• Im Beta-App-Catalog, erreichbar zum Beispiel über Preware oder UberAppCat, ist eine neue Karten-App erschienen.


    Mapp


    Mapp nutz die Bing-Maps von Microsoft. Es startet schneller als Google-Maps und arbeitet sehr flott. Zudem bietet es neben Karten und Satelittenbildern auch Luftbilder (siehe Anlage), eine Vermessungsfunktion und eine Trackaufzeichnung an.


    Zur Zeit läuft die Beta nur 10 Minuten, aber gegen eine kleine Spende per Paypal oder Kreditkarte kann man sich die App freischalten lassen.