Posts by Dr.Wackelzahn

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.

    Hallo,
    da der ein oder andere angegeben hat, dass BatteryGraph nicht so richtig funktionieren würde habe ich noch ein anderes Programm gefunden welches auch einen Memo-Export unterstützt und vielleicht etwas mehr Licht ins Dunkel bringen könnte. Es handelt sich um P4PAkkuTest (Freeware) von Peter Ostermann.


    Vorteile sind vorallem die Exportfunktion und die Erfassung von Prozent und Spannung in einem vom User zu definierenden Intervall. Ausserdem soll, so der Hersteller, der Export automatisch bei erscheinen der Akkuwarnung stattfinden.
    Nachteil ist allerdings, dass das Programm im Vordergrund laufen muss, es kann also nichts anderes gemacht werden. Aber so lässt sich wenigstens das Verhalten des einen Gerätes oder Akkus mit dem eines anderen Users vergleichen.


    Cave: Die Einstellung Protokoll 24h führt bei mir zu einem Fehler welcher nur mit Soft-Reset unterbrochen werden kann.


    Ich denke Protokoll 5 min sollte eine gute Übersicht ergeben


    Gruß,
    Alex

    Aus diesem Grund habe ich meinen innerhalb der 30 Tage zurückgegeben. Hier stimmt was ganz gewaltig nicht. Und wenn ich dann das iPhone sehe ... Hmmm ... nee ein Treo ist halt ein Treo und ich werde ihn mir wieder kaufen, wenn das Problem beseitigt ist.

    Hallo,
    so nun habe ich es nach mehrtägiger Odysee bei Palm endlich geschafft eine RMA zu organisieren.
    Traurig bin ich schon ein wenig, aber so kann ich mit dem Gerät nicht's anfangen. Abgesehen davon war der Kundendienst beim ersten Telefonat hörbar genervt und nicht gerade freundlich.
    Gruß

    Quote

    Ob eine aktive Bluetoothverbindung besteht sieht man am anders dargestellten Bluetoothsymbol, z.B. in der Telefonapplikation. Dazu muß man nicht über mehrere Menüs gehen.


    Naja, ist ja ganz net, aber da der BT Standard 1.2 ja die Verbindung mit mehreren Geräten gleichzeitig erlaubt muss ich zwangsläufig diesen Umweggehen um zu sehen welche Verbindungen gerade aktiv sind und welche nicht.
    Eine einfache Übersicht mit Transferraten kann doch sooo schwer nicht sein.


    Quote

    Wo denn in den mitgelieferten Programmen? Die Darstellung der Statusanzeige ist Sache des Programmierers, daher ist Palm da nur verantwortlich bei den Programmen im ROM/ auf der CD.


    Schon richtig, aber elegant gelöst ist es nicht wirklich. Warum lassen sich die Profis nicht was besseres einfallen.
    Beispielsweise könnte der Cursor anders gestaltet sein bei der Zifferneingabe.
    Gruß,
    Alex

    Abgesehen von Akkuproblemlösung und dem bisher angesprochenen:


    - Eingabe der PIN auf dem Touchscreen (Ziffernblock abbilden)
    - Notruf bei PIN Eingabe nicht so einfach gestalten
    - Kennworteingabe nach Systemsperre übersichtlicher gestalten (Ziffernblock)
    - Übersichtliche Anzeige der aktiven Verbindungen (GSM / Bluetooth / Seriell) inkl. Aktivitäten und Art (Rein/Raus) und Typ (Audio, Telefon, Daten).Man muss immer über das Bluetooth -> Geräte-Setup -> Autorisierte Geräte Menü nachsehen ob eine Verbindung besteht
    - Statusanzeige für die Optionstaste verbessern (bei vielen Eingaben ist die aktuelle Einstellung nicht ersichtlich)

    JRPalm:
    Zurück zu Deiner ursprünglichen Frage: "[...]kann man eigentlich generell davon ausgehen, dass man mit einer im Auto werkseitig eingebauten Freisprecheinrichtung (z.B. Audi) nicht auf die SIM-Karte bzw. die Kontakte eines Treo´s zugreifen kann?[...]"


    Soweit ich weiss ist im Audi und im Skoda die Freisprecheinrichtung (FSE) von Paragon-Fidelity (früher Cullmann) eingebaut.
    Aus eigener Erfahrung mit einem Skoda und eben dieser FSE kann ich folgendes Berichten:
    - Sind Telefonnummer auf der SIM gespeichert werden diese angezeigt und sind über das Maxi-DOT auswählbar
    - Sind keine Telefonnummern auf der SIM gespeichert werden, sofern vorhanden, die Telefonnummern aus den Favoriten angezeigt
    - Sind weder auf der SIM noch in den Favoriten Telefonnummern gespeichert so wird die Meldung "Telefonbuch leer" angezeigt.


    Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden die Kontakte an die FSE zu übertragen.
    Schade, aber ich konnte mit meinem alten Telefon mit der original Ladeschale auch nur die Telefonnummern auf der SIM Karte wählen. Leider war es bei dem Handy sehr umständlich die Telefonnummern auf der SIM zu löschen und ändern.


    Jetzt fehlt nur noch ein Tool mit welchem ich meine Kontakte per Knopfdruck mit der Favoritenliste abgleichen kann.
    Kennt jemand soetwas oder könnte jemand soetwas programmieren?
    Gruß,
    Alex

    Sicher bin ich mir da nicht. Sie werden zwar irgendwas machen müssen, aber ob die Lösung von Palm meinen Vorstellungen entspricht, weiss ich nicht.


    Ich jedenfalls bereite mich schon jetzt seelisch und moralisch auf die Rückgabe vor. Hoffentlich finde ich noch alle Einzelteile! :oh-nein:


    Denn ich bin mir sicher:
    - Palm wird die Geräte nicht zurücknehmen (Aufwand und Kosten zu hoch)
    - Palm wird irgendwann eine Lösung oder eine Verminderung des Problems herausbringen. Hoffentlich noch bevor ein neues, besseres Gerät auf dem Markt ist.
    - Wenn ich das Gerät jetzt zurückgebe, kann ich nicht verliehren. Sollten Sie das Problem tatsächlich in den Griff bekommen, dann werde ich mir den Treo halt nochmal kaufen.
    - Wenn ich das Gerät jetzt nicht zurückgebe und das Probllem durch heruntertakten oder ähnliches gelöst wird und es ist nicht für mich geeignet dann ich muss damit leben.


    Also ich bin kurz davor das Gerät zurückzugeben. Außerdem konnte ich das Gerät nicht wirklich testen und die 30-Tage kostenlosen Supports sind dann auch noch vorbei.

    Ich habe soeben nochmals mit Palm telefoniert. Wie schon geschrieben ist das Problem bekannt und es wird daran gearbeitet.
    Alternative Möglichkeit ist das Gerät zurück zu geben und abwarten. Aber wer will das schon?
    Hmmmm... was nun? Es bleibt nicht mehr viel Zeit das Gerät zurück zu geben.

    Ehrlich gesagt kann ich mir das mit der Akkukalibrierung nicht so recht vorstellen. Sicherlich in einem gewissen Rahmen schon, aber was wenn ich zwei oder mehrere Akkus besitze. Fertigungsunterschiede und Alter hängen direkt mit der Leistung zusammen. Muss ich dann bei jedem Akkuwechsel eine Neukalibrierung durchführen oder erkennt mein Treo welchen Akku ich gerade verwende? Was, wenn ich den Akku im original Palm Cradle lade und nicht über den Treo, woher soll mein Treo wissen wie sich dieser Akku verhält?

    Bin ganz Deiner Meinung.


    Kurzer Blick auf die Anzeige: von vorher 35% bei 3,75 V auf 29% bei 3,74 V binnen 28 Minuten.
    Nochmal ein kurzer Blick: jetzt nach weiteren 3 Minuten bei 28% und 3,73 V
    Eine Excel Tabelle wäre wirklich sinnvoll, aber wer hat schon die Zeit für sowas?

    Meiner ist zwar noch nicht bei 5-10% aber ich habe bei 34% noch 3,75 V, der Treo läuf nach einer Übernacht-Ladung seit 8:30, (GSM on, BT on, IR on) mit gelegentlichen Aktionen ohne Hotsync.
    Insgesamt bin ich wirklich unzufrieden mit dieser Leistung, denn er sollte schon zwei, drei Tage durchhalten bei "normalem" Gebrauch.
    Gruß,
    Alex

    Vielleicht kennt jemand von Euch diesen Text noch nicht. Ich fand ihn recht witzig. ;o) Ob's stimmt oder nicht, seht Ihr wenn das Licht an geht...


    "Diese Frage war tatsächlich Bestandteil einer Zwischenprüfung im Fach
    Chemie an der University of Alabama.


    Zusatzfrage:
    Ist die Hölle exotherm (gibt Hitze ab) oder endotherm (absorbiert Hitze)?


    Die meisten Studenten begründeten ihre Meinung unter Bezug auf das
    Boyle'sche Gesetz (Gas kühlt sich ab, wenn es expandiert und erhitzt sich,
    wenn es komprimiert wird) oder mit einer Variante davon.


    Ein Student allerdings schrieb folgendes:
    Zuerst müssen wir wissen wie sich die Masse der Hölle über einen
    bestimmten Zeitraum hinweg verändert. Deshalb benötigen wir Angaben
    über die Rate mit der Seelen sich in die Hölle hineinbewegen und mit
    welcher Rate sie sie wieder verlassen. Ich denke, wir können mit
    ziemlicher Sicherheit annehmen, daß eine Seele, einmal in der Hölle,
    diese dann nicht mehr verläßt. Deshalb: Keine Seele verläßt die Hölle.
    Um zu ermitteln, wieviele Seelen die Hölle betreten, müssen wir die
    verschiedenen Religionen betrachten, die es heute auf der ganzen Welt gibt.
    Die meisten dieser Religionen legen fest, daß die Seelen all derjenigen, die
    nicht dieser Glaubensrichtung angehören, unweigerlich in die Hölle kommen.
    Da es mehr als eine Glaubensrichtung gibt und Menschen in der Regel nicht
    mehr als einer von ihnen angehören, können wir mit ziemlicher Sicherheit
    folgern, daß alle Seelen in die Hölle kommen. Bei den derzeitigen Geburts-
    und Todesraten können wir erwarten, daß sich die Anzahl der Seelen in der
    Hölle exponential vergrößert.
    Jetzt sollten wir auf einen Blick auf die Volumensänderung der Hölle werfen,
    da das Boyle'sche Gesetz besagt, daß Temperatur und Druck in der Hölle
    nur unverändert bleiben, wenn das Volumen der Hölle proportional
    zum Zugang neuer Seelen expandiert.


    Dies läßt uns jetzt zwei Möglichkeiten:
    1. Falls das Volumen der Hölle langsamer expandiert als der Neuzugang
    von Seelen, wird sich die Hölle unweigerlich aufheizen, bis sie explodiert.
    2. Falls es schneller expandiert als die Zunahme der Seelenanzahl,
    verringert sich die Temperatur, bis die Hölle einfriert.


    Was also trifft nun zu?
    Ziehen wir die Aussage Teresas in Betracht, die sie mir gegenüber im ersten
    Semester machte, 'eher friert die Hölle ein, als daß ich mit Dir schlafe'
    und außerdem die Tatsache, daß ich letzte Nacht mit ihr geschlafen habe,
    dann muß Annahme 2 zutreffen. Also bin ich sicher, daß die Hölle exotherm
    und bereits eingefroren ist.


    Die logische Konsequenz dieser Theorie ist, daß die Hölle zugefroren ist
    und deshalb keine neuen Seelen Aufnahme finden können. Somit bleibt
    nur noch der Himmel, womit auch die Existenz einer göttlichen Macht
    bewiesen ist... und das wiederum erklärt auch, warum Teresa letzte Nacht
    andauernd "Oh, mein Gott! Oh, mein Gott!" ausrief."


    Frohes Fest...
    Gruß,
    Alex

    baggi1966:
    Ich hatte diese Punkte zusammengefasst, da man mich nach Einzelheiten gefragt hat.
    Ausserdem wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn ich hatte ja geschrieben: [...]Ich möchte den Treo nicht schlecht machen oder über das Gerät rumnörgeln[...]
    Einzig die Telefonapplikation ist nicht nach meinem Geschmack. Da gefällt mir TAKEphONE schon viel besser!


    Warum ich mir einen gekauft habe? Da ich das zweigleisige Leben mit meinem T3 und T630i wircklich nicht mehr augehalten habe.
    Gruß,
    Alex

    Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole, "BatteryGraph" kann hier recht gut veranschaulichen wie sich Spannung und Prozentangabe verhalten.
    Am besten gleich von Anfang an installieren und beobachten wie sich die Spannungswerte nach jedem Ladevorgang verändern.
    Es ist wirklich interessant!