Posts by JayWay

    Ich habe noch einen Veer hier rumoxidieren. Der ist zwar nicht neu (war für den Ersatzfall vorgesehen), aber er funktioniert. Das Zubehör ist sogar noch vollständig und originalverpackt. So viele Steine kann man gar nicht vertun. ;) Ich kann das Paket auch gern mal zum Probieren (ob Kabel oder Veer defekt) zur Verfügung stellen. PN oder Mail mit Adresse an mich, dann kann er auf die Reise gehen.

    So, ich habe heute mal den TX reaktiviert und die Mailkonten mit Agendus eingerichtet.


    Ergebnis:


    GMX - POP3 (Freemail, mit den von GMX empfohlenen Einstellungen) --> NEGATIV
    GMX - IMAP --> NEGATIV
    Strato-Postfach (IMAP mit SSL) --> ohne Probleme
    Arcor (Freemail, IMAP mit SSL) --> ohne Probleme


    Ich vermute mal, dass United Internet da irgend etwas anders, als die anderen, konfiguriert hat. Schade. Agendus SSL ist also keine Alternative für diese Probleme. Vermutlich ist es besser sich für einen Euro monatlich eine eigene Mail-Domain mit IMAP-Zugang zuzulegen, und den Posteingang von Web oder GMX einfach dahin weiterzuleiten. (Oder die Gerätebasis zu wechseln.)

    Ich habe einen ProMail-Account bei GMX, der schon immer verschlüsselt war, und der hat bis zur vorigen Woche auf Treo und Centro wunderbar funktioniert. Jetzt hat mein Neffe seinen Treo gehimmelt und aus dem Grund sind meine beiden Geräte zu ihm gereist. Ich probiere es morgen, wenn der T|X geladen ist noch mal auf diesem.
    Es gibt von Agendus auch eine 30-Tage-Testversion bei pdassi.de zum runterladen, falls du nicht warten möchtest. ;)

    Für 2.2.4. wird es keinen Uberkernel geben. Bei mir läuft 2.1.1, übrigens sehr stabil und zuverlässig. Da HP den 2.2.4-Kern nie offiziell für das Veer herausgegeben hat, vermute ich ja, dass dein 2.2.4 schon so eine Art Uberkernel ist. Installier doch mal Govnah und schau nach, ob du übertakten kannst.

    Das Veer läuft von Haus aus mit 800 MHz Prozessortakt. Wenn man den Uberkernel installiert kann man das Gerät auf bis zu 1,4 GHz takten. Ich habe diese Kombination in Betrieb und muss sagen, das ich mit der Geschwindigkeit mehr als zufrieden bin. Da ein OnDemand-Governor läuft, taktet das Gerät in den Zeiten des Nichtstuns bis auf 122 MHz runter. Eine negative Veränderung der Akkulaufzeit habe ich durch das Übertakten noch nicht feststellen können, aber einen Zugewinn bei der Arbeit. ;)

    Nach 3 Tagen a rund 10 Stunden kam ich gerade mal so weit, das Programm aus dem Netz runterzuladen. Das war's bisher.


    So groß ist es doch gar nicht, oder hast du eine Wählverbindung mit Akkustikkoppler? :D Scherz beiseite. Mach doch mal eine Konsole auf und wechsle in das Verzeichnis in dem sich das heruntergeladene WOSQI befindet. Dann mit "java -jar webos....." starten und die Fehlermeldung hier posten.


    Edit: In Ermangelung angebissener Apfelhardware kann ich keinen Live-Erfahrungsbericht posten, aber auf der Seite der Besitzer von Java gibt es eine Anleitung, wie man selbiges auf seinen Rechner spielt.


    https://www.java.com/de/download/help/mac_install.xml


    Falls Fehlermeldung, dann hier ........... einfügen.


    Edit2: WOSQI funktioniert auch Java 7!

    Ja mit dem Veer funktioniert es 100%ig. Ich habe es selbst erst auf zwei Geräten durchgeführt. Aber auch hier gilt. Erst WOSQI installieren, dann Internalz aufspielen, sonst wird das nichts. Bist du denn bei der Installation von WOSQI mal auf einen grünen Zweig gekommen?

    Hach, ich hatte das Problem bei palmforever mit web.de glatt verdrängt. Ich nutze Agendus SSL mit GMX ohne Probleme. Es scheint tatsächlich bei web.de der Wurm drin zu stecken. Tut mir leid, dass ich das "web.de" in deinem Beitrag so konsequent ignoriert habe.

    Es ist wie es ist. Du kannst deine Versuche aufgeben. Identifizierendes Element deines WebOS-Kontos ist die e-Mail-Adresse. Das Passwort dient nur dem Schutz deines Kontos. Udiags.
    Du wirst, außer einem zusätzlichen Touchpad, immer nur ein Gerät anmelden können. Die Chance dass sich daran irgend etwas ändert tendiert gegen Null. Was ist so schwer daran sich eine Freemailer-Adresse zu greifen und ein neues Konto zu eröffnen? Außer zur Identifikation brauchst du es doch sowieso nicht. Niemand verlangt, es zur Kommunikation zu nutzen. Alternativ meldest du die Geräte eben wechselseitig an und ab, wie es gerade gebraucht wird. In einem deiner anderen Threads hast du einen Link bekommen, wie du das mittels Impostah bewerkstelligen kannst.


    Ich habe den Eindruck, dass du einen guten Teil deiner Lebenszeit vergeudest, um gegen Windmühlen zu kämpfen. WebOS ist tot! Wenn man eine Konfiguration gefunden hat, mit der man gut zurecht kommt, dann nutzt man es halt, bis die Schmerzen zu groß werden oder die Hardware stirbt. Ansonsten sucht man sich irgendwo das kleinere Übel im Lager von Apple, Google & Co.
    Du schreibst gegen Unabänderliches an, das kann nur zu Frustration führen.


    Sancho

    Java 6 ist quasi Version 1.6 und Java 7 ist Version 1.7, und ja WOSQI läuft auch mit Version 1.7 (7) wunderbar. Als das Tutorial geschrieben wurde war halt die 6 die aktuelle. Warum ficht dich das denn immer so an? Probieren! Hast du WOSQI schon heruntergeladen? Novacom-Treiber schon installiert? Developer-Mode schon freigeschaltet? Soll ich dir meine Adresse geben, und du schickst mir den Pre zu? :D
    Ich bin überhaupt kein Mac-Crack deshalb kann ich dir nur sagen, wie ich WSOQI auf meinem Linux starte:


    - Terminal starten
    - in das Verzeichnis wechseln, in dem die WebOSQuickInstall-x.x.x.jar - Datei steht
    - java -jar ./WebOSQuickInstall-4.5.0.jar eintippen
    - Enter/Return-Taste drücken


    WOSQI startet.


    Wenn du das freigeschaltete Gerät per USB angeschlossen hast (und NICHT USB-Laufwerk gedrückt hast)und der Novacom-Treiber installiert ist, dann kannst du jetzt Preware installieren.
    Danach kannst du den ganzen Quatsch vergessen, dann ist Preware auf dem Pre installiert, und du hast sozusagen einen alternativen App-Katalog.


    Uff.

    Ich vermute dass der Palm Mobile Hotspot für WebOS 1.4.5 nicht mehr zur Verfügung steht. Alternative: freeTether (funktioniert zuverlässiger) Installation: --> Preware installieren --> FreeTether installieren.
    Ich sehe das Schwert hernieder sausen.


    Letzte Möglichkeit:
    Diesen Beitrag über dein Pre ansurfen und diesen Link http://developer.palm.com/appr…om.palm.app.mobilehotspot ausprobieren. Alternativ mit dem PC-Browser öffnen und sich eine Mail mit dem Link auf den Pre senden, oder einfach auf dem Pre abtippen.

    Ich glaube du machst es dir schwerer als es überhaupt ist.


    Nimm eines deiner WebOS-Geräte, dass du inzwischen wieder an einem Profil angemeldet hast. Vorzugsweise eines, für das du schon mal Apps gekauft hattest.
    Ruf den App-Katalog auf, wähle eine der schon mal erworbenen Apps aus und, et viola, sie wird dir kostenlos zum Download angeboten.
    Wird sie nicht kostenlos angeboten, hattest du sie für ein anderes Profil erworben.
    Was du wie, und mit welchem Gerät, unter welchem Profil gemacht hast, kann ich nicht erraten, deshalb wird es keine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben können.


    Für die Installation von Preware, (ganz andere Baustelle), musst du auch keine computertechnischen Höchstleistungen vollbringen. Stell einfach sicher, dass du eine Java Runtime Umgebung laufen hast, da WOSQI nunmal eine Java-Anwendung ist. In den allermeisten Fällen ist auf dem Rechner sowieso schon ein Java installiert.
    Wenn es daran schon scheitert, dann kann ich dir leider auch nicht helfen. Ansonsten habe ich selten eine so schön ausführliche Anleitung gelesen, wie die von WebOS-Nation.


    Wenn du Preware installiert hast, und das musst du, weil sonst alle Möglichkeiten verbaut sind, deine anderen Probleme zu lösen, kannst du, dank des zusätzliche App-Angebotes, sicher auch dein Frau überzeugen bei WebOS zu verharren. Und wenn nicht, dann biete die Geräte im "Marktplatz" an, andere freuen sich über Nachschub.

    Meine Bemerkung zielte eher darauf, dass dieses LAN-Kabel auch irgendwo angeschlossen sein muss. Wenn die nächste Netzwerkdose im Erdgeschoss liegt, könnte die Verlegung eines Stromkabels aus dem Geschoss unter dem Dach wesentlich unproblematischer sein. Zumal PoE fähige Geräte auch preislich etwas extensiver sind.