Pre 3 - Mackenaufzählthread

  • Bei mir ist die Sortierung auch total durcheinander. Ich kann auch keine Regelmäßigkeiten erkennen, die neuen Bilder sind
    mit oder ohne Erweiterungspatch irgendwo "in der Mitte" der Fotos zu finden.


    holo

  • Wenn man regelmäßig aufräumt, findet man seine Fotos (oder auch andere Sachen) wieder. <Klugsch...modus aus>
    Nach dem Aufspielen eines Namenspatches sollte man auf jeden Fall den Fotoordner komplett leeren. Einfach einen Unterordner anlegen und die Fotos dort reinschieben. Habe auch schon mal ewig nach einem Bild gesucht.

  • Eine wilde Sortierung hab ich nur, wenn ich Bilder gelöscht habe. Neue Bilder übernehmen dann diese Lücke. Ansonsten ist alles in Ordnung und richtiger Reihenfolge.

    Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. http://www.amile.de/pug

  • Aber warum sollte eine Lücke gefüllt werden? Dann würde ja jedes Bild seinen festen Platz in der Foto-Anzeige haben. Die Sortierung folgt doch normalerweise nach einem Schema (Name Größe, Datum) und nicht nach freien Plätzen. Da der Name mit dem aktuellen Aufnahmezeitpunkt versehen wird, ist die Sortierung im Internalz ja auch entsprechend richtig.
    Man müsste, um das Anzeigeproblem zu beheben, eine Sortierfunktion in das Menü der Fotoapp einfügen (z.B. unter "Bearbeiten"). Kann jemand so etwas programmieren?

  • Hallo Slubber,


    danke der Nachfrage. Mit dem neuen WLAN-Router geht es zu Hause viel besser. Die Ausfälle sind nur noch sehr, sehr selten. Aber durch den Patch wird die Verbindung wieder aufgebaut. :thumbup:

  • bei mir wird´s immer schlimmer. patch rauf, patch runter, 1000 tricks aus dem webosnation forum - nix geht.
    WLAN ist ein gräuel - ich habe es mittlerweile aus und gehe nur noch über 3G.

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

  • zuhause eine fritzbox 7290, in den büros andere, bis hin zu cisco´s aus dem profibereich.
    welcher router angesagt ist, spielt keine rolle - das problem ist auf des Pre´ seite.


    nach den bisherigen erkenntnissen drüben auf webosnation liegt es daran, dass der Pre in den ruhemodus geht, dabei die verbindung kappt und es selbst nicht merkt. oder kurz: die verbindung geht verloren, bleibt aber als bestehend "markiert" mit der folge, dass bei der nächsten anfrage der verbindungsmanager nicht auf die idee kommt, die verbindung herzustellen, weil sie ja angeblich noch steht. deshalb merken es all diejenigen nicht, die eine app aufmachen / aufhaben, die beständig etwas übers netz will und deshalb verhindert, dass das WLAN-modul überhaupt in den schlafmodus geht. weil aber natürlich solche apps eher unbeliebt (weil sie akku ziehen ohne ende) und deshalb eher selten sind, ist das auch keine lösung. tricks und kniffe, die da (also beim energiemanager) eingreifen, überleben aber wiederum einen reset nicht. und deshlab hilft es eben immer, WiFI aus- und wieder anzuschalten, bevor man zB surft. dann allerdings muss man hastig surfen und bloss nix lesen, weil die verbindung wieder gekappt wird, wenn man zu lange ruht ...


    soll heissen: wenn man eine fritzbox hat, sollte man dort diese eco-geschichte ausmachen, wonach sich auch die fritzbox schlafen legen kann, wenn angeschlossene devices ihr das sagen, weil das die anzahl der "ich-lege-mich-schlagen" nur noch erhöht.
    das habe ich allerdings schon lange so und eigentlich hat´s nix mit dem problem zu tun. der Pre2 hat das problem nämlich nicht.

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

  • Aber eventuell einen Tipp - in den WLAN-Einstellungen kannst Du unter "Schlafeinstellungen" WLAN immer aktiviert lassen - das sollte dann doch helfen?

    das ist schon standardmäßig immer an (muss vom user also extra ausgeschaltet werden) und hilft leider nix.
    denn es geht ja gerade darum, dass die dadurch veranlasste "geh schlafen"- routine kaputt ist.


    insofern würde es sozusagen helfen, es dort AUSschalten zu lassen.
    dann müsste man aber jedesmal, wenn man über WLAN was will, das extra anschalten ...

    mfg


    juggernaut


    Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
    T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

    Quote from OWL (zu ´runterfallenden $martphones):

    Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.