Basic4Android

      Basic4Android

      Hi,

      hat schonmal jemand mit B4A gearbeitet???

      ich komme (leidlich) mit VisualBasic zurecht, und wollt mich jetzt mal ins Android-Programmieren einarbeiten...

      was ich für mein erstes Projekt benötige sind u.a.:

      GPS Zugriff
      BT Zugriff,
      SD Karten Zugriff...

      ich möchte ein Programm bauen, in dem ich aufgrund der aktuellen GPS-Position der korrekte Kartenausschnitt angezeigt wird. Weiterhin sollen die GPS-Datem via BT an ein anderes Gerät gesendet werden.
      dieses Gerät wiederum sendet andere, GPS-Koordinaten mit weiteren Infos, die auf dem Android-Gerät dargestellt werden sollen...
      weiterhin wird eine Datenbank existieren, die auch Koordinaten enthält, und sollten sich diese Koordinaten im Kartenausschnitt befinden, werden sie auch da angezeigt...

      und das ganze will ich mit Basic4Android machen - weiß aber nicht, ob das überhaupt möglich ist...

      danke für Eure Antworten

      gruss Blacky
      Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden...

      doch sie vermag nicht die Narben und den Schmerz zu
      lindern...

      www.x-cn.de
      B4A dürfte aktuell eine der besten Möglichkeiten sein, für Android zu programmieren.
      Ich nutze es seit ein paar Monaten und bin begeistert (obwohl ich eigentlich bekennender Basic-Gegner bin).
      Für Dein Anforderungsprofil sehe ich eigentlich keinerlei Schwierigkeiten: GPS, BT, Speicherkarte, Datenbank ... geht alles.
      B4A hat inzwischen eine riesige Bibliothekssammlung. Und dadurch, dass es schlussendlich in native Java umgesetzt wird, ist fast kein Unterschied zu reinen Java Apps. Die Programme werden minimal größer, die Performance ist praktisch identisch.
      Falls Du Dir B4A zulegen willst: nimm gleich die Enterprise Version. Die kostet zwar etwas mehr als das doppelte, bietet dafür aber 2 Jahre Update anstatt nur die 2 Monate der Standardversion. Da der Entwickler sehr fleißig ist, rentiert sich das auf jeden Fall.
      Und ich könnte Dir einen Promo-Code anbieten, mit dem Du B4A Enterprise für die Hälfte (also fast zum Preis der Standard) bekommst.
      Vielen Dank für Deine Ausführungen...

      werd mal gucken, ob ich mit ner kostenlosen Testversion zu Rande komm...

      hab derzeit nur nen Netbook zur Verfügung, und da seh ich kaum was drauf... Der Rechner verschwindet gerade im Chaos...

      ich melde mich wieder...

      gruss Blackmore
      Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden...

      doch sie vermag nicht die Narben und den Schmerz zu
      lindern...

      www.x-cn.de
      Arbeite auch schon paar Monate auf Arbeit mit B4A.An sich lässt sich damit alles umsetzen.Es ein sehr mächtiges Werkzeug wenn um erstellen von Apps geht .
      Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen.