Posts by TimTaylorX

    Was meinst du mit Privat-Entwickler? Also es gab z.B. bei Android schon Messenger die auf Skype zugreifen konnten, Nimbuzz zum Beispiel. Es sollte also irgendwie möglich sein auch für WebOS einen Skype-Client zu schreiben, falls du das meinst.

    Ist nur eine Frage des Erfolgs, anfang des Jahres haben sie auch groß getönt dass es keine Version für Android geben wird. Ich denke sobald das Tablet da ist werden die spätestens auch eine Version für WebOS entwickeln.

    Wie sagt man so schön: "Sammler sind halt doch ein eigenes Völkchen!"

    Irgendwie schon, ich dachte mir als erstes auch nur...wie kann man soviel Geld für das Stück Hardwareschrott ausgeben, aber das Ding scheint für Sammler echt irgendwie toll zu sein :). Wäre mir aber zu teuer das Hobby :pfeift:

    Ich bin zwar nicht lange hier und auch nicht sehr aktiv da mein Pre-Ausflug sehr kurz war, aber trotzdem habe ich Deerhunter immer als einen sachliche , nette und sehr hilfsbereit Person hier im Forum wahrgenommen, die im Nexave-Team sicherlich eine große Lücke hinterlassen wird. Auf jeden Fall weiterhin alles gute, vielleicht sieht man sich ja Androidmäßig mal irgendwo wieder :)

    Das ist irgendwie so ziemlich der Weg einiger Geräte, oder noch viel bequemere OTA Updates. JailbrakeMe ist aber nicht schlecht, damit kann auch jeder unbegabte inzwischen jailbraken ohne großen Aufwand (Balken schieben und warten), geht das eigentlich bei der aktuellen iOS Version noch?

    und bei Android 2.2 ist da noch nix gemacht, bei Android 2.3/3.0 nur sehr wenig.

    Über eine OS-Version zu spekulieren, zu er es 2 Sätze von Google bestätige Features gibt ist irgendwie in wenig unsinnig, ich glaube kaum das Google sich hier lumpen lässt.


    Quote

    Was verstehst Du denn unter einem TabOS?

    Gar nichts, weil rein der Begriff schon schwachsinn ist. Ein paar Buttons und APPs zu skalieren, dazu gehört glaube ich keine Wissenschaft :lacht:, also abwarten und Tee trinken.


    Ich persönlich bin eh kein Tablet-Fan, da die Geräte für mich nutzlos sind, surfen auf der Couch...nun sollte ich das so dringend nötig haben reicht mein 4" Smartphone dafür locker aus. Alles andere macht mein Notebook und das ist für mich bequemer zu bedienen und vorallem, es ist MATT :thumbup:

    Also von meinen bisherigen erfahrungen würde ich vom SGS abraten. Das gerät läuft nur gut wenn man frickelt. Leider ist samsung nicht in der lage zu erkennen das des rfs dateisystem einfach ein schrott auf dem gerät ist. Sprich man muss rooten und lagfix usw. Installieren, also kein gerät für den einfacheb anwender.

    Ein tab tab os gibt es eh nicht. Die tablets sind atm. nur große smartphones ohne telefon funktion. iOS ist auch kein TabOS. Sowas wird es auch sicher nicht geben. Das Desire Z ist irgendwie etwas arg groß für ein smartphone, da wird es sicher eng in der tasche :)

    Ich denke es wird ein Flop, der Grund liegt eigentlich schon auf der Hand. Es wird Meego (wenn es das wirklich ist, teilweise sieht das immer noch nach Gnome-Desktop mit irgendnem Linux drunter aus) verwendet, dafür gibt es so gut wie keine APPs, Android APPs sollen in einer Virtuellen Maschine laufen, wie darf ich mir das bitte auf einer Atom-Gurke vorstellen? Davon hab ich noch nicht mal Videos gesehen, dazu kommt ein Lüfter? Alles in allem ist das Gerät dafür einfach zu teuer, um auf der Couch zu surfen nehmen ich dann doch lieber mein SGS, das reicht mir persönlich vollständig. Ich bin da eher gespannt auf die ION-Tabs :)

    Du redest von einem HTC HD was in dem Fall der HTC Touch HD ist und das hat die Maße: 115 mm (L) X 62,8 mm (B) X 12 mm (T) und kam lang vor dem iPhone4 raus :lacht:, ein HTC HD gibt es so nicht. Dazu muss ich sagen das mein Galaxy S mit 4 Zoll auch recht groß ausfällt, der Unterschied direkt neben dem iPhone4 aber nicht wirklich auffällt, ich hab täglich eins neben dem SGS liegen ;)

    Auch die nachfolgenden Starts gehen bei mir nicht per WLAN.

    Also grundsätzlich geht Telmap nur über 3G und nur mit O2 Sim, ein mögliches Proglem ist evt. das die Simkarte zu alt ist.

    Und da die Karten bei jeder Routenberechnung über Telmap heruntergeladen werden, möchte ich ehrlich gesagt auch nicht, das für die Fahrt unwichtige Details, wie Seen usw. mit heruntergeladen werden. Verbraucht schliesslich alles kostbares Datenvolumen.

    Über das Volumen braucht man sich da keine wirkliche Sorgen zu machen, die Route wird einmal geladen und gespeichert, ich habe Telmap damals auf dem N1 mal mit einer 460KM Route getetstet, der verbauch lag bei ca.300KB.


    Das Telmap sieht ja auf WebOS genauso schlecht aus wie auf Android :oh-je:, da ich TeleAtlas-Karten eh nicht leiden kann, hab ich mir eine OpenStreet-Map Alternative gesucht :lacht:

    Ach naja ich hatte schon ein paar HTC-Geräte und nie Probleme damit, aber das wird man immer wieder finden. Es gibt die einen die immer Pech haben mit Samsung, es gibt die anderen die schon das 3te iPhone haben und wieder welche deren HTC Geräte auseinanderfallen. So haben wir alle was zu jammern :oh-ja:. Zur Größe kann man sagen das SGS ist realtiv groß, hat ja auch ein großes Display, wirkt dabei aber nicht so rießig wie z.B. das HTC HD2. Ich habe inzwischen ein CaseMate Case dran und es passt immer noch bequem in meine Taschen, ist halt Geschmackssache. Ich empfehle vorher echt immer das Gerät im Laden (z.B. MediaMärkte eignen sich gut) anzusehen und ein wenig auszuprobieren, so merkt man schnell ob das SmartPhone zu einem passt :boogie:.

    Die Begeisterung kann ich nicht nachvollziehen, es ist ja lustig das jemand in seiner Freizeit nichts besseres zu tun halt als Android auf ein völlig veraltetes Gert zu packen. Wirklich nutzbar ist es aber sowieso nicht, da sicherlich mehr als die hälfte eh nicht läuft.

    Kein Wunder, denn die Prozessorleistung z.B. eines T3 ist durchaus Up-to-date.

    Am T3 ist nichts Up-to-date und schon gar nicht die CPU. Allein die Displayauflösung im Lockscreen zeigt schon wie unsinnig das ganze ist. Einzig was man hier werten kann ist das technische Knowhow dies umzusetzen.

    Hm bleibt erstmal abzuwarten ob das was taugt, sowie ich gelesen haben werden Android-APPs nun in eine Virtuellen-Maschine ausgeführt, was bei der relativ kleinen Leistung des Tablets (bei dem N450 kommt leider nicht viel rum, Tegra2 wäre viel interessanter gewesen), bei aufwendigeren APPs (z.B. 3D-Games) sicherlich zu Problemen führen könnte. Komisch finde ich das kurz vor Auslieferungstermin nun aufeinmal auf Meego umgesattelt wird, ob der Termin damit noch haltbar ist? Nun einen Blick ist aufjeden Fall mal wert, ich bin gespannt wie sich das Pad wirklich macht :thumbup: