Viren auf dem Smartphone?

  • Seit einiger Zeit surfe ich auch unbekümmert mit dem Handy, jetzt mit dem iphone mobil im Netz.
    Muss man eigendlich Angst vor Viren oder ähnliches haben und wie kann man sich schützen.
    Hat jemand Erfahrung damit.
    Der Pre steht vor der Tür und der ist ja immer "on".
    Gibt es schon Mobile-Viren? Was richten die an?


    Fragen über Fragen

  • Gibt es schon Mobile-Viren? Was richten die an?

    Für WebOS sicher nicht, auch bei iPhoneOS, maemo oder Android kann ich es mir nicht vorstellen. Eher schon bei WinMob. Bei Symbian bin ich mir auch nicht ganz sicher.
    Die einzigen Viren kommen vermutlich aufs Smartphone, wenn ein Grippekranker damit telefoniert. :)


    Obwohl - es gibt was dagegen: Link


    Deine Frage hat mich zu Tante Google getrieben: Handy-Viren: Die Geschichte des PCs wiederholt sich und stimmt, an Cabir kann ich mich jetzt sogar erinnern.


    WinMob mit schwarzem Bildschirm

  • Soweit mir bekannt ist gibt es zwar ein paar mobile Viren, aber deren Verbreitung ist wohl noch sehr gering.


    Es wäre aber natürlich prinzipiell Möglich dass z.B. für das Iphone Viren entwickelt werden. Vor allem da ja das Iphone doch eine relativ große Verbreitung genießt könnte es ein Interessantes Angriffsziel für Viren sein.
    Aber ich denke aktuell besteht noch keine große Gefahr.


    Aber die Frage ist vielmehr ob du denn etwas dagegen tun kannst. Soweit ich weiß gibt es keine Antivirensoftware, du kannst dich also nur dadurch Schützen dass du auf vertrauenswürdigen Seiten surfst und auch nur von dort runterlädst.


    Quote from Deerhunter

    Für WebOS sicher nicht, auch bei iPhoneOS, maemo oder Android kann ich es mir nicht vorstellen. Eher schon bei WinMob. Bei Symbian bin ich mir auch nicht ganz sicher.
    Die einzigen Viren kommen vermutlich aufs Smartphone, wenn ein Grippekranker damit telefoniert.


    Das würde ich nicht so vorschnell sagen. Es ist immer die Verbreitung eines Systems die es interessant für Virenprogrammierer macht und es gibt keine Systeme die unangreifbar sind, ob nun Windows, WebOS, Winmob, Iphone OS, MacOS, oder Linux.

  • Danke, die Seite hilft doch schon mal weiter. Besonders der News-Bereich. Da wird bereits auf Sicherheitslücken im 3.0 Appel hingewiesen. Danke nochmals sehr inte :thumbup: ressant

  • Moin,


    bei Symbian S60 gab es vor einigen Monaten einen Schädling, der über SMS kam bzw. sich
    darüber verbreitete und für Fehlfunktionen im Gerät sorgte. Daher wird das auch
    in Zukunft sich bei den Smartphone-Betriebssystemen vermutlich ausbreiten.


    VG,
    Maxe

    • Official Post

    Viren sind auch uninteressant heutzutage, mit Trojanern und Backdoors wird Geld verdient. Und das kann auch irgendwann mal auf Smartphones interessant werden: Sicherheitslücke im Webkit-Browser: beim Ansurfen einer infizierten Webseite wird ein Trojaner abgelegt, der dann mit dem Smartphone Werbeseiten ansurft, einen Werbeframe einblendet, eine kostenpflichtige Nummer anruft etc. Das Ansurfen einer infizierten Seite geht übrigens schneller als man denkt: schon eine Werbeeinblendung auf einer seriösen Seite kann einen Exploit für z.B. die Jpeg-Bibiliothek enthalten.

  • Immer wieder liest man in unbestimmten Zeitfenstern über "Viren" auf dem Mobile.
    Ob nun bei einem Smartphone oder "nur" Mobiltelefon (gibt es sowas eigentlich noch, bei den Alleskönnern heutzutage?)...
    Die Frage ist ja auch, ob diese "Virengeschichte" nicht von den Leuten in den Umlauf gebracht wurde, die die entsprechende Virensoftware verkaufen...
    (Was ich persönlich denke...)
    Stellt euch doch mal vor, was sich da für ein Markt auftut, wenn man diesen "Virenhipe" auf Mobiltelefonen entsprechend veröffentlicht....
    Sei es, wie es ist...in meinem Lebensumfeld (und das ist groß....) kenne ich NIEMANDEN, der auch nur Ansatzweise eines der bisher veröffentlichen Probleme, welches einem "Virus" zugeordnet wurde, auf seinem Gerät hatte.
    Ich selber nutze auch die verschiedenen mobilen Betriebssysteme und hatte noch NIE ein Problem....
    Gleichzeitig glaube ich auch nicht, das, wenn ein Virus exestieren würde, dieser sich nur soooo schlecht verbreitet, bei der Vielzahl von mobilen Geräten, wie es bisher veröffentlicht wurde....
    Da war dann mal einer, der ein Gerät hatte, welches so "komisch reagiert" oder "plötzlich einen schwarzen Bildschirm hat" oder nach einer SMS reagierte das Phone "so komisch"....
    Auch gerade in dem SMS-Fall wurde von der entsprechenden Viren-Software gesprochen, wobei, wie sich herausstellte, ein einfaches Geräteausschalten, das Problem gelöst hat....
    Man könnte da auch von einem einfachen Gerätedesfekt ausgehen...?!
    Kurzum....ich denke, da wird eine Verunsicherung von bestimmten Personen ins Leben gerufen, die ein bestimmtes Ziel für sich verfolgen, nämlich den Verkauf der entsprechenden Software....


    MEINE Meinung zu dem Thema...;)

    History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
    Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)

  • Mit den Möglichkeiten der Browser aktive Inhalte auszuführen wird da schon noch was kommen.


    Wird was kommen...ist klar, aber wir reden/schreiben von dem "jetzt-Zustand"....;)

    History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
    Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)