichen von App-Vorschlägen koppeln, wenn es keine Möglichkeit gibt, das aus der Umfrage rauszuziehen...? :)

    Und wieso steht in der Tabelle, dass das ein Exchange 2010 Feature sei, das gabs doch schon länger...


    Vorsicht, das sind nur die Features von Exchange Active Sync in der jeweiligen Version, nicht die allgemeinen Exchange-Features. Voraussetzung für die Verteilung der Free/Busy-Information an EAS-Clients ist der Availability Service und der wurde ja überhaupt erst mit Exchange 2007 eingeführt. Vorher lief Free/Busy ja über die öffentliche Ordner, die vermutlich dämlichste Art das zu implementieren...


    Das Feature an sich kenne ich ab Exchange 5.0, da ging es aber erst nur mit Outlook. AFAIR gibts Free/Busy dann erstmals ab Exchange 2003 auch in OWA (sofern man nicht die "Sparversion" für nicht-IE-oder-IE-11-Nutzer verpasst bekommt) und natürlich über das damals neu eingeführte Outlook Anywhere.

    Nachteil wäre dann allerdings unweigerlich, dass man Probleme mit dem Sync bekommt, denn dieser setzt ja wieder auf die Standard-Kalenderdatenbank. Und alle Drittanbieter-Apps, die Kalendereinträge erzeugen oder auf sie zugreifen, können damit ja auch nicht umgehen.


    Das wäre der Vorteil an der Key Suite gewesen - die konnte sich unabhängig vom Palm-Kalender`zumindest mit Outlook und wenn ich mich recht erinnere sogar über EAS syncen, ich hatte die auf dem Treo und dem Centro damals als zweite Datenbank um Privat und Firma trennen zu können. Vielleicht gibts ja noch irgendwo Downloads davon?

    Ich hab', als ich damals aufs iPhone umgestiegen bin, DocsToGo mitgenommen und bin eigentlich bis heute zufrieden - klar ist das etwas teurer, dafür hat es noch immer die gewohnte Qualität die es schon damals auf dem Palm ausgezeichnet hat. :)

    Ich hab' den vorhergehenden Thread nicht gelesen, aber habt ihr schon mal die alternativen Kalender die es ja jetzt schon gibt (allerdings hab' ich keine Ahnung, welche davon man noch kriegt) abgeklopft, ob da auch bei 2031 Schluss ist?


    Ich wollte grad' als Beispiel die Key Suite vorschlagen, aber leider hat Chapura dichtgemacht. Es gab aber AFAIR noch andere Kalender, die auch mit eigener Datenbank daherkommen und Kandidaten sind. Oder in HanDBase eine Kalender-DB bauen, sollte auch gehen. :)

    Dann mach ich hier mal weiter, kann grad' eh nicht schlafen.


    Keine Ahnung, ob hier außer Thorsten überhaupt noch wer ist, der sich an mich erinnert, andersrum hab' ich die Community hier in guter Erinnerung, besonders den klasse Umgang miteinander und die wirklich gute Moderation. Ich treibe mich in manch anderem Forum rum, hab' z.B. gerade meine Liebe zu Althardware, sprich C64, Atari XL/XE/ST und meinem Acorn Archimedes wiederentdeckt und mir einen alten Traum erfüllt und einen RiscPC gekauft. Da habe ich teilweise eine deutlich rauhere Forenkultur mit endlosen Diskussionen erlebt und mich manches mal wehmütig an alte Nexave-Zeiten zurückerinnert, z.B. als wir Thorsten zur WebOS-Vorstellung geschickt haben, das gibts so in keinem anderen Forum. Dann kam gerade eben Thorstens Mail mit der Einladung, hier wieder dabeizusein - das kann ich eigentlich nicht ausschlagen. In keinem anderen Forum war ich so viel unterwegs wie hier. Genau deshalb lest ihr das hier jetzt auch. :)


    Smartphonemäßig habe ich den Pre aufs Altenteil geschickt und mir ein iPhone geholt - erst ein vierer, das ich drei Jahre und damit länger als jedes andere Smartphone hatte, und dann ein 5er kurz nachdem es rauskam. Damit und mit dem iPad 2, auf dem ich gerade diesen Text tippe, bin ich hochzufrieden, mit ein Grund, dass ich hier verschwunden bin - das Ding tut einfach. Ich hab' keinen Grund mehr gehabt, in einem Forum um Hilfe zu fragen, was ich brauche tut wie ich es erwarte. Klingt vielleicht blöd, aber dafür nehme ich die ganzen Einschränkungen gern hin, ich kann das Teil aus der Tasche ziehen und sicher sein, dass ich keine Nachricht und keinen Anruf verpasse - etwas, das leider bei keinem meiner Palms selbstverständlich war. Trotzdem gibts jede Menge Apps und Spiele - und die laufen stabil, was beim Treo 650 weingstens noch einigermaßen mit UDMH & Co. erreichbar war, aber leider bei keinem Palm danach mehr funktioniert hat.


    Privat ist bei mir alles beim alten. Immer noch Single, wie eh und je...


    Die ganzen Manager sind mit einem iPhone vollauf zufrieden. Ich bin ja selber Systemadministrator in einem mittelständischen Unternehmen und kriege mit, was unser Management fordert. Die sind vollauf zufrieden wenn auf dem Smartphone Mail, Kalender und Kontakte funktionieren. Dokumente will da keiner bearbeiten, da ist eher ein entsprechend taugliches Tablet gefragt, was uns gerade in Richtung Surface Pro bzw. Ultrabook (namentlich das ThinkPad Helix) umtreibt. Vom Helix sind alle begeistert, die es in die Hand kriegen (ich auch!).


    Thorsten: Ich gratuliere Dir herzlich zum Nachwuchs und zum neuen Elan, was Nexave angeht. Schön, dass Du Dich nicht unterkriegen lässt und dass Du wieder Zeit für das Forum findest. Ich hoffe, dass sich hier wieder eine Community zusammenfindet wie zu alten Palm-Zeiten, das Nexave-Forum war immer was besonderes. Falls Du im Übrigen Interesse an einem beruflichen Austausch hast, ich freu' mich immer, wenn ich jemand habe zum diskutieren (man ist eh' immer betriebsblind, andere Meinungen sind da immer gut!) und teile mein Wissen das ich in 15 Jahren als Sysadmin eingesammelt habe auch gern. :)


    Ich gebe ja zu, dass ich mir hier tatsächlich ein Windows-Unterforum für die Microsoft-Tablets (Pro, nicht RT!) wie das Helix wünschen würde (falls es das nicht sogar schon gibt, hab' tatsächlich die neue Struktur noch nicht angeschaut, sondern erst hier gepostet), um genau den Austausch auch mit der Community hier betreiben zu können, auch wenns die Grenzen schon ziemlich strapaziert, die Dinger sind im Prinzip ja nur stark geschrumpfte Laptops...


    Edit: Gibts schon, sehs grad. :love::)


    So, das solls für heute Nacht hier erstmal sein, ich hoffe, hier in nächster Zeit viele neue-alte Bekannte wiederzutreffen. :)

    Hat da mal einer eine Lösung zu gefunden?


    Ich hab' eine Hochzeitszeitung versemmelt, weil ich nicht gemerkt habe, daß der Pre die Geburtstage um einen Tag verschiebt und beim Bräutigam das auch mal irgendwann so zurückgeschrieben wurde. In der Zeitung steht jetzt das falsche Datum drin. :(


    Das ist auch mit keinem der Updates je behoben worden. Und: Manuelles ändern ist auch nur eine Lösung auf Zeit, denn wenn man das Konto löscht und neu anlegt, sind auch die von Hand geänderten wieder falsch...


    Du meinst sicher POB: http://www.nexave.de/forum/index.php?page=User&userID=4061

    Ich bin der Meinung, es ist leicht besser geworden. Ich hatte bei "normaler" Nutzung bisher einen Verlust von ca. 15% in 12h. Seit dem Update beobachte ich ca. 12% in 12h, also ~1%/h.


    Ich habe Daten über 2G/3g komplett deaktiviert, GSM, WLAN und BT sind an. Der Pre synct alle 30 Minuten mit zwei Exchange-Servern per WLAN. Patches habe ich nur zwei drauf, das Virtual Keyboard (das seit 1.4 bei mir übrigens nicht mehr richtig tut...) und den zum Launcher-Seiten hinzufügen/entfernen. Dazu ein paar Apps.


    Richtig Probleme mit der Laufzeit hatte ich gestern, da hatte ich die Terminal-App installiert um zu schauen, ob sie mittlerweile mit 1.4 tut (sie tut nicht...). Der dazugehörige Dienst scheint den Akku leerzusaugen, war nach 12h bei nur noch 10%. Seitdem mit dem Löschen der App auch der Dienst verschwunden ist, ist alles wieder zurück bei ~1%/h. Nachts ist der Pre im Flugzeugmodus und braucht quasi nix. Ich habe allerdings den Seidio-Akku mit 20% mehr Kapazität drin. Mit dem originalen wäre ich vermutlich etwas schlechter.


    Mit dem Seidio-Akku halte ich so ca. 4 Tage durch. Trotzdem ist immer ein Ladegerät in der Nähe und er kommt alle zwei Tage auf den Stone. Sicher ist sicher, zumal der Verbrauch beim telefonieren mit BT-FSE bei mir durch die Decke schießt - mehr als max. 2h Gesprächszeit bei vollem Akku traue ich dem Pre nicht zu... :pfeift:

    Das Forum ist immer noch nicht ganz w3c konform, sagt der Validator.


    Das ist kaum eine Webseite. Das darf auch prinzipiell erstmal kein Grund sein, daß grundegende Funktionen nicht gehen, die in allen anderen Browsern tun. Ist zwar eigentlich falsch, aber ist halt so. Nexave schneidet bei der Validierung im Vergleich echt gut ab. Ich habe bei meiner eigenen Seite beim ersten erstellen Wochen gebraucht, um sie zum validieren zu bringen - inklusive Eigenbau-Patch für Typo3. Ob sie's immer noch tut, probiere ich lieber nicht, ich habe nämlich den Patch beim letzten Update garantiert vergessen...


    Gerne genommenes Beispiel: Amazon: http://validator.w3.org/check?…ent=W3C_Validator%2F1.767


    Als Abkürzung für die, die das Ergebnis interessiert:


    Result: 950 Errors, 104 warning(s)

    Ich frage mich, ob das nicht eh' nur bei Nicht-Induktionsdeckeln Sinn macht, denn dieser ist ja von Hause aus gummiert und haftet relativ gut ueberall.
    Unbestritten, mit einer egrip-Folie ist es sicherlich besser, aber ich lege ohnehin kein Smartphone im Auto auf das Amaturenbrett...


    Das sehe ich auch so. Für den Touchstone-Deckel braucht man keine eGrips.


    Gut ist sie bei allem, was eine glatte Oberfläche hat und einem nicht aus der Hand rutschen sollte - wie eben bei meinem Beispiel iPod Touch. Die Treos sind ebenfalls Kandidaten. Nur die Tasche darf nicht zu eng sein, sonst bleibt das Gerät nämlich drin. Meine Treo-FreaQs hat sich nie mit dem eGrips-beklebten Treo vertragen. Dafür umso besser mit dem eGrips-beklebten Centro - für den war die Treo-FreaQs groß genug, daß es keine Probleme gab... :D

    Da klick ich mich mal ein, funktioniert das laden auf dem Stone dann noch?? Hat das schon wer getestet??


    Grüße


    Ich hab' vorher mal die eGrips von meinem Treo 650 abgezogen und es ausprobiert. Er lädt. Die eGrips ist zwar dick, aber nicht zu dick, wies scheint. Ob man damit allerdings Ding-Dong Probleme bekommt, kann ich nicht sagen. Ich hab' das nach 20 Minuten wieder zurückgebaut - ich brauch' den Pre morgen voll. Die 20 Minuten hat er aber ohne zu murren geladen. Ich habe allerdings eine Pre-Stone-Kombination, die von Anfang an problemlos tat, ohne Ding-Dong beim laden und ohne 100%-Ding-Dong...


    Ich würde mal prinzipiell davon ausgehen, daß es tut.

    Ich hab' die Tage mal probiert, den NTP-Sync per Cron zu implementieren. Das geht auch, ist sogar recht einfach. Leider hat der von Palm mitgelieferte Cron einen kleinen, unfeinen Nebeneffekt: Ist der Cron-Daemon aktiviert, geht der Pre nicht mehr in den Schlafmodus. Der Akku ist dann binnen eines halben Tages leer und der Pre mutiert zum Taschenwärmer. Deshalb ist der Cron vermutlich auch standardmäßig deaktiviert...


    Aber die Zeit hat gestimmt... :D


    Ist also auch keine Lösung... ;(


    Für mich wird sich das Problem allerdings demnächst lösen, weil ich zu O2 wechseln werde, die Tarife von T-Mobile sind eine Frechheit. Bei O2 bekomme ich mehr Leistung für das halbe Geld ohne eine halbe Bildschirmseite kleingedrucktes "was Sie nicht dürfen" in 6-Punkt-Schrift...