Posts by No-Nonsense

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
    Quote

    Original von SHH
    Hm, wie es mir schon bei den Kalendern DateBK und Agendus geht, so auch hier: Was fehlt denn in der Standard-Anwendung? Warum mehr?


    Mir fehlt beispielsweise die Suche nach dem Vornamen. Ok, das geht auch über das Suchen-Icon in der "Task-Leiste", aber mir gefällt die live-filterung von Agendus beispielsweise wesentlich besser. Auch kann man in Agendus super einfach und schnell die Sortierung ändern.


    Für meine Adressen wäre mir eine separate Version der von Agendus am liebsten. Als Kalenderersatz nutze ich DateBk6 (wegen der Farben, der Icons und der besseren Tagesübersicht), das gegenüber Agendus viel schneller startet und arbeitet (nur die Monatsübersicht gefällt mir dort noch besser - aber das ist ein anderes Thema).


    -Jens

    Quote

    Original von juggernaut
    die konfiguration von 4cast ist nicht gerade die selbsterklärendste. wie hast du´s denn eingestellt? es deutet nämlich alles darauf hin, daß du es auf wireless-update eingestellt hast - die trial zeit hat mit deinem problem nichts zu tun.


    in den preferences darf kein kreuz bei den "Refresh" optionen sein, denn beide betreffen ausschließlich den wireless update, nicht hotsync. (oben drüber können aber dennoch sowohl "hotsync" als auch "wireless" angekreuzt sein).


    Ok, ich hatte warscheinlich das Kreuz bei Refresh mit 6:00 Uhr als Zeit und "Wireless" deaktiviert. Hatte das so verstanden, dass es dann eben einmal täglich über HotSync abgleicht.


    Es hat aber bisher nie Probleme verursacht. Erst nachdem der Trial-Zeitraum abgelaufen war. Ich bin eben auch nur noch mal durch löschen aller 4cast Preferences überhaupt wieder in den Preferences-Dialog gekommen.


    Daher vermute ich schon einen Zusammenhang mit dem Ablauf der Demo. Ich stelle mir das in etwa so vor:
    - 4cast wird durch seinen Alarm gestertet, um das Wetter zu aktualisieren.
    - 4cast erstellt einen neuen Alarm, der bei Fehlern 4cast erneut starten soll (reset durch crash etc.).
    - Während der Trial-Zeit/Vollversion: Da Wireless deaktiviert, beendet 4cast sich und setzt den Alarm für den nächsten Tag (löscht/überschreibt den Fehler-Timer).
    - Trial-Abgelaufen: 4cast beendet sich (der Fehler-Timer bleibt aber aktiv).


    Ich werde testweise mal das Häkchen bei "Refresh mit 6:00" reinmachen und schauen, ob der Palm sich über Nacht wieder entläd (ich erwarte, dass er es nicht tut, da der Demo-Zeitraum jetzt von neuem läuft).


    -Jens

    Vielen Dank allen noch einmal für die großartige Unterstützung!


    Ich bin nun fast sicher, dass 4cast der Schuldige war/ist. Ich hatte gestern Abend die Bildschirmhelligkeit einmal stark herabgesetzt und huete Morgen war noch etwas Akkuladung übrig und das Display an.


    Ein Blick in PalmInternals zeigte:


    Code
    Alarm information:
    •20.7.07 10:28:50 '4cast' triggered notified
    [...]


    Einen kurzen Moment später:

    Code
    Alarm information:
    •20.7.07 10:36:24 '4cast'
    [...]


    Ich vermute: Da der Testzeitraum abgelaufen war hat es den Alarm nicht bearbeitet und aus irgendwelchen Gründen gleich einen neuen angelegt. Sowas wie ein Timer für einen Timeout bei nicht vollstänidger Bearbeitung oder so.


    Habe den Timer mal mit Resco Explorer entfernt und er ist bisher auch noch nicht wieder eingetragen worden. Werde wohl 4cast entweder registrieren oder die Spielerei mit dem Wetter auf dem Palm sein lassen und es wieder löschen.


    Vielen Dank nochmal!
    -Jens

    Quote

    Original von SHH
    Wie von Juggernaut vorgeschlagen ist hier die OnOffLog.prc direkt an meinem Beitrag.


    Klasse! Vielen Dank! Gibt es eigentlich noch andere ähnliche Programme, die eventuell auch noch andere Notifys oder gar die Alarme loggen können?
    Wäre doch klasse, wenn Alexander das Tool dahingehend noch erweitern würde.


    -Jens

    Quote

    Original von SHHMir fällt noch ein, dass es noch ein Tool gibt, das OnOffLog heisst. Da könntest du dann mal sehen, was des nächtens so abgeht.


    Vielen Dank für den Hinweis, genau so ein Tool suche ich, um das Problem weiter zu untersuchen (s.o.). Leider wurde ich bei Google nicht fündig: http://www.google.de/search?q=OnOffLog


    Ist das Programm von Alexander Pruss? Hast Du einen Link oder kannst mir das Tool per PN schicken?


    Vielen Dank im voraus,
    -Jens

    Quote

    Original von SHHDas ist eindeutig einer von den drei ersten, die nach ihrer Aktion verhindern, dass der Palm wieder abschaltet. Schalte mal die Automatismen ab!


    Zu den ersten drei Automatismen:
    - SnapperMail: Aufräumen der Datenbank (z.B. Löschen von Mails nach x Tagen) lässt sich afaik nicht abschalten, aber die Zeit kann ich frei wählen.
    - RecoBackup: Alle Backups werden zwischen 05:00 und 05:20 durchgeführt. Lief bisher ohne Probleme.
    - 4cast Kann ich ohne Löschen nicht ändern, da Demo-Zeitraum abgelaufen. Die angegeben Zeit dient afaik der Aktualisierung beim Hotsync, da ich WLAN deaktiviert habe.


    Genrell: Der Palm stürzt ja nicht ab, d.h. sobald ich ihn morgens lade kann ich ihn wieder normal anschalten und die Batteriewarnung wegklicken. Ob es generell nach dieser ungewöhnlichen Akkuentleerung zu den Problemen mit dem Eingeschaltet bleiben und automatischen Einschalten gibt kann ich erst morgen sagen. Momentan läufts normal.
    Es müsste sich demzufolge doch eine Applikation desnächstens einschalten, die dann entweder im Hintergrund weiter läuft oder sich für bestimmte Notifys registriert, oder? Kann eine App den Palm eigentlich ohne Alarm wieder einschalten, d.h. durch Notifys o.ä.?


    Mein aktueller Plan:
    - Morgen schauen, ob das Problem mit dem nicht funktionierenden Auto-Abschalten und automatischen Einschalten wieder vorhanden ist. und dann ggf. nochmal ohne Reset mit PalmInternals analysieren, danach reset und gucken, obs wieder normal läuft (eventuell wurde durch häufiges Betätigen des Ein-/Ausschalters heute dieser wieder in Ordnung gebracht).
    - Sollte das Problem bestehen bleiben (wovon ich mal ausgehe): Morgen die ersten drei Alarme mit Resco Explorer entfernen und wieder abwarten was passiert.
    - Sollte das Problem dann immer noch bestehen: Backup + Hard-Reset und schaun.
    - Sollte es jetzt immer noch bestehen, dann ist wohl der Ein-/Ausschalter defekt und ich muss mir überlegen das kostenpflichtig durch Palm reparieren zu lassen oder das Teil mal selbst aufzuschrauben.


    Vielen Dank nochmal für alle Tipps, ich werde hier über den Status berichten.


    -Jens

    Hier mal die Ausgabe von PalmInternals:


    Code
    Alarm information:
    •20.7.07 03:05:00 'SnapperMail' 
    •20.7.07 05:00:00 'RescoBackup' ref C2C5F1D0 
    •20.7.07 06:00:00 '4cast' 
    •31.7.07 00:00:00 'Calendar-PDat' 
    •28.10.07 01:00:00 'Date & Time' ref 00000003 
    –––
    Total alarms: 5


    SnapperMail wurde in letzter Zeit nicht angefast, ebensowenig Resco Backup und 4cast (demo abgelaufen, wird aber anscheindend noch über HotSync aktualisiert - zumindest das DateBk-Plugin zeigt noch was an).



    Kann da nichts ungewöhnliches erkennen - ihr vielleicht?


    Werde morgen nach dem höchstwarscheinlich wieder leeren Akku nochmal PalmInternals laufen lassen und vergleichen. Und natürlich auch schauen, ob sich der Palm dann wieder selbständig einschaltet oder nicht ausschaltet.


    -Jens

    Quote

    Original von aretisswas sagt PalmInternals?


    Leider musste ich den Palm nach der Installation von PalmInternals erst noch resetten (vertrug sich wohl nicht mit Uninstall Manager) und nun schaltet er sich wieder brav nach der eingestellten Zeit aus...


    PalmInternals zeigt die gleichen Alarme an wie der Resco Explorer. Oder soll ich die Notify-Liste hier posten?


    Gibt es ein Tool, mit dem ich die Ein-/Aus-Taste deaktivieren und auf eine andere Taste legen kann? Oder die Ein-/Aus-Tastendrücke loggen kann? Ich würde gerne testen, ob der Taster eventuell einen Kurzschluss hat und sich der Palm daher immer einschaltet.


    Muss dazu noch erwähnen, dass der Ein-/Aus-Knopf schon seit einiger Zeit nicht mehr so wirklich gut funktioniert...


    Letzte Möglichkeit wäre wohl ein Komplett-Backup, anschließender Hard-Reset und Beobachtung des Geräts im jungfräulichen Zustand.


    -Jens

    Habe seit drei Tagen ein Problem mit meinem Palm T|X: Sein Akku wird über Nacht immer vollständig entladen. Er lässt sich morgens nur nach Anschluss an das Ladegerät wieder einschalten und beschwert sich über den Ladestand.


    Hatte (warscheinlich) an dem Tag des ersten Auftretens einige Programme geupdated (-) oder installiert (+):
    + DbFixIt
    + dbScan (hat 4 Fehler in meiner Kalenderdatenbank gefunden und behoben)
    - Novii Remote
    - Pocket Tunes
    - Bike Or Die!
    - OnGuard Backup
    - ScummVM


    Zunächst hatte ich den Verdacht, dass sich nachts ein Programm per Alarm einschaltet. Habe mit dem Resco Explorer nachgeschaut, leider ohne Ergebnis - alles normal.


    Dann habe ich die SD-Karte mit chkdsk auf Fehler geprüft, die Resco Backup eventuell zum hängen bringen könnten (obwohl dieses keinen Fehler meldet) - fehlanzeige.


    Nun habe ich eben zufällig festgestellt, dass sich mein Palm nicht nur nicht mehr nach 30 Sekunden automatisch ausschaltet, sondern sich auch nach kurzer Zeit nach dem manuellen Ausschalten wieder einschaltet.


    Gibt es Tools, mit denen ich prüfen kann, welche Applikation den Palm am Ausschalten hindert bzw. wieder einschaltet?
    Ich vermute, dass eventuell auch der Ein-/Ausschalter defekt sein könnte. Oder müsste sich dann der Palm nach 30s abschalten und erst wieder nach einigen Sekunden wieder einschalten (zumindest verhält er sich ja sonst bei manuellem Ausschalten so).


    Vielen Dank im voraus,
    -Jens

    Ich frage mich, ob der Fehler schon länger bei iGo bekannt war, oder ob sich wirklich noch keiner mit deutschem Tastaturlayout bei denen in der Vergangenheit beschwert hat.
    Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen - 4, 5 und ) braucht man schon nicht ganz so selten mal. Ich hatte mir die Tastatur ursprünglich zum E-Mail-Schreiben und zum Programmieren in Pascal / C auf dem Palm gekauft und gerade letzteres war nicht so der Hit ohne )...


    Bin froh, dass der Fehler nun endlich behoben wurde!!


    -Jens

    Quote

    Original von loganes ist bei Thinkoutside ein neuer Treiber (Version 4.2 vom 13.07.) verfügbar. Werde ihn asap testen.


    Ja, wurde sogar noch einmal extra per Mail von denen Informiert. Der neue Treiber funktioniert bei mir bestens. Konnst noch keine Fehler feststellen.


    -Jens

    Quote

    Original von pali
    Ich kann Deine Rechnung nicht nachvollziehen, z.B. http://www.lidl-dsl.de/dsl_kosten.php?se=12


    Keine Anschlussgebühr und die Flat für 0,- Euro in Stuttgart.


    Ich weiß nicht ob Böblingen für Lidl noch zu Stuttgart zählt, daher mal die Rechnung mit der Flartrate-Gebühr:


    - Call Plus/Analog 16,37 €/Monat zzgl. 59,95 € Anschlussgebühr
    - Lidl DSL: 17,43 €/Monat + 2,49€/Monat + 49,95 € Anschlussgebühr (bei 1MBit)


    Total/Monat: 36,29 €
    Total/6 Monate: 217,74 € + 59,95€ + 49,95 € = 327,64 € (1 MBit/s)
    oder Total/6 Monate: 236,22 € + 59,95 € = 296,17 € (2 MBit/s)


    Ist immer noch teurer als HanseNet, wenn auch recht günstig. Ich frage mich, wieso die das ohne Mindestvertragslaufzeit anbieten können (warscheinlich rechnen die damit, dass man länger bleibt). Ist auf jeden fall für DSL mit T-Com Telefonanschluss unschlagbar günstig.


    -Jens

    Quote

    Original von pali


    Das glaube ich Dir nicht. Der einfache Analoganschluß (ohne Paketangebot wie Call & Surf usw.) stellt die Grundversorgung dar und hat eine Kündigungsfrist von 6 Werktagen.


    Da hast Du recht! Sorry, war ein versehen. Weiß nicht, wo ich die 12 Monate bei "Call Plus/Analog" bzw. "Call Plus/ISDN" her hatte. In den AGB stehen die 6 Werktage.


    Quote

    Original von paliDazu würde ich dann entweder LIDL oder Congster DSL nehmen, aber unter keinen Umständen Alice.


    Dann benötigt man aber auch einen DSL Anschluss (oder bieten die Analog/ISDN Flatrates?). Das würde dann für 6 Monate insgesamt doch recht teuer:
    - Call Plus/Analog 16,37 €/Monat zzgl. 59,95 € Anschlussgebühr
    - T-DSL 1000 17,43 €/Monat zzgl. 99,95 € Anschlussgebühr
    - congster flatrate ~15 €/Monat (ob es eine Anschlussgebühr gibt, weiß ich nicht mehr).


    Total/Monat: 48,80 €
    Total/6 Monate: 292,80 € + 159,90 € = 452,70 €



    Bei HanseNet (Alice Light flat + ISDN):
    Total/Monat: 24,90 € + 4,00 € = 28,90 €
    Total/6 Monate: 173,40 €



    Ist schon ein gewaltiger Unterschied! Allerdings würde ich kein Alice nehmen, wenn man keinen richtigen Anschluss erhält, sondern über deren NGN "VoIP" (läuft über eine zweite PPPoE Verbindung, daher auch nicht mit FritzBox! o.ä. benutzbar, sondern nur deren Hardware) bekommt. Siehe hierzu das HanseNet-User-Forum. Da gibts auch Hinweise, wie man das im vorhinein prüfen kann. Damit soll es nämlich große Probleme geben.


    -Jens

    Quote

    Original von TrinityDa der WLan-Router von Alice totaler Schrott ist (also ein Router, der von Alice zugemacht worden ist - man also selber nicht drauf kommt), empfehle ich die 20€ in einen eigenen WLan-Router zu stecken, der dann auch wirklich einer ist.


    Da hast Du allerdings vollkommen recht.


    Für alle Alice-Kunden oder auch diejenigen, die es noch werden wollen empfehle ich außerdem das HanseNet-User-Forum.


    Dort gibt es u.a. auch die Zungangspasswörter für die HanseNet-Harware. Aber bitte nur nutzen, wenn man weiß, was man tut...


    -Jens

    Quote

    Original von Dr.snooze
    Nochmal ne Frage (bin schon ganz augeregt :zwinkert:): Ist an Hardware bei Alice eigentlich alles dabei? Modem wird ja während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Aber brauch ich ich sonst noch was :verwirrt:? Ich hab da mal was von einem ominösen Splitter gehört...


    Ja, den bekommst Du auch von Alice/HanseNet gestellt. Wenn du die WLAN-Option (einmalige Gebühr) bestellst auch einen WLAN-Router.


    -Jens

    Quote

    Original von Trinity
    Bei mir hat Alice ca. 14 Tage gedauert. Trotz vorherigem Telekom-Anschluss. Es hängt halt davon ab, wann die T-Com Zeit hat den Kram umzuschalten. Alice war da recht fix.


    Habe mich eben bei Alice erkundigt: Man hat mir 4-6 Wochen für den Anschluss in Aussicht gestellt.


    Zum Glück wird in Böblingen Alice nativ angeboten, d.h. man erhält Telefonanschluss und DSL direkt von Alice (aus einer Hand) und nicht wie bei meinen Eltern in Buxtehude den Telefonanschluss von der T-Com und DSL+VoIP von Alice.
    Bei letzeter Konstellation reduziert Alice die Monatsgebühr um den Betrag des günstigsten Telefonanschlusses der T-Com. Man hat dann zwei Vertragspartner (weswegen meine Eltern das zu Hause nicht machen wollen) und damit auch die 12 Monate Vertragslaufzeit der T-Com für deren Anschluss.


    Werde also voraussichtlich Alice Fun flat für die 6 Monate bestellen. Ist auf jeden Fall die günstigste Alternative, sofern es nicht wieder zu Komplikationen beim Anschluss kommt. *g*


    Vielen Dank nochmal an Dr.snooze für den Tipp!


    -Jens

    Quote

    Original von Dr.snooze
    Hast dir mal Alice oder Lidl angeschaut? Haben beide keine Mindestvertragslaufzeit. Dann kann man vlt auch was mit VoIP machen. Zumindest bei Alice braucht man keinen Telefonanschluß der Telekom...


    Klasse, vielen Dank für den Hinweis! Ich war früher schonmal bei HanseNet (nun Alice) und damit sehr zufrieden. Allerdings hat der Anschluss damals fast 3 Monate gebraucht. Gab aber auch Probleme wegen Bonitätsprüfung und ich musste dann eine Schufaauskunft (natürlich ohne negative Eintragungen!) vorweisen...


    Ich werde mich mal bei denen (und der Telekom) erkundigen, wie lange ein Neuanschluss dauern würde. Problem hierbei: Meine Vermieterin kann nicht mit der vorherigen Telefonnummer dienen (dann soll es wohl recht fix gehen bei der Telekom).


    Wenn es länger als einen Monat dauert, dann lohnt sich das kaum mehr bei insgesamt 6 Monaten Aufenthalt. In dem Fall wird der O2 Internet-Tarif mit 5 GB Volumen wieder interessant (nur 3 Monate Mindestvertragslaufzeit, allerdings brauche ich dafür ein UMTS-fähiges Handy mit Bluetooth oder eine UMTS PCMCIA-Karte). Ansonsten ist Alice meine erste Wahl, da ich dann keine neue Hardware benötigen würde.


    -Jens

    Ich werde ab August für insgesamt 6 Monate in Böblingen bei Stuttgart meine Diplomarbeit anfertigen. Für den Zeitraum suche ich eine Lösung, um mich ans Internet anzuschließen und telefonisch erreichbar zu sein.


    Meine bisherigen Erkenntnisse:


    - Telekom: Analoger Anschluss ~17 EUR/Monat. Zugang per Modem (wie früher) über Call-by-Call. Problem: Mindestvertragslaufzeit 12 Monate, Anschlussgebühr, benötige Modem (PCMCIA-Karte) und Telefon, langsam.


    - Telekom: ISDN Anschluss ~25 EUR/Monat. Zugang über Call-by-Call (oder gibts noch ISDN Flatrates?). Problem: Mindestvertragslaufzeit 12 Monate, Anschlussgebühr, benötige ISDN PCMCIA-Karte. Habe Telefon.


    - Telekom: Analoger Anschluss + DSL kosten ~34 EUR/Monat zzgl. congster Flatrate 15 EUR/Monat. Problem: Mindestvertragslaufzeit, Anschlussgebühr und dadurch viel zu teuer. Gleiches gilt für Call&Surf Tarife (24 Monate Mindestvertragslaufzeit!!).


    Bisher habe ich nur eine interessante Alternative gefunden:


    - BASE Internet Flatrate für 25 EUR / Monat, 24 Monate Laufzeit. Benötigte PCMCIA-Hardware gibts günstig(er) bei eBay. Problem wäre nur die Laufzeit - wobei die Flatrate ja im Anschluss noch weiter genutzt werden kann.


    - O2 Internet-Pack L (5GB) ~22 EUR/Monat, 3 Monate Laufzeit! Wäre wohl die beste Lösung, oder habe ich dabei etwas übersehen?


    Habt Ihr noch weitere Vorschläge? Ich überlege allerdings auch ernsthaft für die Zeit auf Internet zu Hause zu verzichten (habe sicher auch genug zu tun mit der Diplomarbeit).


    Sollte ich auf Internet verzeichten suche ich nach einer günstigen Telefonie-Lösung. Habe ein SIM-Lock-Free Handy. Momentan tendiere ich zu einem O2-Tarif ohne Vertragslaufzeit mit Homezone. Würde mich dann hauptsächlich anrufen lassen (von Leuten mit Festnetz-Flatrate).
    Habt Ihr da auch noch Ideen?


    Ach ja: Habe ein Siemens S35 und Palm T|X, also kein GRPS/UMTS+Bluetooth Handy.


    Vielen Dank im voraus,
    -Jens

    So wie es ausschaut kommt iGo in Bewegung und wird vorraussichtlich am 15.07. einen aktualisierten Treiber für das Stowaway Bluetooth Keyboard zum Download anbieten:


    Quote

    It appears that there is a known bug with the German Layout in our current drivers. This issue should be resolved with the updated drivers that are getting released on teh 15th of this month. Please let us know if this does not resolve your issue.


    -Jens