Posts by logic

    ganz sicher, das Tablet wurde ersetzt, weil die Hälfte des Touch-Screens nicht mehr funktionierte. Immerhin habe ich nicht nochmal das gleiche gekauft, obwohl die technischen Daten und auch die kompakte Größe, nach wie vor unerreicht sind.

    Diese Aussage bezieht sich unterstellt auf den Android-Markt allein. Hier scheint ein Wettbewerb lange schon mehr oder weniger eingestellt. Vermutlich aus Gründen.

    Und was die BB-Andrioden anbelangt, wäre ja schön, wenn jemand endlich eine Sicherheitslücke finden würde, mit dem man die Geräte wenigstens rooten kann, aber das ist offenbar noch niemandem gelungen.

    Möglicherweise stellt es gar nicht das Ziel dar, Lücken, so sie denn auszumachen sind, zu kommunizieren.(?)

    Und ansonsten halte ich "Schmutz" von meinem Handy fern, verzichte auf "offizielle" Apps für die ganzen Dienste die man eigentlich nicht braucht (dafür reicht der Web-Browser) [...]

    Diese "Feststellung" ist wenig greifbar, weil ohne Definition, und verfügt zudem wohl kaum über Allgemeingültigkeit.

    An Einsiedlervorstellungen aber, um zum Threadthema zurück zu kehren, können/sollten sich Pflichtenhefte der Hersteller nicht orientieren.

    Denn wenn man irgendwie "in den Fokus" gerät, kommen die "Spezialisten" sowieso auf das Gerät :(

    Mir zu defätistisch, auch wenn es stimmt.


    logic


    PS

    Jemand noch Neuigkeiten/Hoffnungen abseits der genannten Modelle ...?

    das wäre eine Option wenn diese "Realitäten" für mich akzeptabel wären.

    Wusste gar nicht, dass über die Realität abgestimmt wird ... :)

    Sind sie aber nicht, daher besorge ich mir ein weiteres Key2 in neuwertigem Zustand, ein paar Jahre geht es damit noch.

    In diesem Thread geht es um die Vorstellung eines erwarteten _neuen_ Gerätes.

    Das Key2 existiert und ist deshalb (eingeschränkt) „real“ verfügbar. Jedenfalls, wenn man sich mit einem Zweit-/Drittmarkt arrangieren möchte.

    Für dessen fortgesetzte Nutzung kann man sich ebenfalls entscheiden, solange man sich auf dessen Einschränkungen einlässt.

    Damit ist ein Einsatz unstrittig „real“istischer als der eines Gerätes, dessen Erscheinen gemessen an objektiv bewerteten Markt- und Wirtschaftsrealitäten als unwahrscheinlich bis unmöglich gelten muss.


    logic

    Aber wie gesagt, man kann nur warten und hoffen und sich mit dem "abfinden" was der Markt aktuell anbietet, wirklich gut ist das freilich nicht.

    Alternativ böte sich an Wirtschafts- und Marktrealitäten als das anzuerkennen was sie sind. Realitäten.


    Im Setzen religiöser Hoffnungen auf einen Erlöser wartend zu verharren erscheint mir ein eher unattraktiver Gegenentwurf zur aktiven Herangehensweise Ziele zu erreichen; es sei denn, die Zielsetzung ist durch das Warten bereits erreicht. Durchaus nicht wenig verbreitet.


    Noch heute soll es Menschen geben, die auf den Release-Kandidaten von HURD luren: Habe gehört . . . schon im nächsten Quartal . . . diesmal ganz, ganz sicher . . . ;)

    (Anm. d. Red.: wiederholt sich regelmäßig seit rund 30 Jahren)


    logic

    Just saying … :pfeift:


    logic

    Lieber Compuseum,


    da hast Du etwas hinein interpretiert, was ich nicht einmal andeuten mochte.

    Aus einer Drittperspektive jedoch hätte man es so verstehen können, das stimmt. Meinerseits nicht erkannt, weil so fern liegend.


    Lass es mich zurückhaltend formulieren:

    Inoffizieller Pressesprecher schließe ich ebenso aus wie eine offizielle Funktion dieser Art. Mir ging es um andere Auffälligkeiten.

    Blicke ich zurück, geht das seit Jahren bereits so. Deshalb nun 'endlich' meine Nachfrage.


    Indem er auf die Art und Weise nicht antwortete, wozu er selbstverständlich nicht verpflichtet ist, wie er es tat, ist meiner Frage (für mich) erschöpfend begegnet.


    Beste Grüße


    logic

    Wär spannend ob wir nochmal die Berliner Runde zusammenbekommen. Markus ihm seinen Pub gibts auch noch, aber mittlerweile in Friedelhain...

    Mannheim liegt zwar (für mich) deutlich näher als Berlin, aber nach Berlin zieht mich mehr. Halte uns doch mal auf dem Laufenden, falls sich dort etwas entwickelt. Und dem "kulf" würde gern auch mal persönlich begegnen, bevor man sich hier völlig aus den Augen verliert ...


    Beste Grüße


    logic

    Eventuell kommt die Alternative wieder aus dem Hause Unihertz, wahrscheinlich wieder mit Mediatek aber was solls...

    Nach neuesten Informationen aus dem Netz plant Unihertz dieses Jahr einen Key2-Nachfolger namens Unihertz Titan Slim.

    Handspring,


    was machst Du eigentlich beruflich?

    Du kannst mir gern via PM antworten oder auch gar nicht. Aber interessieren würde es mich schon ...


    Beste Grüße


    logic

    <off topic>

    wenn dann würde ich da noch viel eher an BMW denken, insbesondere und vor allem die mit dem X vorne :P

    Nun, da gibt‘s ja noch andere. Bei Opel auch? :pfeift:


    Dabei habe ich BMW gar nicht ins Spiel gebracht. Die machen ihren Job „ordentlich“, sind aber, genau wie alle Anbieter, gezwungen Kompromisse einzugehen, wenn sie überleben wollen. Im Vergleich halte ich sie gar für mutiger als andere.

    Das darf, wie immer, jeder für sich entscheiden. Aber projiziere einmal im Hinblick auf vermutete Klassiker in die Zukunft. Auf wen würdest Du wetten?

    Hilfreich könnte ein Blick zurück sein … Aus Gründen. ;)

    Material ist im Allgemeinen nicht zum schonen da, sondern zum Benutzen, […]

    Hier scherst Du ein wenig zu „allgemein“ alles über denselben Kamm.

    Nicht jeder Wagen ist überhaupt dafür gemacht als workhorse genutzt zu werden. Fände es auch insgesamt unsinnig, für den Wochenendeinkauf oder Kindertransport einen Zweisitzer anzuempfehlen, nur weil er „im Allgemeinen nicht zum schonen da“ ist. Nicht einmal einen Opel … :)

    […] mit sehr, sehr wenigen Ausnahmen (so ab 30 Jahren) :)

    Nicht alles wird durch Altern „automagisch“ zum Kulturgut. Aber es gibt zahlreiche Positivbeispiele.

    Und über die freut sich der geneigte Betrachter dann zu recht.

    Nur, wie wurden diese 30 Jahre und älter … ? :/

    Aber bei BMW magst Du Recht haben, bei meinem letzten Wartungstermin bei BMW innerhalb der Garantiezeit fragte mich der Werkstattleiter tatsächlich, ob ich auch im Winter fahren würde. Auf mein "Natürlich, seit 20 Jahren, warum nicht?", kam dann nur naja die sieht nicht so gut aus :rolleyes:

    Seiner Reaktion, die möglicherweise Raum bietet Lernfelder zu kompensieren, unterstelle ich zwei mögliche Ursachen:

    - Deine BMW ist für den Wintereinsatz nicht gedacht und nicht gemacht.

    - Deine BMW ist von Dir für einen Wintereinsatz nicht hinreichend genug vorbereitet, gewartet und gepflegt.

    Mangels Detailkenntnissen verbietet sich ein Urteil meinerseits.

    Aber einen Rat kann ich geben: Sollte ersteres zutreffen, wähle ein anderes, geeigneteres Produkt (sofern erhältlich).

    falsch, es kommt nur anständiges Bio-Fleisch von glücklichen Tieren in "sparsamer" Menge auf den Teller.

    Auch wir kaufen Fleisch beim Metzger der selbst noch schlachtet und seine Produktpalette nicht nur vom Großhandelsbestellzettel kennt.

    Aber gefragt wie „glücklich“ die Tiere vor und zum Schlachtzeitpunkt waren, das, ich gebe es zu, habe ich diese noch nie. Obwohl sie quasi in Sichtweite auf den Weiden stehen …

    Es ist doch sonnenklar wie sehr wir uns selbst schaden, Fleisch unter unerträglichen Bedingungen in Massentierhaltung zu „produzieren“.

    Ebenso klar ist, für mich, wir können unseren Fleischkonsum einschränken (selbst konsumieren wir deutlich unterhalb des Durchschnitts).

    Daraus aber, manche, nicht Du, den Schluss zu ziehen, auf Fleisch völlig zu verzichten, oder gleich zum Hardcore-Veganer zu werden - in allen Varianten die sich die Menschheit in ihrer unendlichen Langeweile ausdenkt - ist ein ebenso bildungsferner Fehlschluss wie uns einzureden, Tiere würden fern der Industrieställe gern zum Schlachten gezüchtet.

    Beides dient nur als unvollkommener Versuch unser Gewissen zu beruhigen. Wem‘s hilft …

    </off topic>

    Hab' heute das Priv bekommen, was soll ich sagen, eine echte Offenbarung!

    Okay, ist natürlich schon älter, […]

    Der Test auf Heise datiert über 6 Jahre zurück! Bei allem was ich allein altersbedingt von einem solchen Gerät für den Produktiveinsatz und abseits von Hobbies erwarte, es wäre - für mich - schon deshalb disqualifiziert.

    […] das Display definitiv besser als das vom Key2

    Das Key 2 ist eine mir unbekannte Referenz. Deshalb: Wie gut ist das Display des Key 2 im Vergleich zu aktuellen Smartphones am Markt?

    Ich meine objektiv gesehen, nicht unter der Prämisse „mir reicht es aber so“.

    […] Schutzhülle […], aber die gibt's wg. dem Slider nicht so wirklich für das Priv.


    Mal schauen, erstmal muss ich es löschen und neu einrichten ...

    Ich habe die Original-Blackberry Tasche damals für mein priv gekauft. Man muss es aber ganz raus holen um es zu bedienen:

    Du meinst die gab es mal, inzwischen findet man sowas leider nicht mehr :(

    Entweder ein Plastikrahmen wie er schon beim Pre nicht funktioniert hat oder eben was zum komplett rausziehen, was eher unpraktisch für die tägliche Nutzung ist.

    Bestelle ich mir trotzdem, ist besser als nix ...

    Noch mehr Tofu? Fällt doch auch Euch auf, oder?


    logic

    Dazu ein weiteres als Ersatzteillager für 30 EUR, ich brauche ein Kabel, was beim Akkutausch meines Key2 leider kaputt gegangen ist, anders kommt man schwer an Ersatzteile dran und billiger schon gar nicht.


    Und weil's gerade so "schön" war, hab' ich mir noch ein Priv für 100 EUR geschossen, angeblich sehr guter Zustand, zwar nur mit Android 6, aber für meine Zwecke (haben wollen ^^ ) wird das ausreichend sein. Die meiste Software installiere ich sowieso von F-Droid.


    Jetzt kann sich OnwardMobility noch ein wenig Zeit lassen oder vielleicht kommt ja noch jemand "anderes" um die Ecke mit einem wirklich interessanten Gerät, dann könnte mein Key2 doch in den "Ruhestand" gehen.

    Wenn Du es schaffst die Google-App auf dem priv zu aktualisieren, kannst Du mir Bescheid geben.

    Ich besitze ein priv, aber während der Aktualisierung schaffe ich es nicht die Google-App seit 1-2 Jahren zu aktualisieren. In diversen englischsprachigen Foren ist das Problem bekannt und es wird empfohlen "Google Go" zu installieren und Google zu deinstallieren; dann laufen allerdings viele andere Dienste nicht.

    mal schauen, aber uneigentlich interessiert mich Google eher sekundär, ich versuche alles zu löschen/deaktivieren was mit Google zu tun hat und nutze das, was es bei F-Droid gibt.

    Klappt bis auf ganz wenige Ausnahmen ziemlich gut.

    Klingt für mich wie ein Carnivore der genau weiß was er tatsächlich braucht. Aber weil, aus rational nicht nachvollziehbaren Glaubensbekenntnissen heraus nicht sein darf, was nicht sein soll, gibt es eben kein Fleisch.

    So wird ersatzweise Tofu heilig gesprochen. Als Wurst. Als Bulette. Als „Steak“.

    Nur, jeder der Tofujünger definiert sein Substitut ein klein wenig unterschiedlich. So gibt es Bio-Tofu, Industrie-Tofu, hausgemachten Tofu. Irgendjemand findet sich auch immer, der genügend „Gründe“ konstruiert, weshalb nur und ausschließlich Tofu halal sei und deshalb die Welternährung bestimmen sollte - und darf!

    Außerhalb dieser Glaubensbekenntnisse dreht sich die Welt weiter … und weiter … und weiter.


    Just saying


    logic

    es sind v.a. Heise-Leser und wie schon bei vielen anderen Dingen ticken die anders, so ist z.B. der Linux- oder Firefox-Nutzeranteil viel höher als bei der "Allgemeinheit" […]

    Das ist bekannt und völlig in Ordnung.

    Der Versuch der Entwicklung und Platzierung von komplexen Technologieprodukten und deren Einbettung in ein funktionierendes Ökosystem stellt bei einem gesättigten Markt eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Deshalb konzentriert man sich dafür ungern auf Splitterteile eines Kundenpotenzials. Schlicht, weil es das Unterfangen vom Wagnis ins Risiko verschiebt.

    Ist wie mit den Drecks-SUVs, die werden nur gekauft, weil […]

    Verstehe was Du meinst. Ist mir aber zu dogmatisch religiös.

    Es gibt für die Hersteller lange schon gute Gründe für das Angebot von sog. SUV. Und diese liegen, allein schon erkennbar an der Hauptkäufergruppe, weit abseits des überbemühten Coolness-Faktors.

    Neuer Meriva? Gibt's nicht mehr, der Nachfolger ist irgendso ein maximal hässliches und unpraktisches Möchtegern-Cross-Dingens :(

    Gilt das nicht für alle Opel …? :pfeift:

    Saisonkennzeichen, was ist das???

    Ich sag immer: "Nur die Harten kommen in den Garten" :thumbup:

    Manchmal ist es nicht der Fahrer, der geschont werden soll … ;)


    logic

    Hey logic,

    mit Ausnahme von OnwardMobility (war eh nur eine Ankündigung) sind alle anderen Geräte die ich genannt habe sofort lieferbar.

    Danach frug ich vor etwa einem Monat. War mir nicht bekannt! Seit wann sind diese Geräte erhältlich?

    Anders gefragt, befinden diese sich „auf der Höhe der Zeit“ i. S. v. konkurrenzfähig?

    das stimmt schon, sind aber schon sehr "nischige" Handys, zudem mit "einfacher" Ausstattung zu einem meist "einfachen" Preis. Kein Vergleich zu dem was es mit BB-Logo gab oder OnwardsMobility geplant hatte..

    Das habe ich vermutet.

    Da scheint es also eine "gewisse" Nachfrage zu geben, bei einem Angebot was viel zu klein ist. Anders sind solche Preise definitiv nicht zu erklären :(

    Schau mal nach richtigen Plattenspielern aus der Blütezeit des Vinyl. Da werden Freudenhauspreise aufgerufen.

    Das liegt jedoch weniger an der großen Nachfrage. Eher daran, dass es heute überwiegend müden Abklatsch dessen auf dem Markt gibt. Dennoch muss sich erst einmal jemand finden, der geneigt ist diese Preise hinzunehmen.

    Leicht erkennbar daran, dass die Angebote wieder und wieder und wieder eingestellt werden.

    Interessant ist v.a. die Umfrage in dem Artikel, über 70% vermissen eine physikalische Tastatur wie Blackberry oder Palm Pre und das bei bislang über 1250 Stimmen.

    Jetzt müsste noch bekannt sein, ob die Befragten eine repräsentative Gruppe von Smartphone-Kunden darstellen oder tendenziell eher die Tastaturfans einen solchen Artikel lesen. Selbst mag ich ja Hardware-Tastaturen. Dass aber irgend jemand aus meinem Umfeld, abseits dieses Forums, in den vergangenen Jahren(!) auch nur ein einziges Mal eine Tastatur an seinen Geräten vermisste …? Mir spontan nicht erinnerlich.


    Habe heute die Kraniche zurück kehren sehen. Vor strahlend blauem Himmel. Der Frühling kommt. Es gibt noch andere wichtige Themen … z.B. bald wieder gültige Saisonkennzeichen … :)


    Just saying


    logic



    PS

    Diese Zeilen wurden auf einem iPad verfasst - mit Hardware-Tastatur! ;)

    Doch. Im Moment gibt es eine ganze Reihe von Herstellern die Geräte mit Tastatur bauen: […]

    Und ich bin mir ziemlich sicher, es werden auch weitere Hersteller auf den Zug aufspringen, werden ja immer mehr.

    Handspring?

    War der Zug nun einfach schon weg, jemand nicht hurtig genug oder haben die den Fahrplan nicht korrekt gelesen?

    Aber eventuell sind Dir für Deine anderen Kandidaten belastbare(re) Ankunftszeiten bekannt?

    Ich freue mich, wenn Du Dich freuen kannst!


    No worries, „Lebbe geht weider“ …


    logic

    wobei dieser Vergleich doch mehr als ein bisschen hinkt.

    Sicher. Das mag nicht nur sein. Es ist Absicht!


    Aufmerksam machen wollte ich auf die, in religiös geprägten Diskussionen stereotyp aufkommenden Simplifizierungen mit Verweisen, die das Thema oder die im Raume stehenden Fragen nicht (mehr) berühren.

    Vorliegend wird eine Präferenz für Smartphones mit Hardwaretastatur unvermittelt projiziert auf die Ablehnung eines Betriebssystems.


    Das ist nicht nur am Thema vorbei, es ist, erst recht wenn sich doch zu verzweifelt und augenfällig bemüht wird inhaltlich mit Pseudofakten: „iOS kann langsam auch keiner mehr sehen“; zu unterfüttern, nicht mehr als infantiles Sticheln. Tatsächlich steigt der Marktanteil von iOS. Und das hat Gründe.


    Exkurs

    Mir selbst fällt es leicht, mich für Technik zu begeistern. Einige Jahre war ich gar als Evangelist unterwegs und schaue aus vielerlei Gründen gern zurück.

    PalmOS nutzte ich eher aus Vernunftsgründen, webOS hingegen sprach mich direkt an. Wir haben, und die Gründe dafür wurden vor Jahren schon ausführlich diskutiert, mit der Einstellung von webOS einen technisch in vielerlei Hinsicht interessanten und innovativen Weg, mobile Geräte zu entwickeln, eingebüßt. Dass dieser mit Tastaturgeräten begangen wurde war jedoch keine, schon gar keine technische, Notwendigkeit, sondern glasklar historisch begründet.

    Für iOS würde ich keine Lanze brechen wollen. Hier halte ich es eher mit der Vernunft.

    Aus denselben Vernunftsgründen würde ich die einzige am Markt etablierte Alternative, Android, keinesfalls auch nur entfernt in Erwägung ziehen.


    /Exkurs


    Dieser Thread ist getragen vom Austausch über gerüchteweise neu erscheinende Geräte von Blackberry. Alles andere is OT.

    Schon die Diskussion über andere Anbieter legt den Daumen in die Wunde der Inkonsistenz.

    Denn tatsächlich besteht in diesem Forum für dieses Thema doch überwiegend nur aus einem Grunde ursächlich Interesse: Weil Blackberry Smartphones mit Tastatur anbot und nicht etwa, weil BB etwas böte oder bot, was uns an den Produkten von Palm begeisterte.


    Jetzt darf sich ein jeder fragen:

    Worum geht es wirklich? Möchte ich ein Tastaturgerät um jeden Preis? Gleich welcher Anbieter? Weshalb sonst werden schon die Ankündigungen von anzukündigenden Ankündigungen gepriesen wie der Heiland? Tastatur, gleich welche Kröte ich schlucken muss? Weshalb sonst werden alle anderen Fakten, wie z. B. auch das Betriebssystem, nur nebenbei erwähnt?


    Es liegt auf der Hand, hier wurde der Fokus völlig verloren.

    Seitenweise werden Anleitungen, Tipps, Tricks, Links … you name it … ausgetauscht, nur um eine Fülle an verschieden gelagerten Unzulänglichkeiten irgendwie in den Griff zu bekommen, die es bei einem Alternativgerät gar nicht erst gäbe. Alles, um dem goldenen Kalb „Tastaturgerät“ weiterhin zu huldigen!?


    Wenn ein Gerät außer einer Tastatur in sich nichts zu bieten hat und/oder mich, gemessen an meinen Alltagsaufgaben und/oder Interessen, in allem weit weniger gut als ein leicht zu erreichendes anderes Angebot unterstützt, stellt es eine schlechte Wahl dar. Wer das nicht sieht, will es nicht sehen.


    Just saying


    logic

    Alle Smartphone-Entwicklungen und die dazugehörigen Betriebssysteme sind irgendwann tot […] Und […] iOS kann langsam auch keiner mehr sehen; nach 15 Jahren Produktpflege wird es langsam Zeit für was neues. Irgendwann hat es sich ausgelutscht.

    […] ich kann es nach wie vor nicht nach vollziehen wie dieser Apple-Dreck überhaupt ein Erfolg werden konnte.

    Aktuellen Untersuchungen zufolge stammt das älteste bisher entdeckte Holzrad aus Ljubljana, Slowenien. Dieses Rad ist aus der Zeit um 3.200 v. Chr.


    Finde, das Rad ist irgendwie „ausgelutscht“ und ich kann überhaupt nicht verstehen, wie das „überhaupt ein Erfolg werden konnte“.


    Just saying …


    logic

    Handspring:

    Du bist hoffentlich gesund und wohlauf und es halten Dich keine ernsthaften Gründe ab eine informative Antwort zu formulieren.

    Lass gut sein. Abseits religiöser Interpretationen ist die Sachlage evident, denke ich.

    Sollte es in erkennbar zeitlicher Nähe einen marktbereichernden Zugang geben, so kannst Du uns ja vielleicht doch informieren - und wir freuen uns dann mit Dir ...


    Stay safe


    logic