Posts by wolfgang-362

    Hallo,


    mein mittlerweile unter W8.1 laufendes altes HP Compaq nx7400 braucht einen neuen Akku, Originalbezeichnung hstnn-lb30. Zwar behaupten alle Shops, eine kompatiblen Akku liefern zu können, aber ich habe jetzt gerade die zweite Rücksendung starten dürfen. Das erste mal aufladen funktioniert, entladen auch, und dann spielt die Ladeelektronik verrückt. Man muss den Akku einmal herausnehmen und wieder einstecken, um das wilde Geblinke der Kontroll-Leuchte zu beenden, dann geht's wieder für eine Runde lang. Nein danke. Akkuspannungen sind übrigens korrekt.


    Kennt ihr Lieferanten, die vernünftige funktionierende Nachbau-Akkus liefern?


    Danke!

    Da warten wir wohl vergeblich, obwohl mich eine erfolgreiche Methode ebenfalls interessieren würde.


    Eigenes Dateimanagement ist unter Windows Phone nicht vorgesehen. Und das ganze funktioniert auch nur in einer Microsoft-Umgebung mit Microsoft-Produkten einigermaßen ordentlich. Unter Windows kann ich wenigstens lokal Kontakte und Aufgaben mit einer Exchange-Nachahmung abgleichen (Companionlink, Akruto), die "Restdaten" gehen per Dropbox oder Skydrive über die Cloud auf den PC.


    Ach ja, ich habe unter anderem ein Lumia 920.

    Du kannst ja diese Anleitung für MTP-Einbindung mal probieren.


    In den Kommentaren dort wird auf http://kbhomes.github.com/2012…/mtpz-implementation.html verwiesen, dieses Modul soll aber zwischenzeitlich in libmtp integriert worden sein.


    Damit soll man wenigstens Zugriff auf Photos und Musik bekommen.


    Selber will ich das nicht mehr testen. Ich habe schon mein Android-Smartphone nicht per MTP angebunden bekommen und würde in deiner Lage eher VirtualBox oder VMWare probieren.

    So ein Gerät beim Launch kaufen? Nö. Alle meine Smartphones haben unter 200 EUR gekostet und wurden gebraucht gekauft. Zubehör ist erhältlich und nicht nur angekündigt, die Betriebssoftware einigermaßen ausgereift. Wenn man mit dem Gerätekauf mehr Geld verdienen würde, wäre es anders. Aber Telefon ist ein Kostenfaktor, sonst erstmal nix weiter. Den Technologiefans wünsche ich dennoch viel Spaß.

    Hier im Board habe ich keine Info gesehen, vielleicht interessiert es ja: Laut dieser Meldung der it-times wird nur noch das WebOS auf neuen Geräten von Palm laufen und der Verkauf der Geräte mit Windows Mobile eingestellt. Ich vermute, PalmOS wird es dann ebenso ergehen.

    so, das mit dem hotspot hat geklappt. nun habe ich das nächste problem. mein pda zeigt an, dass er mit dem hotspot verbunden ist. gehe ich aber nun in den IE und versuche eine seite zu öffnen, sagt er mir, dass er keine verbindung hat und ich mein netzwerk überprüfen soll.


    Der MyPal läuft mit WindowsMobile? Gibt es da sowas wie Internetoptionen/Verbindungen/Netzwerkeinstellungen/Proxy wie bei Windows XP? Diese Einstellungen solltest Du mal prüfen. Funktioniert die Internetverbindung vom E71 aus?

    Also, bei meinem gebraucht gekauften E71 soll sowas dabei sein. Vom Verkäufer selbst angepasst. Wenn das Paket kommende Woche da ist, schreibe ich was dazu.


    Das Teil besteht aus der Station (wenn das Mobile eingesteckt ist, mit Blick auf's Display), daran das Synckabel mit Micro-USB-Stecker zum Einstecken am E71. Anschlüsse hinten: USB-Mini-Buchse für den PC-Anschluss, Rundbuchse für das mitgelieferte externe Steckernetzteil 5V/150-500mA. Der Hersteller ist nicht ersichtlich, Made in China; das Gerät sieht aus wie diese E*** Zubehörangebote. Die Modifikation des Verkäufers war (ich hatte nochmal bei ihm nachgefragt) das Höhersetzen des Ladesteckers in der Halterung - danach erst war wohl erst genug Kontakt zum Mobile vorhanden, dass das Laden geklappt hat.


    Wenn man also Glück (passt auf Anhieb) oder etwas handwerkliches Geschick hat, ist dieses No-Name-Produkt wohl empfehlenswert.


    evtl. interessiert Dich der Bericht von mir auch ? Umstieg von Centro auf E71


    Ja, danke. Sehr schön erklärt und ausführlich.


    Ich habe das E71 dem Blackberry vorgezogen, weil ich die E-Mail syncs nicht andauernd benötige und den Tarif nicht wollte. Bin immer noch zufrieden. Ein Arbeitskollege hat sich das N97 zugelegt und wir testen immer mal wieder nebeneinander mit dem E71. Da ist das E71 für mich viel besser...den Touchscreen finde ich nicht gut gelungen.


    Ein Touchscreen mit simulierter Volltastatur und taktiler Rückmeldung wie z.B. beim BB Storm, den ich mal kurz im Laden probiert habe, ist schon ganz nett - ersetzt aber nicht wirklich das echte Knöpfchendrücken. Den Langzeit-Haltbarkeitstest der Druckplatte können gerne andere durchführen.


    Hallo,
    die Tastatur des Bold ist ein Traum, wer viel schreibt einfach Top.
    Kommen aber die monatlichen Kosten für den BB Tarif dazu, ohne funktioniert das Teil nicht richtig (schon probiert)
    Wenn man auf das Nokia E 63/71 ein paar Zusatzprogramme macht, wird es zu einem Super Smartphone.
    Das Nokia passt auch etwas besser in die Hosentasche, was beim Bold schon schwieriger wird.


    Romane schreibe ich nicht, es nervt nur beim Tippen immer wieder zwei Tasten mit einem Finger zu erwischen. Deshalb kam der Centro schon nicht infrage. Größe ist gerade bei meinen Wurstfingern doch wichtig. Tarifmäßig will ich nicht noch mehr für's Mobile rauswerfen. Ab und an bei GMX nach Mail schauen kann ich mit dem E71 ja über den Webbrowser machen. Und hosentaschentauglich kann man den Treo 680 mitsamt dickem Seidio-2400mAh-Akku nicht nennen, trotzdem hält er bei dauerhaft aktivem BT (und IR aus) gerade mal zweieinhalb Tage. Dagegen ist das E71 geradezu ein Marathonläufer. Das Bold 9000 geht wohl nicht ganz so lange, obwohl: So einen BlackBerry® Professional Server aufzusetzen wäre doch mal eine richtige Herausforderung. Der wiederum braucht zwingend Exchange oder Notes - zu aufwendig für 'ne Einzelperson.


    Danke für die Antworten!

    Hallo,


    mit Interesse habe ich diesen Bericht gelesen - das Warten aufs Pre dauert noch lange, und nun habe ich nur noch die Qual der Wahl zwischen den Geräten von Nokia und RIM. Akkulaufzeit ist wichtig, ein vernünftiger Webbrauser (https!) für nicht-mobile Internetseiten, deshalb auch eine möglichst große Anzeigefläche. E71 gibts kurz gebraucht schon unter 200,- EUR, den Bold ab 250,-. Die Curve-Tastatur ist mir übrigends einen Tick zu schmal (im T-Laden mal kurz angetestet). Gibt es einen speziellen Grund, weshalb hier viele zum E71 greifen anstelle dem Bold?


    Ich nehme Wetten an dass TM das pre NIE offiziell bringen wird.


    T-Mobile setzt nur auf Gewinner. Ähm, die Wette nehme ich nicht an. Ein frei verkäufliches Gerät täte mir reichen. Hoffentlich hält der dicke Seidio-Akku noch bis dahin. Weil, spätestens wenn der mal kaputt ist, werde ich mich nach einem Ersatz für den Treo umschauen müssen. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich ein E71 nehmen.


    agruener: Bei mir ist nur das Telefonnetz GSM/UMTS sinnvoll. WLAN richte ich bei den Kunden ein, und öffentlich wäre das eher nicht.


    PalmTwo: Danke für den Bericht von der anderen Seite vom Globus. Die Tarife sehen interessant aus. Braucht man down under noch Personal für IT?

    ??? Wie kommst Du denn jetzt darauf? In den meisten Beiträge steht um die 10 EUR/monatl. :verwirrt: Und das auch noch vertragsfrei.


    Im D1 Netz? E+ (2 Jahre) und O2 (4 Jahre) habe ich gehabt, nein danke. Was nützt mir billig, aber kein Netz? D2 kann man vielleicht mal als Backup probieren. Es bleibt T-Mobile mit der Combi Flat XS (HSDPA-Nutzung 200 MB) oder Max Flat S mit web'n'walk M.



    Wenn du nicht auf D1 fixiert bist, kommst du doch auch deutlich günstiger weg. wwthlde und die anderen haben ja einige Alternativen aufgezeigt, bei denen es (deutlich) günstiger geht. €40,- pro Monat schaff ich mit meinem vertragsfreien iPhone nie; hab max. €15,- incl 1GB Datentarif bei Simyo .


    Bin aber fixiert. Hoffentlich bietet T-Mobile den Pre irgendwann mit einem vernüftigen Datentarif an.

    Danke für die vielen Antworten. Ein mobiles Gerät mit Fixkosten um 40 EUR pro Monat und mehr rechnet sich für mich leider nicht, solange ich noch den Festnetzanschluss zusätzlich betreiben muss (für einen wirklich freien Internetzugang). Nur für den Spaß gebe ich keine ~500 EUR pro Jahr aus. Schade.

    Hallo,


    da ja etliche Forenmitglieder schon Geräte (E71, iPhone) verwenden, die immer online sind: Was kostet euch der Spaß (wenn es denn einer ist) im D1 Netz denn so im Monat bzw. mit welchen Kosten muss ein künftiger Pre-Besitzer so rechnen?


    Erster!

    Schön, dass noch ein Hinweis kam - aber die Palm-Dateien bei mir waren eigentlich zu alt. Ich habe dann die Outlook.pst in der Festplattensicherung gesucht und damit die Kontakte aus Outlook 2003 in den Treo zurücksynchronisiert. Dabei wurden zwar meine aktuellen Memos mit der ältlichen Kopie überschrieben... Das hat man davon, wenn man nicht aufpasst.

    Hallo,
    nach Umzug auf einen Vista-Rechner hat der Syncvorgang von Desktop by ACCESS für Windows (Version 6.2)
    mit Outlook 2003 die Kontakte im Treo 680 gelöscht. Reicht es, aus der Sicherung der alten XP-Installation die vier Contacts*.pdb Dateien auf den Treo zurückzukopieren, oder wie gehe ich da am besten vor? Leider habe ich bei Palm oder hier im Forum bisher nichts passendes zum Thema Restore gefunden. Außerdem scheinen nicht alle Einträge korrekt vom Palm zu Outlook übertragen zu werden (Postleitzahlen...), wenn man unter Vista arbeitet. Oder täuscht mich nur das unterschiedliche Aussehen?


    Vielen Dank für einen guten Hinweis.

    Echt? Smutje baut keine Sondermaße mehr auf Bestellung?

    Eine Kombination meiner Sonderwünsche gepaart mit seinem damaligen Zeitmangel, vermutlich. Nun hat die gebraucht erworbene Tasche keinen Magnetverschluss und und und, aber wenn man den Dreh erst raus hat (Tasche an der Schmalseite zusammendrücken nach Öffnen des Klettverschlusses) bekommt man das Gerät auch ohne Zange aus dem Futteral, und ich habe vermutlich viel Geld gespart. <g>

    Hallo,


    laut seidioonline http://www.seidioonline.com/in…ction=VIEWPROD&ProdID=598 ist INNO.DOCK oder INNO.DOCK JUNIOR kompatibel mit dem 2400 mAH Akku. Nur die Lieferzeiten sind etwas länglich (ca. vier Wochen per DHL Express - LOL) für als lieferbar angezeigte Teile. Und als Tasche habe ich jetzt eine gebrauchte Freaqs Oki für den Treo 650 genommen - nach Vergleich der Gerätemaße. Der Hersteller baut laut Antwort auf meine E-Mail leider keine neuen Taschen extra für den "dicken" Treo 680 (ist halt das Schicksal bei Auslaufmodellen). Und ich wollte unbedingt was mit Gürtelschlaufen, nachdem mir der damals mitbestellte Holster samt Gerät regelmäßig vom Gürtel abgefallen war.